Stefanie Nosswitz

Stefanie Nosswitz

Lokalredakteurin Markdorf
Stefanie Nosswitz hat ihre journalistische Ausbildung beim SÜDKURIER gemacht und gehört seit 2006 zum Team. Seit 2009 arbeitet die gebürtige Villingerin nach diversen Stationen in der Lokalredaktion Markdorf. Bevor sie zur Tageszeitung kam, hat sie in Düsseldorf Geschichte, Politik und Medienwissenschaften studiert und verschiedene Praktika in der Medienbranche absolviert. Ihr Schwerpunkt: Alles was in und rund um Markdorf passiert.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Stefanie Nosswitz schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Markdorf Eröffnung der neuen Trendsportanlage verschiebt sich aufgrund der Corona-Pandemie
Die Arbeiten sind fertig, die Sanierung abgeschlossen. Doch aufgrund der hohen Infektionszahlen kann die Stadt die Anlage unterhalb des Bildungszentrums noch nicht eröffnen und bittet die Nutzer um Geduld.
Der städtische Jugendbeauftragte Jan Münzer, hier im neuen Sitzbereich, freut sich, wenn die saniert Trendsportanlage offiziell freigegeben wird. Wann dies sein wird, steht aktuell noch nicht fest.
Markdorf Jugendliche fiebern Eröffnung entgegen: Endspurt an der Trendsportanlage
Die Arbeiten an der modernisierten Anlage sind so gut wie abgeschlossen. Aus dem Bereich neben der Tennishalle ist ein attraktiver Erlebnisraum geworden – nicht nur die Skater werden an der Aufwertung des Areals ihre Freude haben.
Jugendbeauftragter Jan Münzer und Scooter-Fahrer Leo Wuttke tauschen sich über die neue Trendsportanlage aus und freuen sich darüber, dass die Aufenthaltsqualität des Areals gesteigert wurde.
Bermatingen Neues Wohnquartier in Ahausen wächst: Im Juli ziehen die ersten Eigentümer ein
Auf dem Gelände der Oberen Mühle in Ahausen hat sich beim Bau des neuen Wohnquartiers – dem Mühlbachquartier – in den vergangenen Monaten viel getan. Der erste Bauabschnitt mit zwei Häusern ist so gut wie abgeschlossen, der zweite Bauabschnitt ist im vollen Gang, Mitte Mai beginnt der dritte Abschnitt.
Auf dem Areal in Ahausen nimmt das neue Wohnquartier immer mehr Form an. Hier entstehen sechs Häuser mit 36 Wohnungen.
Markdorf Nicht Berlin, sondern Markdorf: Wie das Büro „atelier 522“ in der Design-Szene zu einem attraktiven Arbeitgeber geworden ist
Das „atelier 522“, Büro für Strategie und Gestaltung, mit Sitz in Fitzenweiler, hat sich zu einem beliebten Arbeitgeber im Architektur- und Design-Bereich entwickelt und arbeitet mit einem kreativen Team aus Wissenschaftlern und Künstlern an spannenden Projekten im europäischen Raum. Geschäftsführer Philipp Beck spricht über unterschiedliche Perspektiven und Blickwinkel und wie die Corona-Pandemie seine Arbeitswelt verändert hat.
Neue Wege gehen, neue Blickwinkel erkennen, neue kreative Prozesse angehen: Geschäftsführer Philipp Beck (vorne) und ein Teil seines Teams bei einer gemeinsamen Wanderung. Das Bild entstand vor der Corona-Pandemie.
Markdorf Statt Leimbach nun in der Stadthalle: Markdorf erweitert Angebot für Corona-Schnelltests
Das Schnelltestangebot wird ab dem kommenden Montag, 26. April, auf alle Werktage erweitert. Statt in der Mehrzweckhalle in Leimbach wird dann in der Stadthalle getestet.
