Siegfried Volk

Siegfried Volk

Leiter Lokalredaktion Pfullendorf
Siegfried Volk arbeitet seit vielen Jahren als SÜDKURIER-Lokalchef in Pfullendorf. Er könnte auch als Industriekaufmann, Politikwissenschaftler, Ausbilder und Sozialberater arbeiten, denn dafür hat er die Qualifikationen und Urkunden. Der Linzgau ist seine Heimat, die er objektiv, sachlich und mit einer gewissen Art von Humor beschreibt.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Siegfried Volk schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Pfullendorf Ausstellung in der Galerie „Alter Löwen“ in Pfullendorf gewährt Einblicke in das Leben von James Rizzi
Nach dem großen Erfolg der James Rizzi-Ausstellung 2009 wurde jetzt eine zweite Ausstellung des New Yorker-Künstlers eröffnet. Zur Eröffnung der Ausstellung „James Rizzi – Back in Town“ in der städtischen Galerie kam Bernhard Feil, Verleger des verstorbenen Pop-Art-Künstlers, nach Pfullendorf. Er erzählt unter anderem vom spannenden Nachlass.
Galeriechefin Hermine Reiter mit Kunsthändler Bernhard Feil, der den Nachlass des Popart-Künstlers James Rizzi verwaltet und bei der Eröffnung der großen Rizzi-Ausstellung in der Galerie „Alter Löwen“ Privates und Wissenswertes über den 2011 verstorbenen Künstler erzählte.
Pfullendorf Widerstand gegen geplante Schließung der Krankenhäuser Pfullendorf und Bad Saulgau wächst
Beschäftigte der SRH Kliniken Landkreis Sigmaringen demonstrierten vor der Sitzung des Kreistages, der einstimmig die Auftragsvergabe für ein Zweitgutachten zum medizinischen Zukunftskonzept beschloss. Eine Delegation der Hospizgruppe Pfullendorf hat einen Brief an Landrätin Stefanie Bürkle übergeben.
Auch vor der jüngsten Sitzung des Kreistages in der Sandbühl-Halle in Bingen demonstrierten Beschäftigte der SRH Kliniken Landkreis Sigmaringen GmbH. Dessen Mitglieder vergaben den Auftrag für das Zweitgutachten zum medizinischen Zukunftskonzept an die Firma WMC Healthcare GmbH aus München.
Bad Saulgau Bad Saulgau fordert Wiedereröffnung der geschlossenen Geburtenstation im Krankenhaus
Stadt und Förderverein haben die geforderte Zahl von Hebammen gefunden und pochen auf die Zusicherung der SRH-Geschäftsführung, dass dann die Schließung der Geburtenstation aufgehoben wird.
Stadt und Förderverein des Krankenhauses Bad Saulgau pochen auf die Wiedereröffnung der Geburtenstation.
Pfullendorf Max Mutzke trifft in Pfullendorf auf Star-Trompeter Rüdiger Baldauf: Szene-Stars kommen zum Konzert in den Linzgau
Die „Trumpet Night“ lockt am 27. Oktober viele Stars in die Stadthalle Pfullendorf.
Max Mutzke und andere Stars besuchen die Linzgaustadt Pfullendorf am 27. Oktober.
Pfullendorf Sozialverband VdK in Pfullendorf äußert sich zur geplanten Krankenhausschließung im Landkreis Sigmaringen: „Wir fühlen uns von SRH verraten“
Der VdK-Ortsverband will um den Erhalt des Krankenhauses in Pfullendorf kämpfen. Die Geschäftsführung bietet derweil den Mitarbeitern Gespräche über ihre Zukunft an.
Landrätin Stefanie Bürkle, Sozialdezernent Thorsten Schillinger, Eckhard Abramowski, Michael Stettner, Hein Kropp, Siegfried Tobey, Resi Schweizer, Mona Anderson-Fahlbusch und Ortsverbandsvorsitzende Karlheinz Fahlbusch (von links) führten im Landratsamt ein zweistündiges Gespräch zum Thema Krankenhaus in Pfullendorf. Der VdK übergab dabei ein ausführliches Positionspapier.
Pfullendorf Pfullendorf hat im Landkreis Sigmaringen die meisten Corona-Infzierten: Schulen und Fußballverein betroffen
Mit 81 Erkrankten hat Pfullendorf die meisten Covid-19-Erkrankten der 25 Gemeinden im Kreis Sigmaringen. Mengen hat mit 35 und Sigmaringen mit 28 Betroffenen die zweit- und drittmeisten Fälle. Insgesamt sind im Landkreis 308 Infizierte.
Die Zahl der Covid-19-Infektionen im Landkreis Sigmaringen steigt weiterhin an. Warum sind die Fallzahlen in Pfullendorf so hoch?
Pfullendorf Was kostet ein Corona-Test in Pfullendorf?
Das kostenlose Bürgertest-Angebot entfällt seit Montag. Wie viel müssen die Bürger ab heute für einen Corona-Test bezahlen und welche Ausnahmen gelten in Pfullendorf? Die wichtigsten Fragen und Antworten.
Auf dem Riku-Parkplatz ist eine Teststation aufgebaut.
