Stefanie Jakober

Stephanie Jakober

Reporterin
Stephanie Jakober hat ihr journalistisches Handwerk beim SÜDKURIER gelernt. Bereits während des Studiums (Deutsche Literatur, Geschichte und Politik) war sie zuerst als freie Mitarbeiter in Villingen und dann lange in St. Georgen unterwegs. Nach dem Volontariat übernahm sie in der Villinger Redaktion die Betreuung des Umlandes mit den Gemeinden Brigachtal, Dauchingen, Königsfeld, Mönchweiler, Niedereschach und Unterkirnach. 2013 zog es sie auf die Baar, wo sie 2015 die Leitung der Lokalredaktion Donaueschingen übernommen hat. Aktuell ist sie übergangsweise im Bodenseekreis als Reporterin unterwegs, um neue Erfahrungen zu sammeln und dann im September in den Schwarzwald zurückzukehren.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Stephanie Jakober schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Donaueschingen Die Geschichte von Heino Ferch, einem Poloturnier und einem neuen Aufzug für das Haus Antonius
Polo-Turniere sind in Donaueschingen nichts besonders. Schließlich hat das Erbprinzenpaar Jeannette und Christian zu Fürstenberg die Sportart bekannt gemacht. Doch nun fand ein ganz besonderes Turnier statt.
Schauspieler Heino Ferch und Geburtstagskind Martin Reuther teilen eine Leidenschaft: Polo. Noch schöner ist es, wenn man damit auch noch etwas gutes bewirken kann.
Visual Story Der Wochenrückblick für das Städtedreieck: Von einem Hau, das in der Luft hängt, einer teuren Realschule, an der gespart werden muss und einem Kino, das endliche wieder Filme zeigen kann
Unter der Woche gibt es oft viel zu erledigen. Für alle, denen die Zeit gefehlt hat, haben wir uns dieses Format ausgedacht: den Wochenrückblick mit den besten Geschichten der vergangenen sieben Tage.
Donaueschingen Erste Spar-Runde für den Neubau der Realschule: Jetzt sind es nur noch 42,4 Millionen Euro
45,8 Millionen Euro soll der Schulneubau kosten. Mit ein paar Maßnahmen können 3,4 Millionen Euro eingespart werden. Doch könnte man für 400.000 Euro weniger den Vereinen noch eine Sporthalle ohne Bewirtungsmöglichkeit hinstellen?
Dort wo aktuell das Collège Robert Schumann steht, soll die neue Realschule gebaut werden. Doch bevor die Bagger anrücken, müssen erst noch die Kosten gesenkt werden.
Visual Story Der Wochenrückblick für das Städtedreieck: von der Zukunft des Parkrestaurants, einer langen Brandnacht und von Bürgern, die ein politisches System ändern
Unter der Woche gibt es oft viel zu erledigen. Für alle, denen die Zeit gefehlt hat, haben wir uns dieses Format ausgedacht: den Wochenrückblick mit den besten Geschichten der vergangenen sieben Tage.
Bräunlingen Führungswechsel bei der Bräunlinger Feuerwehr: Martin Frey hört nach zehn Jahren als Kommandant auf
25 Jahre Führungsverantwortung, zehn Jahre Kommandant: Martin Frey hört zwar als Kommandant auf, doch in Rente geht der 54-Jährige noch lange nicht.
25 Jahre lang hat Martin Frey in der Bräunlinger Feuerwehr Führungsaufgaben übernommen, zehn Jahre als Kommandant.
Donaueschingen Neues Leben im Haberfeld: SSC Donaueschingen will 1,1 Millionen Euro in seine Zukunft investieren
46 Jahre war der SSC Donaueschingen auf dem Schellenberg zuhause. 2024 steht der Umzug ins Haberfeld an. Doch dazu braucht es erst ein neues Vereinsheim und aus einem Hartplatz muss ein Rasenplatz werden. Die Stadt, die die Idee für den Umzug hatte, unterstützt das Projekt auch finanziell.
Schon jetzt nutzt der SSC den Kunstrasenplatz im Haberfeld, wie beispielsweise mit dem Turnier-Wochenende am 24. und 25 September für viel Leben. 2024 will der Verein komplett umgezogen sein.
Hüfingen Der Tag nach der Entscheidung: Das sagen Ortvorsteher und Kommunalpolitiker zur Wiedereinführung der unechten Teilortswahl
Viele Kommunen schaffen die unechte Teilortswahl ab. Doch Hüfingen geht den umgekehrten Weg und gibt den Dörfern wieder einen garantierten Sitz am Ratstisch. Wie es jetzt weitergeht und die Reaktionen auf die Entscheidung.
Die Ja-Initiative hat es geschafft. In Hüfingen wird die unechte Teilortswahl wieder eingeführt.
