Markus Vonberg

Markus Vonberg

Lokalredakteur Bad Säckingen
Markus Vonberg ist in Kressbronn aufgewachsener Seehas, in Heidelberg und Freiburg studierter Politikwissenschaftler und Historiker, im SÜDKURIER-Land gelernter Redakteur. Ab 1994 im Geniewinkel Meßkirch tätig, dann kurz auf der kalten Baar in Donaueschingen, seit 2007 am Hochrhein in Bad Säckingen. Dort betreut er die Städte und Gemeinden Laufenburg, Murg, Görwihl, Rickenbach, Herrischried und Todtmoos.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Markus Vonberg schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Albtal Warum die Albtalstraße spurlos von den Landkarten verschwunden ist
Auf vielen Online-Karten gibt es die seit 2015 gesperrte Straße durchs Albtal bereits nicht mehr. Auch von den vom Bundesamt für Kartopgraphie gratis bereitgestellten digitalen Karten ist sie verschwunden. Bedeutet das, dass bereits feststeht, dass die Straße nicht mehr eröffnet wird?
Laufenburg Kein Flohmarkt mehr in der Laufenburger Altstadt
Die SÜDKURIER-Lokalredaktion wird aus Zeitgründen den Flohmarkt, den sie seit 2009 in Laufenburg organisiert hat, nicht mehr weiterführen. Der Laufenburger Bürgermeister Ulrich Krieger bedauert die Entscheidung zwar, kann die Gründe aber gut nachvollziehen.
Laufenburg Wenn nach der Umstellung auf Internet-Telefonie die Leitung erst mal tot ist
Die Telekom stellt im Augenblick die letzten analogen und ISDN-Anschlüsse auf Internet-Telefonie um. In Laufenburg berichten Betroffene davon, dass danach zuerst einmal gar nichts mehr funktionierte. Auch die Stadtverwaltung kann nach der Umstellung ihre Telefonanlage nur eingeschränkt nutzen.
Früher telefonierten die Deutschen noch analog – aber es funktionierte. Unser Bild zeigt einen Fernsprech-Kundendienst 1936 in Berlin. Bild: Curt Ullmann/Ullstein
Laufenburg Der Gemeinderat startet mit lauter einvernehmlichen Personalentscheidungen: Schäuble, Tröndle und Terbeck bleiben Stellvertreter des Bürgermeisters
Mit einer ganzen Reihe ausnahmslos ohne Gegenstimme getroffener Personalentscheidungen startete am Montag der neugewählte Gemeinderat Laufenburg in seine fünfjährige Amtsperiode. Nach der Verpflichtung der neu- und wiedergewählten Stadträte hatten diese die drei Bürgermeisterstellvertreter, die Ortsvorsteher Luttingens und Rotzels sowie die Mitglieder von Ausschüssen und Arbeitsgruppen zu wählen.
Die Mitglieder des Laufenburger Gemeinderats (von links): Robert Terbeck, Michaela López Dominguez, Gerhard Tröndle, Claudia Huber, Patrick Meier, Bürgermeister Ulrich Krieger, Bruno Sonnenmoser, Jürgen Weber, Sascha Komposch, Gabriele Schäuble, Torsten Amann, Rainer Stepanek, Michaela Kaiser, Reiner Wiesmann, Raimund Huber, Michaela Pfister, Manfred Ebner und Malte Thomas. Es fehlt Frank Dittmar.
Hochrhein Wie eine App dafür sorgt, dass Menschen und Dinge an den richtigen Ort kommen: „Wir treffen uns 18.30 Uhr bei hinterher.ketten.gewürz!“
What3words bezeichnet jeden Punkt auf der Welt mit drei kurzen Worten. Das System ist präziser als jede Postadresse. In machen Ländern setzen bereits Polizei, Rettungsdienste und Paketanlieferer den neuen Dienst ein. Auch am Hochrhein beobachten manche Feuerwehren und Logistiker aufmerksam, wie sich What3words bewährt.
Die Nepomukstatue auf der Laufenbrücke in Laufenburg befindet sich am Standort „hallen.wiederholung.projekten“.