Das Schnelltestzentrum in der Mehrzweckhalle in Leimbach ist Geschichte. Ab kommendem Montag wird in der Stadthalle getestet.
Markdorf Doppelt geschoben: Nun stehen die Termine für das Open Air auf dem Markdorfer Marktplatz 2022 fest
Es gibt neue Termine für das Markdorf Open Air auf dem Marktplatz. Die vier Künstler Beatrice Egli, Nico Santos, Gentleman und Spider Murphy Gang treten nun im Mai 2022 auf. Grund für die mittlerweile dritte Verschiebung ist erneut die Corona-Pandemie.
Die Schweizer Schlagersängerin Beatrice Egli gehört zu den Künstlern, die beim Markdorf Open Air auftreten. Ihr neuer Termin für 2022 ist Mittwoch, 25. Mai.
Markdorf 175 Verstöße gegen die Corona-Verordnung seit Beginn der Pandemie in Markdorf
Seit mehr als einem Jahr gilt die Corona-Vorordnung. Verstöße dagegen werden mit einem Bußgeld geahndet. In Markdorf waren es hauptsächlich Verstöße gegen das Ansammlungsverbot. Außerdem gab es Verstöße gegen den Mindestabstand, die Maskenpflicht und Quarantäneverordnung.
Thomas Knebel und Thomas Müller werfen im Frühjahr 2020 ein Auge auf den Wochenmarkt – dies im Auftrag der Stadtverwaltung.
Markdorf Von Online-Terminbuchung bis Download von Formularen: Diese digitalen Angebote wünschen sich die Markdorfer im Rathaus
Das Rathaus wird neu gestaltet – das Gebäude wird saniert und die Verwaltung soll digital aufgerüstet werden. Doch was genau bedeutet das? Und welche Angebote wünschen sich die Bürger? Um der Diskussion einen inhaltlich greifbaren Input zu geben, hat die CDU Markdorf eine Online-Umfrage „Rathaus goes digital“ initiiert, die Ergebnisse wurden nun an Bürgermeister Georg Riedmann überreicht.
Simon Pfluger, Kerstin Mock, Susanne Schwaderer und Hauke Frenzel (von links) von der Markdorfer CDU bei der Übergabe der Umfrage-Ergebnisse an Bürgermeister Georg Riedmann.
Markdorf Große Freude über Impfung beim Hausarzt: In Kluftern werden an einem Nachmittag mehr als 100 Patienten geimpft
Die Familienpraxis Kluftern hat diese Woche 120 Impfdosen erhalten. Die Ärzte Florian Sattler, Marcus Schwandt und Susanne Schwarz haben daher einen Nachmittag lang die über 75-jährigen Patienten geimpft.
Corona-Impfung beim Hausarzt: Auch in der Bodenseeregion wird inzwischen in vielen Praxen – wie hier in Kluftern – geimpft.
Markdorf Rathaus-Umzug erfolgreich abgeschlossen: In der Schlossscheuer nimmt die Verwaltung nun den Betrieb auf
Das alte Rathaus in Markdorf ist ausgeräumt, in der Schlossscheuer hat für einige Abteilungen bereits der Büroalltag begonnen. Der Umzug sei erfolgreich verlaufen, so der einstimmige Tenor der Beteiligten.
Mit einem Umzugslift werden die letzten Kartons sowie Tische und Stühle über den Rathausbalkon zum Lastwagen transportiert.
Markdorf Das Rathaus zieht um: Aus Hotelzimmern werden Büroräume für die Stadtverwaltung
Das Rathaus in Markdorf wird saniert. Für die knapp zweijährige Sanierungszeit muss die Stadtverwaltung das Rathaus verlassen und wird in Räumen der Schlossscheuer untergebracht. Fünf Tage sind für den Umzug angesetzt. Der SÜDKURIER hat sich am ersten Umzugstag zwischen vielen Kartons im alten Rathaus und in der provisorischen Unterkunft umgesehen.
