Sebastian Pantel

Sebastian Pantel

Editorial Development
Sebastian Pantel hat beim SÜDKURIER seine journalistische Ausbildung absolviert. Studiert hatte er zuvor in Köln - und zwar so exotische Dinge wie Skandinavistik, Musik- und Medienwissenschaften. Nach dem Volontariat wurde Sebastian Pantel Online-Newsmanager in Friedrichshafen. Von 2010 bis 2013 war er Regionalreporter des SÜDKURIER und kümmert sich als solcher um große Serien und aufwändige Recherchen. Von 2013 bis 2019 leitete er die Onlineredaktion, nun beschäftigt er sich mit der digitalen Transformation der Redaktion.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Sebastian Pantel schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Meinung Das Problem der Verschwörungstheorien: Warum uns auch die Echsenmenschen nicht helfen werden, die Welt zu verstehen
Die Zeiten sind unsicher, unklar, wirr und beängstigend. Da hilft nur noch: glauben. Egal woran.
Konstanz Eine Schule fürs Leben? Vielleicht am anderen Ende der Welt...
Unsere Bildungspolitik hat kein Ziel und keinen Plan. Darunter leiden Schüler und Lehrer – Corona reibt uns diese Erkenntnis unter die Nase. Und nun?
Meinung Auf der Suche nach dem verlorenen Funkeln: Warum Bücher anscheinend keinen Wert mehr haben
Wenn die Liebe zu unseren Büchern verblasst, dann hilft nur noch die Altpapier-Tonne. Hat Marie Kondo etwa doch recht? Oder gibt es Hoffnung?
Die Zeit des Lockdowns nutzen viele, um ihre Bücherregal auszumisten. Die enge Bindung zu einstigen Lieblingsbüchern lässt mit der Zeit immer mehr nach. Aber sinkt dadurch auch der ihnen beigemessene Wert?
Meinung Heute geht die Schule teilweise wieder los: Liebe Kultusministerin, wir haben da noch ein paar Fragen!
Wöchentlich schreibt der SÜKDURIER an einen Adressaten, der Schlagzeilen machte, der Diskussionen auslöst, über den man den Kopf schüttelt. Diese Woche geht der Brief an Baden-Württembergs Kultusministerin. Denn wir haben Fragen. Viele Fragen.
Susanne Eisenmann ist Kultusministerin von Baden-Württemberg und damit verantwortlich für alle Schulen und Kinderbetreuungseinrichtungen im Land.
#SKnahdran Sechs Wochen leben, lernen, lachen, weinen, spielen und arbeiten mit Corona: Familien aus der Region haben in Video-Tagebüchern ihren Alltag festgehalten
Keine Schule, kein Kindergarten, kein Treffen mit Freunden, Homeoffice und lange Tage: Sechs Wochen lang haben drei Familien aus der Region für uns in Video-Tagebüchern ihren Alltag festgehalten. Nun lockern sich die Einschränkungen durch die Corona-Pandemie langsam – Zeit für die Familien, Bilanz zu ziehen.
Region Kürzt nun auch Sixt wegen Corona die Mieten für Geschäftsräume? Der Autoverleiher sagt: Nein, nicht flächendeckend. Und doch gibt es Ausnahmen
Macht Sixt es wie Deichmann, H&M und Adidas und kürzt oder streicht die Mieten für seine Geschäftsräume? Ein Schreiben, das dem SÜDKURIER vorliegt, legt das nahe. Doch der Autoverleiher sagt: Es gibt keine flächendeckende Streichung oder Kürzung – auch nicht in unserer Region. Rechtlich wäre das auch schwierig.
Auch der Verleih von Mietwagen geht wegen der Corona-Krise zurück. Autoverleiher wie Sixt reagieren darauf.
Kultur Von Zombies, Katzenbabys und Terroristen: Wie Viren unsere Sprache, unser Denken und unsere Kultur infizieren
Sie sind winzig, manchmal tödlich, faszinierend und kaum zu kontrollieren. Viren taugen für die Handlung von Thrillern, als Erklärung für massenhafte Katzenvideos, aber auch für gefährliche politische Vergleiche und tödliche Ideologien. Ein Essay zur Corona-Krise.
Gesellschaft Fünf Dinge, die wir aus der Corona-Krise lernen können – wenn wir wollen (und uns trauen)
Auch wenn man es sich derzeit kaum vorstellen kann: Es wird eine Zeit nach Corona geben. Werden wir dann einfach so weitermachen wie vorher? Oder nutzen wir diese Krise, um aus ihr zu lernen? Hier sind fünf Ideen, was das sein könnte – und warum das wunderbar wäre.
Corona macht alle Menschen gleich – auf der ganzen Welt. Werden wir daraus lernen? Und was wird das sein?
