Siegfried Volk

Siegfried Volk

Leiter Lokalredaktion Pfullendorf
Siegfried Volk arbeitet seit vielen Jahren als SÜDKURIER-Lokalchef in Pfullendorf. Er könnte auch als Industriekaufmann, Politikwissenschaftler, Ausbilder und Sozialberater arbeiten, denn dafür hat er die Qualifikationen und Urkunden. Der Linzgau ist seine Heimat, die er objektiv, sachlich und mit einer gewissen Art von Humor beschreibt.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Siegfried Volk schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Pfullendorf Mutige Rede bei Neujahrsempfang: Pfullendorfer Stadtpfarrer fordert den Verzicht auf das Pflichtzölibat
Pfarrer Marthino Dias Mertola spricht beim Neujahrsempfang über die Vertrauenskrise der katholischen Kirche und fordert die Gleichstellung von Mann und Frau in der Kirche, eine zeitgemäße Sexualmoral und eine Machtverteilung in der Kirche. Ausdrücklich lobte er die Initiative „Maria 2.0“. Mehrfach wurde der Stadtpfarrer vom Applaus der Besucher des Neujahrsempfangs unterbrochen.
Mit einer mutigen Rede begeisterte Pfarrer Martinho Dias Mertola die Zuhörer.
Pfullendorf Peter Schramm ist neuer Ehrenbürger der Stadt Pfullendorf
Beim Pfullendorfer Neujahrsempfang von Stadt, Kirchen und Garnison mit 750 Besuchern wurde Peter Schramm zum neuen Ehrenbürger ernannt. Für ihre herausragenden Verdienste erhielten Hans-Jürgen Rupp, Josef Waldschütz, Emil Gabele und Siegbert Krall mit dem Wappenehrenteller die zweithöchste Auszeichnung der Stadt. Markus Schenzle, Heinz Brandt und Claudius Hennig erhielten für ihr kommunalpolitisches Engagement die Verdienstmedaille.
Die Stadthalle war zum Bersten gefüllt und reichte nicht aus für die rund 750 Besucher. Ganz hinten verfolgten einige Besucher stehend den Neujahrsempfang.
Kreis Sigmaringen Müllabfuhr im Kreis Sigmaringen verteuert sich
Ab 1. Januar 2020 verteuert sich die Müllabfuhrgebühr um durchschnittlich 13,1 Prozent. Ein Vier-Personen-Haushalt zahlt künftig 118 Euro an Grundgebühr, bislang waren es 107 Euro.
Die Müllgebühren im Landkreis Sigmaringen erhöhen sich ab 1. Januar 2020 um durchschnittlich 13,1 Prozent. Für einen Vier-Personen-Haushalt verteuert sich die Gebühr von derzeit 107 auf 118 Euro.