Pfullendorf Es wird ein zweites Gutachten zur Zukunft der Kliniken im Kreis Sigmaringen geben
Der Sozial- und Verwaltungsausschuss des Kreistages hat einstimmig beschlossen, dass ein zweites Gutachten zur Zukunft der Krankenhäuser im Kreis Sigmaringen und besonders den Schließungsplänen für die Standorte Pfullendorf und Bad Saulgau in Auftrag gegeben wird.
Rund 300 Menschen demonstrierten in Pfullendorf am Dienstag für den Erhalt des Krankenhauses. Jetzt soll ein zweites Gutachten zur Zukunft der SRH Kliniken Landkreis Sigmaringen auch Wege und Lösungen aufzeigen, wie die kleinen Standorte erhalten beziehungsweise weiter genutzt werden können.
Pfullendorf Hunderte protestieren gegen geplante Schließung des Krankenhauses Pfullendorf
Mehrere hundert Menschen beteiligten sich an einer Demonstration gegen die Schließungspläne für die Krankenhausstandorte Pfullendorf und Bad Saulgau. Massive Kritik gab es dabei an der SRH-Geschäftsleitung und Kommunalpolitikern.
Die Mitarbeiter des SRH-Krankenhauses machten mit ihrem Transparent deutlich, was der Bevölkerung von Pfullendorf bei einer Schließung fehlen wird.
Pfullendorf Geplante Schließung des Krankenhauses Pfullendorf ruft die Kirchengemeinden auf den Plan
In einer gemeinsamen Stellungnahme äußern sich die evangelische und der römisch-katholische Kirchengemeinden zur Zukunft des Krankenhausstandortes Pfullendorf.
Pfullendorf Demonstration für den Erhalt des Krankenhauses Pfullendorf
Die Gewerkschaft Verdi und die Beschäftigten organisieren am 5. Oktober eine Protestaktion, um gegen die Schließungspläne für das Krankenhaus Pfullendorf zu demonstrieren.
Bei der ersten Informationveranstaltung in der Göge-Halle in Hohentengen protestierten SRH-Beschäftigte und listeten die Vorteile des Pfullendorfer Hauses auf.
Pfullendorf Was wird aus dem Alno-Areal in Pfullendorf?
Welche Pläne hat die Vierhaus Group, die das Betriebsgelände der Neuen Alno GmbH in Pfullendorf gekauft hat? Was geschieht mit den Beschäftigten, denn am 30. September wird der Betrieb offiziell eingestellt?
Die Vierhaus Group hat die verbliebenen 18,7 Hektar des Alno-Areals in Pfullendorf gekauft.
Pfullendorf Feuerwehr Pfullendorf bekommt einen modernen Gebäudekomplex
Der Gemeinderat Pfullendorf hat für den Umbau und die Sanierung des Feuerwehrgerätehauses seine Zustimmung gegeben. Die Wehr kann sich auf ein modernes Gebäude freuen.
So sieht die Fahrzeughalle des sanierten und umgebauten Feuerwehrgerätehauses aus.
Kreis Sigmaringen Proteste bei Informationsveranstaltung zur geplanten Schließung der Krankenhäuser in Pfullendorf und Bad Saulgau
Hunderte Besucher, darunter viele Beschäftigte der SRH Kliniken Landkreis Sigmaringen GmbH, informierten sich bei einer Diskussionsveranstaltung in der Göge-Halle in Hohentengen über das geplante Aus für die Krankenhäuser Pfullendorf und Sigmaringen. Ein Belegarzt prognostizierte dabei das Aus für den Notfallstandort Bad Saulgau. Was sagt die SRH-Geschäftsführung zu den Vorwürfen?
Vor dem Eingang der Göge-Halle in Hohentengen hatten sich SRH-Mitarbeiter postiert.
Pfullendorf Heftige Kritik der Ratsfraktionen an der geplanten Schließung des Krankenhauses Pfullendorf
Klare Position bezogen die Freien Wähler und Unabhängigen Liste in einer gemeinsamen Stellungnahme zur geplanten Schließung des Krankenhauses. Die CDU/SPD-Fraktion spricht von „unehrenhaftem Verhalten“ seitens der SRH-Geschäftsführung.
„Haltet euch an den Fusionsvertrag mit den drei Klinikstandorten“ lautet der Schlusssatz der gemeinsamen Stellungnahme der Freien Wähler und der Unabhängigen Liste zur aktuellen Situation der Kliniken Landkreis Sigmaringen GmbH. Unser Bild zeigt FW-Mitglied Dr. Jürgen Winter.
Kreis Sigmaringen SPD-Kandidat wirft SRH Unehrlichkeit und eine schlechte Kommunikationspolitik vor
Zum geplanten Kahlschlag der Krankenhauslandschaft, sprich zur Empfehlung der SRH-Geschäftsleitung die Standorte Pfullendorf und Bad Saulgau zu schließen und die stationäre Gesundheitsversorgung im Landkreis in Sigmaringen zu konzentrieren, melden sich SPD, FDP und Grüne zu Wort.
Das Krankenhaus Pfullendorf soll nach den Plänen der SRH-Geschäftsleitung geschlossen werden.