Markus Vonberg

Markus Vonberg

Lokalredakteur Bad Säckingen
Markus Vonberg , Jahrgang 1962, wuchs in Kressbronn am Bodensee auf. Sein Studium der Politikwissenschaft, der Neueren und Neuesten Geschichte sowie der Neueren und Neuesten Literaturwisenschaft an den Universitäten Heidelberg und Freiburg schloss er als Magister Artium ab. Nach einem Volontariat beim SÜDKURIER war er zunächst als Lokalredakteur in Meßkirch und Donaueschingen tätig. Seit 2007 betreut er in der Lokalredaktion Bad Säckingen die Städte und Gemeinden Laufenburg, Murg, Görwihl, Rickenbach, Herrischried und Todtmoos.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Markus Vonberg schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Laufenburg Die Sanierung der Hans-Thoma-Schule ist gut angelaufen
Alle Arbeiten für das 7,2 Millionen-Euro-Projekt sind bisher im Zeitplan, so Bürgermeister Ulrich Krieger am Montag im Gemeinderat. Das Rektorat wird im Januar für ein halbes Jahr in die Rappensteinhalle umziehen. Die Schule erhält für ihre zusätzlichen Klassenzimmer Möbel für 270.000 Euro.
Hochbetrieb herrschte auch in den Ferien an der Hans-Thoma-Schule. Unser Bild zeigt Fahrzeuge verschiedener Firmen in der letzen Ferienwoche auf dem Schulhof.
Laufenburg, Murg, Görwihl, Rickenbach, Rheinfelden Die Industrieunternehmen der Region haben die Krise längst noch nicht überstanden
Die Corona-Pandemie sorgte im zweiten und dritten Quartal für massive Umsatzrückgänge vor allen bei den Automobilzulieferern. Viele Unternehmen beantragten Kurzarbeit, um Entlassungen zu vermeiden. Sie hoffen, dass sich die Geschäfte in den kommenden Quartalen wieder erholen. Doch wird es 2020 bei großen Einbußen bleiben. Dem Krisenmanagement der Regierung geben die meisten gute Noten.
Das Oberwihler Werk der Freudenberg Sealing Technologies aus der Luft gesehen.
Laufenburg Schweizer bauen Hängebrücken für die Laufenburger Acht
Der Gemeinderat Laufenburg vergibt Aufträge in Höhe von 1,5 Millionen Euro zum Bau des Uferwegs. Dieser soll Ende 2021 fertiggestellt sein. Im Gemeinderat gibt es immer noch viele Gegner des Projekts.
2018 errichtete Crestageo oberhalb von Sargans, Mels und Wartau in der Ostschweiz diese Hängebrücke. Die Brücke am Laufenburger Rheinufer wird ähnlich aussehen, aber feste Geländer und am Boden einen Gitterrost haben.
Laufenburg Den idealen Standort für das Feuerwehrhaus Nord gibt es wohl nur auf dem Papier
Der fortgeschriebene Feuerwehrbedarfsplan wird im Gemeinderat Laufenburg vorgestellt. Das Paper empfiehlt den Bau eines zentralen Feuerwehrhauses für die Abteilung Nord bis 2024. Ob dieses Datum gehalten wird, ist aber noch nicht sicher. Schon jetzt macht sich in der Feuerwehr Frust breit, weil es fünf Jahre nach der Fusion immer noch keine gemeinsame Zentrale für die nördlichen Stadtteile gibt.
An der Allmendkreuzung zwäre einsatztechnisch der ideale Standort für das Feuerwehrhaus Nord. Allerdings fehlen hier Wasser, Abwasser und Strom. Deshalb kommt die Einrichtung wohl eher nach Binzgen (im Hintergrund erkennbar) oder Rotzel.
Hochrhein Im Landkreis Waldshut bleiben zum Beginn des Schuljahrs besonders viele Lehrerstellen unbesetzt
An den öffentlichen Schulen im Regierungsbezirk Freiburg fehlen 112 Lehrer. Ein Drittel der noch offenen Stellen befindet sich im Landkreis Waldshut. Der Landkreis Lörrach ist viel weniger vom Lehrermangel betroffen. Die ländliche Struktur und die Grenznähe zur Schweiz werden als Gründe für die vielen unbesetzten Stellen im Kreis Waldshut genannt.
