Roland Sprich

Freier Mitarbeiter
Roland Sprich gehört seit vielen Jahren zum festen Mitarbeiterstamm der Lokalredaktionen im Schwarzwald. Der Lokalreporter hat ein feines Gespür für spannende Geschichten aus den Bereichen Wirtschaft, Kommunalpolitik und Gesellschaft und ist mit zahlreichen großen und kleinen Persönlichkeiten auf Du und Du.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Roland Sprich schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
St. Georgen Nach vielen Jahren gibt es wieder eine Handball-Damenmannschaft: 16 Spielerinnen stehen jetzt für den TV St. Georgen auf dem Feld
Am Samstag feiern die Spielerinnen ihre Heimspielpremiere in der Roßbergsporthalle. Zum Auftakt gab es auswärts bereits einen Sieg. Laut Verein ist die Anmeldung der Mannschaft das Ergebnis der erfolgreichen Jugendarbeit.
Sie sind das neue Damenteam der Handballabteilung des St. Georgener Turnvereins. Hinten: Hebiba Kurz (Trainerin), Maxi Schondelmaier, Fabienne Malena, Luisa Brandenburg, Magdalena Köppel, Ilka Kessler, Ronja Holzmann. Vorne: Justine Kaltenbach, Nele Hüther, Mika Schreiner, Silia Torma, Maya Marquardt, Mara Moser, Nadine Beha, Laura Walter. Nicht im Bild: Maike Staiger, Nina Marquardt, Cheyenne Ruiz.
Schwarzwald-Baar-Kreis Achtung, das ist eine Übung: Riesiger Einsatz von Feuerwehr, Rotem Kreuz, Polizei und Bahn in Schwarzwaldbahn-Tunnel
Auf der derzeit wegen Sanierungsarbeiten stillgelegten Schwarzwaldbahnstrecke zwischen St. Georgen und Triberg fand am Wochenende eine groß angelegte Übung von Rettungsorganisationen statt.
Im tiefschwarzen Tunnel haben sich Hornberger und Triberger Feuerwehrleute an die Einsatzstelle im Tunnel vorgearbeitet und bekämpfen den Brand des Arbeitsgeräts.
St. Georgen Nur 230 Bürger wollen‘s genau wissen: Wegen Zuhörer-Mangel findet nur ein Bürgerinfoabend statt
Weit weniger Zuhörer als im Vorfeld erwartet kamen zum Bürgerinformationsabend der Stadt St. Georgen in die Stadthalle. Von ursprünglich zwei angesetzten Terminen mit insgesamt bis zu 500 möglichen Besuchern fand aufgrund der Anmeldungen nur einer statt. Die anwesenden 230 Bürger erhielten Informationen zum Thema Innenstadtsanierung und anderen Themen von Experten aus erster Hand.
230 interessierte Bürger, deutlich weniger als erwartet, kamen am Freitag in die Stadthalle, um beim Bürgerinformationsabend der Stadt von Bürgermeister Michael Rieger und anderen Experten detaillierte Infos unter anderem zur Innenstadtsanierung zu bekommen.
St. Georgen „Corona hat es nicht einfacher gemacht“: Stefan Plaaß, Leiter einer Selbsthilfegruppe für Menschen mit Depressionen, spricht über die schwierige Zeit der Corona-Pandemie
Die Treffen seiner Gruppe, die Stefan Plaaß vor acht Jahren ins Leben gerufen hat, waren in Präsenz nicht erlaubt, was zusätzlich aufs Gemüt schlug. Immerhin, trotz all der großen Hürden, ist keines der Mitglieder abgeglitten, etwa in die Spiel- oder Alkoholsucht.
Stefan Plaaß schildert als selbst Betroffener, wie Menschen mit Depressionserkrankungen die Pandemiezeit erlebt haben und wie er persönlich damit umgegangen ist.
