Torsten Lucht

Torsten Lucht

Leiter Lokalredaktion Konstanz
Torsten Lucht gehört seit 1985 zum Medienhaus SÜDKURIER. Nach dem Studium (Germanistik und Politik in Freiburg und Nizza) wurde er als Volontär und Jungredakteur zunächst beim Alb-Bote in Waldshut vom Kopf auf die Füße gestellt. Nach dem Wechsel in die Lokalredaktion des SÜDKURIER in Waldshut folgten ab 1993 Stationen als Leiter der Lokalredaktionen in St. Georgen, Radolfzell und Singen. Seit November 2020 leitet Torsten Lucht die Lokalredaktion in Konstanz.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Torsten Lucht schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Konstanz Die Seele als Schlachtfeld: Wie die Ukraine Hilfe die Kriegsschäden bei Flüchtlingen abmildern will
Im Zentrum des neu gegründeten Konstanzer Vereins steht die Behandlung posttraumatischer Belastungsstörungen. Zudem werden für Kriegsflüchtlinge Hilfen im Alltag wie etwa bei Behördengängen organisiert.
Sie gehören zu den Initiatoren der Ukraine Hilfe Konstanz (von links): Ulrike Horn (Leiterin der Stadtbibliothek) zusammen mit den ...
Konstanz Zug um Zug zum Radparkhaus: Wie geht es mit der Ladenzeile am Konstanzer Bahnhof weiter?
Am Bahnhof soll die Ladenzeile erneuert und ein Fahrradparkhaus gebaut werden. Die Stadträte geben ihr Okay zur Planung eines kostspieligen Vorentwurfs. Mit der Umsetzung ist wohl nicht vor 2030 zu rechnen.
Die Ladenzeile am Konstanzer Bahnhof soll neu gestaltet werden. Teil der Planung ist der Bau eines Fahrradparkhauses.
Konstanz 2023 könnte die „große Baustelle“ am Bahnhof Konstanz kommen – so der Baubürgermeister
Umgestaltung am Bahnhofplatz: Karl Langensteiner-Schönborn hat telefonisch die Zusage für die Bezuschussung des Vorhabens bekommen. Allerdings sucht man noch im Regierungspräsidium nach dem besten Fördertopf.
In diesem Jahr wird‘s nichts mehr mit der Neugestaltung des Konstanzer Bahnhofplatzes. 2023 allerdings rechnet Baubürgermeister ...
Konstanz/Singen Neugestaltung des Bahnhofplatzes: Was Konstanz dabei von Singen lernen kann
In Singen fiel 2016 die Entscheidung für die Erneuerung des Bahnhofplatzes – 2020 war der Job erledigt. In Konstanz steckt dieses Projekt in einer Dauerwarteschleife. Was könnte die Konzilstadt von Singen lernen?
Der Platz vor dem Konstanzer Bahnhof soll zu einer Flaniermeile umgewandelt werden. Seit Jahren stellt sich die gleiche Frage: Wann?
Konstanz Mit Glück zur Generalprobe: Die Namen der Gewinner für „Die Fischerin vom Bodensee“
Die Narrengesellschaft Niederburg betritt mit der Aufführung eines Musicals Neuland. Durch die Aktion „Der SÜDKURIER öffnet Türen“ bekommen zehn Gewinner die Möglichkeit zur Teilnahme an der Generalprobe.
(Archivbild) Eigentlich hätte die Premiere von „Die Fischerin vom Bodensee“ im Mai 2020 stattfinden sollen. Doch die ...
Konstanz Wir über uns: Aurelia Scherrer verstärkt das Autoren-Team der SÜDKURIER-Lokalredaktion
Aurelia Scherrer, bisher freie Mitarbeiterin des SÜDKURIER, gehört seit einigen Wochen zum festen Stamm des redaktionellen Autorenteams.
Passen zusammen: Aurelia Scherrer, seit kurzem festangestellte Autorin im Team der Lokalredaktion Konstanz, und der SÜDKURIER.
Konstanz Klimaschutz und Finanzen: Konstanzer Stadträte wollen nicht so wie OB Burchardt
Der Konstanzer Oberbürgermeister hat sich für seinen Vorschlag zur Finanzierung des Klimaschutzes und der Haushaltskonsolidierung Anerkennung erhofft. Doch es kam anders.
Wohl wahr. Doch wie lässt sich der Klimaschutz finanzieren? Der Vorstoß des Konstanzer Oberbürgermeisters Uli Burchardt findet im ersten ...
Konstanz Narren bringen „Fischerin vom Bodensee“ auf die Bühne – und SÜDKURIER-Leser sehen das Stück zuerst
Die Narrengesellschaft Niederburg hat ihren Wirkungskreis erweitert und der SÜDKURIER ist dabei gern behilflich: Für die Generalprobe am 18. Mai werden Tickets an die Abonnenten verlost.
