Rafael Hermann

Rafael Herrmann

Lokalredakteur Waldshut-Tiengen
Rafael Herrmann ist ein redaktionelles Urgestein im SÜDKURIER-Medienhaus. Nach Abschluss des Studiums der Germanistik und Politikwissenschaft absolvierte er 1986 sein Volontariat beim Alb-Bote in Waldshut. Im Zuge der aufblühenden Kulturszene am Hochrhein schrieb er als Lokalredakteur auch über Stars wie Miles Davis, Eric Clapton oder Michael Sagmeister. Herrmann hat aber auch den Blick für Skurriles, wie den Nichtschwimmer an der Freibad-Kasse. Heute koordiniert er die Arbeit freier Mitarbeiter und betreut vier Kreisseiten in den Ausgaben Alb-Bote und SÜDKURIER Waldshut.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Rafael Herrmann schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Waldshut Risiko für Fußgänger: Warum man sich auf dem Weg in die Altstadt „Guten Rutsch!“ wünschen muss
Fußgänger sind im Verkehrs-Alltag nicht selten die Gelackmeierten. Dies gilt insbesondere in schnee-trächtigen Wintern, wie ein unrühmliches Beispiel im Zentrum von Waldshut ganz aktuell beweist.
Die Seltenbach-Brücke vor dem Oberen Tor in Waldshut wird für Fußgänger erst spät von Schnee und Eis geräumt.
Wutöschingen Geduldsprobe für Kultur-Fans: „Bühne frei!“ wohl erst wieder im Herbst
Der Kulturring Wutöschingen wird erneut von der Corona-Pandemie ausgebremst. Jetzt müssen schon die Ersatz-Termine aus 2020 abgesagt werden.
Auch der Ersatz-Termin für das Gastspiel der Musik-Comedians Gogol & Mäx beim Kulturring Wutöschingen am 24. Januar ist ein Opfer der Corona-Einschränkungen geworden. Ersatztermin für den Ersatz-Termin ist nunmehr der 22. März 2022.
Meinung Größen-Wahn
Warum müssen unsere Autos eigentlich immer größer werden? Heutige Kleinwagen haben längst größere Ausmaße als ein Mittelklasse-Golf von 1984. Vom Größenwahn der Sprit fressenden SUVs ganz zu schweigen...
Kreis Waldshut Mitten in der Pandemie: Zahnarzt fordert zur Missachtung der Covid 19-Regeln auf
Ein Zahnarzt, der sich weigert, die Coronaschutz-Verordnung der Landesregierung in seiner Praxis anzuwenden, beschäftigt die zuständige Ortspolizeibehörde und die Bußgeldstelle des Landratsamtes.
Eine Mund-Nasen-Maske liegt auf der Straße. Ein Zahnarzt im Landkreis Waldshut hat in seiner Praxis Hinweisschilder aufgehängt, dass Patienten in seinen Räumen keinen Mund-Nasen-Schutz tragen müssen.
Küssaberg „Ich träume von einem Lanz Bulldog“
Der Oldie-Traktoren-Club Küssaberg besteht seit 30 Jahren. Vorsitzender Thomas Schuster schildert im Interview die Faszination eines seltenen Hobbies.
Thomas Schuster, der Vorsitzende des Oldie-Traktoren-Clubs Küssaberg, auf seinem IHC Mc Cormick D-217 F, Baujahr 1956.
Ühlingen-Birkendorf Termin für den neuen Amtseid steht noch nicht fest
Tobias Gantert (39) ist als wiedergewählter Bürgermeister nicht nur zufrieden mit seinem klaren Wahlergebnis, sondern auch mit der Wahlbeteiligung in Höhe von 38 Prozent: „Unter den gegebenen Umständen – Allein-Kandidat und Corona – bin ich mit der Wahlbeteiligung durchaus zufrieden.“
Ühlingen-Birkendorfs Bürgermeister Tobias Gantert (Mitte) nach seiner Wiederwahl, zusammen mit Ehefrau Angela und Landrat Martin Kistler. Bild: Werner Steinhart
Ühlingen-Birkendorf „Ich stehe für Engagement und Offenheit“
Amtsinhaber Tobias Gantert ist am nächsten Sonntag der einzige Kandidat bei der Bürgermeisterwahl in Ühlingen-Birkendorf. Als Solist hofft er trotzdem auf eine hohe Wahlbeteiligung Im Interview nennt er die bevorstehenden Herausforderungen und seinen Lieblingsort in der Gemeinde.
