Sabine Wienrich

Sabine Wienrich

Lokalredakteurin Friedrichshafen
Sabine Wienrich hat beim Südkurier volontiert und später als Online-Newsmanagerin und Lokalreporterin in Konstanz gearbeitet. Heute ist sie Reporterin in der Redaktion Friedrichshafen und hat immer ein offenes Ohr für die Themen, die Häfler bewegen. Die gebürtige Schwarzwälderin hat vor ihrer Arbeit beim Südkurier Germanistik/Neuere Geschichte studiert und nebenher beim Mannheimer Morgen als Freie geschrieben und bei SWR3 als Redaktionsassistentin gearbeitet. Wenn sie nicht gerade recherchiert, treibt sie sich mit ihren drei Kindern in der Natur herum und sammelt Regenwürmer.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Sabine Wienrich schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Visual Story Der Gurt sitzt, die Sicherung hält. Bald gibt es die erste Klettermesse am Bodensee
Nach dem Wegfall der Outdoor-Messe und der Eurobike, setzt die Messe Friedrichshafen auf ein neues Format: Am 19. und 20. November findet erstmals die Vertical Pro, eine Messe für die In- und Outdoor-Kletterszene statt. Dabei geht es nicht nur um Klettersport.
Friedrichshafen Nach Lockdown mehr Atemwegsinfekte bei Kindern: Wie RSV und Co die Kinderklinik zeitweise ans Limit bringen
Husten, Fieber, Atemnot: Einige Kinder im Bodenseekreis erwischt es nach den monatelangen Kita- und Schulschließungen und Kontaktbeschränkungen besonders heftig. Chefarzt Dr. Steffen Kallsen und sein Team der Kinderklinik des Medizin Campus Friedrichshafen kämpfen bereits Mitte Oktober mit knappen Kapazitäten. Dabei spielt das Sars-Cov2-Virus so gut wie keine Rolle.
Inhalieren mit Kochsalzlösung – für hustende Kinder bringt das für einen kurzen Moment Erleichterung. Wenn hohes Fieber und Schlappheit dazu kommen – oder gar Atemnot – ist es höchste Zeit, den Kinderarzt aufzusuchen.
Meinung Wie viel ist uns Kindergesundheit wert?
Kranke Kinder brauchen viel Zeit und Zuwendung. Umso fataler ist es, dass ausgerechnet in den Kinderkliniken alles auf Kante genäht ist. Dabei müsste eigentlich klar sein: Wer Kinder gesund pflegt, bringt Gewinne, die nicht in Euro messbar sind. So wie die Menschen, die Tag für Tag in der Kinderklinik des Medizin Campus Bodensee für das Wohl der kleinen Patienten arbeiten.
Friedrichshafen Schnupfen, Husten, Heiserkeit. Die Erkältungswelle erfasst die Region früher als sonst. Droht jetzt ein Viren-Winter?
Friedrichshafen rotzt, schnieft und hustet. Die Arztpraxen verzeichnen deutlich mehr Zulauf an Patienten als sonst im Oktober üblich. „Wir beobachten im Moment viele Atemwegsinfekte“, bestätigt Dr. Germar Büngener, Vorsitzender der Kreisärzteschaft Bodensee. Bereits jetzt finden die ersten Influenza-Impfungen statt. Die ist besonders für vier Gruppen wichtig.
Nach einer langen nahezu infektfreien Zeit erkälten sich im Moment viele Menschen in der Region. Die Ärzte verzeichnen zunehmend Atemwegsinfekte, die in der Regel eher harmlos sind (Symbolbild).
Friedrichshafen Wenn die B 31-alt mal weg ist... dann sieht Fischbach vielleicht so aus?
„Wenn die alte B 31 mal aus dem Ort weg ist, dann...“ – das ist wohl einer der meist gesagtesten Sätze in Fischbach. Seit vielen Jahrzehnten warten die Einwohner des westlichen Ortsteils von Friedrichshafen auf diesen Moment. Jetzt könnte es bald so weit sein, denn das Preisgericht hat im Workshopverfahren der Umgestaltung der B 31-alt bereits einen Sieger prämiert. Die Entwürfe können sich sehen lassen und würden Fischbach endlich zur richtigen Seegemeinde machen.
Visionen für Fischbachs B31-alt, die Meersburger- und Zeppelinstraße. Hier sieht man die neue Ortsmitte, die auf Höhe der Zeppelinstraße 300 entstehen soll – samt lang ersehnten Seniorenheim.
