Peter Schütz

Freier Mitarbeiter
Peter Schütz ist 1996 als freier Mitarbeiter zur SÜDKURIER-Lokalredaktion Bad Säckingen gestoßen und berichtet seither über die Ereignisse im Hotzenwald, die er gelegentlich kommentiert oder mit einem Schuss Humor vertieft.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Peter Schütz schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Meinung Endlich wieder zum Frisör: Jetzt erkennt man die Menschen beim Spazierengehen auch wieder
Glossen-Autor Peter Schütz macht sich dieses Mal Gedanken über den nun wieder möglichen Frisörbesuch. Denn in letzter Zeit erschwerten die langen Haare des Gegenübers oft die klare Zuordnung, wie er schmunzelnd feststellt.
Laufenburg Ein Händchen für Keramik und Kuchenteig
In der Altstadt von Laufenburg hat sich Nika Schudel ein Keramik-Atelier eingerichtet. Obwohl seit rund 40 Jahren tätig, lässt sie sich immer noch gern überraschen.
Nika Schudel mit einer ihrer besonderen Kreationen aus Keramik.
Hochrhein Glückwunsch zu so viel Erfindergeist! Mit gleich vier Projekten glänzen Jugendliche vom Hochrhein bei „Jugend forscht“
Eine lebensrettende Drohne mit Defibrillator, ein Ausgabe-Automat für gelbe Säcke, eine Weitsprungmessanlage und ein Katzenfutterautomat: Das sind die erfolgreichen Projekte der sieben Teilnehmer der Gewerblichen Schule Waldshut. Eines davon hat es sogar in die zweite Wettbewerbsrunde geschafft.
Felix Südland (links) und Tristan Menzel haben mit ihrer AED-Drohne bei „Jugend forscht“ den Wettbewerb in der Kategorie Arbeitswelt gewonnen.
Rickenbach Vorlesemarathon: Die Klasse 4b der Grundschule Rickenbach hat 1000 Stunden laut vorgelesen
Die Klasse 4b der Grundschule meistert Lese-Herausforderung und steckt sich neues Ziel.
Auch die Schülerinnen und Schüler der Notbetreuungsgruppe haben am Lesemarathon erfolgreich mitgemacht.
Hochrhein/Rheinfelden Grenzenlose Kreativität – dieses Jugendprojekt fordert dazu auf: „Mach ordentlich Krach“
„HörmalRhein“ am Hochrhein und im Fricktal geht 2021 in die zweite Runde. Gesucht werden wieder kreative Beiträge junger Künstler diesseits und jenseits der Grenze. Das Video mit dem Titelsong 2019 kann sich sehen lassen. Schauen Sie selbst!
Peter Geiselhart und Bettina Ludwig im Jugendhaus RJZ in Rheinfelden werben für das HörmalRhein-Projekt 2021.
Rickenbach Deshalb zieht Rickenbach die Kindergarten-Gebühr von Februar nicht ein
Hintergrund ist ein Schreiben, indem zugesichert wird, dass Bund und Land 80 Prozent der Kosten einer möglichen Rückerstattung der Gebühren an Eltern übernehmen werden.
Bis Frühling sollen alle Kinder in den Kindergärten der Gemeinde Rickenbach einen Platz haben. Im Bild der Kindergarten in Willaringen.
Rickenbach Neues Probelokal: Musikverein Alpenblick darf Erdgeschoss im Schulhaus Willaringen nutzen
Der Gemeinderat Rickenbach gab am Dienstag grünes Licht für den Umbau des Willaringer Schulhauses. Der Musikverein Willaringen kann so das Erdgeschoss für den eigenen Nutzen umbauen. Die geschätzten Kosten liegen bei insgesamt 95.000 Euro.
Im ehemaligen Schulhaus in Willaringen soll das Probelokal für den örtlichen Musikverein eingerichtet werden.
Waldshut-Tiengen Es geht auch anders: So holt Jakob Bosch die Kunst aus der Quarantäne
Jakob Bosch aus Bad Säckingen initiiert in Corona-Zeiten eine Ausstellung unter freiem Himmel im Schlosspark an seinem Wohnort.
Jakob Bosch vor dem aus 76 Einzelteilen bestehenden Panoramabild von Bad Säckingen.
Görwihl Dem Märtyrer aus Waldshut auf der Spur: Norbert Lüttin präsentiert neues Buch
Mit seinem neuen Buch „Märtyrer aus Waldshut“ erzählt Autor Norbert Lüttin die spannende aber auch tragische Geschichte des Waldshuter Theologen Balthasar Hubmaier. Dieser schloss sich 1521 der Reformationsbewegung an – was nicht gut ausging: 1528 wurde er hingerichtet – in Wien auf dem Scheiterhaufen. Die Lektüre ist seit Ende Januar im Handel erhältlich.
Der Umschlag von „Märtyrer aus Waldshut“.
Görwihl Unterhaltung für junge Narren spendiert die Frauengemeinschaft Segeten
Die Frauengemeinschaft Segeten bringt Kindern Spaß mit Spielen, Leckereien und Deko in einer Tüte für zu Hause. Auch die Schnitzelbank ist zu haben.
Maskiert sein in der närrischen Zeit ist auch im kleinen Kreis möglich.
Görwihl Eine Tour zu virtuellem Fasnachts-Spaß bietet der Narrenrat Rüßwihl noch bis Montag an
Der Narrenrat Rüßwihl präsentiert auf Tafeln im Ort Fasnachts-Beiträge. Außerdem gibt es Pakete zum Dritten Faißen für zu Hause.
Die Narrenräte Xaver Lüttin (links) und Richard Eschbach an einer Station.
Hochrhein Prominenter Nachbar am Hochrhein: Das Paul Scherrer Institut ist das größte Forschungszentrum für Natur- und Ingenieurwissenschaften in der Schweiz
Das Paul Scherrer Institut in Villigen/Schweiz genießt internationales Ansehen. Jedes Jahr verzeichnet es mehr als 5000 Besuche von Wissenschaftlern aus der ganzen Welt. Die Forschungsarbeiten konzentrieren sich dort auf drei Themenschwerpunkte: Materie und Material, Energie und Umwelt sowie Mensch und Gesundheit. Auch Untersuchungen zu Covid-19 laufen am PSI.
Eine Luftaufnahme vom Paul Scherrer Institut in Villigen.
Görwihl Hexe-City: Die Hexen treiben in einem Dorf im Hotzenwald ihr Unwesen
Oberwihl präsentiert sich auch ohne Fasnachtsveranstaltungen als Narrenhochburg. Närrischer Schmuck in ausgefallenen Variationen ziert die Straßen und Häuser. Wer mag wohl hinter all den Aktionen stecken?
„Es ist mal was anderes“: Peter Kaiser, Vorsitzender der Oberwihler Hexegugger, zum verkehrten Narrenbaum. Bilder: Peter Schütz
Görwihl Gigantisch: In der Zimmerei Denz entsteht ein Großprojekt aus Holz
Ein Team um Zimmermeister Christian Denz und Christian Riehm fertigen im Auftrag der Gemeinde Görwihl die neue Kindertagesstätte in Görwihl.
Christian Riehm (links) und Christian Denz vor den in Oberwihl gelagerten Wänden für die Kindertagesstätte in Görwihl.
Görwihl Die Jagdreviere sollen in Görwihl verkleinert werden
Grund: Große Reviere seien schlecht zu bejagen, was wiederum negative Folgen für die Naturverjüngung in den Wäldern hat. Doch es gibt noch einen weiteren Vorteil.
In Görwihl sollen die Jagdreviere verkleinert werden.