Marco Scheinhof

Marco Scheinhof

Redakteur Sport
Marco Scheinhof ist seit 2011 in der Sportredaktion beim SÜDKURIER. Seine journalistische Ausbildung genoss er im unterfränkischen Kitzingen. Vor allem die Wintersportarten und der Motorsport liegen ihm am Herzen. Scheinhof war bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi und Pyeongchang. Als leidenschaftlicher Amateurfußballer kümmert er sich aber natürlich auch um die Bundesliga, dort vor allem um den VfB Stuttgart.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Marco Scheinhof schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Meinung Einer, den man einfach mögen muss
Dirk Nowitzki hört auf. Ein Weltstar verlässt die Basketball-Bühne. Er hat seine Sportart geprägt wie kaum ein anderer. Schade, dass nun Schluss ist.
Fußball VfB spielt schwach, aber Weinzierl darf Trainer bleiben
  • Sportvorstand Hitzlsperger spricht ihm das Vertrauen aus
  • Mutloser Auftritt beim 1:1 gegen den 1.FC Nürnberg
  • Stuttgarts Bilanz ist deutlich schwächer als beim Abstieg 2015/16
So ganz scheint es auch Markus Weinzierl nicht klar zu sein, was er von seinem VfB zu halten hat. Das 1:1 gegen Nürnberg hat gezeigt, dass es noch überall Arbeit gibt.
Fußball Gel, Gucci, Lamborghini – warum Fußballstars um jeden Preis auffallen wollen
  • Fußballstars und ihr Hang zur Extravaganz
  • Nur gut kicken reicht schon lange nicht mehr
  • Über Modesünden, Marketing-Gags und Frisuren
Leroy Sane in einem Outfit, das mehr als 20.000 Euro wert ist. Doch ist es auch schön?
Meinung Keine Chance gegen England
Alle drei Fußball-Bundesligisten scheitern im Achtelfinale der Champions League. Das ist alamierend, aber nicht wirklich überraschend. Nun geht es darum, die richtigen Schlüsse zu ziehen. Vor allem in München.
Fußball Die Situation auf Schalke ist haarig
  • Nach dem 0:7 bei Manchester City ist die Not groß
  • Friseurbesuch sorgt für Ärger bei den Königsblauen
  • Trainer Domenico Tedesco steht vor dem Aus
Ratlose Schalker (von links) Suat Serdar, Ralf Fährmann und Nabil Bentaleb.
Meinung Ein mutiger Schritt
Joachim Löw hat drei Weltmeister aussortiert. Jetzt kann der Neubeginn richtig losgehen.
Ski nordisch Tolle Tage in Tirol
  • Athleten aus der Region freuen sich über vier Medaillen
  • Deutschland ist zweitbeste Nation nach Norwegen
  • Auf Skispringer und Kombinierer ist wieder Verlass
Haben allen Grund zum Strahlen: Mutter Barbara und Vater Alfred Rießle, Patenkind Jule und Fabian Rießles Freundin Sandra Ringwald.
Ski nordisch Auf Fabian Rießle und die Kombinierer ist Verlass: Silber mit dem Team
Versöhnlicher Abschluss für Fabian Rießle von der SZ Breitnau. Mit dem deutschen Team holt der Kombinierer bei der Ski-WM in Seefeld Silber. Lange sieht es nicht danach aus.
Silberjubel bei den deutschen Kombinierern (von links): Johannes Rydzek, Eric Frenzel, Fabian Rießle und Vinzenz Geiger.
Ski nordisch Der Schnee bremst die deutschen Skspringer aus und sorgt für irreguläre Bedingungen
  • Geiger fällt weit zurück, Kubacki holt Titel
  • Freitag als Fünfter bester deutscher Springer
Karl Geiger kann es nicht fassen. Nach Platz zwei im ersten Durchgang fällt er noch auf Rang 18 zurück. Das Problem: Der viele Schnee bremst ihn in der Anlaufspur aus.
Ski Nordisch Wenn die Wikinger das mondäne Seefeld stürmen
In Seefeld, dem Monaco der Alpen, findet die Nordische Ski-WM statt. Knapp 3500 Einwohner hat der Ort, dazu eine Vielzahl an Gästebetten. Während der Titelkämpfe belegen die viele Gäste aus Skandinavien.
Die Gastwirte haben auf den Andrang aus Norwegen reagiert und kurzerhand in der Fußgängerzone die Norwegerhütte eröffnet.
Ski nordisch Diesmal bleibt der Schwarzwald ohne Medaille
Langläuferin Sandra Ringwald wird mit der Staffel Vierte. Kombinierer Fabian Rießle erlebt mit Rang 17 eine große Enttäuschung
Sandra Ringwald und ihre Kolleginnen haben die Medaille knapp verpasst. Bild: Hahne
Ski nordisch Für Katharin Althaus fühlt sich Silber wie Gold an
Die deutsche Skispringerin muss sich bei der WM in Seefeld nur der Norwegerin Maren Lundby geschlagen. Dieses Gefühl kennt sie schon.
Katharina Althaus wird von ihren Brüdern auf den Schultern getragen.
Ski nordisch Ist Fabian Rießle wieder im Anflug auf eine Medaille? So sind seine Chancen
Der nordische Kombinierer der SZ Breitnau Fabian Rießle startet am Donnerstag in seinen dritten Wettkampf bei der WM in Seefeld. Eine Medaille hat er bereits, die nächste könnte folgen. Der 28-Jährige ist entspannt, aber fokussiert.
Fabian Rießle in der Luft. Der Kombinierer hofft, seinen Höhenflug bei der WM fortzusetzen.
Ski nordisch Willkommen! Fabian Rießle zeigt exklusiv das Teamhotel der deutschen Wintersportler
Das Hotel der deutschen Mannschaft bei der Nordischen Ski-WM ist der Rückzugspunkt für die Athleten. Kombinierer Fabian Rießle von der SZ Breitnau gibt einen exklusiven Einblick und erzählt aus dem Alltag der Wintersportler
Herzlich willkommen im Hotel "Zum Gourmet" in Seefeld. Fabian Rießle begrüßt SÜDKURIER-Redakteur Marco Scheinhof.
Ski nordisch Die deutschen Skisprungfrauen holen Gold für die Geschichtsbücher
  • Deutsches Team wird Weltmeister in Seefeld
  • Erstmals findet dieser Wettbewerb statt
  • Ramona Straub ist beste Springerin des Tages
Sie haben es geschafft und Gold geholt (von links): Katharina Althaus, Ramona Straub, Carina Vogt und Juliane Seyfarth.
Ski nordisch Langläuferin Sandra Ringwald: "Heute war es einfach nur zäh"
Platz 27 ist nicht das, was sich Sandra Ringwald vom ST Schonach-Rohrhardsberg über die 10 Kilometer in der klassischen Technik erhofft hatte. Der Titel geht an Therese Johaug aus Norwegen.
Sandra Ringwald kam über die zehn Kilometer nicht in Fahrt.