Susanne Hogl

Freie Mitarbeiterin
Susanne Hogl hat bei der Abendzeitung in München ihr Volontariat absolviert und dann vier Jahre lang in Berlin als Redakteurin für Ulrich Meyer bei SAT1 gearbeitet. Studiert hat sie Sozialpädagogik im bayerischen Eichstätt. Den Bodensee und besonders Lindau kennt sie seit ihrer Kindheit, da sie zwar aus Augsburg kommt, ihre Eltern aber auch eine Wohnung in Lindau hatten. Nach ihrer Zeit in Berlin hatte sie genug Großstadtluft geschnuppert, zog nach Lindau und ist seit 1996 für den SÜDKURIER tätig.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Susanne Hogl schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Bodenseekreis Ab an den Bodensee? Urlauber und Touristiker sehen einer Saison voller Ungewissheit entgegen
Eigentlich lockt der Frühling bereits. Und eigentlich würde die Tourismussaison am Bodensee in den kommenden Wochen losgehen. Der Ausblick auf diese Saison ist nach Auskunft etlicher Touristiker bislang aber von Unsicherheit geprägt: von Überlingen über Immenstaad bis nach Lindau. Buchungen sind zwar bereits möglich, laufen aber verhalten an.
Die Hotels entlang der Lindauer Promenade sind ebenso leer wie die meisten Straßen.
Visual Story Im Mai soll die Therme Lindau öffnen. Wir nehmen Sie mit auf einen Rundgang über die Großbaustelle
Der Überlinger Bäder-Investor Andreas Schauer hofft, dass die größte Therme am Bodensee in Lindau im Mai wie geplant öffnen kann. Schon jetzt plätschert in zwei Becken das Wasser und die Arbeiten an dem 40-Millionen-Euro-Projekt gehen zügig voran. Wie weit Therme und Saunalandschaft schon sind, zeigen wir Ihnen hier.
Visualisierte Außenaufnahmen der geplanten Therme in Lindau.
Vorarlberg Enorme Verluste trotz traumhafter Pistenverhältnisse: In Vorarlberg neigt sich die Wintersaison frühzeitig dem Ende entgegen
Es hätte ein Winter wie aus dem Bilderbuch werden können: Reichlich Schnee auch in den tiefen Lagen des Bregenzerwaldes bereits vor Weihnachten und beste Pistenbedingungen. Doch Corona machte Wintersportlern, Liftbetreibern, Skischulen und der gesamten Hotel- und Gaststättenbranche einen gewaltigen Strich durch die Rechnung. Experten in Vorarlberg rechnen für die Wintersaison mit Umsatzverlusten von 90 Prozent.
Traumhafte Skibedingungen wie hier im Brandnertal herrschten in dieser Wintersaison häufig. Urlauber, die es zum Wintersport sonst aus dem Ausland nach Österreich zieht, hatten allerdings nichts davon.
Österreich Verschärfte Einreise-Regeln: Was Reisende und Pendler ab Mittwoch an der Grenze zu Österreich beachten müssen
Zwar gibt es in Österreich seit dieser Woche in Sachen Corona-Lockdown etliche Lockerungen, doch an anderer Stelle haben unsere Nachbarn nachgeschärft. In Sachen Einreise gibt es neue Regeln.
Auf der A 96 werden ab sofort wieder alle Reisende, die nach Österreich fahren, kontrolliert. Auch Pendler müssen sich auf längere Wartezeiten einstellen.
Lindau/Bodenseekreis Vorsicht bei der Parkplatzwahl – wenn Dachlawinen für Schäden sorgen
Tief „Dimitros“ hatte am Bodensee zuletzt für ungewöhnlich viel Neuschnee gesorgt. In den vergangenen Tagen setzte allerdings Tauwetter ein. Die nassen Schneemassen rutschten daraufhin vielerorts von den Dächern. Doch wer haftet bei Schäden durch Dachlawinen? Wir haben nachgefragt.
Aufpassen sollten Autofahrer, wenn sie ihr Fahrzeug abstellen und am Haus ein Warnschild hängt. Damit ist in den meisten Fällen die Verkehrssicherungspflicht erfüllt.
Vorarlberg/Bodenseekreis Wer nach Österreich will, muss sich jetzt online registrieren: Was in der Grenzregion am Bodensee aktuell zu beachten ist
Wieder gelten aufgrund der Corona-Pandemie neuen Regelungen für die Einreise nach Österreich: Seit Freitag müssen sich alle, die nach Österreich einreisen wollen und keine Pendler, Durchreisende oder Menschen mit besonderen Besuchsanlässen sind, vorher online registrieren.
Große Hinweisschilder weisen an der Grenze nach zu Vorarlberg auf Kontrollen hin
Boednseekreis Auch Baden-Württemberg setzt den kleinen Grenzverkehr jetzt aus – was das für die Menschen in der Bodenseeregion bedeutet
Keine Ausflüge mehr zu den Nachbarn: Zuerst Bayern und jetzt auch Baden-Württemberg: Der sogenannte kleine Grenzverkehr zwischen Deutschland, Österreich und der Schweiz ist ausgesetzt. Das bedeutet, dass eine Einreise von und nach Österreich und in die Schweiz nur unter bestimmten Voraussetzungen möglich ist. Erlaubt ist allerdings eine Durchreise. Die Regelungen im Überblick.
Der Grenzübergang zwischen Lindau und Hörbranz.
Bodenseekreis Gesundheitsämter in der Corona-Krise: Kaum Verschnaufpausen an den Feiertagen und zwischen den Jahren
Seit März sind aufgrund der Corona-Pandemie gerade auch die Gesundheitsämter stark gefordert. Wir haben beim Landratsamt des Bodenseekreises und beim Landratsamt Lindau nachgefragt, wie der Betrieb mit steigenden Infektionszahlen derzeit läuft.
