Walther Rosenberger

Walther Rosenberger

Leiter Wirtschaftsredaktion
Walther Rosenberger ist am Bodensee geboren, arbeitete nach dem Studium in Heidelberg und Paris aber 11 Jahre in Stuttgart für die Stuttgarter Nachrichten/ Stuttgarter Zeitung. Als Wirtschaftsredakteur hat er dort das journalistische Handwerkszeug gelernt. Seit Herbst 2016 leitet der Bergfreund und Draußen-Mensch das Wirtschaftsressort des SÜDKURIER. Spannende Geschichten aus der Region zu schreiben, die kein anderer hat, ist das Ziel seiner Berichterstattung.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Walther Rosenberger schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Energieversorger Südbadischer Wasserkraft-Spezialist Energiedienst punktet mit Ökostrom
Die EnBW-Tochter Energiedienst aus Laufenburg hat im abgelaufenen Jahr wieder Millionengewinne eingefahren – auch weil man beim Ausbau von Anlagen zur Erzeugung erneuerbarer Energien auf Zack ist.
Energiedienst-Gebäude in Rheinfelden am Hochrhein. Bild: Energiedienst
Obstbau Saft-Streit: Wettbewerbshüter prüfen Kartellverdacht bei Obstsaft-Firmen am Bodensee
Die Landes-Kartellbehörde in Stuttgart nimmt zwei Groß-Keltereien unter die Lupe. Kurz vor Weihnachten hatten sie mehrere Tausend Bio-Obst-Lieferverträge gekündigt. Nun besteht der Verdacht von Absprachen.
Ein Apfel hängt auf einer Streuobstwiese. Vielen Erzeugern wurden die Verträge gekündigt.
Skitouren-Boom Ski-Lauf in Corona-Zeiten: Abseits der Pisten boomt der Alpin-Sport
Für klassische Skihersteller ist der Winter eine Katastrophensaison. Die Schließung vieler Skigebiete lässt die Verkäufe von Ski einbrechen. Allerdings entdecken immer mehr Wintersportler das Tourengehen im freien Gelände. Im Markt deutet sich eine dauerhafte Verschiebung an. Der SÜDKURIER hat sich mit den Machern des Tourenski-Spezialisten Powder-Equipment aus Konstanz unterhalten. Sie sagen, in welche Richtung es bei Skiern und im Wintersport geht.
Abseits unterwegs ohne Piste: Tourenskilauf ist im Corona-Lockdown oft die einzige Möglichkeit zum Skigenuss. Wer runter fahren will, muss aber erst allein rauf
Autobauer Deutlich mehr Gewinn: Stuttgarter Autobauer Daimler fährt aus der Krise
Der Konzern überrascht mit Milliarden-Gewinn. Im laufenden Jahr soll die Aufholjagd beginnen. Gespart wird 2021 dennoch.
Die Daimler-Zentrale in Untertürkheim ist durch eine Flagge zu sehen. Am Standort sollen viele Jobs abgebaut werden. Gleichzeitig fährt der Autobauer hohen Gewinn ein.
Meinung Daimler hat im Krisenjahr 2020 einen Milliardengewinn gemacht – zu Lasten der Mitarbeiter und Sozialkassen
Ola Källenius hat Daimler gut durch die Corona-Krise geführt. Die Gewinne sprudeln wieder, die Bilanz sieht gut aus. Das geht allerdings zu Lasten der Allgemeinheit.
Die Zentrale der Daimler AG ist durch eine Flagge zu sehen, auf der der Mercedes-Stern abgebildet ist. Der Konzern hat heute seine Bilanz für 2020 vorgelegt.
Video Der SÜDKURIER-Elektro-Auto-Test: Drei Modelle und wie sie sich im Alltag schlagen
Elektroautos sind derzeit der Renner im Automarkt. Kein anderes Fahrzeugsegment verzeichnet ähnlich hohe Zuwächse bei den Neuzulassungen. Aber wie fahren sich die Flitzer überhaupt? Und wie schlagen sie sich unter Winter-Bedingungen? Der SÜDKURIER hat mehrere Modelle und einen Hybriden getestet.
SÜDKURIER-Redakteur Walther Rosenberger hat den ZF-Hybrid EVPlus unter Winterbedingungen kurz vor der zweiten Corona-Welle getestet. Hier im Weisstannental in der Nähe von Sargans – das Bild entstand, als Fahrten in die Schweiz noch quarantänefrei möglich waren.
Obstbau Im Saft-Streit am Bodensee suchen viele Obsterzeuger neue Abnehmer – Apfelbauern in Schwaben haben es besser
Weitere Probleme im Saft-Streit: Nördlich von Stuttgart bekommen schwäbische Öko-Obstbauern deutlich mehr für ihre Bio-Äpfel als Bauern am Bodensee – obwohl das Obst erst mehrere Hundert Kilometer gen Süden zum Pressen gekarrt werden muss. Das bringt Erzeuger am Bodensee auf die Palme.
Einsamer Apfel an einem Ast. Die Obst-Erzeuger sind verunsichert.
