Susanne Hogl

Freie Mitarbeiterin
Susanne Hogl hat bei der Abendzeitung in München ihr Volontariat absolviert und dann vier Jahre lang in Berlin als Redakteurin für Ulrich Meyer bei SAT1 gearbeitet. Studiert hat sie Sozialpädagogik im bayerischen Eichstätt. Den Bodensee und besonders Lindau kennt sie seit ihrer Kindheit, da sie zwar aus Augsburg kommt, ihre Eltern aber auch eine Wohnung in Lindau hatten. Nach ihrer Zeit in Berlin hatte sie genug Großstadtluft geschnuppert, zog nach Lindau und ist seit 1996 für den SÜDKURIER tätig.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Susanne Hogl schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Bodenseekreis Urlaub im Wohnmobil: Nachfrage nach gebrauchten und neuen Modellen steigt durch die Corona-Krise stark an
Wer in diesem Sommer kurzfristig ein Wohnmobil oder einen Wohnwagen im Bodenseekreis mieten wollte, der hatte meist Pech: alles ausgebucht. Auch gebrauchte Wohnmobile waren sehr gefragt, ebenso wie Neufahrzeuge. Die großen Hersteller aus der Region, wie Hymer aus Bad Waldsee und Carthago aus Aulendorf, sind daher mit der Saison trotz Corona zufrieden.
Sarah Valentin und Olaf Freudenberg vom Vaba-Center in Kressbronn freuen sich darüber, dass nach dem Lockdown im Juli und August Wohnmobile stark nachgefragt waren.
Friedrichshafen/Immenstaad/Lindau Nach dem Lockdown: So läuft der Betrieb in Rathäusern und Landratsamt
Monatelang waren die meisten Behörden und Verwaltungen während des Lockdowns nur telefonisch oder per E-Mail erreichbar. Wir haben uns bei Ämtern und Verwaltungen in Friedrichshafen, Immenstaad und Lindau umgehört, wie der Betrieb inzwischen läuft und was Bürger beachten müssen.
In vielen Rathäusern und Verwaltungen, wie hier in Friedrichshafen, läuft der Normalbetrieb für Besucher wieder wie vor dem coronabedingten Lockdown.
Segeln Überlinger Bundesliga-Crews „segeln echt sensationell“
Die Segelclubs vom Bodensee trotzen den widrigen Bedingungen auf dem Wannsee in Berlin – und der Konkurrenz. SMC Überlingen wird Zweiter beim zweiten Bundesligaspieltag. Der BYC Überlingen segelt in der zweiten Liga auf Rang drei und der Konstanzer YC wird Neunter. Nur der WYC fällt mit Rang 16 ab.
Viel besser als erwartet hat der Konstanzer YC mit Rang neun auf dem ungeliebten Wannsee in Berlin abgeschnitten. Sie sind derzeit Gesamtsechster in der 2. Segelbundesliga. Bild: Lars Wehrmann
Lindau Starkregen schwemmt große Mengen Treibholz bei Lindau an – Schifffahrt behindert
Viel Holz vor Lindau: Nach den Starkregenfällen vom Wochenende haben sich riesige Treibholzfelder auf dem Bodensee und besonders um die Lindauer Insel herum gebildet. Die Schiffe fahren deshalb besonders langsam in den Lindauer Hafen ein und halten auf dem See Ausschau nach Holz. Die Experten des Wasserwirtschaftsamts Kempten erwarten auch in den kommenden Tagen noch jede Menge Treibholz.
Nach dem starken Regen der vergangenen Tage ist der Lindauer Hafen mit Holz überschwemmt – Experten erwarten, dass es noch mehr wird.
Friedrichshafen Messe startet neu: Interboot rund um den Wassersport erste große Messe nach dem Corona-Lockdown
Erste große Veranstaltung auf dem Messegelände in Friedrichshafen nach dem Lockdown wird die Interboot sein, die Messe rund um den Wassersport. Sie findet von 19. bis 27. September auf dem Messegelände in Friedrichshafen statt, allerdings mit etwas abgespecktem Konzept. Statt der sonst üblichen 400 sagten 200 Aussteller zu.
Rund 400 Aussteller zeigen bei der Interboot normalerweise ihre Angebote. In diesem Jahr werden etwa 200 Aussteller erwartet.
Bodenseekreis Corona-Auflagen: Das ist in Österreich anders als in Deutschland
Endlich sind Ausflüge und auch längere Aufenthalte bei den österreichischen Nachbarn wieder möglich. Wir haben uns erkundigt, was Reisende und Tagesgäste beim Besuch im Nachbarland in Sachen Corona-Auflagen beachten müssen.
Auch in Österreich müssen in öffentlichen Verkehrsmitteln Masken getragen werden – dort wird auch kontrolliert.
Vorarlberg Acht neue Corona-Fälle in Vorarlberg
Auch in Vorarlberg gibt es aktuell mehrere Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Das Land informierte am Donnerstag über acht Fälle.