Georg Becker

Georg Becker

Leiter Lokalredaktion Radolfzell
Georg Becker leitet die SÜDKURIER-Redaktion Radolfzell, zuvor war er in gleicher Funktion in Stockach und Singen tätig. Aufgewachsen in Radolfzell, hat er seine frühen journalistischen Jahre in der Fremde verbracht: Nach dem Volontariat in Heilbronn und einem Jahr als Hotzenwald-Redakteur war er neun Jahre Sportreporter bei Sonntag Aktuell in Stuttgart, bevor es ihn zurück in seine Heimat zog.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Georg Becker schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Radolfzell Offiziell ein Urgestein des Stadtrats: In der Langzeitdebatte führt Walter Hiller
Wer 50 Jahre im Gemeinderat durchsteht, bekommt vom Städtetag das Verdienstabzeichen in Gold mit Lorbeerkranz und Brillant. Der Radolfzeller Walter Hiller darf sich das Abzeichen nun ans Revers stecken. Ein Porträt.
50 Jahre Mitglied im Gemeinderat Radolfzell: Stadtrat Walter Hiller an seinem Platz im Bürgersaal, hinter ihm die Fraktionskollegen ...
Radolfzell Der Christkindlemarkt als große Afterwork-Party in Radolfzell: Nach Büroschluss Glühwein
Noch bis zum 4. Dezember läuft der Christkindlemarkt in Radolfzell. Er startete am Donnerstag mit 60 Ständen, nach der Eröffnung strampelte OB Simon Gröger mit Andreas Joos auf einem Tandem für die Tafel
Weihnachtliche Stimmung auf dem Marktplatz in Radolfzell mit einem rot getönten Münsterturm und Lichterketten in den Bäumen: Der ...
Meinung Statt Klima retten, macht sich ein neuer Slogan breit: Rettet die Landschaft!
Wenn kein rationales Argument mehr gegen erneuerbare Energien hilft, dann hilft nur noch der Blick auf die Landschaft. Weil das Auge leidet – wir antworten mit einer Verballhornung auf die Lehre von der schönen Aussicht
Ist diese Landschaft zu schade für einen Solarpark? Nicht der Hintergrund, am leichten Hang vor der Bahnlinie zwischen Radolfzell und ...
Radolfzell Lieber ein Ende mit Schrecken: Höll-Sport schließt nach 38 Jahren in der Innenstadt
Durch die Pandemie kamen sie mit einem blauen Auge, doch jetzt sieht Stephan Förg keine ausreichende Perspektive für sein Geschäft in der Höllturmpassage. Welche Gründe ihn zur Aufgabe bewegen und wann Schluss sein soll.
Triste Nachricht in diesem tristen November: Geschäftsführer Stephan Förg gibt die Aufgabe des Ladengeschäfts Höll-Sport in der ...
Radolfzell Schade um die Landschaft? Sechs-Megawatt-Anlage unterhalb des Rebbergs soll Kraftwerk für Stadt sein
Die Solarcomplex AG plant auf sechs Hektar landwirtschaftlich genutzter Fläche zwischen Reute und Stahringen den Solarpark „Brandbühl“. Ein Abnehmer für den Strom ist schon gefunden: die Stadtwerke Radolfzell.
Blick vom Weg unterhalb des Rebbergs Richtung Bahnübergang in Reute: Auf diesem abgeernteten Feld und auf dem Acker auf der ...
Meinung Architekturkritik auf der Mole: Von schönen und anderen Hallen
Auf der Mole in Radolfzell baut die Bodensee-Hafengesellschaft aus Konstanz ein neues Gastronomiegebäude. Das Erscheinungsbild und die Dimensionen gefallen nicht jedem Spaziergänger – eine spöttische Betrachtung.
Das hallenartige Erscheinungsbild war gewollt: Der Neubau des Gastronomiegebäudes auf der Mole in Radolfzell.
Radolfzell Einfach zu teuer! Weniger Wohnungen und keine Tiefgarage auf dem Radolfzeller Schoch-Areal
Neue Pläne für das Projekt Lebensmittelmarkt und Wohnungsbau im Altbohl: Das Siedlungswerk Stuttgart tritt in Zeiten der Krise und steigenden Preisen auf die Bremse. So geht es bei dem Vorhaben weiter
Das Hängeschloss fixiert die Kette am Bauzaun auf dem Schoch-Areal im Altbohl: Mit Bautätigkeiten ist auf dem Gelände vorerst nicht zu ...
Radolfzell Theke ja, aber Bewirtung nein: Fürs Bankett im Milchwerk fehlt der Wirt
Zwei Caterer haben schon hingeschmissen, der neue ist langjährig erfahren und doch nur mit Einschränkungen zu haben: Für die Bewirtung im Milchwerk fehlt das Personal. Was gilt und wie sich Betroffene zu helfen wissen.
