Selina Rudolph

Selina Rudolph

Volontärin
Selina Rudolph ist Volontärin mit Schwerpunkt Datenjournalismus. Sie ist im Raum Stuttgart aufgewachsen und hat in Göttingen und Mainz Politikwissenschaft und Journalismus studiert. Seit Oktober 2020 beschäftigt sie sich mit den Zahlen und Daten der Region.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Selina Rudolph schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Daten-Story So sehr ist Konstanz in den vergangen 100 Jahren gewachsen: Begeben Sie sich auf eine interaktive Zeitreise
Voll, voller, Konstanz. Wo früher freie Fläche war, stehen heute fast überall Häuser. Wie kam es dazu? Wenn Sie durch diesen Artikel scrollen, können Sie dabei zusehen wie die inzwischen größte Stadt am See in den vergangenen 100 Jahren gewachsen ist. Unsere interaktive Karte zeigt Ihnen diese Entwicklung.
Daten-Story Tanken im Landkreis Konstanz: Hier finden Sie die aktuellen Preise aller Tankstellen für den Liter Diesel, E5 oder E10
Was kostet der Sprit gerade an der nächsten Tankstelle im Landkreis? Wo ist das Tanken gerade am billigsten? Wo am teuersten? Und lohnt es sich auf eine andere auszuweichen? Das zeigt diese interaktive Karte mit den Preisen aller Tankstellen im Kreis Konstanz, die in Echtzeit aktualisiert wird.
Symbolbild
Konstanz Verletzung der Unterhaltspflicht, Bedrohung, Anstiftung zur Falschaussage, Körperverletzung: Amtsgericht Konstanz verhängt Haftstrafe
Am Amtsgericht Konstanz wurde ein Stockacher am vergangenen Donnerstag zu einem Jahr und sieben Monaten Freiheitsstrafe verurteilt. Das Verfahren war mit Verletzung der Unterhaltspflicht überschrieben, doch zusätzlich wurden mehrere Vergehen des Angeklagten verhandelt. Über eine Urteilsfindung, die durch widersprüchliche Zeugenaussagen, erschwert wurde.
Im Sitzungssaal 44 im Amtsgericht Konstanz wurde unter anderem wegen Unterhaltspflicht und Körperverletzung verhandelt.
Konstanz Tränenreicher Prozess vor dem Amtsgericht: Ein Paar möchte Konstanzer Hostel-Besitzer um mehrere tausend Euro Miete betrügen
Ein Paar soll sich für ein Jahr in ein Konstanzer Hostel eingemietet haben, ohne vorgehabt zu haben, jemals Miete zu bezahlen. Die Angeklagten erklären sich mit fehlenden Mietbestätigungen und zu hohen Forderungen. Über Tränen, verwehrte Umarmungen und eine Einigung im Amtsgericht.
Der Sitzungssaal 107 im Amtsgericht auf der Unteren Laube wurde wegen eines Betrugsfalls verhandelt.
Daten-Story Boomt Radfahren seit Beginn der Pandemie wirklich? Wir haben die Zählstelle an der Konstanzer Fahrradbrücke ausgewertet
Manchmal ist auf der Fahrradbrücke kein Durchkommen, dann herrscht wieder gähnende Leere. Wie viele Radler die Strecke tatsächlich nutzen und wann man die Brücke lieber meiden sollte, zeigen die Daten der Fahrrad-Zählstelle am Herosé-Park.
Aufnahme aus dem Jahr 2020.
Daten-Story Da sieht man fast die Einheimischen vor lauter Touristen nicht mehr – so viele Urlauber kommen pro Einwohner in die Bodenseegemeinden
Die Bodenseeregion ist ein Touristenmagnet. Der Heimatort fühlt sich auch für viele Einheimische oft recht voll an – gerade jetzt im Sommer. Doch wie viele Übernachtungsgäste kommen eigentlich im Schnitt auf – beispielsweise – einen Hagnauer? Wir haben es für Sie ausprobiert.
So viele Urlauber (blau) kommen in einem Jahr auf zehn Hagnauer (orange).
