Stefanie Jakober

Stephanie Jakober

Reporterin
Stephanie Jakober hat ihr journalistisches Handwerk beim SÜDKURIER gelernt. Bereits während des Studiums (Deutsche Literatur, Geschichte und Politik) war sie zuerst als freie Mitarbeiter in Villingen und dann lange in St. Georgen unterwegs. Nach dem Volontariat übernahm sie in der Villinger Redaktion die Betreuung des Umlandes mit den Gemeinden Brigachtal, Dauchingen, Königsfeld, Mönchweiler, Niedereschach und Unterkirnach. 2013 zog es sie auf die Baar, wo sie 2015 die Leitung der Lokalredaktion Donaueschingen übernommen hat. Im Sommer 2020 war sie übergangsweise im Bodenseekreis als Reporterin unterwegs, um neue Erfahrungen zu sammeln und ist im September in den Schwarzwald zurückgekehrt.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Stephanie Jakober schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Donaueschingen/Heiligenberg Christian Erbprinz zu Fürstenberg verlegt seinen Wohnsitz nun auch offiziell von Donaueschingen nach Heiligenberg
Das Erbprinzenpaar Christian und Jeanette zu Fürstenberg leben mit den vier Kindern bereits seit Längerem im Schloss Heiligenberg. Bislang war allerdings Donaueschingen immer noch der Hauptwohnsitz. Das wird sich nun ändern.
Schloss Heiligenberg wird Hauptwohnsitz der Familie von Christian Erbprinz zu Fürstenberg und seiner Frau Jeannette Erbprinzessin zu Fürstenberg.
Visual Story Der Wochenrückblick im Schwarzwald-Baar-Kreis: von einer CDU-Stadträtin, die nicht gegen so genannte Spaziergänger unterschreibt, von einem Skifahrer, der Wellen zaubert, und von Tierärzten, die wegen Corona mehr Arbeit haben
Wie schnell eine Woche schon wieder vorbei sein kann. Viel ist passiert in den vergangenen sieben Tagen in der Region. Wir haben hier die wichtigsten Nachrichten für Sie gebündelt zusammengestellt.
Visual Story Der Wochenrückblick im Schwarzwald-Baar-Kreis: wie Brigo den Biermarkt erobert, den Reaktionen auf eine Rabattaktion für Ungeimpfte und dem Brand der Waldkulturscheune
Wie schnell eine Woche schon wieder vorbei sein kann. Viel ist passiert in den vergangenen sieben Tagen in der Region. Wir haben hier die wichtigsten Nachrichten für Sie gebündelt zusammengestellt.
Visual Story Von schmerzenden Narren-Herzen, von scharfen Kufen auf kaltem Eis und einer Polizeispezialistin, die den Montagabend analysiert: diese und weitere Themen im Wochenrückblick für den Schwarzwald-Baar-Kreis
Wie schnell eine Woche schon wieder vorbei sein kann. Viel ist passiert in den vergangenen sieben Tagen in der Region. Wir haben hier die wichtigsten Nachrichten für Sie gebündelt zusammengestellt.
St. Georgen Krank in die Arztpraxis? In St. Georgen werden Patienten nun zuerst in einer Drive-in-Station untersucht
Der St. Georgener Hausarzt Johannes Probst weiß, wie man sich vor Corona schützt. Und trotzdem hat er sich angesteckt. Eine Gefahr, die alle Ärzte kennen. Und deshalb reagieren die Mediziner in St. Georgen jetzt mit einer neuen Idee.
Hausarzt Johannes Probst aus St. Georgen möchte mit seinen Kollegen die Gefahr der Ansteckung reduzieren – für die Patienten und auch für die Mediziner selbst.
Visual Story Von Zeiten, als es noch einen richtigen Winter gab, von einem Justizbeamten, der ins Gefängnis muss, und dem teuersten Medikament der Welt, das für ein Wunder gesorgt hat: diese und weitere Themen im Wochenrückblick für den Schwarzwald-Baar-Kreis
Wie schnell eine Woche schon wieder vorbei sein kann. Viel ist passiert in den vergangenen sieben Tagen in der Region. Wir haben hier die wichtigsten Nachrichten für Sie gebündelt zusammengestellt.
Villingen-Schwenningen VS startet am 1. Januar ins Jubiläumsjahr: Doch der Festakt wird nun abgesagt
50 Jahre nachdem die beiden Oberbürgermeister von Villingen und Schwenningen die Städtefusion beschlossen haben, sollte es am 1. Januar 2022 einen kleinen Festakt geben. Pandemiebedingt wird dieser jedoch gar nicht stattfinden.
Vor fast 50 Jahren besiegeln die beiden Oberbürgermeister Severin Kern und Gerhard Gebauer die Städtefusion.