Setzt auf individuelle Lösung bei der Bewirtung im Milchwerk Radolfzell: Abteilungsleiterin Tanja Adamski.
Radolfzell Was geht denn da vor sich? Das Landratsamt siedelt Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine nach Engen um
Das Landratsamt Konstanz siedelt 100 Flüchtlinge aus der Ukraine von der Mettnauhalle in die Stadthalle Engen um. Der Grund: In Engen hätten sie eine Kochgelegenheit
In aller Frühe: Teilabzug der ukrainischen Flüchtlinge aus der Mettnauhalle. 100 Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine werden in die ...
Radolfzell Sie wollen acht Prozent mehr Geld: Vor Allweiler-Werkstor streiken die Metaller bei Nieselregen
Etwa 250 Mitarbeiter der Allweiler-Pumpenfabrik sind vor ihr Werkstor gezogen und haben sich am Warnstreik der IG Metall für mehr Lohn beteiligt. Die nächsten Termine stehen schon fest.
Vor dem Werkstor in der Schützenstraße: Etwa 250 Beschäftigte der Allweiler-Pumpenfabrik sind dem Streikaufruf der IG Metall für mehr ...
Meinung Das Seehäsle ist maximal pünktlich – wenn es überhaupt fährt. Eine Streitschrift
Das Seehäsle hat laut Landratsamt einen unglaublichen Pünktlichkeitsquotient. 98 Prozent. Redakteur Georg Becker macht eine ganz andere Rechnung auf: Von nur wenigen Sekunden Verspätung bis zu chaotischen Zuständen.
Schön ist es, wenn es fährt: Der Nahverkehrszug Seehäsle wartet im Bahnhof Radolfzell auf die Abfahrt Richtung Stockach.
Radolfzell Der Umbau wird Millionen kosten: Löst eine Sozial-WG das Altersheim in der Poststraße 15 ab?
Sollen es acht Wohngemeinschaften werden oder doch kleinere Wohnungen? Klar ist: Die Stadt Radolfzell muss mindestens 2,7 Millionen Euro investieren, um das Pflegeheim umzubauen. Die Diskussion darüber ist hitzig.
Die Adresse Poststraße 15 in der Altstadt beherbergt noch das Pflegeheim „Zum Heiligen Geist“. Die Stadt Radolfzell plant ...
Gaienhofen Sein Wahlkampf hat nur eine Woche: Kandidat Maas will unbedingt an den Bodensee
Für Kandidat Jürgen Maas wird der Wahlkampf ein Endspurt. Klingeln und Anbiedern will er nicht, präsent sein nach der Corona-Erkrankung aber schon. Denn das Bürgermeister-Sein in Gaienhofen, das sei seins.
An seinem Arbeitsplatz in Krefeld: Jürgen Maas, Bürgermeisterkandidat, in Gaienhofen für den zweiten Wahlgang am Sonntag, 6. November.
Gaienhofen Jetzt sind es nur noch Männer! Derya Yildirim zieht Bewerbung in Gaienhofen zurück
Kandidatin Derya Yildirim sorgt für den nächsten Paukenschlag beim Bürgermeisterwahlkampf. Nach den Erfahrungen mit dem Gemeinderat Gaienhofen sagt sie: „Da gehöre ich nicht hin.“
Da gab sie sich noch kämpferisch: Kandidatin Derya Yildirim wird nicht mehr zum 2. Wahlgang in Gaienhofen antreten.
Radolfzell Mit sechs Kandidaten geht es in den zweiten Wahlgang bei der Bürgermeisterwahl in Gaienhofen
Der Gemeindewahlausschuss hat zur Bürgermeisterwahl in Gaienhofen im zweiten Urnengang sechs Kandidaten zugelassen, neu dabei sind Peter Schmenger und Jürgen Maas
Sie steigen im zweiten Wahlgang wieder in den Ring und auf dem Stimmzettel einen Rang nach oben (von links): Derya Yildirim, Frank ...
Radolfzell Bebauungsplan kommt zu spät für geplanten Umbau: So soll das Notariat künftig aussehen
Dieses Bauprojekt braucht keine Abrissbirne, aber viele Kompromisse: Das Amtsgebäude in der Untertorstraße, bekannt als Vermessungsamt und Notariat mit Grundbuchamt, soll zum Wohnhaus umgebaut werden.
Das Gebäude des ehemaligen Notariats und noch früher des Vermessungsamts in der Untertorstraße bleibt in seiner Struktur erhalten. Auch ...