Die Mitarbeiterinnen der Stadtverwaltung Sandra Engler, Ruth Andris und Beate Geng (von links) sitzen auf gepackten Kartons und freuen sich auf die Übergangslösung in der Schlossscheuer.
Markdorf Markdorfer Flugsitz-Unternehmen ZIM bezieht neuen Firmensitz in Immenstaad
Der Markdorfer Flugsitz-Hersteller hat nach Abschluss des Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung seinen Namen von ZIM Flugsitz GmbH auf ZIM Aircraft Seating GmbH geändert und zieht in ein größeres Bürogebäude in Immenstaad.
Die ZIM Flugsitz GmbH, die nun unter den neuen Namen Aircraft Seating GmbH aktiv ist, hat sich nach neuen Räumlichkeiten umgesehen und ist in Immenstaad fündig geworden.
Markdorf Kreistagsfraktionen der Grünen und SPD wollen Bau der Südumfahrung von der Zustimmung der Stadt Markdorf abhängig machen
Die Kreistagsfraktionen der Grünen und der SPD haben gemeinsam einen Antrag eingebracht, wonach die Südumfahrung nur dann gebaut werden darf, wenn auch die Stadt Markdorf dem Vorhaben zustimmt.
Ein tägliches Bild in Markdorf: Auf der Ortsdurchfahrt B33/Ravensburger Straße staut sich der Verkehr.
Markdorf Kriminalitätsstatistik 2020: Kaum noch Einbrüche, weniger Diebstähle – aber eine deutliche Steigerung bei Körperverletzungen und Betrugsdelikten
Wie hat sich die Corona-Pandemie auf die Kriminalitätsstatistik für Markdorf im vergangenen Jahr ausgewirkt? Haben Ausgangsbeschränkungen und der Wegfall von Veranstaltungen zu einem Rückgang der Zahlen geführt? Ja und nein. Die Situation hat zu einer Verschiebung in den Deliktsbereichen geführt, wie bei der Präsentation der Zahlen deutlich wird.
Stephan Stitzenberger, Leiter Polizeirevier Überlingen und Jörg Schirm, Leiter Polizeiposten Markdorf stellen die Kriminalitätsstatistik für Markdorf, Bermatingen und Deggenhausertal vor.
Markdorf Zeitzeugen der Geschichte: Wie der Leimbacher Kurt Wörner alte Grenzsteine aufspürt
Der Leimbacher Kurt Wörner hat sich ehrenamtlich am Kleindenkmalprojekt des Bodenseekreises beteiligt und in den vergangenen zwei Jahren Grenzsteine rund um Markdorf gesucht und dokumentiert. Die Grenzsteine sind für den 64-Jährigen Zeitzeugen der Geschichte.
Der Dreikaiserstein (vorne rechts) am Gehrenberg. Das war einer der ersten Grenzsteine, die Kurt Wörner dokumentiert hat. Der Stein wurde 1888 gesetzt, in dem Jahr, in dem in Deutschland drei Kaiser gab.
Markdorf Bauarbeiten am Bahnhof kommen gut voran – Bäckerei Baader zieht nach Pfingsten ein
Am Bahnhof Markdorf gehen die Bauarbeiten voran. In das seit Jahren leerstehende denkmalgeschützte Gebäude ziehen die Bäckerei Baader und das Architekturbüro Daschmann. Die Investoren, die das Gebäude von der Stadt gekauft haben, haben Bürgermeister Georg Riedmann und die Fraktionsvorsitzenden zu einem Rundgang eingeladen und informierten über den Fortschritt.
Architekt Sascha Daschmann (links) zeigt Bürgermeister Georg Riedmann, Vertretern des Gemeinderates sowie den Investoren den aktuellen Stand der Bauarbeiten im Bahnhofsgebäude, hier im Bild befindet sich die Gruppe im neuen Verkaufsraum der Bäckerei Baader.