Bürgermeister Tobias Gantert vor dem Rathaus in Ühlingen. Am Sonntag wurde er mit 97,7 Prozent der Stimmen wiedergewählt.
Waldshut Abriss oder Erhalt: Am Kornhaus schieden sich die Geister
Gedächtnis der Region: 1980 wünscht die Mehrheit des Waldshuter Gemeinderats den Abriss des markanten Gebäudes vor dem Oberen Tor
Alt-Stadtrat Günter Heinrich vor dem Waldshuter Kornhaus. Zu Beginn der 1980er Jahre hatten die Zeichen noch auf Abriss gestanden.
Meinung Super Gedenktage – echt der Wahnsinn!
Es gibt im Jahreslauf kaum mehr Tage, die nicht als besonderer „Tag des was auch immer“ ausgewiesen sind. Waren das noch Zeiten, als man sich zumindest in katholischen Gegenden damit begnügte, Heiligen-Namen auf die Kalender-Tage zu verteilen...
Meinung Chilbi 2020: Alles anders
Warum die Absage des großen Fest-Programms der Waldshuter Chilbi für die Tradionsvereine keine Niederlage, sondern ein Sieg der Vernunft ist
Ühlingen-Birkendorf Polizei-Einsatz: Mords Theater im Klostergarten
Musik wird oft nicht schön gefunden, weil sie mit Geräusch verbunden, formulierte vor fast 150 Jahren Wilhelm Busch. Der tragische Humorist wusste als Verfasser von Opern-Librettos, wovon er spricht. Aber auch Theater kommt selten ohne Geräuschkulisse aus. Dass dies die echte Polizei auf den Plan ruft, ist die absolute Ausnahme – aber im beschaulichen Riedern am Wald am Sonntag so geschehen.
Meinung Hoffnung nach Sanierung: Gullydeckel-Slalom auf B 34 ist passée
Der Gullydeckel-Slalom auf der B 34 in Waldshut, zwischen Rheinschloss und Abzweigung Badener Straße, ist Geschichte. Und aufgepasst: es habe diesmal eine nachhaltige Sanierung stattgefunden, so das Versprechen des Straßenbauamtes. Beim Überfahren der Schachtdeckel sollen jetzt also schläfrige Autoinsassen nicht mehr hochschrecken, in dem Glauben, eben sei kein Gully, sondern Schlimmeres überfahren worden.
Meinung Corona macht‘s möglich: Vermummt in die Bank und voller Preis für halben Schwimmspaß
Wir erleben gerade kuriose Zeiten. Wer mir im Februar gesagt hätte, dass ich Banken nur vermummt betreten darf und damit keinen Großalarm auslöse, sondern vielmehr freundlich und zuvorkommend bedient werde, dem hätte ich den Vogel gezeigt.
Albbruck RADAG: Neue Turbinen sorgen für mehr Strom
Energie-Konzern RWE investiert 43 Millionen in das Rheinkraftwerk Dogern-Albbruck. Neue Anlagen bieten mehr Effizienz und weniger Wartungsaufwand
Das Einheben einer der drei der neuen Turbinen in der Albbrucker RADAG-Anlage. Bild: RADAG
Oberlauchringen Kurios: Piepsender Rauchmelder bringt Nachbarn um den Schlaf – Hausbewohner müssen von Polizei geweckt werden
Ein penetrant piepsender Rauchmelder hat in der Nacht zum Donnerstag in Oberlauchringen die komplette Nachbarschaft eines Wohnhauses um den Schlaf gebracht – dessen Bewohner wurden dann erst von der Polizei geweckt...
Eggingen „Für mich das schönste Weihnachtsgeschenk“
Karlheinz Gantert wird als Wahlsieger vom Sonntag im März seine dritte Amtszeit als Bürgermeister von Eggingen antreten. Den Wahlausgang bezeichnet der 56-Jährige als „mein schönstes Weihnachtsgeschenk“.