Viktoria Nitzsche

Viktoria Nitzsche

Volontärin
Viktoria Nitzsche ist seit Februar 2017 Volontärin beim SÜDKURIER und absolviert an verschiedenen Stationen des Medienhauses ihre journalistische Ausbildung zur Redakteurin. Zuvor hat die gebürtige Oberbayerin im mittelfränkischen Ansbach Ressortjournalismus mit dem Schwerpunkt auf Kultur studiert.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Viktoria Nitzsche schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Kasan Lustiger Moment bei WM in Russland: Kurioser Flick-Flack-Einwurf erfreut die Fußballfans
Beim WM-Vorrundenspiel der Gruppe B zwischen Spanien und dem Iran hat der iranische Nationalspieler Milad Mohammadi für den lustigsten Moment des bisherigen Turniers gesorgt: Wenige Sekunden vor Ende der Nachspielzeit bekommt der Iran noch einmal einen Einwurf nahe des spanischen Strafraums. Mohammadi führt aus und legt alle Hoffnungen in diesen einen letzten Wurf. Wie genau er das macht, bringt die Fußballwelt zum Lachen.
Burg Wildenstein bei Leibertingen.
Region Fast wie eine Zeitreise: Burgruinen, Festungen und Wehranlagen in der Region zeugen vom mittelalterlichen Leben rund um Bodensee, Schwarzwald und Hochrhein
Wie lebten, herrschten und verteidigten sich die Menschen im Mittelalter in unserer Region? An den zahlreichen Burgruinen zwischen Bodensee, Schwarzwald und Hochrhein bekommen Besucher eine Ahnung davon, wie es früher zugegangen sein muss. Der SÜDKURIER präsentiert eine Auswahl der alten Gemäuer, die einen Besuch unbedingt wert sind.
Waltraud Häfner ist auf ihren Blindenstock angewiesen. Unebenheiten im Boden spürt sie sofort und dienen ihr damit zur Orientierung. Wo hört der Gehweg auf? Wo fängt die Straße an? Wenn allerdings Pflastersteine ohne Sinn und Zweck wie hier am Bahnhof eingelassen werden, löst das bei Häfner Verwirrung aus.
Bad Säckingen Was ist eigentlich Barrierefreiheit und wie steht es in Bad Säckingen um sie?
Hürdenlauf: Bei der Barrierefreiheit besteht Aufklärungsbedarf, sagen die Organisationen in Bad Säckingen, die sich für die Bedürfnisse von Behinderten einsetzen. Morena Eckert (Behindertenbeirat Bad Säckingen), Hartmut Fricke (Demografie-Strategisches Forum) und Winfried Riegelsberger (VdK) erklären, wo die Barrierefreiheit in der Stadt sichtbar ist und wo noch Handlungsbedarf besteht.