Stef Manzini

Freie Mitarbeiterin
Stef Manzini ist am Bodensee aufgewachsen, lebt in Überlingen und ist mit ihrer Heimatstadt sehr verbunden. 15 Lebensjahre verbrachte sie in Berlin und pendelt auch jetzt noch mehrmals im Jahr in die Hauptstadt, zu deren Botschafter sie über ein Sozialprojekt wurde - und immer noch ist. Den Blick auf das lokale Geschehen in und um Überlingen, aber dabei auch über den Tellerrand hinausgucken, ist Markenkern ihrer journalistischen Arbeit für den SÜDKURIER, für den sie nun seit fast 20 Jahren tätig ist.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Stef Manzini schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Überlingen Schüler machen die „Gesunde Schule“ zum Thema ihres Herbstfestes
Beim Fest präsentierte die Wiestorschule ein Erasmus-Projekt der EU: Von gesunder Ernährung bis zum Thema Psychogesundheit stand die Gesundheit im Mittelpunkt. Vier Lehrer aus Griechenland, Spanien, England und Schweden stellten ihre Projekte in Überlingen vor.
Sebastian Malein, Frieda Speitel, Sarah Großmann und Elina Rohde präsentierten voller Stolz ihre selbst gemachten Müsliriegel. Selbstverständlich in Bioqualität und ohne den schädlichen Zucker, wie sie erklärten.
Überlingen Alltag aus Ärger und Anzeigen: Streit unter Frauen im Obdachlosenheim beschäftigt Amtsgericht
Am Ende wurde das Verfahren eingestellt: Wegen Beleidigung und Anderem musste sich eine Frau vor dem Amtsgericht in Überlingen verantworten. Sie war mit einer Mitbewohnerin in einem Obdachlosenheim im westlichen Bodenseekreis in Streit geraten. Vor Gericht ließ sich der Sachverhalt nicht mehr konkret klären, weshalb das Verfahren eingestellt wurde. In der Verhandlung wurde jedoch offenbar, dass der Alltag im Heim aus stetigem Ärger, Frust und Anzeigen bestimmt ist.
Obdachlosigkeit hat viele Gesichter: Ein Prozess vor dem Amtsgericht Überlingen offenbarte einmal mehr die sozialen Schwierigkeiten, die entstehen, wenn Menschen unfreiwillig in einer Obdachlosenunterkunft zusammengeführt werden.