Sven Frommhold

Sven Frommhold

Redakteur Newsdesk See-West
Sven Frommhold war mehr als 30 Jahre lang Redakteur bei der größten ostdeutschen regionalen Tageszeitung, fast die Hälfte dieser Zeit als Leiter verschiedener Redaktionen. 2020 vollzog der gebürtige Karl-Marx-Städter aus privaten Gründen den Job- und Kulturwechsel und zog nach Südbaden, wo er beim SÜDKURIER den Neuanfang wagte.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Sven Frommhold schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Visual Story Ein Traum in Weiß: Das Konstanzer Wochenende im Schnee
Man kann die Freuden des weißen Winters so selten genießen – kein Wunder, dass es viele ins Freie zog. Nicht immer wurden dabei die Corona-Regeln eingehalten; an manchen Stellen tummelten sich deutlich mehr Menschen als gewünscht. Wir zeigen Ihnen Impressionen von einem herrlichen Wochenausklang. Und wer sich am Montag wieder ins Vergnügen stürzt: Einfach Maske anlegen!
Die Reichenau präsentiert sich völlig in weiß: Luftaufnahmen wie diese veranschaulichen den flächendeckenden Schnee, der mitten im Januar auf uns niederkam.
Konstanz Der Wochen-Rückblick für Konstanz: Wir können alles, außer...
Satirisch blickt SÜDKURIER-Autor Sven Frommhold auf die Themen zurück, die in dieser Woche Konstanz bewegt haben. Samira Matschinsky hat die passende Karikatur dazu erstellt.
Konstanz So wird 2021 in Konstanz – oder auch nicht
Jeder verteufelt 2020. Dabei weiß niemand, was dieses Jahr passiert. Wir behalten den Humor und wagen einen Ausblick mit Augenzwinkern.
Konstanz Der Wochen-Rückblick für Konstanz: Von käuflichem Glück und Dauerkrawall
Sieben Tage, drei Themen: Was Konschdanz aufregte, beschäftigte oder freute, das fasst unser Autor in diesem illustrierten Artikel mit einem Augenzwinkern zusammen.
Konstanz Der Wochen-Rückblick: Weiß, weihnachtlich und ganz schön teuer
Sieben Tage, drei Themen: Was Konschdanz aufregte, beschäftigte oder freute, das fasst unser Autor in diesem illustrierten Artikel mit einem Augenzwinkern zusammen.
Konstanz Der Wochen-Rückblick: Man muss sich nur zu helfen wissen
Sieben Tage, viele Themen: Was Konschdanz aufregte, beschäftigte oder freute, das fasst unser Autor in diesem illustrierten Artikel mit einem Augenzwinkern zusammen.
Konstanz Wetterfeste Raketenwissenschaftler
Der Wochen-Rückblick: See-Gewohnheiten und Rhein-Fälle – was Konschdanz aufregte und kalt ließ
Meinung Heute ist Freitag, der 13. – und es kann nur noch besser werden!
Im Jahr 2020 kann gar nicht mehr viel schief gehen, findet unser Autor und blickt diesem Tag deshalb völlig entspannt entgegen. Anstatt also mögliche Worst-Case-Szenarien zu wälzen, hat er „Streberwissen“ rund um diesen Tag und die Zahl 13 für Sie parat.
Symbolbild
Allensbach Das Kloster Hegne: Eine 200 Frauen große Risikogruppe trotzt Corona
Die Pandemie hat das Leben verändert. Wegen der steigenden Infektionszahlen „draußen“ ist besondere Vorsicht gefragt. Auch die Kloster-Einrichtungen müssen ihren Betrieb anpassen.
Gebet in der Klosterkirche Hegne. Wegen des nötigen Abstands sind dort keine Gäste von außerhalb mehr zugelassen.
Konstanz In der Klingenbergstraße darf nicht mehr geparkt werden, dabei fährt die Linie 6 erst im Winter auf dieser neuen Route
Verärgerte Anwohner und Parkchaos im Konstanzer Stadtteil Petershausen: Die Verlegung einer Buslinie verschärft das Parkproblem im Viertel. Dabei verkehrt die Linie 6 erst Mitte Dezember auf dieser Route. Warum mussten die Parkplätze jetzt schon weichen?
Kein Parkplatz mehr am Straßenrand, aber auch noch kein Bus. Erst ab 13. Dezember soll die Linie 6 durch die Klingenbergstraße geführt werden.
Konstanz Konstanzer Autoren über 30 Jahre Einheit (1): Mit dem Rad einfach in die Schweiz – was für eine Freiheit!
Sven Frommhold, geboren 1968, stammt aus der Stadt mit den drei O, wie der Sachse sagt: Gorl-Morx-Stodt (heute wieder Chemnitz). Noch immer kann er es manchmal nicht fassen, dass er einfach so in der Schweiz Fahrrad fahren darf.
Als es noch Karl-Marx-Stadt hieß: Hier ist unser Autor Sven Frommhold aufgewachsen. Und hätte sich nicht träumen lassen, dass er eines Tages einfach mal mit dem Rad in die Schweiz rüberfahren würde.
Konstanz Mehr Einwohner, weniger Feinstaub: Der jährliche Statistiküberblick der Stadt Konstanz liefert interessante Zahlen und Vergleiche
Die rote Broschüre „Konstanz in Zahlen“ bietet jedes Jahr Einblicke in die Entwicklungen der Stadt. Nun ist sie in der 15. Auflage erschienen, wie die Stadtverwaltung in einer Pressemitteilung schreibt.
Konstanz/Singen Im Herbst zählt jeder Radkilometer
Der Landkreis beteiligt sich erstmals am Stadtradeln. Alle Städte und Gemeinden können mitmachen. Drei sind schon dabei.
Radler-Anzeige an der Radbrücke über den Seerhein in Konstanz: Beim Stadtradeln im Herbst kommt es auf jeden Mitradelnden an.