Ulrike Bäuerlein

Ulrike Bäuerlein

Redakteurin Stuttgart
Ulrike Bäuerlein ist schon seit frühesten Schülerzeitungstagen in Stuttgart schreibend unterwegs. Nach Politik-, Soziologie- und Germanistikstudium sowie Zeitungsvolontariat war sie als Politik- und Nachrichtenredakteurin sowie Korrespondentin für verschiedene Tageszeitungen im Land unterwegs. Seit 2017 verfolgt sie für den SÜDKURIER die Landespolitik in Stuttgart und hat auch sonst ein Auge auf alle Themen jenseits der Politik, die von der Landeshauptstadt auf den Alltag der Menschen in unserer Region ausstrahlen und einfach spannend, ärgerlich oder unterhaltsam sind.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Ulrike Bäuerlein schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Meinung Wir alle müssen Hass und Antisemitismus offen bekämpfen
Der Antisemitismusbericht für Baden-Württemberg zeigt auf erschreckende Weise, wie Hetze und Rassismus aus dem Netz in den Alltag sickern. Das sollte nicht nur sämtliche Alarmglocken des Rechtsstaats klingeln lassen. Jeder Einzelne ist gefordert, sich dem entgegenzustellen.
Rauchen macht süchtig und ist gesundheitsgefährdend. Viele europäische Länder haben deshalb das Rauchverbot verschärft und den Nichtraucherschutz gestärkt.
Politik Susanne Eisenmann weiß, was sie will
Die 54-Jährige will mit der CDU an die Macht und Winfried Kretschmann beerben. In der CDU hat sie dabei viele auf ihrer Seite.
Sie sind seit JU-Zeiten befreundet, und CDU-Landesvorsitzender Thomas Strobl hatte Susanne Eisenmann selbst ins Kultusministerium geholt: Doch bei der Spitzenkandidatur zog er den Kürzeren.
Stuttgart Baustelle für Nationalparkzentrum schreckt Besucher ab
Am Ruhestein investiert das Land Millionen. 100 000 Besucher pro Jahr sollen ab Herbst 2020 in das neue Info- und Besucherzentrum des Nationalparks Schwarzwald kommen. Doch erst einmal bleiben sie weg.
Besucher im Nationalpark bei Baiersbronn. Das neue Zentrum am Ruhestein soll Hunderttausende anlocken.