Donaueschingen Erik Pauly für weitere acht Jahr im Amt bestätigt: So beurteilen Abgeordnete, Ehrenbürger und der Landrat das Ergebnis der OB-Wahl
Die Schar der Gratulanten war überschaubar. Pandemiebedingt musste die große Siegesfeier von Erik Pauly ausfallen, doch rund zwei dutzend Besucher hatten sich denn doch im Sitzungssaal des Rathauses eingefunden.
Seit 1973 hat einer von ihnen die Geschicke der Stadt Donaueschingen gelenkt: Thorsten Frei (von links), Bernhard Everke und Erik Pauly.
Donaueschingen OB-Wahl Donaueschingen: Erik Pauly mit 98 Prozent im Amt bestätigt
Vor acht Jahren hatte Erik Pauly noch zwei Konkurrenten um das Amt des Oberbürgermeister. Damals setze er sich überraschend gleich im ersten Wahlgang durch. Dieses Mal stand nur noch sein Name auf dem Stimmzettel.
OB Erik Pauly präsentiert sich den Wählern bei der offiziellen Kandidatenvorstellung – als einziger Kandidat. Nun wurde er im Amt bestätigt.
Meinung OB-Wahl in Donaueschingen: Diese Stadt hätte mehr verdient
Ein OB-Wahl lebt vom politischen Schlagabtausch, von neuen Ideen und Visionen. Außer in Zeiten der Pandemie, wenn es nur einen Kandidaten gibt. Dann wird daraus eine ziemlich traurige Sache.
2014 und 2021: So unterschiedlich kann eine offizielle Kandidatenvorstellung sein.
Donaueschingen Bürger fragen, Erik Pauly antwortet: von der Wiederbelebung des Verkehrskonzeptes, der Schließung des Klinikstandortes und dem Pariser Klimaabkommen
So wirklich viel wollen die Bürger von ihrem OB-Kandidaten Erik Pauly gar nicht wissen. Doch auf die Stadträte ist Verlass, sie dominierten die Fragerunde bei der offiziellen Kandidatenvorstellung und sorgten so dafür, dass es doch noch etwas zu beantworten gab.
OB Erik Pauly präsentiert sich den Wählern bei der offiziellen Kandidatenvorstellung – als einziger Kandidat. Nun wurde er im Amt bestätigt.
Donaueschingen Der einsame Kandidat: Erik Pauly stellt sich vor – ohne Gegenkandidat und vor 20 Zuhörern in einem fast leeren Mozartsaal
Wahlkampf in Corona-Zeiten ist nicht leicht. Wahlkampf als einziger Bewerber gleich zwei mal nicht. Und wenn man dann noch der Amtsinhaber ist, den eh jeder kennt, dann schauen die Wähler lieber von zuhause aus zu, wie Erik Pauly sich die Zukunft der Stadt vorstellt
OB Erik Pauly präsentiert sich den Wählern bei der offiziellen Kandidatenvorstellung – als einziger Kandidat. Nun wurde er im Amt bestätigt.
Visual Story Vom Mordprozess im Fall der Dauchinger Familientragödie, von den Träumen und Zielen von Menschen mit Behinderung und der aktuellen Situation in der Corona-Pandemie – diese und weitere Themen im Wochenrückblick für den Schwarzwald-Baar-Kreis
Wie schnell eine Woche schon wieder vorbei sein kann. Viel ist passiert in den vergangenen sieben Tagen in der Region. Wir haben hier die wichtigsten Nachrichten für Sie gebündelt zusammengestellt.
Visual Story Von Hausärzten und rationierten Impfdosen, von einer Schule, die kein Brandmeldeanlage hat, und von bunten Bändchen, die das Einkaufen erleichtern sollen – diese und weitere Themen im Wochenrückblick für Villingen-Schwenningen
Wie schnell eine Woche schon wieder vorbei sein kann. Viel ist passiert in den vergangenen sieben Tagen in Villingen-Schwenningen. Wir haben hier die wichtigsten Nachrichten für Sie gebündelt zusammengestellt.
Visual Story Der Wochenrückblick für das Städtedreieck: von leeren Schaufenstern, ungeliebten Blitzern und Scheinjobs eines mutmaßlichen Drogendealers
Unter der Woche gibt es oft viel zu erledigen. Für alle, denen die Zeit gefehlt hat, haben wir uns dieses Format ausgedacht: den Wochenrückblick mit den besten Geschichten der vergangenen sieben Tage.
Visual Story Von der angespannten Situation im Klinikum, abgesagten Weihnachtsmärkten und maroden Einkaufszentren: diese und weitere Themen im Wochenrückblick für Villingen-Schwenningen
Wie schnell eine Woche schon wieder vorbei sein kann. Viel ist passiert in den vergangenen sieben Tagen in Villingen-Schwenningen. Wir haben hier die wichtigsten Nachrichten für Sie gebündelt zusammengestellt.