Daten-Story So viele Grenzgänger leben in Ihrem Heimatort
Schweizer Gehälter locken viele Menschen aus der Region. In manchen Orten entlang der Grenze pendelt jeder dritte Arbeitnehmer ins Nachbarland. Wie viele Menschen sind es in Ihrem Ort? Finden Sie es heraus.
Das Leben als Grenzgänger birgt Vorteile, zum Beispiel beim Verdienst. Andererseits sorgt das berufliche Pendeln über die deutsch-schweizerische Grenze für einigen Aufwand. Der SÜDKURIER will Ihnen das Leben leichter machen. Dafür setzt die Redaktion auf Ihre Einschätzung zum Alltag als Grenzgänger: Welche Themen interessieren Sie, welche Informationen benötigen Sie?
Daten-Story Wie groß ist der Bodensee im Vergleich mit Mallorca, Berlin – oder Ihrem Heimatort? Hier können Sie es selbst testen
Er ist der größte See Deutschlands, aber wie sieht es aus, wenn man ihn über Berlin legt, oder über das Saarland? Bei uns können Sie es ganz einfach herausfinden. Greifen Sie sich den See und vergleichen Sie ihn mit Orten auf der ganzen Welt.
Daten-Story 665 Blitze am Dienstagabend: Unsere Karten zeigen, wo es wann im Bodenseekreis geblitzt hat
Neben Starkregen und Hagel kamen am Dienstag auch viele Blitze aus den Unwetterwolken. Wir haben die Blitzdaten für Sie analysiert und dargestellt.
Dieses Bild hat Leserin Anna Wieland am Dienstag in Appenweiler (Friedrichshafen-Ettenkrich) gemacht.
Daten-Story Weniger Autos durch die Pandemie? So hat sich der Verkehr auf der B 31 in den vergangenen zehn Jahren verändert
Auto an Auto an Lastwagen an Lastwagen – auf der Bundesstraße 31 ist es voll. Bis zu 25.000 Fahrzeuge rollen am Tag durch mehrere Orte der Region. Aber ist der Verkehr wirklich schlimmer geworden? Und wie hat sich die Corona-Pandemie auf der Verkehr ausgewirkt? Wir haben die Verkehrszahlen für Sie analysiert.
Vor allem im Sommer kein seltenes Bild: Stau auf der B 31.
Daten-Story Wohnen in Deutschland, arbeiten in der Schweiz: Wie lebt es sich in einem Dorf, in dem jeder dritte Arbeitnehmer Grenzgänger ist?
Um die 45.000 Menschen pendeln aus dem südlichen Baden-Württemberg beruflich in die Schweiz. In einigen Orten liegt der Grenzgänger-Anteil bei mehr als 35 Prozent. Wie wirkt sich das auf das Miteinander aus? Und wie viele Menschen pendeln aus Ihrem Ort?
Überlingen Sie wollen in Überlingen parken? Wir zeigen Ihnen, in welchem Parkhaus jetzt freie Plätze sind
Ob zu Landesgartenschau oder zur Uferpromenade: Wer mit dem Auto nach Überlingen fährt, steht oft vor der mühsamen Parkplatzsuche. Wir zeigen Ihnen, wo Sie parken können. Immer aktuell mit Live-Daten.
Ist hier noch was frei? Unsere Live-Daten geben die Antwort.
Hilzingen Ein angeblicher tödlicher Unfall, eine falsche Polizistin und ein weinendes Kind: Ein Fall aus Hilzingen zeigt die drastischen Mittel von Telefonbetrügern
Die Betrüger scheiterten zwar an einem wachsamen Ehepaar. Doch den beiden Hilzingern steckt der Schreck noch in den Gliedern. Die Polizei verzeichnet dieses Jahr schon 13 Anzeigen wegen betrügerischen Anrufen, bei denen die Opfer eine Kaution hinterlegen sollten.
Ein Schock, eine dreiste Forderung und dann schnappt die Falle zu: Mit „Schockanrufen“ versuchen Betrüger derzeit vermehrt an das Ersparte meist älterer Menschen zu gelangen. In VS-Schwenningen waren sie jetzt erfolgreich.