Friedrichshafen Der Alltag ist zurück. Mit diesen kleinen Tricks bleiben Eltern trotzdem entspannt
Haben alle Zähne geputzt, sind die Vesperdosen gerichtet, die Ranzen gepackt? Und wo, verdammt nochmal, ist jetzt dieser Zettel für den Elternabend? Besonders morgens geht es in vielen Familien zu wie auf einer viel befahrenen Autobahn. Und manchmal kracht es dann auch mal. Yoga-Lehrerin Birte Mittelmeier zeigt, wie Eltern in Belastungsmomenten einen klaren Kopf behalten – und gut zurück in den voll bepackten Alltag finden.
Friedrichshafen Breiter Widerstand gegen Maskenpflicht: Sind die Corona-Regeln in Schulen noch angemessen?
Nachdem das Kultusministerium die Maskenpflicht in Schulen auf unbestimmte Zeit verlängert hat, gibt es scharfe Kritik von Häfler Eltern und Lehrern. Viele haben sich einer Petition gegen die Maskenpflicht angeschlossen, die binnen weniger Tage fast 100.000 Mal unterzeichnet wurde. Jetzt scheint es ein Einlenken der Landesregierung zu geben.
Für die Jüngsten in den baden-württembergischen Schulen herrscht nach wie vor Maskenpflicht – auch im Klassenzimmer. Daher muss die Maske morgens auf dem Schulweg immer mit.
Friedrichshafen Zwischen Tatendrang und Trauer. Für Leon Hahn (SPD) hat es wohl wieder nicht gereicht
Er hatte selbst damit gerechnet, dass es nicht für Platz 1 im Wahlkreis Bodensee reicht: Leon Hahn, Direktkandidat der SPD, ist zwar erst 30 Jahre alt, aber politisch bereits ein erfahrener Mann. Zum zweiten Mal sieht es so aus, als ob er den Einzug in den Bundestag verpasst hat. Doch es gibt auch Grund zur Freude an diesem Wahlabend.
Gebannte Blicke auf die ersten Prognosen im Häfler Lammgarten. Die Stimmung der SPD im Wahlkreis Bodensee ist zu Beginn des Wahlabends gut, aber nicht euphorisch. Mittendrin Leon Hahn (blauer Anzug), Direktkandidat des Wahlkreises.
Bodenseekreis Start mit Hindernissen: Falsch-positive Corona-Tests sorgen für Unruhe bei Schulen, Kindern und Eltern im Bodenseekreis
Bislang gibt es an den Schulen im Bodenseekreis nur vereinzelt Corona-Infektionsfälle. Allerdings sorgen die vielen falsch-positiven Schnelltests erneut für Probleme. Von 67 positiven Antigentests bei Schülern wurden laut Gesundheitsamt bislang lediglich zwölf per PCR-Test bestätigt. Was Gesundheitsamt, Kinder, Eltern und Schulleiter zum Schulstart sagen – und warum die Schulen noch weit von einer Normalität entfernt sind.
Endlich wieder Schule! Auf dem Pausenhof der Pestalozzi-Grundschule in Friedrichshafen wird wieder gespielt. Während der Pausen auf dem Hof dürfen die Kinder die Masken für kurze Zeit abziehen. Während es an der Pestalozzi-Grundschule bisher keine falsch-positiven Tests gab, kämpfen andere Schulen mit der hohen Fehlerquote der Tests.
Bodenseekreis Eltern wollen ihre Kinder mit Chlorbleiche-Lösung vor Corona schützen. Doch das kann schwerwiegende Folgen haben
Eine Chlorbleiche-Lösung (CDL) soll vor dem Coronavirus schützen, wenn sie Kindern oral verabreicht wird, heißt es in virtuellen Elterngruppen im Bodenseekreis. Auch Heilpraktiker in der Region werben für Therapien von umstrittenen Alternativmedizinern mit dem angeblichen Wundermittel. Doch Ärzte und Apotheker warnen vor der Gefahr, die von der Chemikalie ausgeht – insbesondere auch für Kinder.
„Schützt eure Kinder mit Chlordioxid gegen Corona“, schreiben Eltern aus dem Bodenseekreis in sozialen Netzwerken. Verkauft wird die Chemikalie allerdings als Biozid, beispielsweise wie hier als Desinfektionsmittel für Trinkwasser. Eine orale Einnahme kann zu schweren Verätzungen führen.
