Stefanie Jakober

Stephanie Jakober

Leiterin Lokalredaktion Donaueschingen
Stephanie Jakober

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Stephanie Jakober schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Hüfingen Träume sind auch in der harten Corona-Zeit möglich: Zwei Mariahof-Mitarbeiter schreiben ein Mutmacherlied
Die Pandemie macht auch vor der Hüfinger Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung nicht halt. Doch seit einigen Tagen ist dort in vielen Zimmern ein besonderes Lied zu hören.
Alexander Trieschmann und Oscar Hannabach haben die CD #DasMachenWirGemeinsam – the Liquidstudio Lockdown Sessions aufgenommen.
Donaueschingen Die Entenburg wird 550 Jahre und das soll gefeiert werden: Kai Sauser und die Feuerwehrkapelle planen zusammen ein Festival
Feiern können die Pfohrener, wenn man nur an das Donaumusikfestival, das Dorfjubiläum oder den Geburtstag der Schnufer denkt. Und nun gibt es einen Juli-Termin im sonst noch leeren Veranstaltungskalender.
Die Entenburg wird 550 Jahre alt und das soll mit einem Jubiläum im Juli gefeiert werden. Clemens Fritschi (von links), Robert Hasenfratz und Kai Sauser sind schon kräftig am Organisieren.
Hüfingen Wie geht es mit dem Hallenbad Aquari weiter? SPD-Fraktion fordert „endlich Handeln seitens des Bürgermeisters“
Seit Jahren wird in Hüfingen über die Sanierung oder einen Neubau des Hallenbades diskutiert. SPD-Fraktionssprecherin Kerstin Skodell hat genug davon, dass das Thema auf die „lange Bank“ geschoben wird.
Die Zeit der Schließung wurde im Aquari für Revisions-Arbeiten genutzt. So kümmerte sich der Technische Betriebsleiter und Bademeister, Randolf Möller, im Januar um das abgelassene Becken.
Bräunlingen Vandalismus in der Bräunlinger Stadtkirche: Unbekannte zerstören Oster- und Erstkommunionskerzen und zündeln
Der materielle Werte ist nicht so hoch, dafür der ideelle: Unbekannte haben ausgerechnet in einer Kirche ihr Unwesen getrieben.
Die Osterkerze in der Bräunlinger Stadtkirche: Unbekannte haben die Hälfte des Bildes abgerissen, das Ehrenamtliche gestaltet haben.
Hüfingen Jäger trauen um ihren Bläserobmann: Jürgen Schafbuch ist im Alter von 53 Jahren gestorben
Mit Jürgen Schafbuch verliert die Jägervereinigung einen aktiven und passionierten Jagdkameraden.
Tuttlingen CDU-Bundestagskandidat steht fest: Maria-Lena Weiss gewinnt gegen Birgit Hakenjos-Boyd
Mit welchem Kanzlerkandidaten die CDU bei der Bundestagswahl antreten möchte, steht noch nicht fest. Aber für den Wahlkreis Rottweil-Tuttlingen ist die Kandidatin jetzt klar.
Maria-Lena Weiss will die Nachfolge von Volker Kauder antreten. Die CDU hat sie als Bundestagskandidatin nominiert.
Baar Eines der größten Straßenbauprojekte der Region: Warum die zweite Gauchtachtalbrücke und der Lückenschluss erst 2028 fertig sind
  • Der Baubeginn ist für den Sommer 2022 geplant
  • Alle Maßnahmen werden zu Großprojekt gebündelt
  • Lückenschluss und Sanierungen werden eingeplant
Die nächsten sieben Jahre ist Helmut Mayer vom Regierungspräsidium viel in der Region unterwegs. Er ist der Projektleiter für die zweite Gauchachtalbrücke und die integrierten Maßnahmen.
Schwarzwald-Baar „Es ist noch längst nicht entschieden, ob wir den Standortübungsplatz so realisieren, wie er auf dem Papier skizziert ist.“ Generalinspekteur besucht den geplanten Standortübungsplatz
  • Besichtigung des geplanten Standortübungsplatz