Schulkinder einer fünften Klasse des Kreisgymnasiums in Bad Krozingen sitzen an ihren Tischen, während eine Referendarin an der Tafel unterrichtet.
Laufenburg Ein Buch über Schlössle-Madame Mary Codman
Im Auftrag der Stadt hat Petra Gabriel eine Lebensbeschreibung der Laufenburger Ehrenbürgerin verfasst. Die Biograhie erscheint am 7. Oktober und wird am 22. Oktober bei eine rLesung im Schlössle vorgestellt.
Schlössle-Madame Mary Elizabeth Codman (sitzend) mit ihrem Hofstaat. Links neben ihr steht Verwalter Hermann Brutsche.
Laufenburg Hans-Thoma-Schule startet mit zwei großen Herausforderungen ins neue Schuljahr
Am 14. September nimmt die Laufenburger Verbundschule nicht nur ihren Regelbetrieb unter Corona-Bedingungen auf, der Unterricht muss auch während der weiter laufenden Innensanierung erfolgen. Die Auslagerung von acht Klassen ist allerdings ein Glücksfall für den Pandemie-Schutz.
An der Hans-Thoma-Schule tut sich was. Architektin Yvonne Reich (links), Schulleiterin Janine Regel-Zachmann und Bürgermeister Ulrich Krieger am Montag bei der Besichtigung des zukünftigen Aufenthaltsraums.
Herrischried Dröses Vereidigung als Bürgermeister wackelt wegen einer anonymen Anzeige
Ein Unbekannter erstattet bei der Staatsanwaltschaft Waldshut anonym Anzeige wegen der angeblichen Manipulation des Briefwahlergebnisses bei der Bürgermeisterwahl Herrischried. Die Staatsanwaltschaft prüft den Vorwurf nun. Dies könnte bedeuten, dass die Amtseinführung von Christian Dröse nicht wie geplant am 1. September erfolgen kann.
Christian Dröse soll am 1. September als neuer Herrischrieder Bürgermeister vereidigt werden. Eine anonyme Anzeige stellt diesen Termin nun in Frage.
Murg, Rickenbach, Herrischried Pfarrerin Schelb verlässt diesen Monat die Kirchengemeinde
Die junge Seelsorgerin wurde am Sonntag in einem Gottesdienst verabschiedet. Ihre Stelle wird neu ausgeschrieben. Während der Vakanz betreut der Öflinger Martin Rathgeber die Gemeinde. Er erhält für mehrere Monate Unterstützung durch Jan Hofheinz als Diakon.
In einem Gottesdienst wurde am Sonntag in Murg wurde Pfarrerin Sonja Schelb verabschiedet und Jan Hofheinz als neuer Diakon in sein Amt eingeführt.
Herrischried In vier Wochen vom SAP-Berater zum Bürgermeister
Der am Sonntag in Herrischried zum Bürgermeister gewählte Christian Dröse tritt sein Amt am 1. September an. In den nächsten Wochen muss er seine bisherigen beruflichen Aufgaben abschließen und sich in sein neues Amt einarbeiten. Urlaub mit der Familie
ist auch noch geplant.
Christian Dröse unterschreibt am Montagnachmittag in seinem Büro die Erklärung, dass er die Wahl zum Bürgermeister annimmt.
Herrischried Am Sonntag entscheidet sich, wer neuer Bürgermeister wird
Mit Spannung wird in Herrischried der Ausgang der Bürgermeisterwahl am morgigen Sonntag erwartet. 2070 Wahlberechtigte, darunter 230 Erstwähler, sind zur Stimmabgabe aufgerufen. Anders als beim Urnengang am 19. Juli, gibt es dieses Mal definitiv eine Entscheidung darüber, wer neuer Bürgermeister der Gemeinde wird. Das Ergebnis wird am Sonntag gegen 19 Uhr erwartet.
Die beiden Bewerber Manfred Krüger (links) und Christian Dröse.