St. Georgen Drei Tage vor der Wahl: Schüler der Robert-Gerwig-Schule haben ihre Stimme bei der simulierten „Juniorwahl“ schon abgegeben
Insgesamt 143 Schüler der Klassen 7 bis 10 haben bei der „Juniorwahl“ teilgenommen und viel über das Wahlsystem gelernt. Dazu, das Wahlalter auf 16 Jahre herabzusetzen, hat einer von ihnen eine ganz klare Meinung.
Schüler der Klassen 7 bis 10 der Gerwigschule haben sich an der bundesweiten Juniorwahl beteiligt und drei Tage vor der Bundestagswahl eine Wahl simuliert.
Schwarzwald-Baar-Kreis Das Kreisimpfzentrum in VS-Schwenningen macht bald dicht: So viele Menschen wurden dort seit Beginn des Jahres geimpft
Noch bis Ende des Monats ist das Kreisimpfzentrum in der Schwenninger Tennishalle geöffnet. Landrat Sven Hinterseh zog nun ein Fazit für die Zeit von Anfang des Jahres bis jetzt.
Sie blicken auf die vergangene neun Monate Kreisimpfzentrum zurück und ziehen überwiegend positive Boilanz. Von links Mediziner Peter Hesselbach, Landrat Sven Hinterseh, Daniel Springmann, Anne Derday (Leiter KIZ) und Ordnungsamtsleiter Arnold Schuhmacher.
Tennenbronn „Ein Signal nach Schramberg setzen“: Förderverein soll Bau der Sport- und Festhalle in Tennenbronn unterstützen
Rund 40 Mitglieder sind schon am Gründungsabend beigetreten. Die Idee stand schon lange im Raum – dahinter stehen vor allem schon bestehende Tennenbronner Vereine.
Der Vorstand des neuen Fördervereins Sport- und Festhalle Tennenbronn, eingerahmt von Oberbürgermeister Dorothee Eisenlohr (rechts) und Ortsvorsteher Manfred Moosmann. Von links Klaus Broghammer, Thomas Hess, Helmut Moosmann, Matthias Moosmann, Hans-Peter Fichter, Burkhard Stockburger, Regina Eschle, Manuel Götz und Romina Buchholz.
Villingen-Schwenningen 2,5 und 2,6 Promille: Gleich zwei Unfälle wegen zu viel Alkohols in Villingen-Schwenningen am Sonntag
Gleich zwei Unfälle gab es am Sonntag in Villingen-Schwenningen und in beiden Fällen war zu viel Alkohol Schuld an ihnen. In beiden Fällen hatten die Unfallverursacher mehr als zwei Promille intus.
Das Resultat von zu viel Alkohol am Steuer musste eine 45-Jährige in VS-Schwenningen am Sonntag erleben. Ihr Audi war nach dem Unfall Schrott, sie verbrachte die Nacht im Krankenhaus.
St. Georgen „Wir verbitten uns Beleidigungen“: Das technische Problem ist behoben und trotzdem läuft in der neuen Post-Annahmestelle noch nicht alles rund
Die Mitarbeiter werden von einigen Kunden beleidigt, sagt Luca Crudo, einer der Betreiber. Unter anderem, weil sie Postbank-Kunden nicht helfen können und weil es an der Packstation am Marktplatz zu Problemen kommt. Man habe sich einiges anhören müssen, obwohl man dafür gar nicht zuständig sei.
Jetzt läufts. Luca Crudo hilft am ersten Tag in der Postfiliale in der Gerwigstraße aus. Nach technischen Problemen in der vergangenen Woche läuft die Abwicklung von Postsendungen und Paketen jetzt reibungslos.
Schwarzwald-Baar-Kreis 150 Millionen Euro nötig für „nahezu flächendeckenden“ Breitbandausbau in der Region Schwarzwald-Baar, Rottweil und Tuttlingen
Noch immer gibt nicht überall in der Region einen schnellen und flächendeckenden Breitband. Aber wie sieht die Lage konkret aus? Die Industrie- und Handelskammer Schwarzwald-Baar-Heuberg (IHK) hat einen Breitbandatlas veröffentlicht. Auf dem sieht man, wie sich der Breitbandausbau für die Wirtschaftsregionen Schwarzwald-Baar, Rottweil und Tuttlingen in den vergangenen Jahren entwickelt hat.
