Ralf Mittmann

Ralf Mittmann

Leiter Sportredaktion
Ralf Mittmann hat vor über 40 Jahren seine journalistische Ausbildung beim SÜDKURIER absolviert und danach Betriebswirtschaft studiert. Mit dem Diplom in der Tasche zog es ihn zurück in den Sportjournalismus. Olympische Spiele, Fußball-Weltmeisterschaften und vieles mehr – 16 Jahre lang war er freiberuflich als Reporter für 25 Zeitungen in Deutschland und der Schweiz unterwegs. Mittmann gewann mehrere Journalistenpreise, seit April 2001 leitet er die SÜDKURIER-Sportredaktion.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Ralf Mittmann schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Newsletter Sport am Sonntag
Unser Überblick der Sport-Themen der Woche informiert Sie kurz und knapp am Sonntagabend.
Konstanz Im ersten Anlauf verpasst die HSG Konstanz den Aufstieg in die 2. Bundesliga
Nach der 25:30-Hinspielniederlage haben die Handballer der HSG Konstanz vor 1800 Zuschauern der ausverkauften Schänzlehalle auch das Rückspiel gegen den ThSV Eisenach verloren. Die Thüringer sind damit zurück in der 2. Bundesliga, die Konstanzer müssen einen neuen Anlauf nehmen in der finalen Relegationsrunde gegen den Verlierer der Partie Rostock gegen Krefeld.
Die Spieler der HSG Konstanz konnten vor heimischem Publikum nicht gewinnen.
Meinung Jürgen Klopp, der FC Liverpool und die Anfield Road: Geht nicht, gibt‘s nicht!
Der FC Liverpool hat das Unmögliche möglich gemacht und mit einem 4:0-Sieg im Halbfinal-Rückspiel der Champions League das 0:3 aus der ersten Partie beim FC Barcelona ausgemerzt. Im Mittelpunkt stand vor allem auch Trainer Jürgen Klopp, der die Lorbeeren aber weiterreichte an seine Spieler. Alles in allem: ein großes Ereignis!
Handball Mit viel Lust zum Konstanzer Schützenfest
Handball-Drittligist HSG Konstanz siegt 39:22 gegen Oppenweiler. Im letzten Punktspiel der Saison geht es jetzt noch nach Saarlouis, danach geht's um die Wurst gegen Eisenach.
Riesige Freude auf der Bank der HSG Konstanz (Cleo Oexle, von rechts, Tim Jud, Simon Tölke und Samuel Wendel) nach dem deutlichen Erfolg über Oppenweiler/Backnang im letzten Drittliga-Heimspiel.
Handball HSG Konstanz feiert im letzten Liga-Heimspiel den höchsten Sieg
Für die Handballer des HC Oppenweiler/Backnang ging es um nichts mehr, für die Handballer der HSG Konstanz darum, mit Blick auf die Aufstiegsspiele gegen Eisenach im Rhythmus zu bleiben. Das hatte Auswirkungen: Völlig überforderte Schwaben gingen am Bodensee baden, Drittligameister HSG Konstanz siegte mit sage und schreibe 17 Toren Differenz. Endstand vor 1150 Zuschauern in der Schänzlehalle – 39:22!
Handball 3.Liga HSG Konstanz – HC Oppenweiher/Backnang. Felix Krüger (HSG) beim Wurf.
Meinung Der Fußball, Schalke 04 und die Frage: Ist der Huub ein Otto?
Auch Huub Stevens kann dem taumelnden FC Schalke 04 keine Stabilität geben. Der Grantler im niederländischen Fußballlehrer muckt auf, während sich viele in der Szene fragen, warum sich der Schalker Jahrhunderttrainer überhaupt auf diese Geschichte eingelassen hat: War seine erneute Trainertätigkeit bei den Königsblauen eine reine Herzensangelegenheit, oder umweht sie ein Hauch von Otto?
Fußball Im Stuttgarter Fußball wird ein Name zum Programm: Beim taumelnden VfB soll’s jetzt Willig richten
Nico Willig, bisher U-19-Trainer des VfB Stuttgart, übernimmt für den nach der 0:6-Klatsche in Augsburg entlassenen Markus Weinzierl den Cheftrainerposten. Der 38-Jährige ist ein Schwabe und ein Fußballfachmann, der eine schwierige Mission übernommen hat: Willig soll den VfB vor dem drohenden Abstieg aus der Bundesliga bewahren. Wir stellen den Mann vor!
Einen Tag nach der Entlassung von Markus Weinzierl leitet Nico Willig (M) sein erstes Training bei den Profis des abstiegsbedrohten Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart.