Reinhard Herbrig

Freier Mitarbeiter
Reinhard Herbrig ist seit seiner Pensionierung als freier Mitarbeiter für den SÜDKURIER tätig. Von Beruf ist er Kaufmann. Seine Fähigkeit als Reporter hat er sich hobbymäßig angeeignet.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Reinhard Herbrig schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Laufenburg Chor Binzgen ehrt treue Sänger
Helmut Böhler, Silvia Hasieber und Regina Keller wurden für 25 Jahre Mitgliedschaft beim Chor Binzgen geehrt. Claudia Grohmann-Kastner wurde als Beisitzerin in den Vorstand gewählt.
Wahlen beim Chor Binzgen (von links): Ursula Böhler (Vorsitzende), Chorleiterin Christine Böhler (die nicht zur Wahl stand), Sabrina Döbele (Beisitzerin Jugend), Helmut Böhler (Kassierer), Silvia Hasieber (Stellvertreterin), Regina Keller (Beisitzerin), Claudia Grolm (Schriftführerin) und Vroni Augustin (Beisitzerin). Neu in den Vorstand kam Beisitzerin Claudia Grohmann-Kastner.
Laufenburg Imkverein Hauenstein wird 100 Jahre alt
Der Imkerverein Hauenstein feiert sein 100-Jähriges Bestehen. Die offizielle Feier findet am 28. April statt, am 12. Juli ist ein Tag der offenen Tür am Lehrbienenstand geplant.
Vorsitzende Bernward Lohr (rechts) ehrte Hans-Jürgen Dorn (Imkertreff-Besuch), Reimund Albiez (zehn Jahre MItglied) und Adolf Harsch (Imkertreff, von links).
Laufenburg Erneute Zustimmung für das Vergrößerungsvorhaben der Firma Rüde
Der Ortschaftsrat erteilte dem Bauantrag der Firma Rüde grünes Licht. Diese plant den Neubau eines Bürogebäudes mit Tiefgarage. Abgelehnt wurde dagegen die Bauvoranfrage für den Bau eines Wohnhauses, da es nicht zu den umliegenden Gebäuden passt.
Laufenburg Generationswechsel beim Musikverein Binzgen
Der MV Binzgen wählt Sandra Grimm zur neuen Vorsitzenden. Sie löst nach elf Jahren ihren Vater ab. Die Dirigentin Nicole Eilers übt heftige Kritik am Probenbesuch.
Sandra Grimm, neue Vorsitzende des Musikvereins Binzgen, dankt ihrem Vater Karl-Heinz für sein Engagement mit einem Präsent.
Laufenburg Urkunden für fleißige Sportler
Insgesamt 41 Athleten meistern sportliche Herausforderungen und erhalten das Sportabzeichen.
Um das deutsche Sportabzeichen in Empfang zu nehmen, kamen 30 Personen in die Sportgaststätte beim Waldstadion. Davon haben die Auszeichnung bereits folgende Athleten mehrmals erhalten (von links): Werner Siebold (37 Mal), Marcel Schmidt (23), Birgit Schmidt (15), Hubert Mutter (20), Klaus Lange (38) Ursula Gerteis (25), Erhard Kühn (38) und Ulrike Brahmann (23).
Laufenburg „Lerchenstüble“ im Siedlerweg hat eine neue Pächterin
Die 28-jährige Nora Elshani aus Frick übernimmt den Betrieb des „Lerchenstüble“ ab Samstag, 1. Februar. Das Lokal bietet sowohl deutsche als auch Schweizer Küche und auch die berühmten „Hähnchen mit Pommes“ werden auf der Speisekarte nicht fehlen.
Nora Elshani eröffnet am morgigen Samstag das „Lerchenstüble“ im Siedlerweg 15. Es wird, wie vor seiner vorübergehenden Schließung im Dezember, vor allem deutsche Küche serviert.