Stef Manzini

Freie Mitarbeiterin
Stef Manzini ist am Bodensee aufgewachsen, lebt in Überlingen und ist mit ihrer Heimatstadt sehr verbunden. 15 Lebensjahre verbrachte sie in Berlin und pendelt auch jetzt noch mehrmals im Jahr in die Hauptstadt, zu deren Botschafter sie über ein Sozialprojekt wurde - und immer noch ist. Den Blick auf das lokale Geschehen in und um Überlingen, aber dabei auch über den Tellerrand hinausgucken, ist Markenkern ihrer journalistischen Arbeit für den SÜDKURIER, für den sie nun seit fast 20 Jahren tätig ist.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Stef Manzini schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Bodenseekreis AfD tritt im Bodenseekreis bei der Kreistagswahl an
Lange war unklar, ob die AfD im Bodenseekreis bei den Kommunalwahlen antreten wird. Jetzt hat sich der stellvertretende Kreisvorsitzende dazu geäußert. Die Partei will in den Kreistag. An den Gemeinderatswahlen beteilige man sich nicht, hier fehle es an „Manpower".
Die AfD tritt im Bodenseekreis bei der Kreistagswahl an.
Bodenseekreis Salemer bestimmt mit seinem Gehör die Klangfarbe von Orgeln in der ganzen Welt
Orgelbaumeister Albert Naß hat den silbernen Meisterbrief erhalten. Sein Beruf als Konstrukteuer und Intonateur führt ihn in die ganze Welt. So konstruierte er eine Orgel für die Musikuniversität in der chinesischen Millionenstadt Hangzhou oder er ließ sich in der Sagrada Familia im katalonischen Barcelona über Nacht einschließen, um die dortige Orgel zu intonieren.
Albert Naß hat ein sehr differenziertes Gehör und kann feine Unterschiede in Klang, Farbe und Charakter eines Tons ausmachen. Er bezeichnet dies als besondere Begabnung. Ähnlich den Menschen, die ein absolutes Gehör haben, das heißt über ein Tonhöhengedächtnis verfügen, wie zum Beispiel Mozart, Bach oder Beethoven.
Überlingen Zur Not kommt bei Jonas Nahkauf für Falschparker der Abschleppdienst
Die schwierige Parkplatzsituation in Überlingen führt an "Jonas Nahkauf" in der Mühlenstraße in Überlingen dazu, dass mögliche Falschparker angesprochen werden. Nur wer im Markt einkauft, darf dort zeitlich begrenzt parken. Bleiben Autofahrer uneinsichtig, kommt der Abschleppdienst.
Bildunterschrift
Meinung Debatte um Ackergifte: Konsequent sein!
Die lebhafte Diskussion um eine pestizidfreie Region nach dem Film "Das Wunder von Mals" zeigt, das Interesse der Bevölkerung an dem Thema ist groß.
Stef Manzini
Bodenseekreis Sylvia Kruse-Baiker wünscht sich mehr Frauen in verantwortlichen Positionen
Die Überlinger SPD-Stadträtin Sylvia Kruse-Baiker im Gespräch über eine Frauenquote am Ratstisch, das Frauenwahlrecht, Frauen in Politik und Wirtschaft und ihr Engagement bei der Kinderhospizhilfe. Sie findet, dass Frauen in vielen Gremien noch unterrepräsentiert sind, wobei allerdings die Doppelbelastung der Frauen durch Beruf und Familie eine Rolle spiele. Wünschen würde sie sich mehr jüngere Frauen mit frischen Ideen und Energie in der Kommunalpolitik.
Sylvia Kruse-Baiker (links) im Gespräch mit SÜDKURIER-Mitarbeiterin Stef Manzini.
Überlingen Film von Siegfried Lauterwasser von 1938 zeigt Narrentreiben in dunklen Zeiten
1938 hatten sich 50 Zünfte der schwäbisch-alemannischen Fasnet in Überlingen zum Narrentreffen versammelt, vor dem Zweiten Weltkrieg. Siegfried Lauterwasser hielt das Treffen damals im Film fest. Dieser Film sollte 2020 im Rahmen der Ausstellung 550 Jahre Fasnacht in Überlingen erstmals wieder gezeigt werden. Jetzt stellte Foto Lauterwasser dem SÜDKURIER diesen Film zur Verfügung: Sehen Sie das Narrentreffen 1938 mit Zünften aus der Region, von Markdorf über Konstanz bis Donaueschingen.
Peter Graubach und Thomas Pross zeigen Dokumente vom Narrentreffen vor 81 Jahren. In die alte Narrenstadt Überlingen kamen damals 50 Zünfte. Bild: Stef Manzini