Konstanz Wieder Verkehrsbefragung: Dienstagabend staute es sich an der Wollmatinger Straße und auf der Schänzlebrücke
Noch zwei Wochen lang kann es im Stadtgebiet immer wieder zu Staus kommen, weil Verkehrsteilnehmer befragt werden. Die Stadtverwaltung hat uns erklärt, warum sie die genauen Zeiten und Orte nicht öffentlich machen will.
Verkehrsbefragung an der Wollmatinger Straße.
Konstanz Nach dem Überfall auf Roger Simon: Was kann jeder von uns tun, um Einbrüche zu verhindern – und wie verhält man sich am besten, wenn man doch überfallen wird?
Es ist eine Horrorvorstellung: Während man selbst zu Hause ist, brechen Kriminelle ins Haus ein. Man hört sie, steht ihnen schlimmstenfalls plötzlich gegenüber. Wie schützt man Haus und Wohnung am besten dagegen? Und wie verhält man sich richtig? Wir haben wichtige Tipps zusammengestellt.
Ein Mann demonstriert in einer polizeilichen Beratungsstelle, wie Einbrecher Fenster aufhebeln.
Konstanz In Konstanz gibt es viele verschiedene Lieferdienste, aber keinen zentralen Anbieter, der Pakete zu Kunden ausfährt. Sollte die Stadt Konstanz das selbst übernehmen?
Online shoppen ist einfach. Aber die Paket-Zustellung ist schwierig. Vor allem auf den letzten Metern bis zur Haustür ist sie teuer für die Lieferdienste, umweltschädlich und mit Lieferverkehr vor allem in der Innenstadt verbunden. Nun gibt es Ideen, wie das besser werden könnte. Aber wie realistisch sind die? Und wer sind die Anbieter?
Meinung Als Vater von zwei kleinen Kindern begrüße ich das neue Rauchverbot auf Spielplätzen. Nur: Es wird leider nicht dafür sorgen, dass Kinder dort sicherer spielen können
Der Technische und Umweltausschuss hat Beschlossen: Auf Konstanzer Spielplätzen darf nicht mehr geraucht werden. Das Verbot ist ein löbliches Signal – aber praktisch nicht durchsetzbar. Nur wenn die Gesellschaft zu mehr Rücksicht gegenüber Familien und Kindern findet, kann sich etwas ändern.
Konstanz Vor einem Jahr sackten die Temperaturen in Konstanz in den Keller. Welches Wetter erwartet uns dieses Jahr zur Fasnacht?
Rückblick: Vor einem Jahr freuten sich die Menschen in Konstanz bereits auf den bevorstehenden Frühling. Doch dann fielen die Temperaturen innerhalb weniger Tage nochmal unter die Marke von -10°C. Und dieses Jahr? Welches Wetter können wir zum Schmotzigen erwarten?
26. Februar 2018, morgens: Bei -8°C und kräftigem Ostwind schlagen die Wellen über die Mauer am Konstanzer Hafen und überziehen sie mit einer dicken Eisschicht.
Konstanz Wegen Bodenseeforums-Debatte im Gemeinderat: Linke Liste erhebt Aufsichtsbeschwerde gegen OB Uli Burchardt
Im Januar verlegte der Oberbürgermeister in der Gemeinderatssitzung eine Beratung über das Thema Bodenseeforum in den nicht-öffentlichen Teil des Abends. Dagegen und gegen die Art des Vorgehens hat die Linke Liste nun Beschwerde beim Regierungspräsidium eingelegt.
Oberbürgermeister Uli Burchardt im Rathaus Konstanz.
Kreis Konstanz AfD-Politikerin in der Satire-Falle: Wie Andrea Zürcher auf die Vorwürfe des Artikelklaus vom Magazin "Postillon" reagiert
  • Satire-Magazin "Der Postillon" entdeckt Artikelklau
  • Zürchers Facebook-Präsenz nicht mehr erreichbar
  • Häme und Spott im Netz für AfD-Politikerin aus dem Kreis Konstanz
Das Twitter-Posting vom Postillon. Oben rechts die AfD-Politikerin Andrea Zürcher.
Konstanz Welchem Menschen möchten Sie dieses Jahr besonders danken – und wofür? Schreiben Sie uns!
Wir wollen Weihnachten und das Jahresende dazu nutzen, danke zu sagen – und Ihnen die Möglichkeit geben, das auch zu tun. Welchem Menschen in Ihrem Leben wollen Sie in diesem Jahr besonders danken? Schreiben Sie uns – wir sammeln und veröffentlichen Ihr "Danke" im SÜDKURIER und auf unserer Website.
600 Jahre Papstwahl