Jenna Santini

Jenna Santini

Lokalredakteurin Überlingen
Jenna Santini hat in Konstanz Literatur-Kunst-Medien und Italienisch studiert und ist seit 2012 beim SÜDKURIER. Davor war sie als freie Journalistin in den Bereichen Print, Online und Community-Management tätig. Sie schreibt genauso gerne über Menschen wie Tiere, über Gemeinderatssitzungen wie ferne Länder.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Jenna Santini schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Uhldingen-Mühlhofen Kleines Feuer entzündet großen Funken in Unteruhldingen zwei Stunden zu früh
Die Unteruhldinger Funkenbuben nutzen während der Vorbereitung für den großen Funken traditionell ein kleines Feuer, um Würstchen zu braten oder die Hände zu wärmen. In diesem Jahr sorgte dieses jedoch dafür, dass der von Hand hochgezogene Bau durch Funkenflug überpünktlich entzündet wurde: zwei Stunden zu früh.
Der Funken am Hafen in Unteruhldingen qualmt – und das zwei Stunden zu früh. Funkenflug von einem kleinen Feuer hat den von Hand hochgezogenen Bau entfacht.
Meersburg/Stetten/Hagnau Funken in Meersburg, Stetten und Hagnau abgesagt
Die Funkenfeuer in Meersburg, Stetten und Hagnau wurden für den Sonntagabend abgesagt. Für den Stettener Funken gibt es bereits einen Ausweichtermin.
Der Meersburger Funken wird an diesem Sonntag nicht brennen.
Salem So halten sich die Berberaffen auf dem Affenberg im Winter warm
Während viele Störche im Winter den Affenberg Salem in Richtung Süden verlassen, bleiben die Berberaffen in ihrem Gehege am Bodensee. Mit der kalten Witterung kommen die Tiere gut zurecht – weil sie sich gut angepasst haben.
Die Affen sind mit ihrem dichten Winterfell und ihrem kompakten Körperbau gut auf die kalte Witterung eingestellt. Dennoch finden sie sich gerne in Kuschelgruppen zusammen. Die Kleinsten dürfen dabei in die Mitte.
Salem-Neufrach Fastnacht vor 400 Jahren: Neufracher findet Überlieferung für frühen Umzug
Ein Neufracher forscht einmal im Jahr im Generallandesarchiv in Karlsruhe. Was er jetzt dort fand, beschreibt er als Glücksfund: eine Überlieferung, dass es schon vor 400 Jahren Fastnachtsveranstaltungen im Ort gab. Untertänigst bat man damals im Kloster Salem um die Genehmigung für einen "Zuch".
Meinung Balance im Salemer Gemeinderat wiederfinden
Die Debatte um die Äußerungen von Bürgermeister Manfred Härle zu Gemeinderat und Neuer Mitte macht deutlich, dass gerade tiefe Gräben in dem Salemer Gremium ausgehoben werden, wie SÜDKURIER-Redakteurin Jenna Santini findet.
Salem 14 Gemeinderäte stellen sich hinter Bürgermeister Manfred Härle – nach Kritik von GOL-Rätinnen
Nach den neuerlichen Äußerungen von Bürgermeister Manfred Härle bezüglich der Meinungen der Gemeinderäte zur Neuen Mitte äußerten Petra Karg und Ulrike Lenski (GOL) Kritik am Schultes. Nun springen 14 Ratsmitglieder Härle mit einer gemeinsamen Stellungnahme bei. Im Raum steht der Vorwurf gegen die GOL-Rätinnen, sie wollten die Kommunalwahl mit ihren Aussagen beeinflussen.
So soll es einmal aussehen: das Rathaus in der Neuen Mitte in Salem. Viel Kritik entspinnt sich derzeit um die Meinungen der Ratsmitglieder zu dem Großprojekt – und was Bürgermeister Manfred Härle von diesen hält.