Stef Manzini

Freie Mitarbeiterin
Stef Manzini ist am Bodensee aufgewachsen, lebt in Überlingen und ist mit ihrer Heimatstadt sehr verbunden. 15 Lebensjahre verbrachte sie in Berlin und pendelt auch jetzt noch mehrmals im Jahr in die Hauptstadt, zu deren Botschafter sie über ein Sozialprojekt wurde - und immer noch ist. Den Blick auf das lokale Geschehen in und um Überlingen, aber dabei auch über den Tellerrand hinausgucken, ist Markenkern ihrer journalistischen Arbeit für den SÜDKURIER, für den sie nun seit fast 20 Jahren tätig ist.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Stef Manzini schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Meinung Pro und Contra zu Walter Sorms Visionen von einem Tunnel für Überlingen
Walter Sorms, Gemeinderat von LBU/Die Grünen, zaubert die längst beendet geglaubte Debatte um einen Tunnel zur Lösung des Überlinger Verkehrsproblems aus dem Hut. Über Sinn- und Unsinn einer solchen Vision haben die beiden Autoren Stef Manzini (Pro) und Stefan Hilser (Contra) ganz unterschiedliche Ansichten. Hier ihr Pro und Contra.
Überlingen Diese Visionen hat Stimmenkönig Walter Sorms für Überlingen
Walter Sorms erhielt bei der Gemeinderatswahl im Mai 8739 Stimmen – so viel wie kein anderer. Den Begriff Stimmenkönig sieht er trotzdem skeptisch. Er verrät, was die Arbeit im Gemeinderat schwer macht und teilt Visionen und Ideen.
Allein am Überlinger Ratstisch und damit sozusagen allmächtig, das ist für den Grünen-Stadtrat Walter Sorms eine Horrorvorstellung. Skeptisch betrachtet der Stimmenkönig daher die Krone, die in Wahrheit ein Pflanzkübel ist. Die Krone mit Sonnenblumen zu füllen, das macht ihm dann wieder Spaß.
Meinung Straßen randvoll in Überlingen
SÜDKURIER-Mitarbeiterin Stef Manzini schildert ihre Eindrücke vom vergangenen Wochenende in Überlingen. Aufgrund des großen Verkehrsaufkommens war beispielsweise in der Hafenstraße zeitweise kein Durchkommen mehr.
Bodenseekreis Neues Leitsystem führt Camper zu freien Campingplätzen im Bereich Bodensee-Oberschwaben
Kein vergebliches Abklappern von Campingplätzen mehr: Wer als Camper in der Region Bodensee-Oberschwaben unterwegs ist und spontan einen Stellplatz sucht, kann sich jetzt auf einer Homepage informieren- Sie zeigt den aktuellen Stand an, welche Campingplätze Kapazität für Zelt, Wohnwagen oder Wohnmobil haben. Das System wurde jetzt in Salem bei einem Termin vorgestellt, zu dem auch Minister Peter Hauk gekommen war.
Hier sind noch Plätze frei: Auf der Internetseite können Camper tagesaktuell freie Stellplätze am See und in Oberschwaben finden. Bild: Stefan Hilser
Überlingen Erneut Brandstifter am Werk: Zum zweiten Mal innerhalb von vier Wochen muss die Wehr brennende Mülltonnen und gelbe Säcke löschen
Um 3 Uhr nachts ging der Notruf ein: erneut brennender Müll, erneut auch auf dem Gelände der Wiestorschule Überlingen. Die Polizei geht davon aus, dass hier ein Brandstifter am Werk war. Das schnelle Eingreifen der Feuerwehr verhinderte, dass die Flammen auf Hecken oder Gebäude übergriffen. Eine Imkerhütte mit vier Bienenstöcken brannte vollständig nieder. Schon am 19. Juni hatte in Überlingen Müll gebrannt.
Auf dem Gelände der Wiestorschule, hier neben der Villa Kunterbunt, brannten innerhalb weniger Wochen zum wiederholten Male die Müllcontainer.