Susanne Gehrmann-Röhm

Susanne Gehrmann-Röhm

Freie Mitarbeiterin
Susanne Gehrmann-Röhm ist in Westfalen aufgewachsen und kam nach dem Gartenbaustudium in Hannover 1987 in den Hegau. Sie begann 1990, während der Elternzeit, als freie Mitarbeiterin für die Singener Lokalredaktion zu schreiben. Dass im Journalismus die eigentliche Berufung liegen würde, kristallisierte sich mit den Jahren immer mehr heraus. Sie ist vor allem in Singen und Umgebung praktisch überall im Einsatz, wo was los ist.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Susanne Gehrmann-Röhm schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Singen Juristendeutsch ist Koczwaras Revier
Kabarettist erzählt bei seinem Auftritt in der Singener Gems von skurrilen Urteilen und Sprachschöpfungen aus der Welt der Juristen.
Ganz schön schwer sind diese Juristen-Standardwerke. Werner Koczwara findet darin aber schier unerschöpfliche Ideen für seine Kabarettauftritte.
Singen Für ein Leben ohne Plastik
Die Agenda-Gruppe in Singen wirbt um neue Projektideen. Bei einer Veranstaltung erzählte SÜDKURIER-Redakteurin Kerstin Mommsen erzählt von ihrem Selbstversuch, ohne Plastik zu leben.
Ute Schürmann (auf unserem Bild Zweite von rechts) stellte bei der Auftaktveranstaltung zum Agenda-Preis 2019 den Unverpackt-Laden vor, der in Singen entsteht.
Singen Elternglück trotz Handicap
Was tun, wenn Eltern mit der Erziehung der Kinder überfordert sind, weil sie selbst eine Behinderung haben oder sich psychisch und sozial in einer prekären Lage befinden? Die Stiftung Liebenau hilft in diesen Extremsituationen und baut in Singen außerdem eine neue Einrichtung mit betreuten Wohnplätzen auf.
Nadja Wolf und Mia sind froh, dass sie von Ulrike Merk (rechts im Bild) von den ambulanten Diensten der Stiftung Liebenau im Rahmen der begleiteten Elternschaft Unterstützung erfahren.