Reinhard Herbrig

Freier Mitarbeiter
Reinhard Herbrig ist seit seiner Pensionierung als freier Mitarbeiter für den SÜDKURIER tätig. Von Beruf ist er Kaufmann. Seine Fähigkeit als Reporter hat er sich hobbymäßig angeeignet.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Reinhard Herbrig schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Bad Säckingen Ein besonderes Geschenk für die Stadt Bad Säckingen
Aus den Händen des Schweizer Ehepaars Gerd und Eva Müller konnte Bürgermeister Alexander Guhl zusammen mit Stadtarchivarin Eveline Klein und Historikerin Adelheit Enderle eine der ältesten Urkunden zur Fischereiordnung auf dem Rhein zwischen Laufenburg und Säckingen entgegennehmen.
Große Freude: Bürgermeister Alexander Guhl (Mitte), Stadtarchivarin Eveline Klein und Historikerin Adelheit Enderle nahmen aus den Händen von Eva und Gerd Müller eine der ältesten Urkunden zur Fischereiordnung auf dem Rhein zwischen Laufenburg und Säckingen vom 2.10.1567 für das Museum Bad Säckingen entgegen (von links).
Murg Der VfB Murg verliert seinen Faustballplatz
Der Eigentümer hat den Pachtvertrag für den Faustballplatz an der Königsberger Straße mit der Gemeinde Murg gekündigt. Der VfB Murg kann deshalb vorläufig nur in der Murgtalhalle trainieren. Ein alternativer Ort für Sport im Freien wird gesucht.
Der VfB Murg trainierte bisher auf dem Faustballplatz an der Königsberger Straße, den sie ab Ende Juni 2019 nicht mehr nutzen dürfen, da die Firma der das Grundstück gehört, darauf bauen will.
Murg Gewerbeverein Murg gut aufgestellt
Beim Vorstand des Gewerbervereins Murg bleibt
fast alles beim Alten. Nur der Kassierer ist neu. Reinhold Schmid löst Anja Birkenmeier ab.
Neu gewählter Vorstand des Gewerbevereins Murg (von links): Kassierer Reinhold Schmid, Schriftführerin Sandra Engel, stellvertretender Vorsitzender Christian Pröger, Beisitzerin Angelika Klomki und Vorsitzender Timo Strasser.
Murg Mit nur noch vier Aktiven ist Schluss beim DRK Murg
Der DRK-Ortsverein Murg wird aufgelöst und in einen Arbeitskreis überführt. Der DRK-Kreisverband Säckingen übernimmt künftig die Verwaltung und die Kassenführung. Sieben langjährige Mitglieder erhalten Ehrungen.
Bei der Hauptversammlung des DRK-Ortsvereins Murg ehrte der Vorsitzende des DRK-Kreisverbands Säckingen, Peter Hofmeister (links), langjährige Mitglieder (von links): Konrad Ruf (25 Jahre), Hans-Walter Mark (35 Jahre), Ursula Lauber (50 Jahre), Stefan Ebner (35 Jahre), Petra Baumgartner nahm für ihren Mann Manfred (50 Jahre) die Ehrenurkunde an. Cornelia Huber (15 Jahre) fehlt.
Laufenburg, Murg, Albbruck Grüne nominieren zwölf Bewerber für drei Gremien
Bei der Kommunalwahl treten im Kreistagswahlkreis IV elf Kandidaten aus Laufenburg, Murg und Albbruck für die Grünen an. Die grüne Liste für den Gemeinderat Laufenburg umfasst nur sechs, die für den Gemeinderat Murg sogar nur drei Bewerber. Der an einer Kandidatur für den Gemeinderat Laufenburg interessierte Geschäftsführer von Hochrheinnet erhält bei der Nominierungsversammlung einen Korb.
Für Bündnis 90/Die Grünen kandidieren bei der Kommunalwahl in Laufenburg und Murg sowie für den Kreistag im Wahlkreis IV, stehend von links: Klaus Bossert (Gemeinderat Murg und Kreistag), Marita Höckendorff (Kreistag), Sonja Sarmann (Gemeinderat Murg und Kreistag), Maximilian Smieskol (Gemeinderat Laufenburg), Raimund Huber (Gemeinderat Laufenburg und Kreistag), Gaby Bossert (Kreistag), Jürgen Weber (Gemeinderat Laufenburg und Kreistag), Ruth Friedrich (Gemeinderat Laufenburg und Kreistag); sitzend von links: Peter van der Meulen (Gemeinderat Murg und Kreistag), Roland Sens (Gemeinderat Laufenburg und Kreistag) und Malte Thomas (Gemeinderat Laufenburg und Kreistag). Ingrid Wolpert (Kreistag) fehlt auf dem Bild.