Ralf Mittmann

Ralf Mittmann

Leiter Sportredaktion
Ralf Mittmann hat vor über 40 Jahren seine journalistische Ausbildung beim SÜDKURIER absolviert und danach Betriebswirtschaft studiert. Mit dem Diplom in der Tasche zog es ihn zurück in den Sportjournalismus. Olympische Spiele, Fußball-Weltmeisterschaften und vieles mehr – 16 Jahre lang war er freiberuflich als Reporter für 25 Zeitungen in Deutschland und der Schweiz unterwegs. Mittmann gewann mehrere Journalistenpreise, seit April 2001 leitet er die SÜDKURIER-Sportredaktion.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Ralf Mittmann schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Freiburg Freiburgs Fußballer bejubeln fünften Sieg in Serie – und durchweg gute Noten
Ein großartiges 5:0 gegen den 1. FC Köln, der fünfte Bundesligasieg hintereinander – beim SC Freiburg läuft‘s, eine solche Siegesserie gab‘s im Fußball-Oberhaus noch nie. Klarer Fall, dass es für die Kicker von Trainer Christian Streich glänzende Noten nur so hagelt.
Freiburgs Spieler jubeln nach dem Tor zum 5:0.
Freiburg Freiburgs Fußballer siegen, jubeln und bekommen gute Noten
Das Aufatmen war groß in Freiburg: Der Sportclub schaffte mit einem 2:0 gegen Aufsteiger Arminia Bielefeld den zweiten Saisonsieg und gleichzeitig den ersten Dreier im eigenen Stadion. Dafür gibt es gute Zensuren!
Bundesliga, SC Freiburg – Arminia Bielefeld, 11. Spieltag, Schwarzwald-Stadion. Freiburgs Vincenzo Grifo (verdeckt) jubelt nach seinem Tor zum 1:0 mit der Mannschaft.
Fußball Beim 2:4 kassiert ein Freiburger Kicker eine Fünf minus: Unsere Spielernoten gegen Leverkusen
Es begann mit der 1:0-Führung nach nicht mal drei Minuten vielversprechend für den SC Freiburg gegen Bayern Leverkusen, doch dann brachte ein Pechvogel die Mannschaft von der Siegerstraße ab. Am Ende hieß es trotz guter erster Halbzeit 2:4. Unsere Spielernoten für die Freiburger.
Die Freiburger Spieler konnten Leverkusen nur beim Jubeln zuschauen
Fußball Wird das der nächste Stadionhit in Freiburg? Die ersten summen schon frei nach Roland Kaiser „Santamaria“!
Der Neuzugang lässt auf eine gute Saison im Breisgau hoffen. Ein altes Lied wird bereits neu interpretiert.
Hoffnungsträger beim SC Freiburg: Nils Petersen (links), der alte Torgarant, und Baptiste Santamaria, der neue Mittelfeldlenker.
Freiburg Gegen Wolfsburg gibt‘s trotz mangelhafter Chancenverwertung gute Noten für Freiburgs Kicker
Das hätte der zweite Dreier werden können. Doch der SC Freiburg vergibt zu viele Chancen gegen Wolfsburg. Trotzdem verteilt Ralf Mittmann gute Noten an die Breisgauer Kicker.
Beim Spiel gegen den VfL Wolfsburgs verpasste der SC Freiburg den zweiten Dreier in der neuen Bundesliga-Saison.
Sport Der SC Freiburg trumpft beim 3:2-Sieg in Stuttgart erst stark auf und braucht am Ende viel Glück, um die drei Punkte mit nach Hause zu nehmen
Der Sportclub Freiburg legte im Baden-Württemberg-Derby beim VfB Stuttgart einen Blitzstart hin und lag schon nach 26 Minuten mit 2:0 vorne. In der 48. Minute erhöhten die Südbadener auf 3:0, ehe sie gegen einen nie aufgebenden Gegner noch ins Schwimmen kamen. Bundesliga-Aufsteiger Stuttgart kam noch auf 2:3 heran, zum Ausgleich aber reichte es nicht mehr.
Das erste Freiburger Tor beim 3:2-Sieg im Baden-Württemberg-Derby beim VfB Stuttgart: Nils Petersen (rechts) lässt VfB-Torwart Gregor Kobel beim 0:1 keine Chance. Bilder: Imago
Meinung Die Entscheidung des Verwaltungsgerichtshof über die Stadion-Nutzung beim SC Freiburg ist eine absurde Kunde aus Mannheim
Der SC Freiburg soll in seinem neuen Stadion vorerst nicht nach 20 Uhr und auch nicht Sonntags vor 15 Uhr spielen dürfen, entscheidet der Verwaltungsgerichtshof in Mannheim. Das ist absurd, findet Sportressortleiter Ralf Mittmann.
Grund für den Streit: das neue Freiburger Stadion.
Konstanz Die Lichtgestalt Franz Beckenbauer wird am 11. September 75 Jahre alt – und feiert eher abseits im Schatten
Für den „Kaiser“ des Fußballs steht die Familie längst im Vordergrund. Die Sommermärchen-Vorwürfe belasten die Ikone des FC Bayern München schwer.