Friedrichshafen Gewalt gegen Frauen geht durch alle Schichten – auch in Friedrichshafen
Vergewaltigungen, Schläge, Stalking, Psycho-Terror gibt es doch gar nicht in der schönen Zeppelinstadt? Weit gefehlt. Seit 40 Jahren berät der Verein „Frauen helfen Frauen“ in Friedrichshafen Frauen, die häusliche und sexualisierte Gewalt erfahren. Wahrscheinlich war es noch nie so nötig wie jetzt.
Häusliche und sexuelle Gewalt gegen Frauen haben während der Pandemie deutlich zugenommen – auch in Friedrichshafen. Die Vereinten Nationen sprechen daher von einer „Schattenpandemie“.
Bodenseekreis Stellen Sie den Bundestagskandidaten Ihre Fragen in der SÜDKURIER-Wahlarena!
Am Montag, 13. September, nehmen SÜDKURIER-Redakteure die fünf Kandidaten für den Wahlkreis Bodensee in der SÜDKURIER-Wahlarena im Überlinger Kursaal in die Zange. Hier ist auch Platz für Ihre Fragen!
Sie stellen sich in der SÜDKURIER-Wahlarena den Fragen von Sabine Wienrich und Stefan Hilser (von links oben): Maria Heubuch (Grüne), Volker Mayer-Lay (CDU), Leon Hahn (SPD), Christian Steffen-Stiehl (FDP) und Sander Frank (Linke). Alice Weidel (AfD) hat abgesagt.
Friedrichshafen Über Systemwechsel und Schnitzelessen. Hotelier Hendrik Fennel fragt Kandidat Sander Frank: Sind die Linken für Unternehmer wählbar?
Die Linken stehen bislang nicht im Verdacht, besonders unternehmernah zu sein. Als Wahlprüfstein haben wir deshalb ein Gespräch organisiert zwischen dem Linken-Kandidaten Sander Frank und – für den kontroversen Gegenpart – Hendrik Fennel, Inhaber des Hotel Restaurant Maier in Fischbach – und Arbeitgeber von 35 Mitarbeitern. Treffpunkt war der neue Innenhof des Hotels. Sander Frank erweist sich als guter Zuhörer.
Hendrik Fennel (links) ist Inhaber des Hotel Restaurants Maier in Fischbach. Sander Frank kandidiert bei der Bundestagswahl für die Linken im Bodenseekreis. Im Innenhof des Hotels diskutieren die beiden über Mindestlöhne, Billigschnitzel und Veränderungsprozesse.
Bodenseekreis 260 Franken für eine Sekunde Unaufmerksamkeit. So teuer sind Bußgelder im Dreiländer-Eck rund um den Bodensee
Das Auto ist voll bepackt, die Urlaubslaune gut – bis der Blitzer zuschlägt. Eine Geschwindigkeitsüberschreitung wird in der Bodensee-Grenzregion besonders teuer, denn besonders die Schweizer haben scharfe Strafen für zu schnelle Fahrer. Ein Erfahrungsbericht.
Fest installierte Blitzer, wie hier in Baden im Aargau, gibt es in der Schweiz vor allem in Ortschaften. Auf Autobahnen werden meistens mobile Laserblitzer verwendet.
Friedrichshafen Ab September sollen Kitas wieder komplette Betreuungszeiten abdecken. Corona-Tests werden weiter freiwillig angeboten
Nachdem der SÜDKURIER über reduzierte Betreuungszeiten in Kitas und den Unmut der Eltern berichtet hatte, will die Stadt das Thema mit den Trägern aufgreifen und sich einen Überblick verschaffen.
Die Corona-Tests für Kinder und Mitarbeiter in Kitas werden weiter angeboten, teilt die Stadtverwaltung Friedrichshafen mit. Auf diesem Bild wertet eine Mitarbeiterin im städtischen Testzentrum einen Schnelltest aus. Eltern dürfen Kinder zuhause testen – auf freiwilliger Basis.
Visual Story Ravensburger Spieleland: Tilda (drei Jahre), Mieke (acht Jahre) und Liselotta (neun Jahre) testen die Attraktionen
Das Ravensburger Spieleland in Meckenbeuren ist seit Ende Juni wieder ohne Testpflicht geöffnet und wartet mit einer neuen Achterbahn auf. Der SÜDKURIER zeigt, wie ein Besuch an einem Samstag im August – mitten in den Schulferien – entspannt ohne langes Anstehen funktioniert.
Ein bewölkter Samstag, mitten in den Schulferien – perfektes Wetter für das Ravensburger Spieleland in Meckenbeuren, denn dann ist es nicht so voll und man kann Attraktionen – wie hier den Maus-Tower – problemlos mehrfach fahren.