Anna-Maria Schneider

Anna-Maria Schneider

Lokalredakteurin Radolfzell
Anna-Maria Schneider ist ein echtes SÜDKURIER-Gewächs. Sie absolvierte ihre journalistische Ausbildung im Haus und hat über viele Jahre als Redakteurin im Kreis Konstanz gearbeitet. Die Region kennt sie also in- und auswendig. Seit Oktober 2017 ist sie als Redakteurin in der Lokalredaktion Radolfzell tätig. Die studierte Historikerin hat auch heute noch eine Leidenschaft für Geschichte und Geschichten und vor allem für die Menschen, die diese mit Leben füllen.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Anna-Maria Schneider schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Radolfzell Es muss Ersatz her: Kommunalpolitiker fordern Klinikverbund zum Handeln auf
Die schnelle Schließung des Radolfzeller Krankenhauses sorgt auch bei Stadtverwaltung und Gemeinderat für Bestürzung. OB und Stadträte sehen nun den Verbund in der Pflicht, eine medizinische Versorgung einzurichten.
Noch gehen Menschen in das Krankenhaus Radolfzell. Doch schon in wenigen Monaten soll hier das Licht ausgehen.
Meinung Im Stich gelassen: Darum tut die Krankenhaus-Schließung besonders weh
Viel früher als erwartet und auch viel früher als erhofft, muss das Radolfzeller Krankenhaus schließen. Für die Radolfzeller Gesellschaft ist das eine Zäsur. Und ein neues Klinikum im Jahr 2030 nur ein schwacher Trost.
Noch ist nur der Parkautomat vor dem Krankenhaus außer Betrieb. Doch schon Ende Juni wird das Krankenhaus seinen Betrieb einstellen.
Radolfzell Große Enttäuschung: Radolfzeller Krankenhaus schließt schon Ende Juni
Viel schneller als erwartet beendet das Radolfzeller Krankenhaus endgültig den Betrieb. Zum 30. Juni gehen auf der Mettnau die Lichter aus. Zu viel müsste man investieren, um es am Laufen zu halten, sagt der GLKN.
Hier bleibt ab Sommer die Schranke unten. Das Radolfzeller Krankenhaus soll zum 30. Juni endgültig schließen. Die Abteilungen ziehen in ...
Radolfzell Das Häs kommt aus dem Schrank: Der Kappedeschle macht vor dem großen Auftritt den Glöckchen-Check
Philipp Weidele ist eigentlich Gardist, an der Fasnacht stellt er jedoch den Kappedeschle dar, der vor vielen Jahren die Fasnacht rettete. Diese Rolle gefällt ihm gut, auch wenn das Fenster manchmal unpraktisch ist.
Für die Fasnacht hat Philipp Weidele einen eigenen Schrank. Für das Kappedeschle-Häs hat er immer ein paar Glöckchen vorrätig.
Radolfzell Dürfen Eltern als Erzieher aushelfen? Radolfzell sucht seinen Weg aus der Kita-Krise
Um den Kita-Notstand zu beheben, gibt es keine einfachen Lösungen. Nun soll geprüft werden, ob Eltern oder fachfremdes Personal bei der Kinderbetreuung aushelfen können. Doch die Bürgermeisterin hat große Bedenken.
Gähnende Leere auf dem Spielplatz des Werner-Messmer-Kindergartens in der Nordstadt. In fast allen Einrichtungen fehlt es an Personal, ...
Radolfzell Das Häs kommt aus dem Schrank: Das Klepperle-Häs ist zwar schwer, aber erstaunlich pflegeleicht
Carina Kromers Häs kommt nicht aus dem Schrank, sondern eigentlich aus der Truhe. Denn die Holz-Klepperle machen es so schwer, dass es nicht auf einem Kleiderbügel hängen kann. Ansonsten macht die Pflege wenig Arbeit.
Carina Kromer holt ihr Klepperle-Häs aus der Truhe. Die Jacke mit den Holz-Klepperle ist zu schwer, um sie auf einem Bügel in den ...
Radolfzell Steht der Kunstrasenplatz auf der Mettnau wegen gestiegenen Baukosten wieder auf der Kippe?
Fast vier Millionen Euro soll der Sportpark Mettnau mittlerweile kosten. Zu viel, finden einige Stadträte und denken laut darüber nach, ob sich die Stadt das eigentlich noch leisten kann.
Der neue Kunstrasenplatz (links der vorhandene auf der Mettnau), der auf dem Gelände der ehemaligen Stadtgärtnerei (Bildmitte) seinen ...
Radolfzell Volle Solidarität mit BCS-Belegschaft: Kommunalpolitiker wollen sich für Mitarbeiter einsetzen
Nach dem ersten Schock über die Schließung des Radolfzeller Standortes stellen sich die Ortsvereine von SPD, Grüne, CDU, FDP und Freie Wähler hinter die Mitarbeiter. Sie fordern einen fairen Sozialplan beim Stellenabbau.
