Sebastian Küster

Sebastian Küster

Reporter Politik
Sebastian Küster ist im SÜDKURIER-Politikressort als Reporter für Sicherheit und Kriminalität zuständig. Er wurde im Medienhaus zum Redakteur ausgebildet. Zuvor studierte er Politik- und Medienwissenschaften. Gebürtig kommt Sebastian Küster aus Kiel, zog aber früh von der Küste ins tiefe Oberbayern. Als Jugendlicher besuchte er das Internat Schule Schloss Salem und verliebte sich in den Bodensee. Nun ist er zurück und freut sich auf eine spannende Zukunft beim SÜDKURIER.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Sebastian Küster schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Winterthur/Frauenfeld Rekord-Raser von Frauenfeld muss vor Gericht: David H. fährt in der Schweiz mit 249 Stundenkilometern über die Autobahn und soll eine Freiheitsstrafe von 20 Monaten bekommen
Geblitzt mit fast 250 Stundenkilometern – wo in der Schweiz doch nur 120 erlaubt sind. Dafür steht der im Umland von Basel lebende Deutsche David H. am Donnerstag, 11. Juli, vor Gericht. Staatsanwaltschaft und Strafverteidigung haben sich bereits auf eine Strafe von 20 Monaten auf Bewährung geeinigt. Zahlreiche andere Details kommen jetzt ans Licht.
Porträt Was macht eigentlich Ingo Lenßen? Nachdem „Lenßen & Partner“ eingestellt wurde, entdeckt der Strafjurist andere Fernsehformate. Bis heute setzt er sich für seine Mandanten ein und geht live auf Sendung
Ingo Lenßen war sechs Jahre im Fernsehen bei „Lenßen & Partner“ im Einsatz. Dort löste er fiktive Fälle mit Privatdetektiven. Heute kümmert er sich um echte Kriminalität und beantwortet live im Fernsehen Fragen von Telefonanrufern. Warum seine Sendung damals abgesetzt wurde und der Strafjurist eigentlich Spitzensportler werden wollte, erklärt Lenßen im Gespräch mit dem SÜDKURIER
Ingo Lenßen posiert in Bodman-Ludwigshafen vor einem Wandrelief des Künstlers Peter Lenk. Lenßen lebt und arbeitet am Bodensee als Strafjurist und Testamentsvollstrecker. Er wurde durch die Sendung „Lenßen & Partner“ deutschlandweit bekannt. Bilder: dpa
Interview James Morrison tritt beim Hohentwiel-Festival in Singen auf. Der Sänger würde gerne am Bodensee Urlaub machen und verrät, wie man vom Straßenmusiker zum Weltstar wird
Lieder wie „Feels Like The First Time“ oder „My Love Goes On“ machten den Pop-Sänger europaweit bekannt. Im Juni spielt James Morrison beim Hohentwiel-Festival in Singen. Im Interview verrät er, was die deutschen Fans besonders macht und warum sein neues Album radikal anders ist
James Morrison spielt im August 2018 im Kraftwerk in Rottweil.  Bild: Veranstleter
Konstanz Warum „Meer“ nicht mehr als eine Enttäuschung ist
Verwirrt, verwundert, verdreht. So lautet das Fazit nach der Erstaufführung von Jon Fosses „Meer“ in der Konstanzer Spiegelhalle. Regisseur Wulf Twiehaus übertreibt mit Abstraktion und lässt zu viel Interpretationsspielraum offen
Der Kapitän (Odo Jergitsch) blickt in der Spiegelhalle in Konstanz von seinem imaginären Schiff über das Meer Richtung Horizont. Das Theaterstück wird noch bis zum 14. Juni aufgeführt. Bild: Theater Konstanz
Sport Von Trump bis Obama: Prominente gratulieren Tiger Woods zum Sieg beim Masters in Augusta
Tiger Woods feierte beim prestigeträchtigen Golfturnier Masters in Augusta ein erfolgreiches Comeback, nachdem er viele Jahre gesundheitlich angeschlagen war – der Rücken streikte. Superstars aus dem Sport, der Politik und der Unterhaltung zollen dem "Tiger" jetzt ihren Respekt. Eine Geschichte in Bildern und Zitaten
Tiger Woods beim Sieg des Masters in Augusta, USA