Sabine Wienrich

Sabine Wienrich

Lokalredakteurin Friedrichshafen
Sabine Wienrich

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Sabine Wienrich schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Friedrichshafen Liebe Kinder, ihr macht das super!
Das Leben hat sich stark verändert in den vergangenen Tagen. Für alle – aber besonders auch für unsere Kinder. Für uns Erwachsene ist es mal an der Zeit, „Danke“ zu sagen. Fürs viele Händewaschen, die Lernbereitschaft, die Solidarität und Kreativität, mit der Kinder der Corona-Krise begegnen.
Liselotta (8 Jahre), Mieke (6 Jahre) und Tilda (2 Jahre) haben Regenbögen gemalt, die sie ins Fenster hängen.
Friedrichshafen Lauf, Baby, lauf: Warum der Laufsport so glücklich macht
Sie joggen mehrere Stunden und viele Kilometer die Woche, bei Regen, Eis, Kälte. Sie nutzen die Mittagspausen, Feierabende, Wochenenden, um ihren Körper in Höchstform zu bringen. Hobby-Läufer aus Friedrichshafen erzählen, warum der Laufsport zur großen Leidenschaft geworden ist, wie sie trainieren und was passiert, wenn sie nicht genügend Bewegung haben.
Bettina Steidle (links vorne, winkend im blauen T-Shirt) gewann über ZF einen Startplatz für den Berlin Marathon im September 2019. „Es war Wahnsinn“, sagt sie.
Friedrichshafen Punk-Protest im Fallenbrunnen: So war es bei Pussy Riot
Bunte Sturmhauben, russischer Sprechgesang und Video-Bilder aus dem Gefangenenlager: Das russische Künstler-Kollektiv Pussy Riot schockte, stresste und bespritzte ihr Publikum – und lieferte eine Punk-Performance ab, wie sie Friedrichshafen selten erlebt.
Pussy Riot im Fallenbrunnen – mit bunten Sturmmasken, wie man sie aus dem TV und Youtube-Videos kennt.
Friedrichshafen Hoffnungsanker Fallenbrunnen 17: Was die Caserne braucht, um das Häfler Nachtleben anzukurbeln
Kino, Theater, Kneipe, Clubs: Als Claus-Michael Haydt vor 24 Jahren mit dem Kulturhaus Caserne im Fallenbrunnen startete, wollte er das Nachtleben seiner Heimatstadt beleben. Warum er sich mit der Initiative „Aufleben in FN“ trotzdem nicht identifizieren kann, wieso die Zeppelin-Stiftung Fluch und Segen zugleich für das kulturelle Leben der Stadt ist und welche Visionen es für den Fallenbrunnen gibt, erzählen er und Mitstreiter Bernd Eiberger im großen SÜDKURIER-Interview.
Caserne-Geschäftsführer Claus-Michael Haydt hat den Fallenbrunnen 17 bereits seit 1995 gemietet. Hier im Bild mit seinem Stellvertreter Bernd Eiberger. Ihr Plan: An diesem Ort soll Friedrichshafens Nachtleben pulsieren.
Friedrichshafen In diesem Rucksack steckt ein mobiles Büro
Carola Dambach aus Friedrichshafen hat einen Rucksack entwickelt, der Berufspendlern und digitalen Nomaden das Arbeiten unterwegs erleichtert. Der Inhalt: ein Hocker, eine Arbeitsfläche und viel Stauraum.
Carola Dambach zeigt mit ihrem Sohn Luca ihre Erfindung: den Pendlerrucksack Carosmart Backpack.
Friedrichshafen Wo gibt es das beste Nachtleben?
Hier gibt es den großen Städtevergleich zwischen Friedrichshafen, Ravensburg, Tettnang und Markdorf. Wo sind die längsten Sperrzeiten? Wer hat die meisten Kneipen und Bars zu bieten? Was fehlt? Der SÜDKURIER hat nachgefragt.
Friedrichshafen bei Nacht.
Friedrichshafen Drei Generationen zu #Friedhofshafen
Wohin Emeli (12), Marc (42) und Gertrud Bühler (66) gerne ausgehen, was ihnen in ihrer Heimatstadt fehlt und was sie sich wünschen.
Friedrichshafen (fast) bei Nacht