Susanne Hogl

Freie Mitarbeiterin
Susanne Hogl hat bei der Abendzeitung in München ihr Volontariat absolviert und dann vier Jahre lang in Berlin als Redakteurin für Ulrich Meyer bei SAT1 gearbeitet. Studiert hat sie Sozialpädagogik im bayerischen Eichstätt. Den Bodensee und besonders Lindau kennt sie seit ihrer Kindheit, da sie zwar aus Augsburg kommt, ihre Eltern aber auch eine Wohnung in Lindau hatten. Nach ihrer Zeit in Berlin hatte sie genug Großstadtluft geschnuppert, zog nach Lindau und ist seit 1996 für den SÜDKURIER tätig.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Susanne Hogl schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Lindau/Bodenseekreis Mit 72 Jahren zu alt zum Fischen? Berufsfischer Christian Iwen wehrt sich
54 Jahre lang ist Christian Iwen aus Lindau zum Fischen auf den Bodensee hinausgefahren. Dann hat der Freistaat Bayern im Jahr 2018 dem Berufsfischer das Hochseepatent aus Altersgründen verweigert. Jetzt klagt der 72-Jährige gegen diese Entscheidung, denn er fühlt sich wegen seines Alters diskriminiert. In erster Instanz hat er verloren, will aber in Berufung gehen.
Seit über einem Jahr bleibt die kleine Verkaufstheke leer, die Fischer Christian Iwen in seinem Haus eingerichtet hat. Ihm wurde sein Hochseepatent zum Fischen im Bodensee entzogen. Foto: Susanne Hogl
Kressbronn Petitionsausschuss berät über zwei Eingaben gegen weitere Bebauung des Bodanwerft-Geländes
Antragsteller, Politiker und Vertreter der zuständigen Ministerien trafen sich am Freitag in Kressbronn, um sich vor Ort über zwei Petitionen zu informieren und zu beraten. Die Petenten Matthias Klemm und Hans Steitz möchten verhindern, dass das ehemalige Werftgelände weiter bebaut wird. Unter anderem ist ein Hotel mit gut 100 Zimmern und Tiefgarage geplant.
In unmittelbarer Nachbarschaft zu den Wohnhäusern auf dem Gelände der ehemaligen Bodanwerft soll ein Hotel gebaut werden. Zwei Petitionen richten sich gegen eine weitere Bebauung.
Razzia Warum 50 Steuerfahnder das Lindauer Rathaus durchsuchen
Es geht um den Verdacht der Steuerhinterziehung: Vier Staatsanwälte und 50 Steuerfahndungsbeamte durchsuchen die Stadtverwaltung und beschlagnahmen umfangreiches Material. Der Stadt zufolge steht auch der Oberbürgermeister im Fokus der Ermittlungen.
Stadtverwaltung Lindau
Bodenseekreis Stadt Lindau bekommt Auflagen für ihren Haushalt
Die Stadt Lindau macht viele Schulden. Vom zuständigen Landratsamt Lindau genehmigte zwar den Haushalt, machte aber Auflagen. Im Bodenseekreis gab es bisher nur kritische Hinweise an manche Gemeinden.
Die Stadt Lindau macht viele Schulden, schuld daran ist neben dem Neubau für die Stadtgärtnerei und den Bauhof auch der städtische Anteil am Neubau der Therme Lindau.
Friedrichshafen Regionalwettbewerb "Jugend forscht": Per Seilbahn über den Stau schweben
Was tun, wenn´s mal wieder länger dauert auf der Straße? Einfach in die Seilbahn steigen und über den Stau schweben. Wie diese Lösung in Friedrichshafen funktionieren könnte, haben Gero Hess und Ben Schiedner, beide Schüler am Graf-Zeppelin-Gymnasium in Friedrichshafen, für den Regionalwettbewerb "Jugend forscht" und "Schüler experimentieren" ausgetüftelt. Insgesamt 57 Projekte wurden im Dornier-Museum in Friedrichshafen für den Wettbewerb vorgestellt.
Ben Schiedner und Gero Hess (rechts), beide Schüler am Graf-Zeppelin-Gymnasium in Friedrichshafen, mussten vielen Interessierten die Idee für eine Umlaufseilbahn in Friedrichshafen erklären.
Freidrichshafen Bilder vom Zunftmeisterempfang im Graf-Zeppelin-Haus in Friedrichshafen
90 Zunftmeister des ANR und fünf Zunftmeister von befreundeten Zünften waren am Sonntag ins GZH gekommen um gemeinsam den launig gestalteten Zunftmeisterempfang zu feiern. Oliver Venus, Zunftmeister der Häfler Seegockel, erklärte sogar, dass er sich in 25 Jahren ein weiteres ANR-Ringtreffen in der Zeppelinstadt vorstellen könnte.
Bodenseekreis Anwohner klagen über Lärmbelästigung: Motorräder sollen raus aus der Innenstadt
Wenn Motorräder dröhnen, sehen viele Anwohner rot: Immer wieder kommt es zu Beschwerden, weil Zweiradfahrer beim Start ordentlich Gas geben oder im hohen Drehzahlbereich durch die Stadt fahren. Die Stadt Lindau hat reagiert und einen Motorradparkplatz auf der Insel geschlossen. Auch in Immenstaad regte sich schon Protest der Anwohner. Beliebte Motorradstrecken werden regelmäßig von der Polizei kontrolliert.
Diesen Motorradparkplatz auf der Insel hat die Stadt Lindau nach zahlreichen Anwohnerbeschwerden jetzt wieder aufgelöst.
Bodenseekreis In den Skigebieten wird weiterer Schnee dringend benötigt
  • Skifahrer aus dem Bodenseekreis haben es nicht weit in die Berge
  • Im Allgäu und in Vorarlberg laufen nach spätem Saisonsart jetzt einige Lifte
  • Hoteliers und Tourismusverbände bieten Alternativen für schneearme Winter
Im Skigebiet Mellau-Damüls-Faschina haben noch lange nicht alle Lifte geöffnet – Skifahren ist aber trotzdem schon möglich.
Bodenseekreis ADFC und Grüne suchen Ideen für ein E-Bike-Leihsystem
Die Grünen im Bodenseekreis haben einen Vorstoß gemacht: Sie fordern ein Leihsystem und Mietstationen für E-Bikes im Bodenseekreis. Der Kreisverband des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) unterstützt die Forderung.
Radfahren am Bodensee, wie hier auf dem Weg zur Insel Reichenau, ist bei Touristen und Einheimischen beliebt. Viele fordern daher ein öffentliches Leihsystem für E-Bikes.
Kreis Lindau Ehepaar entdeckt Leiche im Lindauer Seglerhafen
Die Polizei schließt nach ersten Ermittlungen ein Fremdverschulden aus. Derzeit prüft die zuständige Staatsanwaltschaft, ob der Leichnam des Mannes obduziert werden soll.
Symbolbild.