Premiere mit Pandemie bedingter Verspätung: Das Bild stammt vom Juli vergangenen Jahres, als Akteure der Narrengesellschaft Niederburg ...
Konstanz Anhebung der Grundsteuer steht im Raum: Wäre das „die größte Steuererhöhung in Konstanz seit 1945“?
Der Mieterbund und der Wohneigentumsverband Haus und Grund machen gemeinsame Sache: Sie wollen eine Erhöhung der Grundsteuer verhindern, da das Konstanzer Mieter und Hauseigentümer zusätzlich belasten würde.
(Archivbild) Grundsteuer zahlen nur Eigentümer von Häusern? Falsch! Die Steuer wird auf die Mieten umgelegt, sodass sich von einer ...
Konstanz OB Uli Burchardt plant Zeitenwende bei den Finanzen der Stadt Konstanz
Dem Gemeinderat stehen knallharte Debatten um die Neuordnung der städtischen Finanzen bevor. Einsparungen und Steuererhöhungen sollen den Etat um 15 Mio. Euro entlasten, für den Klimaschutz sind Kredite vorgesehen.
Sitzen durch Wiederwahl fest im Sattel (von links): Andreas Osner (Bürgermeister für Soziales, Kultur und Sport), Baubürgermeister Karl ...
allensbach Zu Fuß aus der Krise: Wie Allensbacher Nonnen der Kirche Beine machen
Die Kirche hat Bewegung dringend nötig. Das Kloster Hegne nimmt das wörtlich und hat einen nach der Seligen Ulrika Nisch benannten Pilgerweg eingerichtet.
Munterer Gottesdienst: Schwester Benedicta Maria Kramer findet beim Gottesdienst aus Anlass der Einweihung des Ulrikawegs ebenso ...
Konstanz Debatte um Chill-Oasen im Stadtteil Stadelhofen verläuft alles andere als entspannt
Die Bürgerfragestunde des Konstanzer Gemeinderats ist in aller Regel ein Ladenhüter. Beim Thema „Chill-Oasen in Stadelhofen“ war das anders. Die Anwohner wollen einfach nicht so wie die Stadtverwaltung.
In der Zogelmannstraße sollen zwei Parkplätze in Chill-Oasen für Anwohner umgewandelt werden. Lewis Kopp bezweifelt, dass es zwischen ...
Konstanz Marienschlucht: Konstanzer Stadträte sprechen sich deutlich für die Sanierung aus
Konstanz, Allensbach und Ludwigshafen-Bodman zogen an einem Strang – doch dann bekamen einige Konstanzer Stadträte wegen der Kosten kalte Füße. Am Ende gab‘s doch eine klare Mehrheit für das Projekt.
Ein Naturerlebnis: Die Marienschlucht (hier ein Archivfoto) soll für die Öffentlichkeit wieder zugänglich gemacht werden. Der ...
Konstanz Fast fertig oder eine Bauruine? Wie es mit dem geplanten Kiosk am Seerhein weiter geht
Das Projekt steckt voller Chancen, aber Corona und der Krieg in der Ukraine sorgen für Verzögerungen. Manch ein Konstanzer fragt sich deshalb: Wird der Kiosk beim Bodenseeforum überhaupt öffnen? Und falls ja, wann?
So steht das Projekt schon länger da: Besteht noch Aussicht darauf, dass der Kiosk am Seerhein den Betrieb aufnehmen kann?
Konstanz Keinen Bock auf Chillen: Anwohner in Stadelhofen wehren sich gegen Ruhe-Oasen
Autos beherrschen das Straßenbild. Die Stadtverwaltung Konstanz will das ändern und schlägt die Umnutzung von Parkplätzen in Chill-Oasen vor. Dagegen laufen Anwohner Sturm. Sie bevorzugen den Hock in ihren Gärten.
Sie wollen zum Chillen nicht auf die Straße und kämpfen für den Erhalt von Parkplätzen (von links): Alea Gloger, Roswitha Burkhart, ...
Konstanz „Wer wollte, konnte seine Absichten schon früh erkennen“: Katharina Holzinger über Wladimir Putin
Der russische Präsident sollte 2004 den Titel eines Ehrendoktors der Universität Hamburg erhalten. Katharina Holzinger, die heutige Rektorin der Uni Konstanz, hat zusammen mit anderen Wissenschaftlern dagegen aufbegehrt.
Katharina Holzinger, Rektorin der Universität Konstanz, hat sich 2004 gegen die Ehrendoktorwürde der Uni Hamburg für Wladimir Putin ...