Norbert Trippl

Norbert Trippl

Regionalleiter Schwarzwald, Leiter Lokalredaktion Villingen-Schwenningen
Norbert Trippl hat beim SÜDKURIER seine journalistische Ausbildung absolviert. Er arbeitete 16 Jahre lang als Redakteur in Donaueschingen. Im Januar 2004 wurde ihm die Leitung der Redaktion Villingen-Schwenningen anvertraut. Später wurde er zum Regionalleiter für die Region Schwarzwald-Baar ernannt. Er ist auch voll ausgebildeter Bankkaufmann.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Norbert Trippl schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Villingen-Schwenningen Ärger um IHK-Beiträge mitten im Corona-Lockdown
Größter VS-Fitness-Unternehmer empört: Mahnung statt Geld zurück. Easyfit-Chef verweist auf bessere Vorgehensweise von GEZ und Gema
Im Easyfit: Frank Hassler betreibt in VS drei Fitnesstudios. Seit Monaten ist die Einrichtung geschlossen. jetzt wundert er sich über die Vorgehensweise der IHK. Bild: Norbert Trippl
Villingen-Schwenningen +++Update+++SEK-Einsatz in Schwenningen: Erpressungsversuch mit fingierter Geiselnahme und falscher Waffe
Hintergründe konkretisieren sich nach massivem Aufmarsch des Sondereinsatzkommandos am Montagabend
Das Sondereinsatzkommando bereitet sich an der Polizeihochschule VS vor. Bild: Sprich
Meinung Wenn Narrentreiben bedenklich wird
Zu den Ereignissen am Fastnachtsmontag in Villingen.
Villingen-Schwenningen Und auch nachmittags heißt es: Maschgerelauf in der Villinger Innenstadt
Trotz Corona. Rund 30 Hästräger starten auf Traditionsstrecke vom Oberen Tor zum Riettor. Trotz eines Aufrufs des Oberbürgermeisters und vieler Leserreaktionen.
Das Narrentreiben in der Stadt lockt die Zuschauer. Der Fasnetmentig in Villingen verläuft auch nachmittags ungewöhnlich.
Villingen-Schwenningen Villinger Spontan-Umzug trotz Corona mit Narro, Morbile, Alt-Villingerin, Stachi und Butzesel und einem besonderen Narromarsch
Hästräger gehen auf die Traditionsstrecke und für die Stimmung haben sie etwas Besonderes dabei. Narro, Morbile, Alt-Villingerin, Stachi und Butzesel – fast alle Figuren der Zunft waren dabei, nur keine Offiziellen.
Ihr Auftritt am Fastnachtsmontag sorgt für Kontroversen in der Öffentlichkeit .
Villingen-Schwenningen Wenn der Narro den Säbel trotz Corona schwingt
  • Maschgere ziehen am Mentigmorgen in die Stadt
  • Villingen in gespannter Erwartung auf den Tag
Fasnetmentigmorgen 2021: Der erste Narro zieht in die Stadt.
Villingen-Schwenningen Villinger zurückhaltend beim Rollenschütteln
Der Abend vor dem Schmotzigen und wie der Versuch, einer Tradition hochzuhalten, verlaufen ist.
Archivbild: So lieben die Villinger den Abend vor dem Dunnschtig: Mit Narrosäbel und Zipfelkappe geht es beschwingt durch die Innenstadt.
Villingen-Schwenningen Gegen den Corona-Frust: Eine Prise Villinger Kneipenfasnet für daheim – Jetzt mit Video und Text zum Mitsingen
Bekannte Villinger Band komponiert Fasnet-Song für daheim zum Mitmachen.
Die Gassenhauer, jetzt neu für daheim zum Reinhören: Von links Dominik Schaaf, Andreas Duffner und Tom Streit.
Villingen-Schwenningen Verdacht auf Anlagebetrug: Gläubiger holt sein Geld mit einem Trick schneller zurück als der Staatsanwalt ermitteln kann
Zwangsversteigerungen und geprellte Anleger: Wie ein kaufmännisches Instrument zur Forderungsabsicherung jetzt im Raum Villingen Durchschlagskraft für einen Gläubiger entwickelt.
Zweistellige Zinsversprechen machte ein Finanzkaufmann Kapitalanlegern in der Region. Viele wollen ihr Geld zurück, einer hat das bereits geschafft.
VS-Villingen Mittwochabend: Wie Villingen das Corona-Rollenschütteln meistern wird
Fenster-Fasnet: Wie immer um 19.30 Uhr, startet in Villingen am Mitwochabend vor dem Dunnschtig das Rollenschütteln der Narros. So wie dieses Jahr war es aber noch nie: Wegen der Corona-Kontaktbeschränkungen und dem Versammlungsverbot bittet die Zunft, die Rollen aus dem Fenster zu schütteln.
Corona-Rollenschütteln zur Fasnet 2021.
Schwarzwald-Baar Virus-Sorgen in Pflegeheimen und bei einer Firma
7-Tage-Inzidenzzahl klettert Richtung 100 – vor allem drei Ausbrüche prägen die Lage im Februar 2021.
Es gibt nur wenig Impfstoff für Schwarzwald-Baar – in Pflegeheimen und einer Firma spitzt sich nun Anfang Februar die Lage zu. Unser Bild zeigt die Wartezone des Schwenninger Kreisimpfzentrums, das auf Grund des Vakzin-Mangels nur reduziert betrieben wird.  Bild: Norbert Trippl
Villingen-Schwenningen Die Villinger Katzenmusik-Bälle: Weshalb sie im Jahr 2021 ganz besonders fehlen
So schön gelang der Start in die traditionelle Villinger Saal-Fasnet im Jahr 2020: Erinnerungen an zwei herausragende Tonhallen-Abende.
2020 in der Villinger Tonhalle: Alle jubeln beim Katzenmusikball schunkelnd der Villinger Fasnet entgegen. Video: Norbert Trippl
Bilder-Story Wenn Villingen den ganzen Tag im Schnee versinkt
Nach einer Regennacht wandelt sich der Niederschlag: Der Berufsverkehr steuert vorsichtig seinen Zielen entgegen, Bürger schippen, Fußgänger haben rutschigen Boden unter den Füßen.
Der Verkehr rollt in den frühen Morgenstunden ganz langsam in Richtung Villingen.
Schwarzwald-Baar-Kreis Klinikum drängt: Impfstoff soll her – Plan des Sozialministeriums enttäuscht
Kopfschütteln wegen Vorschlag aus Stuttgart: 3200 Beschäftigte sollen in Offenburg geimpft werden. Klinikum drängt auf Vor-Ort-Lösung
Für Besucher zu, aber hier wird hart gearbeitet: Das Corona-Stoppschild am Hauptportal des Schwarzwald-Baar-Klinikums.