Behla Nächtlicher Einsatz für die Feuerwehr in Hüfingen: 700.000 Euro Schaden bei Brand in einem Mehrfamilienhaus
65 Feuerwehr-Kräfte aus Hüfingen, Behla, Donaueschingen, Bad Dürrheim und Villingen kämpften am Sonntagabend gegen einen Wohnhausbrand in Behla. Das Hauptgebäude konnte gerettet werden, doch der angebaute Ökonomieteil brannte ab.
Die Feuerwehr löscht Sonntagnacht einen Brand im Hüfinger Ortsteil Behla.
Meinung Thorsten Frei macht den Unterschied
Es ist die Person Thorsten Frei, die zieht, und nicht die Partei. Denn zwischen Erst- und Zweitstimmen ist doch ein deutlicher Unterschied zu sehen. Doch für die Karriere braucht Frei eine Partei mit Regierungsverantwortung.
Donaueschingen Schwarze Zeiten mit etwas Optimismus: „Ich halte momentan noch alles für offen“
Bei der CDU-Wahlparty will keine Feierstimmung aufkommen. Die Christdemokraten des Schwarzwald-Baar-Kreise brechen nur einmal so richtig in großen Jubel aus. Doch mit dem Wahlergebnisse hat das wenig zu tun.
Thorsten Frei und Mathias Herr beobachten die Auszählung im Schwarzwald-Baar-Kreis.
Bilder-Story Wahlparty der CDU: Feierstimmung will bei den Christdemokraten nicht aufkommen
Auf Bundesebene das schlechteste Unions-Ergebnis, doch im Schwarzwald-Baar-Kreis heben sich die Zahlen vom Bundestrend ab. Vor allem, was die Erststimmen von Thorsten Frei anbelangt. Wir haben für Sie die Bilder von der CDU-Wahlparty.
Video Der Wochenrückblick für das Städtedreieck: von der Auswirkung der Tankstellen-Schüsse in Idar-Oberstein, von einem 58-jährigen Fußballer, der mehr Einsatz bringt als viele Jungen und einem Bürgerentscheid, der in Hüfingen tiefe Gräben aufreißt
Unter der Woche gibt es oft viel zu erledigen. Für alle, denen die Zeit gefehlt hat, haben wir uns dieses Format ausgedacht: den Wochenrückblick mit den besten Geschichten der vergangenen sieben Tage.
Durch diese Hände kommt fast nichts durch. Wenn der 58-jährige Markus Erath aushilfsweise im Tor des Kreisligisten SSC Donaueschingen steht, dann wird es für die gegnerischen Angreifer schwer.
Donaueschingen Neuer Anlauf für Windkraftanlagen auf der Länge: Solarcomplex will Antrag Ende des Jahres stellen
Solarcomplex-Vorstand Bene Müller ist zuversichtlich: Aktuell würden keine Einwände vorliegen, die eine Genehmigungsfähigkeit infrage stellen würden. Gibt es also bald Windkraftanlagen auf der Länge?
Bei Ippingen stehen bereits sechs Windkraftanlagen. Und wie sieht es auf der Länge aus? Solarcomplex will Ende des Jahres einen neuen Antrag stellen.
Hüfingen Flächenbrand bei Mundelfingen: Feuerwehr bringt Flammen schnell unter Kontrolle
35 Mitglieder der Feuerwehren aus Mundelfingen und Hüfingen waren im Einsatz. Denn in Richtung Döggingen hatte sich im ein kleiner Flächenbrand entwickelt.
Die Feuerwehr Mundelfingen löscht einen Flächenbrand.
Hüfingen Hüfingen und die unechte Teilortswahl: Von Ortsvorstehern, die nicht sprechen dürfen, tiefen Gräben, die aufgerissen wurden und der Hoffnung, dass es bald eine Entscheidung gibt.
Ganz Deutschland spricht über die Bundestagswahl. Ganz Deutschland? In Hüfingen beherrscht ein ganz anderes politisches Thema die Gespräche: der Bürgerentscheid und die Frage, ob die Ortsteile wieder einen garantierten Stadtrat bekommen.
Pro oder Contra – verschiedene Initiativen werben mit Auto-Aufklebern für ihren Standpunkt beim Entscheid rund um die Wiedereinführung der Unechten Teilortswahl.
Donaueschingen „Das alles werden wir nicht in wenigen Wochen aufholen, dazu wird es Jahre brauchen.“: Für die Vorsitzende des Gesamtelternbeirates brauchen die Kinder nun ihrer Lehrer und Eltern als Team
In die Schulhäuser ist wieder Leben eingekehrt. Doch für Ramona Vogelbacher ist klar: So einfach lässt es sich nicht zur Tagesordnung übergehen, denn nun sei die Frage: Wie kommen die Kinder zurück und was brauchen sie.
Ramona Vogelbacher ist Vorsitzende des Gesamtelternbeirates in Donaueschingen und blickt auf ein ungewöhnliches Schuljahr zurück.