Stephan Rieger

Stephan Rieger

Mitarbeiter Lokalredaktion Donaueschingen
Stephan Rieger hat beim Medienhaus SÜDKURIER schon als Schüler seine ersten journalistischen Erfahrungen gesammelt. Zwei Jahre als Pressesoldat bei der Bundeswehr folgten. Seit 1993 arbeitet er in der Redaktion Donaueschingen und betreut dort unter anderem die Redaktionsbereiche Immendingen, Geisingen und Hochschwarzwald.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Stephan Rieger schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Geisingen Tuttlingens Landrat Stefan Bär appelliert an die Bürger: „Zu hause bleiben“
Mittlerweile gibt es zwölf Corona-Fälle im Kreis Tuttlingen. Erster bestätigter Verdachtsfall in Geisingen. Landkreis und Kliniken auf steigende Zahlen vorbereitet.
Der Tuttlinger Landrat Stefan Bär, hier am Rednerpult in der Geisinger Stadthalle, richtet an die Bürger im Landkreis Tuttlingen den eindringlichen Appell, so weit als möglich zu Hause zu bleiben, Abstand zu halten und nicht in Panik zu verfallen.
Geisingen Geisingen sucht freiwillige Einkaufshelden
Angehörige von Risikogruppen können im Lebensmittelmarkt Milkau Einkäufe ordern, die von Ehrenamtlichen gebracht werden.
Wer sich in Geisingen als ehrenamtlicher Einkaufsheld engagieren möchte, kann sich telefonisch oder per E-Mail im Rathaus melden.
Eisenbach/Löffingen Karlheinz Rontke wird neuer Eisenbacher Bürgermeister
Der Löffinger Stadtmarketingleiter Karlheinz Rontke ist in seiner Heimatgemeinde Eisenbach zum Bürgermeister gewählt worden.
Der Löffinger Stadtmarketingleiter Karlheinz Rontke ist zum neuen Bürgermeister der Gemeinde Eisenbach gewählt worden.
Immendingen Millionenschaden nach Technikdefekt: 70 Feuerwehrleute bekämpfen Großbrand in Immendingen
Ein technischer Defekt hat mit hoher Wahrscheinlichkeit einen Maschinenbrand in Immendingen ausgelöst, der sich zu einem Großbrand entwickelte.
Schaden in Millionenhöhe ist beim Brand eines metallverarbeitenden Betriebs an der Bachzimmerer Straße in Immendingen am frühen Samstagmorgen entstanden.
Bilder-Story Impressionen von Martin Numbergers Verpflichtung als Geisinger Bürgermeister
Jetzt ist er ganz offiziell der neue Geisinger Bürgermeister: Martin Numberger wurde am Dienstagabend in der Stadthalle von Bürgermeisterstellvertreter Paul Haug feierlich als neues Geisinger Stadtoberhaupt verpflichtet. Vor über 400 Gästen, darunter zahlreiche Politiker, Freunde, Vertreter des öffentlichen Lebens und den Bürgern aus Geisingen und den Stadtteilen, sprach der neue Bürgermeister die Verpflichtungsformel, ehe ihm Paul Haug die Amtskette umhängte.
Gutmadingen Wie die Weizen-Ernte anno dazumal abgelaufen ist
Die Kramer-Freunde zeigen historische Bindermäher auf dem Gutmadinger Feld im Einsatz. Die Vorbereitungen für das Kramer-Fest 2020 laufen bereits.
Aus den frühen 1950er Jahren stammt dieser Mähbinder, den die Kramer-Freunde bei Gutmadingen erstmals für die Weizenernte einsetzen. Johann Ilg steuert die Maschine.
Geisingen Diese Geisinger wurden gewählt, obwohl sie nicht auf dem Stimmzettel stehen
Sonstige Wählerstimmen: Walter Hengstler erhält bei Schulteswahl 18 gültige Stimmen. Für Kathrin Sorg votieren sechs Wähler.
Auf eine gute Zusammenarbeit in der Zukunft: Immendinges Bürgermeister Markus Hugger (links) gratuliert Martin Numberger zu seiner Wahl als Geisinger Bürgermeister.
Bilder-Story Impressionen von der Geisinger Bürgermeisterwahl
Die Geisinger haben einen neuen Bürgermeister gewählt. Martin Numberger machte das Rennen. So spannend verlief der Wahlsonntag.
Geisingen Martin Numberger ist neuer Geisinger Bürgermeister
Die Geisinger haben am Sonntag gewählt: Martin Numberger ist neuer Bürgermeister der rund 6200 Einwohner zählenden Stadt.
Martin Numberger ist der neue Bürgermeister in Geisingen
Geisingen Am Sonntag wählt Geisingen: Hier gibt es die Entscheidungshilfe
Martin Numberger oder Thomas Braun? Diese Frage stellt sich am Sonntag, 30. Juni. Deshalb haben wir einen Überblick über die beiden Bewerber und ihre Themen zusammengestellt.
Die Geisinger Bürger wählen am Sonntag, 30. Juni, einen neuen Bürgermeister.