Wilfried Koch

Freier Mitarbeiter
Wilfried Koch ist seit Sommer 1978 als freier Mitarbeiter für den SÜDKURIER tätig. Der seit Januar 2018 pensionierte Beamte der Bundeswehrverwaltung berichtet über alles, was sich in der Heuberggemeinde Schwenningen ereignet. Er singt gerne, ist sport- und musikbegeistert, Mitglied beim Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart, beim Handballverein HBW Balingen-Weilstetten sowie bei mehreren Schwenninger Vereinen. Am liebsten kümmert er sich um seine Enkelkinder Lena und Paul.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Wilfried Koch schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Schwenningen Haushaltsloch bereitet der Gemeinde Probleme und führt zu Erhöhungen
Bürgermeisterin Roswitha Beck informierte beim adventlichen Seniorennachmittag über das aktuelle Geschehen in der Gemeinde, insbesondere über die positive Entwicklung der Bautätigkeit, aber auch über ein Haushaltsloch, das gestopft werden muss.
Besinnlichkeit, Nikolausbesuch, Gemütlichkeit, aber auch Informationen über ihre Heimatgemeinde gab es für die 76 Frauen und Männer, die am zweiten Advent der Einladung ins Pfarrheim Don Bosco gefolgt waren.
Schwenningen So will der Narrenrat den Ablauf der Dorffasnet ändern
Bei der Dorffasnet in Schwenningen haben die Mitglieder der Wasserschöpfer viel zu tun. Daher will der Narrenrat Abläufe verändern, um für Entlastung zu sorgen. Aber gehen die Mitglieder diesen Weg mit? Eine Probeabstimmung bei der Hauptversammlung zur Fasnetseröffnung sollte Klarheit bringen.
Ab sofort wird Timo Wetterer (rechts) mit Kübel und Schelle die Wasserschöpfer durch die tollen Tage führen. Nachdem sich bei der Hauptversammlung kein neuer Büttel als Nachfolger von Marcel Greber fand, wird Wetter als amtierender Ersatzbüttel das Kommando übernehmen.
Schwenningen Viele Vorführungen bei der Turngaugala
Die Sportler zeigen ihr Können an allen olympischen Geräten, außerdem gibt es ein Programm mit Sportgymnastik und Tanz. Los geht es am 19. Oktober um 19.30 Uhr.
Die Turnerinnen vom TSV Stetten a.k.M. präsentieren sich bei der Turngala in der Schwenninger Heuberghalle mit ihrem Tanz Electro.
Schwenningen Drittklässler der Nachbarschaftsgrundschule säen Blumenwiese ein und geben so Insekten Starthilfe zum Leben
Blühende Naturparke sollen in Baden-Württemberg entstehen – und die Drittklässler der Nachbarschaftsgrundschule Schwenningen wirkten jetzt daran mit. Sie säten eine Fläche mit einer Samenmischung heimischer Blühpflanzen ein. Das landesweite Projekt wird im Kreis Sigmaringen von den Mitarbeitern des Hauses der Natur in Beuron koordiniert, die auch die Gemeinden beraten, die solche Blühflächen schaffen.
Die Drittklässler der Nachbarschaftsgrundschule Schwenningen freuten sich über die gemeinsame Aktion mit (von links) Projektkoordinatorin Nele Feldmann vom Naturpark Obere Donau, Gemeindearbeiter Daniel Bosch, Bürgermeisterin Roswitha Beck und Klassenlehrer Martin Sedlacek.