  • Ranghöchster Soldat hört auch den Kritikern zu
  • Klinikgeschäftsführer haben nun wieder Hoffnung
Der Bundeswehr-Generalinspekteur Eberhard Zorn besichtigt das Gelände, auf dem für das Jägerbataillon 292 ein Standortübungsplatz entstehen soll. Noch sei keine Entscheidung gefallen und die Belange der Nachsorgeklinik Tannheim und der Brigachtaler würden berücksichtigt.
Bräunlingen Wer stiehlt denn mitten in der Nacht 200 Goldfische und warum?
Über Nacht sind aus dem Teich der Familie Dold in Bräunlingen alle Goldfische verschwunden. Fußabdrücke zeigen: Hier waren Diebe am Werk.
Bis zu 200 Goldfische waren hier zuhause – bis zum Ostersonntag. In der Nacht haben Diebe nämlich den Teich leer gefischt.
Donaueschingen Beim Concorde bleibt nur der Name gleich: Wie am Flugplatz ein neues Hotel in einem alten Gebäude entsteht
Die Sanierung des Hotels Concorde schreitet voran. Im Juli soll alles fertig sein und dann wird man das Hotel wohl nicht mehr wiedererkennen. Wir haben uns auf der Baustelle umgesehen.
Sie wollen dem Concorde einen Höhenflug verleihen (von links): Küchenchef Pascal Marquardt und Daniel Repp von Immo Pro Invest.
Donaueschingen Umsonst ist noch nicht einmal der Tod: Warum es so schwierig ist, Grab- und Bestattungsgebühren festzulegen
  • Neue Gebühren für Gräber und Bestattungen
  • Zuerst waren die Kindergräber viel zu teuer
  • Auch die zweite Kalkulation scheitert im Rat
Wie viel muss für welches Grab gezahlt werden? Eine Frage, über die die Donaueschinger Stadträte richtig ausführlich und nun sogar noch ein drittes Mal diskutieren.
Hüfingen „Wir möchten im Bereich unserer Vereinsanlagen kein Hotspot für Vermüllung, exzessive Saufgelage und Drogenkonsum werden“: Zwei Vereinen reicht es und sie ziehen ihre Konsequenzen
Hundesportlern und Tennisspielern haben in den vergangenen Wochen immer wieder ungebetenen Besuch erhalten. Normalerweise ist man gastfreundlich, doch nicht, wenn die Anlagen danach komplett vermüllt sind.
Tennisclub und Hundesportverein haben ungebetene Gäste und wollen die starke Vermüllung, exzessive Saufgelage und Drogenkonsum auf ihrem Gelände nicht weiter akzeptieren. Nun sind die Anlagen für vereinfremde Personen gesperrt.
Baar Mit dem Tagesticket Südbaar zu mehr Freiheit: Das Städteviereck möchte zur Modellregion werden
Ein Öffnungs-Projekt soll als Vorbild dienen: Dafür werben die Stadtoberhäupter in Stuttgart. Das Ticket wäre mit einem tagesaktuellen Corona-Schnelltest gekoppelt und müsste bei teilnehmenden Betrieben und Einrichtungen vorgelegt werden.
In Tübingen zeigt eine Frau am Neckar ihr „Tagesticket“, denn dort wird mit dem Modellprojekt „Öffnen mit Sicherheit“ erprobt, ob durch den intensiven Einsatz von Schnelltests auch zusätzliche Öffnungsschritte umsetzbar sind.
Hüfingen Hüfinger CDU-Fraktion äußert sich zum Greensill-Fall
Die Christdemokraten sind schockiert und betroffen. Und sie wollen die Richtlinien für Geldanlagen überarbeiten
750 Kilometer trennen Bremen und Hüfingen. Doch die Fall Greenshill wird die Kommune wohl noch länger beschäftigen.
Meinung Ein kleines Wort, ein großer Unterschied: Warum jeder in seinem Garten ein Pool bauen darf, auf einem Bauernhof das Ganze aber genehmigt werden muss
So ein Pool ist etwas Schönes, außer man ist Landwirt und wohnt im Außenbereich. Dann muss man etwas beachten. Aber am Ende freut sich sogar die Feuerwehr.