Das Gewerbegebiet Hagenmoos-Engele in St. Georgen-Peterzell wurde als eines der ersten an das Glasfasernetz angebunden.
Unterkirnach Harte Sounds, raue Tänze, super Stimmung: So wurde beim Schlossbergfestival in Unterkirnach gefeiert
Bestes Festivalwetter gab es am Wochenende beim Ska- und Punk-Schlossbergfestival in Unterkirnach. Pandemiebedingt mehrfach verschoben, konnte Alleinorganisator Ralph Eble am Samstag endlich sein lange geplantes Alternativ-Festival präsentieren. Mit den zulässigen 350 Besuchern war der Abend bereits seit Wochen ausverkauft. Hier gibt es alle Bilder und Videos!
Villingen-Schwenningen Kann ein E-Lastenrad das Auto ersetzen? Davon konnten sich Interessierte in VS-Schwenningen nun selbst überzeugen
Wie fährt es sich mit einem E-Lastenrad durch die Schwenninger Innenstadt? Könnte ein Lastenrad ein adäquater Ersatz für das Auto sein, um die Kinder zur Kita zu bringen oder Einkäufe nach Hause zu strampeln? Diese und weitere Fragen konnten Interessierte jüngst bei der Cargobike-Roadshow auf dem Schwenninger Marktplatz direkt klären und auch selbst ausprobieren, wie viel Kraft und Geschick tatsächlich notwendig ist, um ein Fahrrad mit Elektroantrieb und voll beladenem Lastenkorb sicher durch die Innenstadt zu manövrieren. Der SÜDKURIER war vor Ort.
Afaoui Imed probiert auf dem Schwenninger Marktplatz verschiedene E-Lastenräder aus. Seine Kinder Amir und Sami sind begeistert.
Niedereschach Fahranfänger überholt: Autofahrerin bei Unfall zwischen Niedereschach und Fischbach schwer verletzt
Zu einem schweren Verkehrsunfall wegen eines missglückten Überholvorgangs kam es am Donnerstagvormittag auf der Landesstraße 181 zwischen Niedereschach und Fischbach. Dabei wurde eine Autofahrerin schwer verletzt. Auch Rettungshubschrauber Christoph 11 war im Einsatz.
Die Feuerwehr muss bei einem der Unfallfahrzeuge die Stromversorgung unterbrechen und den Brandschutz sicherstellen.
Schwarzwald-Baar-Kreis Die Jury, die Teilnahmekriterien, der Gewinn: Schwarzwald-Baar-Kreis und Sparkasse rufen erneut den Kulturpreis aus
Der Landkreis und die Sparkasse Schwarzwald-Baar wollen den künstlerischen Nachwuchs im Schwarzwald-Baar-Kreis fördern. Aus diesem Grund haben beide den Kulturpreis in diesem Jahr in der Kategorie Bildende Kunst ausgerufen. Dieser ist mit 7500 Euro dotiert. Wir verraten, wie Künstler teilnehmen können.
Sie wollen mit dem Kulturpreis den künstlerischen Nachwuchs im Landkreis fördern und freuen sich auch viele kreative Beiträge. (Von links) Maja Scholten-Reniers, Landrat Sven Hinterseh, Sparkassendirektor Arendt Gruben und Jochen Scherzinger.
St. Georgen Ein holpriger Start: In der neuen Post-Annahmestelle streikt die Telefonleitung
Die Kunden mussten deshalb am Montag zeitweise doch noch in die alte Filiale am Marktplatz gehen – die jetzt aber endgültig geschlossen ist. Im Laufe dieser Woche soll es am neuen Standort in der Gerwigstraße reibungslos funktionieren.
Nach einem technisch bedingten, holprigen Start soll die neue Post-Annahmestelle in der Gerwigstraße 8 im Laufe der Woche voll in Betrieb sein. Laura Crudo (links), ihr Schwager Luca Crudo und Mitarbeiterin Luana Maugeri.