Wolf-Dieter Guip

Freier Mitarbeiter
Wolf-Dieter Guip ist seit dem Jahr 2010 als freier Journalist auch für den SÜDKURIER unterwegs und berichtet seit einigen Jahren überwiegend aus dem Deggenhausertal. Nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre war er zunächst in einer Werbeagentur aktiv und hat später eine Agentur für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit aufgebaut. Anschließend war er beim führenden deutschen Küchenmöbelhersteller für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie die Investor-Relations verantwortlich. 

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Wolf-Dieter Guip schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Deggenhausertal Gemeinderat bereitet Bebauung vor: Hier sollen in Grünwangen neue Wohnhäuser entstehen
  • Grundstücksvermarktung im Gebiet „Im Espen II“
  • Ausschreibungsunterlagen und Terminplan stehen
Der neue Kreisverkehr in Grünwangen ist fast fertig; im Hintergrund das Baugebiet „Im EspenII“.
Deggenhausertal Freiwillige sammeln Spenden für Betroffene in den Hochwasser-Gebieten. Die Lieferung geht in die Region um Aachen
In einer kleinen Halle in der Ortsmitte von Wittenhofen sammeln Freiwillige Sachspenden für die Hochwasser-Geschädigten in Nordrhein-Westfalen. Das Material wird in einem Konvoi in die Region um Aachen transportiert, wo das Hochwasser großen Schaden angerichtet hat.
In einer Halle in Wittenhofen sortieren (von links) Diana Merkel, Maria Schäfer, Ben und Kim-Lea Lichtenthäler Spenden für Flutopfer.
Deggenhausertal 50 Jahre Zeltlager Benistobel: Ehemalige schwelgen in schönen Erinnerungen
Großes Familientreffen im Deggenhausertal: Das BDKJ-Zeltlager in Benistobel hat sein 50-jähriges Bestehen gefeiert und zu diesem Jubiläum hatte ein Komitee aus aktiven und ehemaligen Teamleitern Lagerleiter, Teamer und Teilnehmer eingeladen, die schon als Kinder und bis heute dem Lager die Treue halten.
Das Zeltlager Benistobel im Jahre 1972.
Deggenhausertal Hier wachsen nun exotische Gehölze: Haslachhof pflanzt 650 Bäume und Sträucher
„Streuobstwiesenbiotop am Südwesthang“ heißt das Projekt, in dessen Rahmen auf dem Haslachhof bei Roggenbeuren oberhalb in Richtung Waldrand rund 650 Bäume und Sträucher neu gepflanzt wurden. Als Agroforststruktur wird dort eine Art Waldgarten entstehen mit Bäumen, Hochstämmen, Hecken sowie Untersaat in Form von Wildkräutern, Salaten und Blühstreifen.
Katharina Philipp bei einer neu gepflanzten Aroniabeere bei einem Pflanzstreifen, der das Oberflächenwasser für trockene Zeiten speichern soll.
Deggenhausertal Baustart für neuen Kreisverkehr: Vollsperrung der Kreisstraße zwischen Autenweiler und Grünwangen bis voraussichtlich 6. August
Parallel zu den Arbeiten am Kreisverkehr ist beabsichtigt, ein Teilstück der Kreisstraße 7744 zwischen Autenweiler und Grünwangen auf einer Strecke von etwa 2,6 Kilometern zu sanieren.
An dieser Stelle, wo es links ins neue Baugebiet und rechts nach Wendlingen geht, entsteht der neue Kreisverkehr.
Deggenhausertal Große Unsicherheit bei Veranstaltern: Vereine sagen erneut viele Feste ab
Die Corona-Pandemie erschwert auch weiterhin die Planung, Vereine sagen erneut viele Feste ab. Für einige Aktivitäten gibt es aber noch Hoffnung.
Noch bestehe Hoffnung, dass die Sommerserenade des Musikvereins Homberg-Limpach auf dem Höchsten dieses Jahr wieder stattfinden kann, informiert die Vorsitzende Dagmar Felix. Dieses Bild entstand freilich vor Pandemie-Zeiten.
