Werner Müller

Freier Mitarbeiter
Werner Müller hat 1965 als Freier Mitarbeiter beim SÜDKURIER begonnen. Seither arbeitet er für die Redaktion St. Georgen, wobei sein Einsatzgebiet auch die Orte Tennenbronn, Unterkirnach und Königsfeld umfasst. Sein Tätigkeitsbereich umfasst alle Situationen, in denen Menschen zusammenkommen.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Werner Müller schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
St. Georgen So ehrt Tennenbronn verdiente Bürger
Lob und Dank für das Engagement fürs Gemeinwohl – und eine unterhaltsame Ansprache von Vize-Ortsvorsteher Moosmann.
Die geehrten Bürger aus Tennenbronn stellen sich zum Gemeinschaftsfoto. Mit Krawatte Manuel Götz, links dahinter Manfred Moosmann. Bild: Veranstalter
St. Georgen Deutliche Worte zum Gedenktag
Bürgermeisterstellvertreter Hansjörg Staiger unterstreicht Bedeutung des Volkstrauertages.
An der Gedenkfeier zum Volkstrauertag beteiligen sich die Stadtmusik, das DRK, die Feuerwehr, Polizei, die Marinekameradschaft und eine Abordnung der Gemeinderäte und St. Georgener Bürger. Im Bild stehen (von links) Christoph Kleiner, Hansjörg Staiger, Gabi Schuster und Manfred Brendel, beide vom Sozialverband VdK, vor den niedergelegten Kränzen der Stadt und des VdK.
Tennenbronn Tracht fasziniert Kinder von klein auf
Einen vergnüglichen Nachmittag beim Tanzen in evangelischer Tracht erleben 15 Mädchen – leider ohne einen einzigen Buben – im Schulpavillon.
Da kommt Freude auf, wenn die Mädchen erstmals in Tracht den Schustertanz mit Musikalischer Begleitung tanzen.
St. Georgen Zwölfter Bergstadtsommer startet fulminant
Das Musikfestival hat mit einem Auftritt des Dönneweg-Quartett & Friends begonnen. Am Montag geht es mit zeitgenössischer Musik im Kunstraum Grässlin weiter.
Das Streicher- und Bläserensemble erspielt sich die Gunst des erwartungsvollen Publikums. Von links Gesa Jenne-Dönneweg, Rosa Wember, Janis Wilbardis, Karsten Dönneweg, Zenon Kazimierz-Strittmatter und Dirk Altmann.