Mit steigenden Infektionszahlen sind auch die Gesundheitsämter bei der Kontaktverfolgung wieder besonders gefordert. (Symbolbild)
Vorarlberg Corona-Pandemie in der Grenzregion: Das müssen Menschen aus der Bodenseeregion aktuell beachten
Ab Samstag gelten für alle, die nach Österreich wollen, verschärfte Einreisebestimmungen. Und auch wer von Österreich nach Deutschland kommt, muss einiges beachten. Wir fassen die aktuellen Regelungen für Sie zusammen.
Der Grenzübergang zwischen Lindau und Hörbranz.
Bodenseekreis Neuer Bahnhof im Lindauer Stadtteil Reutin ist am Netz
Pünktlich zum Fahrplanwechsel geht ab Sonntag, 13. Dezember, der neue Bahnhof im Lindauer Stadtteil Reutin ans Netz. Die Elektrifizierung und der Ausbau kosten nach Angaben der Deutschen Bahn 500 Millionen Euro. Die Fahrzeit von Zürich nach München verkürzt jetzt um 45 Minuten auf vier Stunden. Die Deutsche Bahn, die Österreichische Bundesbahn (ÖBB) und die Schweizer Bundesbahnen (SBB) kooperieren bei dem neuen Angebot und setzen moderne Züge mit ICE-Komfort ein.
Fast pünktlich kam am Sonntag der erste Intercity aus München am neuen Lindauer Bahnhof im Ortsteil Reutin an.
Vorarlberg Reichlich Schnee in Vorarlberg – für Tagesausflügler aus der Bodenseeregion ist das aber trotzdem fast keine Option
Später Start in den Corona-Skiwinter: Ein halber Meter Neuschnee liegt in St. Anton am Arlberg und auch am Bödele, einem kleinen Skigebiet oberhalb von Dornbirn, schneit es dicke Flocken. Doch wer darf dort pandemiebedingt überhaupt zum Skifahren auf die Piste?
Ab 24. Dezember dürfen nach derzeitigem Stand zumindest Einheimische in St. Anton wieder mit der Vallugabahn auf den Berg.
Bodenseekreis Wie viele Menschen können in den zwei Corona-Impfzentren für den Landkreis Lindau künftig täglich geimpft werden?
Lindaus Landrat Elmar Stegmann rechnet damit, dass in den Impfzentren in Lindau und in Lindenberg ab Ende Dezember die ersten Covid-19-Schutzimpfungen vorgenommen werden können. Noch steht ein genaues Datum für die Eröffnung nicht fest, das hängt von der Zulassung und der Auslieferung der Impfstoffe ab.
In spartanisch eingerichteten Impfkabinen können in Lindau voraussichtlich ab Ende Dezember die ersten Coronaschutzimpfungen stattfinden. Das Impfzentrum stellten Lindaus Landrat Elmar Stegmann (links) und Thomas Kaleja vom Technischen Hilfswerk vor.
Lindau Maskenpflicht auf der Lindauer Insel vorerst aufgehoben
Das Lindauer Landratsamt hatte aufgrund stark gestiegener Corona-Zahlen am 2. Oktober eine Maskenpflicht für die ganze Lindauer Insel verhängt. Seit Dezember ist die Maskenpflicht wieder aufgehoben, aber viele Menschen, die auf der Insel unterwegs sind, tragen immer noch eine Maske.
Pflicht kommt bei den Deutschen nicht gut an. Hier ein Hinweisschild an der Lindauer Insel.
Bodenseekreis Schifffahrt im Corona-Winter: Silvesterfahrten sind bereits abgesagt, Adventsfahrten finden voraussichtlich nicht statt
Mit einem späten Start sowie Coronabeschränkungen war die Saison für die Bodensee-Schiffsbetriebe (BSB) schwierig. Jetzt fallen wohl auch noch die beliebten Adventsrundfahrten der BSB, die Touren zu den Weihnachtsmärkten rund um den See und die Silvesterfahrten ersatzlos ins Wasser. Wir haben uns darüber mit BSB-Pressesprecher Christopher Pape unterhalten.
Auch in der Vorweihnachtszeit bieten die Bodensee-Schiffsbetriebe normalerweise Fahrten an. Hier ein Blick aufs beleuchtete Konstanz 2017.
Visual Story Der Weihnachtsmarkt ist abgesagt, die meisten Geschäfte bleiben geschlossen: In Bregenz herrscht in der Vorweihnachtszeit gähnende Leere
Knapp vier Wochen vor Weihnachten gilt in ganz Österreich wieder ein verschärfter Lockdown. Wir haben uns in Bregenz umgeschaut, wie sich die Geschäftsschließungen bemerkbar machen. Ein Rundgang in Bildern.
Wo um diese Jahreszeit normalerweise viele Menschen auf dem Bregenzer Weihnachtsmarkt unterwegs sind, ist im Winter 2020 alles leer.
Bodenseekreis Corona: Lindaus Ampel steht jetzt auf Rot
Seit Dienstag steht die Corona-Warn-Ampel für den Landkreis Lindau auf Rot. Der 7-Tage Inzidenzwert liegt nach Angaben des Bayerischen Landesgesundheitsamtes aktuell bei 51,23 pro 100 000 Einwohner. Bereits seit dem Wochenende gilt auf der gesamten Lindauer Insel Maskenpflicht. Jetzt sollen Schilder dafür sorgen, dass auch alle Besucher und Bewohner davon wissen.
Nicht alle Besucher wissen in Lindau, dass auf der gesamten Insel die Maskenpflicht liegt. Der 7-Tage-Wert liegt jetzt bei 51,23 pro 100 000 Einwohner.