Walther Rosenberger

Walther Rosenberger

Leiter Wirtschaftsredaktion
Walther Rosenberger ist am Bodensee geboren, arbeitete nach dem Studium in Heidelberg und Paris aber 11 Jahre in Stuttgart für die Stuttgarter Nachrichten/ Stuttgarter Zeitung. Als Wirtschaftsredakteur hat er dort das journalistische Handwerkszeug gelernt. Seit Herbst 2016 leitet der Bergfreund und Draußen-Mensch das Wirtschaftsressort des SÜDKURIER. Spannende Geschichten aus der Region zu schreiben, die kein anderer hat, ist das Ziel seiner Berichterstattung.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Walther Rosenberger schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Tanken Warum Super E10 derzeit viel günstiger ist als Super E5
Vielen Autofahrern ist es schon aufgefallen: Während sich Super E10 und die herkömmliche Variante sonst kaum im Preis unterscheiden, beträgt der Unterschied derzeit häufig fünf Cent oder mehr. Was E10-mufflige Deutsche, Umweltquoten und Strafzahlungen damit zu tun haben – und warum man beim ADAC schon an E20 denkt.
Zapfpistolen für verschiedene Kraftstoffarten, darunter auch E10, hängen an einer Zapfsäule an einer Tankstelle. Aktuell ist E10 sehr günstig zu haben.
Geld Tipps fürs Jahresende: Wie Arbeitnehmer, Anleger und Eigenheimbesitzer in letzter Minute noch Geld sparen können
Wer zum Jahresende die Ablage erledigt, profitiert. Arbeitnehmer, Aktionäre, Patienten oder Solarstromer können mit wenig Aufwand auf den letzten Metern des Jahres einiges an Steuerersparnis und Geld hereinholen. Ein Überblick.
Unbedingt schnell anmelden, sonst fließt kein Geld mehr: Solaranlagen
Gehalt Mancher Corona-Held geht leer aus: Welche Firmen in der Region zahlen dieses Jahr Weihnachtsgeld?
Der SÜDKURIER hat rund zwei Dutzend große Arbeitgeber zwischen Schwarzwald, Alb und Bodensee gefragt, ob sie ihren Beschäftigten Weihnachtsgeld auszahlen - immerhin war das Corona-Jahr für die Arbeitnehmer oft eine große Belastung. Manche Firmen haben wegen der Corona-Krise aber auch Abstriche bei der Sonderzahlung gemacht.
Zuschuss für die Weihnachtsgeschenke? Längst nicht jeder Arbeitnehmer in der Region erhält Weihnachtsgeld.
Corona Tuttlinger Firma Binder liefert Kühlschränke für Impfstoffe
Kein Unternehmen in Deutschland kann sensible Wirkstoffe so gut herunterkühlen wie der Tuttlinger Mittelständler Binder. Das macht das Unternehmen in der Corona-Krise unersetzlich, denn die neuen Impfstoffe müssen bei minimalsten Temperaturen gelagert werden, um zu wirken.
Aus einem Hinterhofbetrieb hat Peter M. Binder seine gleichnamige Firma in knapp 40 Jahren zum Technologieführer für Ultra-Tiefkühlschränke entwickelt. In der Corona-Krise fährt er nun die Früchte aller Mühen ein.
Autonomes Fahren Durch Friedrichshafen und Mannheim sollen bald Roboter-Busse von ZF rollen
Eine Klein-Flotte von Fahrzeugen geht demnächst an den Start. Erste Tests sollen in Friedrichshafen und Mannheim beginnen. Bis zu Tempo 60 soll mit den Bussen dann möglich sein – gestellt werden sie von ZF Friedrichshafen
Shuttle-Bus mit insgesamt 22 Plätzen des Herstellers ZF-Friedrichshafen. Das Fahrzeug, hier auf einer Teststrecke, soll bis zu 60 Stundenkilometer schnell und bald auch vollautonom fahren können.
Überlingen Der Luftfahrtspezialist Diehl streicht Stellen am Bodensee
Der Luftfahrtspezialist Diehl will bundesweit Stellen abbauen. Auch der Überlinger Standort wird von den Jobstreichungen nicht verschont. Konzernweit sollen 1400 Jobs wegfallen.
Produkte und Zulieferteile von Diehl-Aviation sind in Jets nahezu aller großen Hersteller eingebaut. Im Bild eine Boeing 737.
Wasserversorgung Bodenseewasser ist immer gefragter, die Verteilung wird schwieriger
Deutschlands größter Fernwasserversorger, die Bodensee-Wasserversorgung, schlägt Alarm: Das Wasser an Millionen Bürger zu verteilen, wird immer schwieriger. Der Versorgung ist aber gesichert.
