Siegfried Volk

Siegfried Volk

Leiter Lokalredaktion Pfullendorf
Siegfried Volk arbeitet seit vielen Jahren als SÜDKURIER-Lokalchef in Pfullendorf. Er könnte auch als Industriekaufmann, Politikwissenschaftler, Ausbilder und Sozialberater arbeiten, denn dafür hat er die Qualifikationen und Urkunden. Der Linzgau ist seine Heimat, die er objektiv, sachlich und mit einer gewissen Art von Humor beschreibt.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Siegfried Volk schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Pfullendorf Firma Stoll investiert in Pfullendorf 5,5 Millionen Euro
Die Firma Gummi Stoll GmbH baut in der „Mengener Straße“ eine neue Firmenzentrale. Der 1973 gegründete Familienbetrieb plant den Umzug von den bisherigen Standorten in Pfullendorf und Zell im Frühjahr 2020.
Gerd Stoll, Geschäftsführer Gummi Stoll
Kreis Sigmaringen Forschungsprojekt der Hochschule Sigmaringen-Albstadt – mit intelligenten Verpackungen die Verschwendung von Lebensmitteln bekämpfen
Mit einer Million Euro unterstützt die Carl-Zeiss-Stiftung ein Forschungsprojekt der Hochschule Albstadt-Sigmaringen. Die Professoren Markus Schmid aus Sigmaringen (Fakultät Life Sciences) und Dr. Jörn Felix Lübben aus Albstadt (Fakultät Engineering) befassen sich mit der Entwicklung intelligenter Funktionsmaterialien, die in Abhängigkeit von Temperatur, Feuchtigkeit und Chemikalien ihre Struktur oder Farbe verändern.
Gehen das gemeinsame Forschungsprojekt an: Professor Markus Schmid (links) und Professor Jörn Felix Lübben.
Kreis Sigmaringen Landkreis Sigmaringen erwirtschaftet 2018 zehn Millionen Euro Überschuss
Der Landkreis Sigmaringen blickt auf ein finanziell erfolgreiches Jahr 2018 zurück, wie Finanzdezernent Franz-Josef Schnell im Kreistag berichtete. So wurde der Schuldenstand um ein Drittel auf rund sechs Millionen Euro reduziert. Sorgen bereitet der Anstieg bei den Sozialausgaben.
Finanzdezernent Franz-Josef Schnell.
Krauchenwies Betrunkener bedroht in Krauchenwies hilfsbereite Polizisten
Nachdem zwei Polizisten einem betrunkenen 24-Jährigen, der halbnackt auf der Bundesstraße lag, aus seiner misslichen Lage geholfen hatten, reagierte dieser mit Drohungen und Beleidigungen gegen die Beamten.