Ulrike Bäuerlein

Ulrike Bäuerlein

Redakteurin Stuttgart
Ulrike Bäuerlein ist schon seit frühesten Schülerzeitungstagen in Stuttgart schreibend unterwegs. Nach Politik-, Soziologie- und Germanistikstudium sowie Zeitungsvolontariat war sie als Politik- und Nachrichtenredakteurin sowie Korrespondentin für verschiedene Tageszeitungen im Land unterwegs. Seit 2017 verfolgt sie für den SÜDKURIER die Landespolitik in Stuttgart und hat auch sonst ein Auge auf alle Themen jenseits der Politik, die von der Landeshauptstadt auf den Alltag der Menschen in unserer Region ausstrahlen und einfach spannend, ärgerlich oder unterhaltsam sind.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Ulrike Bäuerlein schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Stuttgart Reisemesse CMT in Stuttgart: Das Land setzt auf Genuss – auf der Jagd nach Touristen
Ein Viertel der deutschen Spitzenrestaurants befinden sich in Baden-Württemberg. Auch deshalb setzt das Land mit viel Geld auf Genussreisen. Noch nie hat eine Landesregierung so viel Geld in die Tourismusförderung investiert wie im aktuellen Doppelhaushalt. Doch zuviel Tourismus kann vor Ort auch zum Problem werden.
Der Stand der Blumberger Sauschwänzlebahn auf der Urlaubsmesse CMT.
Baiersbronn Torsten Michel – Chef des besten deutschen Restaurants
Am deutschen Himmel der Gourmet-Sterne strahlt wohl kein Name heller als der des Restaurants Schwarzwaldstube im Hotel Traube Tonbach. Seit 1992 wurde dieses kontinuierlich mit drei Michelin-Sternen ausgezeichnet – eine Serie, die bis heute ungeschlagen ist und seit 2017 von Küchenchef Torsten Michel vorgeführt wird. Er gehört zu den jungen Vertretern der Riege von Baiersbronns Sterneköchen und ist der Traube Tonbach bereits seit 14 Jahren verbunden.
Küchenchef Torsten Michel von der Schwarzwaldstube Hotel Traube Tonbach.
Baiersbronn Trümmerfeld, Anteilnahme und Blick nach vorne: Wie es nach dem verheerenden Brand in der „Traube Tonbach“ weitergeht
Noch ist die Brandursache nicht geklärt, da sprechen die Eigentümer der Traube Tonbach in Baiersbronn von Wiederaufbau: So bald wie möglich soll wieder Gourmetküche angeboten werden. Doch vor allem der immaterielle Schaden ist immens – neben dem Gebäude wurden zahlreiche Erinnerungsstücke und historische Gegenstände unwiderbringlich zerstört. Hoffnung gibt es noch für das kostbare Gästebuch.
Drei Tage nach dem Brand räumt ein Bagger einen Zugang für die Polizei frei. Die Brandursache muss noch ermittelt werden.
Stuttgart Lange Durststrecke bis zum landeseigenen Bio-Bier
Seit knapp neun Jahren regieren die Grünen in Baden-Württemberg – aber ein Bio-Bier gibt es von der landeseigenen Rothaus-Brauerei immer noch nicht. Das wollen grüne Agrarexperten im Landtag um den Bodensee-Biobauern Martin Hahn ändern. Nur: So einfach ist das nicht.
Die Rothaus Brauerei, hier das Sudhaus, ist bislang ohne Bio-Bier erfolgreich.
Meinung Liebe Obstbauern, wo bleibt der Protest gegen die Agrarlobby?
In unserem „Samstagsbrief“ schreibt eine Redakteurin unserer Zeitung an einen Adressaten, der Schlagzeilen machte, der Diskussionen auslöst, über den man den Kopf schüttelt – meist an eine Person des öffentlichen Lebens, an eine Institution oder an ein Unternehmen.
Tausende Bauern demonstrierten im November in Berlin gegen die Landwirtschaftspolitik. Auch aus der Südbaden kamen sie angereist. Bild: dpa
Meinung Abschiebungen – die Politik verliert das Augenmaß
Vermehrt werden Flüchtlinge, die integriert und wertvolle Arbeitskräfte sind, quasi über Nacht abgeschoben. Das ist gut für die Statistik, aber schlecht für das Land.