Claudia Rindt

Freie Mitarbeiterin
Claudia Rindt hat ihre Leidenschaft für den Journalismus schon in der Schulzeit entdeckt. Für den SÜDKURIER schreibt sie seit Anfang der 90er-Jahre, 1994 wurde sie beim SÜDKURIER im Rahmen eines Volontariats zur Redakteurin ausgebildet. Seit 1997 ist sie hauptberufliche freie Mitarbeiterin.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Claudia Rindt schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Konstanz Hausmeister Herbert Beirer stellt nach 46 Jahren den Besen in die Ecke
Der 65-jährige Mitarbeiter der Caritas hat trotz geistiger Behinderung sein Leben lang auf einer ganz normalen Stelle gearbeitet. Jetzt will er Katamaran fahren und das Grab seiner früheren Betreuerin besuchen.
Der Mann mit dem Besen: Herbert Beirer verabschiedet sich nach 46 Jahren bei der Caritas in Konstanz.
Konstanz Historiker Jürgen Klöckler forscht zum Todes-Schuss von 1970. Wie konnte es so weit kommen?
Nun erinnert eine Stele an die Bluttat, bei der im August 1970 mitten in der Altstadt der 17-jährige Martin Katschker starb. Dieser Tat sei ein Verwaltungsversagen vorausgegangen, meint der Chef des Stadtarchivs heute.
Jürgen Klöckler bei der Vorstellung der Gedenksäule auf dem Augustinerplatz. Sie erinnert daran, wie der damals 17-jährige Martin ...
Konstanz Über die Anfänge des Konstanzer Weinfests: „Es war gemütlicher, geselliger, nicht so laut“
Wie entstand eigentlich das Weinfest? Schon die erste Auflage vom 12. bis 14. August 1977 war ein Renner. Und die Besucher hatten erstaunlichen Durst – und Autofahrer sollten einfach „da, wo Platz ist, parken.“
Eine Weinfest-Szene auf dem Stephansplatz aus dem Jahr 1979. Ein Treffpunkt für einheimische Familien, das war das alte Konstanzer ...
Konstanz Ein Ökokonto? Damit spart Konstanz schon mal für die Eingriffe in die Natur am Hafner
Zwar sehen die Naturschutzverbände die Gefahr eines Ablasshandels, der Gemeinderat stimmt der Maßnahme jedoch knapp zu. Nun sollen frühere Ackerflächen in drei Teilorten renaturiert werden.
Noch sind am Hafner Wiesen und Felder zu sehen. Aber im Quartier am Rande des Konstanzer Stadtteils Wollmatingen sollen rund 3000 ...
Konstanz Wer hätte das gedacht? Die Planung zur Umgestaltung des Stephansplatzes ist viel günstiger zu haben
Eigentlich ist die Stadt Konstanz davon ausgegangen, dass 330.000 Euro für die Planung eines weitgehend autofreien Stephansplatzes ausgegeben werden müsste. Doch nun ist klar: Es geht auch preiswerter.
Boguslawa Gierzok zieht am Stephansplatz einen Parkschein. Für sie ist es heute praktisch, dort zu parken. Grundsätzlich begrüßt sie ...
Konstanz Wie die Wasserwerker gegen die Quagga-Muschel im Bodensee kämpfen
Die aus dem Aralsee und dem Schwarzen Meer eingeschleppte Art hat sich im Bodensee breitgemacht. Dort sorgt sie unter anderem bei der Trinkwasserversorgung für Probleme, das Wasserwerk rüstet deshalb auf.
Patric Häusler (links), stellvertretender Leiter des Wasserwerks in Konstanz, und Sebastian Daus, Bereichsleiter der ...
Allensbach Thomas Strobl besucht Allensbach – ein „hemdsärmeliges“ Treffen im Scharfen Eck
Ludwig Egenhofer lädt den stellvertretenden Ministerpräsidenten nach Allensbach ein – und Thomas Strobl kommt, um entspannt an Theke der Dorfkneipe zu diskutieren. Er soll dort beim Bier die Stimme des Volkes hören.
Ludwig Egenhofer (links) bringt Politik in die Allensbacher Dorfkneipe Scharfes Eck. Mit ihm diskutieren Innenminister Thomas Strobl ...
Konstanz Rolle rückwärts? Entsorgungsbetriebe könnten doch noch ein E-Müllauto bekommen
Ein neues Förderprogramm könnte die teure Anschaffung eines Elektrofahrzeugs doch noch möglich machen, die zwischenzeitlich auf Eis lag. Wasserstoff und E-Fuels kommen für die EBK dagegen nicht in Frage.