Obstanbau Saft-Streit am Bodensee – Chef von Groß-Kelterei will Bauern entgegenkommen und sagt: „Ich bin für faire Preise“
Es ist ein einmaliger Vorgang. Kurz vor Weihnachten kündigten mehrere Groß-Keltereien Tausenden Apfelerzeugern am Bodensee ihre Verträge. Klaus Widemann, Chef einer der Keltereien, erklärt, wie es dazu kam, was er den enttäuschten Erzeugern anbietet und ob es Absprachen über Preise unter den Saft-Marktführern am Bodensee gab.
Säfte von Widemann stehen in einem Regal. Sie werden oft auch regional vermarktet.
Landwirtschaft Streit um Insektenschutz – Südbadischer Bauernverband kritisiert: „Das wäre der Sargnagel für die kleinräumige-regionale Landwirtschaft“
Beim Insektenschutz hat sich das Bundeskabinett auf strengere Regeln geeinigt. Es geht insbesondere um den Einsatz von Spritzmitteln in ökologisch sensiblen Gebeiten. Aber was bedeutet das für Baden-Württemberg? Der Südbadische Bauern-Funktionär Benjamin Fiebig im SÜDKURIER-Interview.
ARCHIV – Eine Biene sammelt auf einer Kamillenblüte Pollen. Beim Insektenschutz hat sich das Bundeskabinett auf strengere Regeln geeinigt. Aber was bedeutet das für Baden-Württemberg?
Mittelstand Umbau bei Autozulieferer in Rietheim-Weilheim: Marquardt zieht 100 Mitarbeiter in neuem E-Geschäftsbereich zusammen
Beim Rietheimer Zulieferer soll ein Ex-Bosch-Manager der Elektromobilität zum Durchbruch verhelfen.
Zukunftscockpit von Marquardt. Elemente davon haben in die neue S-Klasse von Daimler Eingang gefunden.
Chip-Knappheit Chip-Krise im Mittelstand: „Es herrschen gerade wirklich rüde Methoden“
Weltweit sind Mikro-Chips extrem knapp. Hermann Püthe, Chef des Elektronik-Spezialisten Inpotron, über den Kampf um Bauteile zwischen Konzernen und dem heimischen Mittelstand.
Ein Bauteil des Münchner Chip-Herstellers Infineon: Produkte wie diese sind derzeit am normalen Markt schwer zu haben.
Corona Kann der Staat Firmen zwingen, Impfstoff herzustellen? Ein Konstanzer Wirtschaftsjurist hält das für möglich – aber nicht für sinnvoll
Um die Impfstoffproduktion für Deutschland anzukurbeln, wird der Ruf nach staatlichem Zwang laut. Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) sprach gar von einer „Not-Impfstoffwirtschaft“. Der Konstanzer Wirtschaftsjurist Jochen Glöckner hält davon nicht viel. Die staatlichen Möglichkeiten klar zu verdeutlichen, könnte den Prozess aber beschleunigen.
Eine pharmazeutische Fachkraft arbeitet an einem Bio-Reaktor. Bei der Impfstoffproduktion zählt derzeit jeder Tag.
Schweiz Immer mehr Importe: Schweizer Käse hat es im eigenen Land schwer
Schweizer essen viel mehr ausländischen Billigkäse, als man bisher gedacht hat. Ein Nebeneffekt in der Corona-Krise hat diese Erkenntnis jetzt ans Licht gebracht.
Assortment of Swiss cheeses Emmental or Emmentaler medium-hard cheese with round holes, Gruyere, appenzeller and raclette used for traditional cheese fondue and gratin and flag of Switzerland
Corona-Hilfen Kleinfirmen in Not: Warum herrscht bei den Corona-Hilfen Chaos, Herr Rau?
Martin Rau ist Wirtschaftsprüfer und Steuerberater in Lörrach. Im Interview erklärt er, woran genau es bei den Staatshilfen für Firmen hakt und wo es sogar sehr gut läuft.
Stühle eines Straßencafés liegen in einer Fußgängerzone: Der Lockdown trifft die Gastronomie hart.
Mobilität Großauftrag für ZF: Zulieferer vom Bodensee wird Anker-Lieferant von Volkswagen für Elektroauto-Bremsen
Bis zu 22 Millionen Fahrzeuge aus diversen Volkswagen-Modellfamilien könnte der Getriebespezialist in den kommenden Jahren mit Bremsen und Elektronik ausrüsten. Ganz nebenbei soll die Reichweite der Autos gesteigert werden.
ZF Friedrichshafen ist einer der größten Autozulieferer der Welt und in Deutschland die Nummer drei hinter Bosch und Conti.
Mobilität Klare Botschaft aus Friedrichshafen: ZF-Chef distanziert sich vom Verbrennungsmotor
Der Friedrichshafener Autozulieferer ZF will bis 2035 unabhängig von der Technologie werden. Damit folgt ZF dem Branchentrend. Der setzt voll auf CO2-neutrale Antriebe.
Ein ZF-Logo prangt auf einem Getriebegehäuse. Diese Art von Produkten wird für den Milliarden-Konzern in Zukunft unwichtiger werden. Elektronik wird bedeutsamer.