Quellbecken der Bodensee-Wasserversorgung bei Sipplingen.
Nachruf „Plötzlich und unerwartet“ verstorben: Büromöbel-Marktführer Sedus Stoll trauert um seinen Chef Holger Jahnke
Jahrelang führte Holger Jahnke den Büromöbel-Marktführer Sedus Stoll vom Hochrhein erfolgreich. Jetzt ist er vollkommen unerwartet mit 55 Jahren verstorben. Ein Nachruf.
Sedus-Vorstandssprecher Holger Jahnke. Bild: Sedus
Wirtschaft Weniger Schweiz-Kundschaft: Wegen Corona sinkt der Umsatz des Drogerie-Riesen dm in Südbaden erstmals seit Jahren
Die grenznahen Märkte verzeichnen gegen den Bundestrend einen Umsatzrückgang. Das Online-Geschäft zieht in der Krise indes an. Die Verbrauchergewohnheiten haben sich verändert. Und Azubis sucht dm weiterhin händeringend.
Blick in eine dm-Filiale: Die Zeiten des stürmischen Wachstums sind bei dm vorerst vorbei. Die Corona-Krise hinterlässt auch hier ihre Spuren.
Nordrhein-Westfalen Zulieferer ZF muss Werk wegen Coronainfektionen schließen
Eine Masseninfektion zwingt den Autozulieferer ein Werk für Stoßdämpfer in Nordrhein-Westfalen erst einmal dicht zu machen. Wo die Infektionen herkommen, ist noch ein Rätsel.
Ein ZF-Logo prangt auf einem Metallgehäuse.
Innovation Die Schwarzwälder Firma Hectronic produziert Parkscheinautomaten. Doch diese sterben aus. Wie die Firma dennoch überleben will
Der Schwarzwälder Parkscheinautomatenbauer Hectronic wandelt sich zum Software-Anbieter. Das muss er auch.
Sven Stottmeier leitet die Digital-Truppe bei Hectronic. Ihr Job ist es auch Tankvorgänge zu digitalisieren. DAs Bild zeigt ihn im eigenen Firmen-Show-Room vor einem Karmann Ghia.
Wirtschaft Die Südwestwirtschaft stellt sich auf den neuen US-Präsidenten ein. Man weiß: Auch Biden ist ein harter Verhandler
Einen nachhaltigen Richtungswechsel erwarten die Entscheider in der Wirtschaft nur im Atmosphärischen. Andere Probleme bleiben
Noch-Präsidentschaftskandidat Joe Biden, moderat im Ton, aber hart in der Sache.
Plochingen/Singen Interview mit Decathlon-Manager: „Wir sind der Ikea des Sports“
Stefan Kaiser organisiert die Expansion des Sportartikel-Konzerns Decathlon in Süddeutschland. Im Interview erklärt er, warum billig nicht schlecht sein muss und auf was sich Kunden und Händler vor Ort einstellen sollten. Bald eröffnet der Konzern einen Standort in Singen.
Fahrräder sind eines der Hauptprodukte von Decathlon. Im lokalen Handel ist der französische Riese oft nicht gern gesehen.
Automobilindustrie Ist die neue Abgasnorm Euro 7 das Aus fürs normale Auto?
Die EU plant eine massive Verschärfung der Abgasvorschriften. Diese könnten bereits ab dem Jahr 2021 in Gesetze gegossen werden. Das Ende des Verbrennungsmotors wäre damit schon sehr viel früher gekommen als bislang erwartet.
Bildunterschrift
Hochtechnologie Die Mittelständler Sick und Trumpf bauen zukunftsweisende Quanten-Sensoren
Zwei Familienunternehmen aus Baden-Württemberg spielen bei einer der wichtigsten Zukunftstechnologien ganz vorne mit. In den kommenden Monaten werden sie Hochleistungs-Messgeräte auf den Markt bringen, die unser Bild der Welt verändern könnten.
Ein Mitarbeiter der Trumpf-Tochter Quant arbeitet an einem Quantensensor. Die High-Tech-Messgeräte könnten bald in eine Streichholzschachtel passen.
Wirtschaft Trump oder Biden? Egal! Für die Wirtschaft muss er nur verlässlich sein
Es ist nicht viel, was die deutschen Unternehmen vom neuen Präsidenten verlangen, nur eine ruhige Hand und ein Ende der nervenden Volten
Eine Anhängerin vom US-Präsidenten Trump trägt einen Keep-America-Great“-Hut und hält eine amerikanische, während sie am Rand einer Straße, die zu einer Kundgebung des Präsidentschaftsbewerbers der US-Demokraten Biden führt, wartet. Die deutsche Wirtschaft will vom neuen Präsidenten vor allem Verlässlichkeit.