Deggenhausertal Hoteliers und Gastronomen können Gäste auf Corona testen
Nachdem sich der Trend verfestigt hat, dass der Inzidenzwert im Bodenseekreis die erste Öffnungsstufe aus der Bundesnotbremse zulässt, haben die Vorbereitungen für erste Schritte in Hotellerie, Gastgewerbe und der Vermietung von Ferienwohnungen begonnen.
Anja Spintzyk (rechts am Flipchart) von den Johannitern leitet die Schulung im Berggasthof Höchsten. Die Teilnehmer sind dann befähigt, Corona-Schnelltests durchzuführen. Bild: Wolf-Dieter Guip
Deggenhausertal Camphill-Dorfgemeinschaft Lehenhof plant Ersatzbau
Die Camphill-Dorfgemeinschaft Lehenhof muss zur Erfüllung der neuen Heimbauverordnung sämtliche Doppelzimmer in Einzelzimmer umbauen. Das Haus am Bach in Obersiggingen ist das einzige Gebäude, das bislang nicht an die Heimbauverordnung angepasst wurde. Ein Umbau wäre jedoch sehr kostspielig, weshalb die Camphill-Dorfgemeinschaft stattdessen einen Ersatzbau errichten möchte.
Niklas Gomke, Irmgard Möller und Gruppenleiterin Amandine Machado (von links) vom Christian-Morgenstern-Haus im Mühlenweg in Deggenhausen, wo im Hintergrund der Ersatzbau entstehen soll. Bild: Wolf-Dieter Guip
Deggenhausertal Zwischen Zuversicht und Zweifeln: Wie sich Gastgeber auf mögliche Lockerungen vorbereiten
Die Sieben-Tage-Inzidenz, die die Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner angibt, liegt im Bodenseekreis seit Tagen unter 100. Am Wochenende könnte die Notbremse gelockert werden. werden. Wie schätzen Ferienwohnungsvermieter und Anbieter von Freizeitaktivitäten im Deggenhausertal die Situation ein?
Christine Steidle (rechts) hat die Service-Station vom Speicher geholt, abgeschliffen und gebeizt. Andrea Hatzing (links) und Claudia Schmucker haben bei den Vorbereitungen für die Öffnung geholfen.
Deggenhausertal Alpakas in Lellwangen bekommen neuen Stall
Die Betreiber des Alpaka-Paradieses in Lellwangen, Jasmin und Michael Schneider, hatten verschiedene Bau-und Nachtragsgenehmigungen beantragt, die in der Gemeinderatssitzung auf der Tagesordnung standen. Der Gemeinderat stimmte dem Antrag zum Bau eines Tierstalls für Alpakas, Pferde, Schafe, Ziegen, Rinder und Esel zu.
Jasmin und Michael Schneider vom Alpaka-Paradies in Lellwangen stehen in dem Bereich, in dem der neue Tierstall entstehen soll.
Markdorf Keine Stellplätze für Wohnmobile in den Obstplantagen: Ittendorfer Ortschaftsrat lehnt Antrag ab
Den Antrag zur Errichtung von sieben Stellplätzen für Wohnmobile im Gewann Breite, östlich der Kreisstraße 7782, hat der Ortschaftsrat Ittendorf in seiner Sitzung am Montagabend abgelehnt. Der Antrag kam von der Familie Steffelin vom gleichnamigen Hof.
Auf diesem Streifen inmitten von Obstplantagen war die Einrichtung von sieben Stellplätzen für Wohnmobile geplant. Der Ortschaftsrat lehnte diesen Antrag ab.
Deggenhausertal Wald soll widerstandsfähiger werden: Sturm Sabine und der Borkenkäfer machen Neupflanzungen von Bäumen erforderlich
Bei Vollerwerbslandwirt Claudius Keller vom Tannenhof bei Grünwangen werden derzeit junge Stieleichen gepflanzt.
Markdorf Schnelleres Internet dank Vectoring: In Riedheim wird bald 100 Mbit pro Sekunde möglich sein
130 Internetanschlüsse in Markdorf sind noch weiße Flecken mit weniger als 30 Megabit pro Sekunde.
Teledata-Geschäftsführer Armin Walter, Ortsvorsteher Bernd Brielmayer, Bürgermeister Georg Riedmann und Hauptamtsleiter Klaus Schiele (von links) freuen sich, dass Riedheim nun an das schnelle Internet angeschlossen wird.