Der BCS-Standort in Radolfzell soll Ende 2024 geschlossen werden. Die Parteien wollen sich für einen sozialverträglichen Umgang mit den ...
Radolfzell Wer trägt schuld am Kita-Notstand? Bürgermeisterin Laule wehrt sich gegen Vorwürfe der Eltern
Es wurde zu viel erwartet, es wurde zu wenig eingestellt und die Belastung war zu groß – darum ist die Betreuungslage in Radolfzeller Kitas laut Monika Laule so schlecht. Doch dies soll sich nun ändern.
Am Kindergarten Güttingen, der gerade auch ausgebaut wird, hat sich der Personalmangel gleich zu Beginn des Kitajahres deutlich gemacht. ...
Radolfzell Kampf um den See: Im Markelfinger Winkel bricht der Konflikt zwischen Naturschutz und Freizeit aus
Kleinere Schutzzone, kürzere Schonzeiten und mehr Rechte für Wassersport – so sieht der Kompromiss des Markelfinger Ortschaftsrates bezüglich des geplanten Naturschutzgebietes aus. Inakzeptabel, sagen einige Stadträte.
Der Markelfinger Winkel ist ein Paradies für Wasservögel, die dort überwintern oder die sensible Zeit der Mauser verbringen. Das ...
Radolfzell Krieg und Pandemie belasten Schüler stark: Radolfzell will Schulsozialarbeit ausbauen
Vier Halbtagsstellen möchte die Stadtverwaltung neu einrichten, um Radolfzeller Schülern durch die schwere Zeit zu helfen. Der Gesamtelternbeirat findet, es bräuchte viel mehr. Doch das letzte Wort hat der Gemeinderat.
Am Friedrich-Hecker-Gymnasium soll die Schulsozialarbeit intensiviert werden. Die Stadtverwaltung möchte vier Halbtagsstellen einrichten.
Radolfzell Das Häs kommt aus dem Schrank: So machen die Hansele ihr farbenfrohes Häs bereit für die Fasnacht
Zwei Jahre mussten Narren auf Umzüge und Bälle verzichten. Doch nun kann das Häs endlich aus dem Schrank. Regula Brandt und Sandra Hain von den Hansele erklären, wie sie sich auf die fünfte Jahreszeit vorbereiten.
Die Radolfzeller Hanselemodder Sandra Hain (links) und Hansele-Schriftführerin Regula Brandt holen ihr Häs aus dem Schrank und machen es ...
Radolfzell „Alles für die Katz“ – Großer Frust nach Bekanntgabe der Werksschließung von BCS Radolfzell
Schock und Frustration sitzen bei der BCS-Belegschaft tief, nachdem öffentlich wurde, dass der Standort Radolfzell Ende 2024 geschlossen wird. Mehr als 600 Mitarbeiter verlieren ihren Arbeitsplatz.
BCS in Radolfzell wird zum Jahresende 2024 aufgelöst. Mehr als 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verlieren ihren Arbeitsplatz.
Radolfzell Kultur als Schulfach: An der Ratoldusschule soll mehr als nur Wissen vermittelt werden
Die Gemeinschaftsschule möchte ihren Kultur- und Kunstschwerpunkt ausbauen und hat viele Kooperationen gestartet. Schüler sollen so Kultur erleben und Teil davon werden. Die persönliche Entwicklung steht dabei im Vordergrund.
Schülerinnen und Schüler des Teams 5 Grün freuen sich mit ihrer Musiklehrerin Susanne Pantel (hinten) über die neuen Instrumente und ...
Radolfzell Alles so wie immer? Narrizella plant die Fasnacht zwischen Tradition und Aufbruch
Die Narrizella Ratoldi stimmt sich beim Fasnet vuzelle auf die kommende Fasnacht ein. Nicht jede Änderung des Programms passiert freiwillig, doch zeigt sich die Zunft durchaus anpassungsfähig. So wird die Fasnacht 2023.
Die Geehrten der Narrizella (von links): Joachim Bold, Dieter Karrer, Peter Aschinger, Sandra Hain, Stefan Schlenker, Sascha Hain, ...
Radolfzell Mit neuer Regie und neuer Struktur: Die Garde probt für den nächsten Narrenspiegel
Im Zunfthaus laufen die Proben für die Veranstaltung auf Hochtouren. Neu in der Regie sind Tim Schwenke und Ole Schmal. Sie standen schon oft auf der Bühne, nun wollen sie den Narrenspiegel in die Zukunft führen.
Geben ihre Premiere als Regisseure des Narrenspiegels 2023: Tim Schwenke (links) und Ole Schmal.