Ein elektrisches Müllfahrzeug ließe sich an einer der üblichen Strom-Ladesäulen für Elektroautos befüllen. Die Entsorgungsbetriebe, hier ...
Kreis Konstanz Wie Migranten und Geflüchtete die Integration selbst gestalten – und so die Vielfalt stärken
Das Landratsamt Konstanz unterstützt Projekte, bei denen Geflüchtete und Migranten ihre eigenen Ideen umsetzen. Nach zwei Jahren Pandemie wird nun ein Neustart gewagt.
Zeinab Nahlé (links) hat schon ein Projekt verwirklicht, welches das Landratsamt unterstüzt. Luisa Klatte hofft nach der Pandemie auf ...
Konstanz Er war auf Kokain, verletzte seine Frau lebensgefährlich – und kommt mit zweieinhalb Jahren davon
Ein Prozess am Amtsgericht Konstanz fördert Abgründe zutage. Neben einem gewalttätigen 30-Jährigen wurden auch sein Vater und sein Bruder verurteilt. Weil sie ein paar Dinge auf ihre Art regeln wollten.
Eine Linie, durch die Nase geschnupft: Kokain ist ein Rauschgift mit schrecklichen Wirkungen. Am Konstanzer Amtsgericht wurde das gerade ...
Konstanz Plötzlich soll es doch ein Dieselfahrzeug sein: Warum es so schwer ist, ein E-Müllauto zu kaufen
Die Entsorgungsbetreibe Konstanz wollen Vorreiter beim Klimaschutz sein. Deswegen soll ein E-Müllauto angeschafft werden. Doch diese sind teuer, und Förderung gibt‘s kaum – eine Zwickmühle.
So ein elektrisches Müllfahrzeug haben die Entsorgungsbetriebe schon im Jahr 2020 getestet. Genau so lange ist es her, dass im Grundsatz ...
Konstanz Der Nahverkehr im Kreis Konstanz wird deutlich teurer – aber vielleicht auch bald besser
Tickets des Verkehrsverbundes Hegau-Bodensee kosten ab Januar 4,26 Prozent mehr. Und damit die Verkehrswende gelingt, fragt sich die Politik: Müssen künftig auch die mitbezahlen, die nie Bus oder Bahn benutzen?
Fahrkartenkauf an einem Automaten in Radolfzell. Die Preise für den Verkehrsverbund Hegau-Bodensee (VHB) sollen auch Anfang 2023 ...
Konstanz Kunstwerke auf der Rinde – schadet das den Bäumen denn nicht?
Die Bäume am Konstanzer Seeufer, auf die unter anderem Konturen von Fischen und Texte aufgebracht wurden, gehören zu einem Projekt von Rebecca Koellner. Die Werke verwittern allmählich. So entsteht auch Unvorhersehbares.
Die Konstanzer Künstlerin Rebecca Koellner macht die Bäume nahe dem Bootsverleih im Stadtgarten zur Leinwand.
Konstanz Für Wollmatingen gilt: Der Gemeinderat will retten, was noch zu retten ist
Autos und Lastwagen donnern durch die Ortsmitte des Stadtteils und zerschneiden sie dadurch. Das wird auch der künftige Bebauungsplan nicht beheben. Aber zumindest die Reste des dörflichen Charakters soll er bewahren.
Wollmatingen soll die Reste seines dörflichen Charakters behalten. Ein Bebauungsplan für die Ortsmitte will dies erreichen. Rathaus und ...
Konstanz Drei Jahre nach der Ankündigung: Wann reifen auf den Konstanzer Weinbergen endlich Biotrauben?
Über die Zukunft der Spitalkellerei wird gerade beraten. Soll eine Quote für Ökoanbau in den neuen Vertrag? Die bisherigen Pächter sehen am feucht-warmen Bodensee Grenzen.
Weinanbau auf dem Raitheberg unterhalb des Bismarckturms in Konstanz.
Konstanz Bücher? Nein, danke! Warum die Konstanzer Stadtbibliothek keine Geschenke annimmt
Die städtische Einrichtung lehnt Spenden konsequent ab. Selbst wenn es sich um das teure gebundene Exemplar eines aktuellen Bestellers handelt. Denn kaum eine Gabe ist geeignet.
Bücher, Bücher, Bücher. Damit es der Konstanzer Stadtbibliothek nicht zu viel wird, lehnt sie Spenden ab.