Franz Beckenbauer Muenchen, 12.05.2018, Fussball Bundesliga, FC Bayern Muenchen – VfB Stuttgart 1:4 Archivfoto zum 75. Geburtstag von Franz Beckenbauer am 11.09.2020
Fußball Total beKLOPPt vor Glück: Der FC Liverpool ist nach 30 Jahren wieder englischer Fußball-Champion. Und das sind einige der Gründe für das Meisterwerk des deutschen Trainers Jürgen Klopp
Zum 19. Mal ist Liverpool Titelträger der Premier League. Die Reds profitieren von der 1:2-Niederlage des Titelverteidigers Manchester City beim FC Chelsea
Virgil van Dijk (links) und Andy Robertson, Spieler des FC Liverpool, feiern die Meisterschaft in der Premier League. Teamkollege Mohamed Salah genießt rechts daneben eher still.
Meinung Bei der Verteilung der TV-Gelder in der Fußball-Bundesliga wird das Murren der Kleinen lauter. Ist es ungerecht, dass Serienmeister Bayern München mit Abstand am meisten kassiert? Ein Pro und Contra
Unruhe bei den deutschen Fußball-Proficlubs: Sie fordern, dass die TV-Gelder zukünftig gerechter verteilt werden.
Hier wird wohl nicht über die Verteilung der TV-Gelder in der Fußball-Bundesliga diskutiert: Christian Streich (von links), Trainer des SC Freiburg, im Austausch mit Bayerns Thomas Müller (rechts). In der Mitte lauscht Hasan Salihamidžic (Sportdirektor beim FCB).
Freiburg Gespenstische Stille: Wie erlebt man ein Geisterspiel im Stadion? Unser Sportchef Ralf Mittmann war in Freiburg vor Ort
Geisterspiel in Freiburg, als einer von zehn schreibenden Journalisten darf ich für die Bundesligapartie zwischen dem SC Freiburg und Werder Bremen ins Schwarzwaldstadion. Es wird eine grenzwertige Erfahrung ohne Spaß. Nicht etwa, weil die Sportclub-Fußballer keine Ghostbusters, keine Geisterjäger sind und mit 0:1 verlieren. Sondern einzig und allein deshalb, weil Bundesligafußball ohne Fußball ein Sport ohne jegliche Atmosphäre ist.
Freibung Bremer Quälgeister siegen in Freiburgs Geisterhaus
Die Fußballer des SC Freiburg sind keine Ghostbusters, also keine Geisterjäger. Sie ziehen im ersten Geisterspiel der Geschichte im Schwarzwaldstadion gegen Werder Bremen mit 0:1 den Kürzeren, auch weil Videoschiedsrichter Winkmann vor Guldes vermeintlichem Ausgleichstreffer in der 89. Minute Petersen korrekt im Abseits ertappt hatte. Damit haben die zarten Freiburger Hoffnungen auf eine Europapokalteilnahme in der nächsten Saison einen herben Dämpfer erhalten, während die Bremer neue Zuversicht schöpfen im Kampf um den Klassenerhalt.
Gähnende Leere auf den Rängen. Die Ersatzspieler von Bremen sitzen verteilt im Schwarzwald-Stadion und tragen Mundschutz und verfolgen das Spiel.
Fussball Als der Oberligist aus Geislingen an der Steige den Hamburger SV im DFB-Pokal vorführte
Die Amateur-Fußballer aus Gesilingen werfen den Bundesligisten aus Hamburg 1984 sensationell mit 2:0 aus dem Wettbewerb.
Am Ende lagen sich Fans und Spieler in den Armen: Der SC Geislingen, damals Tabellenzweiter der Oberliga Baden-Württemberg, hatte im DFB-Pokal 1984 den klaren Favoriten, den Bundesligisten Hamburger SV, mit 2:0 besiegt.
Konstanz Der frühere SÜDKURIER-Sportchef Peter Kleiner ist gestorben: Beim Espresso im Januar hatte er alles schon geahnt
Zuletzt musste er schwer kämpfen mit einer bösen Krankheit. Nun ist Peter Kleiner, der frühere Sportchef des SÜDKURIER, im Alter von 80 Jahren im Konstanzer Krankenhaus gestorben.
Ein leichtes Schmunzeln noch im Krankenhaus: Der frühere SÜDKURIER-Sportchef Peter Kleiner ist gestorben.
Meinung Der Fußball muss auf Corona reagieren: Macht Bundesliga-Pause und verschiebt die EM!
Die Auswirkungen der Corona-Pandemie sind enorm, auch auf den Sport. Am Wochenende wird ein kompletter Bundesliga-Spieltag ohne Fanbeteiligung gespielt. Zeit, dass der Fußball reagiert – so zum Beispiel: hierzulande mit einer Bundesliga-Pause und international mit einer Verschiebung der Europameisterschaft um ein Jahr. Warum das nötig ist, zeigt ein Gedankenexperiment.
Das Geisterspiel zwischen Borussia Mönchengladbach und dem 1. FC Köln.