Markus Vonberg

Markus Vonberg

Lokalredakteur Bad Säckingen
Markus Vonberg , Jahrgang 1962, wuchs in Kressbronn am Bodensee auf. Sein Studium der Politikwissenschaft, der Neueren und Neuesten Geschichte sowie der Neueren und Neuesten Literaturwisenschaft an den Universitäten Heidelberg und Freiburg schloss er als Magister Artium ab. Nach einem Volontariat beim SÜDKURIER war er zunächst als Lokalredakteur in Meßkirch und Donaueschingen tätig. Seit 2007 betreut er in der Lokalredaktion Bad Säckingen die Städte und Gemeinden Laufenburg, Murg, Görwihl, Rickenbach, Herrischried und Todtmoos.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Markus Vonberg schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Laufenburg Die Stadt schaut in die Röhre: Seit 2010 wurden fast 50 Kilometer Kanalisation auf mögliche Schäden untersucht
Die Stadt Laufenburg setzt die Untersuchung ihres Kanalnetzes jetzt in den östlichen Stadtteilen fort. In Binzgen sollen die festgestellten Schäden behoben werden. Wen alles erledigt ist, beginnt der Check Abschnitt für Abschnitt wieder von vorn.
Ein undichter Abwasserkanal wird saniert. Um schwerere Schäden zu verhindern, schreibt die Eigenkontrollverordnung alle zehn bis 15 Jahre die Inspizierung des Abwassernetzes vor.
Laufenburg Landtagswahl: 1400 Laufenburger haben bereits Briefwahl beantragt
Bei der Versendung der Wahlbenachrichtigungen gab es in Laufenburg eine Panne: 940 Oststädter müssen nach Rhina und 830 Rhinemer auf den Rappenstein, wenn sie an der Urne wählen wollen. Wegen Corona empfiehlt die Stadt aber allen Wahlberechtigten Briefwahl.
Für die Landtagswahl am 14. März haben bereits 1400 Laufenburger Briefwahl beantragt.
Laufenburg Lehrer und Erzieher können sich in Arztpraxen zweimal wöchentlich auf Corona testen lassen
Im Unterschied zu Waldshut-Tiengen, Bad Säckingen und Wehr richtet die Stadt für die Testung des Personals von Schulen, Kindergärten und Kindertagesstätten keine eigenen Testzentren ein, sondern arbeitet mit Ärzten zusammen.
Ein Arzt hält in einer Hausarztpraxis einen Tupfer mit dem ein Abstrich für einen Coronatest gemacht wird.
Laufenburg, Murg, Albbruck In der Luttinger Möslehalle könnten bald über 80-Jährige aus drei Gemeinden gegen Corona geimpft werden
Wenn das Land weitere dezentrale Corona-Impfungen wie in Rickenbach und Häusern ermöglicht, bilden Laufenburg, Murg und Albbruck eine Impfregion. Das Serum soll Impfberechtigten aus den drei Gemeinden dann in der Möslehalle verabreicht werden.
Die Schutzimpfungen gegen Corona wurden zunächst den besonders gefährdeten über 80-jährigen Heimbewohnern verabreicht, als erster Person im Landkreis Waldshut am 2. Januar der 84-jährigen Ingeborg Rolle.
Laufenburg Verstärkung für das Laufenburger Bauamt
Die neun Monate vakante Stelle eines technischen Angestellten im Laufenburger Bauamt ist mit Marc Feldmann wieder besetzt.
Marc Feldmann vervollständigt das Team im Laufenburger Bauamt.
Laufenburg Rechtzeitig zur gesetzlichen Neuregelung des deutschen Glückspielmarkts will eine Laufenburger Firma ins Online-Glücksspielgeschäft einsteigen
Bei der Firma handelt sich um die Play Company GmbH, die erst seit 11. Februar unter diesem Namen firmiert. Als einzelvertretungsberechtigte Geschäftsführer sind Florian Strasser, Tobias Strasser und Jürgen Strasser bestellt. Ein neues Gesetz soll ab 1. Juli Online-Glücksspielgeschäfte legalisieren.
Ein Mann spielt an seinem Laptop ein Online-Glücksspiel.
Laufenburg Stille Fasnacht: Spaziergang am Fasnachtsfreitag durch die beiden Laufenburg
Wer behauptet denn, dass es 2021 in Laufenburg keine Fasnacht gäbe? Es ist Fasnacht, wie ein Gang durch beide Laufenburg beweist. Die fünfte Jahreszeit verläuft zwar anders, als wir es gewohnt sind. Sie ist stiller und einsamer, ohne Guggenmusik und ohne Menschenmassen. Doch auch das ist schön.
An der Laufenbrücke knattern bunte Fasnachtsbändel im eisigen Wind.
Laufenburg Weil keine Leerrohre zur Verfügung stehen, muss eine neue Glasfaserleitung verlegt werden
Stiegeler Internet Service verlegt bis März die Glasfaserleitung zur Versorgung der Laufenburger Altstadt. Ab dem Parkhaus Rheinterrasse wird die Telekom-Leitung für Vectoring genutzt. Stadenhausen liegt für diese Möglichkeit zu weit entfernt.
Leerrohre und eine Glasfaserleitung an einem Verteilkasten.
Laufenburg Die Feuerwehr fischt einen Rucksack mit Drogen aus dem Rhein
Ein Reisender wirft am Mittwochabend am Grenzübergang Laufenburg sein Gepäckstück in den Fluss, als der Zoll dies kontrollieren will. Feuerwehr leistet Amtshilfe.
Feuerwehrleute halten in der Dunkelheit in klirrender Kälte auf der Laufenbrücke Ausschau nach dem im Rhein treibenden Rucksack.
Laufenburg Vor 101 Jahren: Als auf Tschättern zehn Tage Haft standen
Viele Laufenburger sind traurig darüber, dass es dieses Jahr keine Fasnacht gibt wie gewohnt. Dabei fiel sie auch früher schon immer wieder aus. Während des Ersten Weltkriegs und danach erklang in der Stadt fünf Jahre lang keine Tschättermusik. Fasnacht war bei Strafe verboten.
Mitglieder der Narro-Altfischerzunft im Sommer 1920 vor dem Café „Hähnle“. In der Mitte die Schubkarre voller Pfennige, die als Strafe fürs unerlaubte Tschättern zum Bezirksamt nach Säckingen gebracht wurde.
Laufenburg Bis vor wenigen Tagen stand er noch jeden Morgen mit in der Backstube
Der Laufenburger Bäckermeister und Konditor Ewald Muffler ist am Sonntag im Alter von 90 Jahren gestorben. 1956 bis 1991 führte er die Bäckerei-Konditorei Hahn.
Ewald Muffler liebte den Bäckerberuf.
Laufenburg Stadtfinanzen: „Die coronabedingte Verschlechterung der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen lässt sich nicht abschätzen“
Der Gemeinderat Laufenburg verabschiedet den Doppelhaushalt für die Jahre 2021 und 2022. Für dieses Jahr wird ein negatives Ergebnis erwartet, nächstes Jahr soll sich die die Finanzlage etwas entspannen.
Das geschlossene Gartenstrandbad in Laufenburg. 2019 fuhr die städtische Einrichtung ein Minus in Höhe von 380.00 Euro ein.
Laufenburg Suche nach im Rhein treibender Person bleibt ohne Ergebnis
Eine großangelegte Suchaktion nach einer bei Laufenburg im Rhein treibenden Person wurde um 11.40 Uhr ohne Ergebnis beendet. Daran beteiligt waren mehrere Feuerwehren und Polizei auf deutscher und Schweizer Seite, Technisches Hilfswerk (THW) und Lebensrettungsgesellschaft (DLRG). Neben mindestens fünf Booten waren auch ein Hubschrauber der AAA und eine Drohne des Kreisfeuerwehrverbands Waldshut im Einsatz.
Auch von der Laufenbrücke in Laufenburg suchten Kräfte der Feuerwehr und der Polizei nach einer im Rhein treibenden Person. Im Hintergrund ist der ebenfalls an der Suche beteiligte Rettungshubschrauber zu sehen.
Laufenburg Baugebiet weiter in der Warteschleife
Baugebiet Rosacker in Luttingen steht noch immer in der Hochwasserkarte – zu Unrecht, findet die Stadt Laufenburg und will vom Land eine Korrektur.
Murg, Laufenburg Bund und Land geben 730.000 Euro für die Murger Mitte und den Laufenburger Dreispitz
Die Gemeinde Murg erhält weitere 640.000 Euro aus der Städtebauförderung von Bund und Ländern. Laufenburg wird für sein Sanierungsgebiet nochmals mit 90.000 Euro bedacht. Insgesamt gehen 3,9 Millionen Euro an fünf Kommunen im Landkreis Waldshut.
Das neue Ärzte- und Apothekenhaus (links) und das Rathaus (rechts) in Murg erhalten einen gemeinsamen Eingang. Im Erdgeschoss des Gebäudes H 54 Mitte ist auch das Bauamt untergebracht, neuen Rathaus-Anbau ein Bürgerservice.
Laufenburg Stadt vermittelt für über 80-jährige Senioren Corona-Impftermine
In Laufenburg können sich über 80 Jahre alte Personen an die Stadtverwaltung wenden, die für die Senioren dann einen Impftermin organisiert. Der Seniorenrat bietet einen Fahrdienst zum Impfzentrum an.
Eine 83-jährige Frau wird in einem Impfzentrum gegen Corona geimpft.