Claudia Wörner

Freie Mitarbeiterin
Claudia Wörner fand über Umwege zum Journalismus. Sie studierte BWL mit Fachrichtung Fremdenverkehr an der Dualen Hochschule und war in der Erwachsenenbildung tätig. Mit 40 war für die Oberschwäbin Zeit für etwas Neues: Praktikum in der SÜDKURIER Lokalredaktion Friedrichshafen und Journalismus-Seminar an der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart. Seit 2004 ist sie freie Mitarbeiterin beim SÜDKURIER.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Claudia Wörner schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Friedrichshafen Sinnloser Angriff auf Polizisten beim Seehasenfest
Beim vergangenen Seehasenfest zu tief ins Glas geblickt hat ein junger Mann aus Friedrichshafen, der am Mittwoch als Angeklagter vor dem Amtsgericht Tettnang stand. Der Vorwurf: tätlicher Angriff auf Polizeibeamte, vorsätzliche Körperverletzung und Beleidigung. Er wurde mit gutem Willen des Richters zu einer Geldstrafe verurteilt.
Bodenseekreis Polizei schützt Baustelle zum Start der Uferrenaturierung in Kressbronn
20 Polizeibeamte waren ab morgens um 5 Uhr in Kressbronn im Einsatz, um einen Baustelle zu schützen: Aufgebrachte Bürger hatten angekündigt, gegen den Abriss der Ufermauer vor dem Seegarten zu demonstrieren. Mit dem Abriss beginnt die Uferrenaturierung in Kressbronn. Etwa zwei Dutzend Demonstranten hatten sich versammelt, um die Bauarbeiten zu stören – schließlich gaben sie jedoch ihren friedlichen Widerstand auf.
Polizeischutz für die Baustelle: Im Zuge der Uferrenaturierung am Kressbronner Seeufer hatten Bürger für den Erhalt ihrer Mauer demonstriert.
Bodenseekreis Autobahn für Radler zwischen Baindt und Friedrichshafen
28,6 Kilometer lang soll der neue Radschnellweg werden, den der Regionalverband Bodensee-Oberschwaben von Baindt über Baienfurt, Weingarten, Ravensburg und Meckenbeuren bis Friedrichshafen plant. 38 Millionen Euro soll das Projekt kosten und täglich von 2500 Radlern genutzt werden.
Bodenseekreis Fast 1 Million Euro für Sanierung dreier Kreisstraßen
Zwischen April und November 2019 saniert der Bodenseekreis drei Kreisstraßen und gibt dafür rund 1 Million Euro aus. Die Arbeiten starten am 1. April an der Kreisstraße zwischen Markdorf und Autenweiler. Es folgen die Strecken zwischen Stetten und Riedetsweiler und zwischen Kippenhausen und Ittendorf.
Das Abbiegen im Bereich der Kreisstraße 7744/Talstraße in Markdorf wird demnächst nicht mehr möglich sein. Die Straße zwischen Markdorf und Autenweiler soll ab 1. April bis voraussichtlich 25. April saniert werden.
Oberteuringen Gemeinderat unterstützt Helfer vor Ort mit weiteren 2000 Euro
Im November 2018 wurde in Oberteuringen eine Gruppe Helfer vor Ort gegründet: Die ehrenamtlichen Rettungskräfte leisten bei einem Notfall Erste Hilfe, bis Notarzt und Rettungswagen eintreffen. In Oberteuringen taten sie das in den knapp vier Monaten seit ihrer Gründung bereits 52 Mal. Der Gemeinderat bewilligte jetzt 2000 Euro, um für die Helfer vor Ort einen weiteren Defibrillator anschaffen zu können.
Helfer vor Ort überbrücken die Zeit, bis der Rettungswagen eintrifft: Steven Grote und Waltraud Metzler stellten ihre Arbeit im Gemeinderat Oberteuringen vor.