Peter Schütz

Freier Mitarbeiter
Peter Schütz ist 1996 als freier Mitarbeiter zur SÜDKURIER-Lokalredaktion Bad Säckingen gestoßen und berichtet seither über die Ereignisse im Hotzenwald, die er gelegentlich kommentiert oder mit einem Schuss Humor vertieft.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Peter Schütz schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Görwihl Wäre ein Ordnungsdienst für Görwihl eine Option?
Bürger bemängeln in der Gemeinderatssitzung Verschmutzung durch Hundekot und Pferdeäpfel und regen Kontrollen an. Laut Bürgermeister Carsten Quednow wäre die Einstellung eines Ordnungsdienstes eine Option.
Mehr Kontrolle? Die Gemeinde Görwihl hat laut Bürgermeister Quednow weitere Robidogs (Hundekot-Entsorgungssystem) angebracht.
Görwihl Keine Ermäßigung für Hundehalter: Gemeinderat Görwihl lehnt Steuersenkung ab
Hundehalter der Gemeinde Görwihl werden weiterhin kräftig zur Kasse gebeten. Der von sechs Gemeinderäten eingebrachte Antrag auf Senkung der Hundesteuer von 200 auf 108 Euro für den Ersthund erlitt in der Sitzung Schiffbruch. Nur die Antragsteller selbst sprachen sich für die Senkung aus, der Rest des Gremiums lehnte sie ab.
Es bleibt dabei: In Görwihl werden weiterhin 200 Euro Hundesteuer erhoben. Der Gemeinderat, mit Ausnahme der Antragsteller selbst, stimmte einer Ermäßigung nicht zu.
Görwihl Verein mit neuer Spitze: Thomas Wehrle ist neuer Vorsitzender beim Förderverein der Trachtenkapelle Niederwihl
Thomas Wehrle löst Bruno Köpfler als Vorsitzender des Fördervereins der Trachtenkapelle Niederwihl ab. Die Trachtenkapelle kann auf 60 Auftritte und Proben im vergangenen Jahr zurückblicken. Grund zur Freude gab es bei der Hauptversammlung auch bezüglich der Probenstatistik, die sehr gut ausfiel – sechs Mitglieder schafften 100 Prozent.
Der Vorstand des Fördervereins Trachtenkapelle Niederwihl, von links: Bernd Schrieder, Julia Dannenberger, Thomas Wehrle.
Görwihl Guggen gelingt beim Open-Air in Oberwihl ein Fasnachtsauftakt nach Maß
Das Guggen-Open-Air der Oberwihler Hexegugger am Samstagabend stimmte alles: Trocken war‘s und kalt, aber nicht bitterkalt, dunkel sowieso, und über allem hingen wohlige Düfte von fester oder flüssiger Nahrung mit dem gewissen Etwas. Nicht zu reden von den musikalischen Darbietungen, die eine nach der anderen die Erwartungen übertrafen.
Erst 2019 gegründet, jetzt schon unterwegs: die Schatten-Hexen aus Laufenburg.
Rickenbach Weichenstellungen für die Rickenbacher Zukunft
Im Vorjahr stellt die Gemeinde Rickenbach einige Weichen für die Zukunft. Hier ein Rückblick auf einige Planungen. Mit dem Breitbandausbau geht es im Frühjahr los.
Graben für die Zukunft: Grundschulrektor Bernd Mugrauer (links) und Bürgermeister Dietmar Zäpernick beim Spatenstich im Mai 2019.
Görwihl Feuerwehr Görwihl muss Kaminbrand löschen
Einen heißen Jahresbeginn hatten die Abteilungen Görwihl und Oberwihl-Niederwihl der Freiwilligen Feuerwehr Görwihl. Sie mussten am Abend des 3. Januars zu einem Einsatz in Niederwihl ausrücken.
Heißer Jahresbeginn: Die Abteilungen Görwihl und Oberwihl-Niederwihl der Freiwilligen Feuerwehr Görwihl mussten am Abend des 3. Januars zu einem Einsatz in Niederwihl ausrücken. Dort war in einem Einfamilienhaus ein Kamin in Brand geraten. Die Bewohner selbst hatten die Feuerwehr alarmiert. Im Haus entstand geringer Sachschaden, verletzt wurde niemand. Die Feuerwehr überwachte den Kaminbrand. Durch ihr schnelles Eintreffen und umsichtiges Handeln konnte sie Schlimmeres verhindern.
Görwihl Rückblick 2019: Gemeinde Görwihl investiert in vielen Bereichen
Von den Neubauten von Mehrfamilienhäusern und eines Feuerwehrgerätehauses im Hauptort über Proteste wegen der Albtalsperrung bis hin zum Breitbandausbau – das bewegte im vergangenen Jahr 2019 die Hotzenwaldgemeinde Görwihl.
Schlüsselübergabe: Gesamtkommandant Thomas Mutter, Bürgermeister Carsten Quednow, Architekt Peter Schanz und Bauleiter Bastian Baunach (von links) bei der Schlüsselübergabe im neuen Feuerwehrhaus in Görwihl.
Meinung Geisterball in Görwihl – ein schöner Spuk
Auf zum Geisterball! Der findet, wie ein schön gestaltetes Schild unschwer erkennen lässt, am heutigen Samstag, 4. Januar, in der Hotzenwaldhalle in Görwihl statt. Doch wann genau eigentlich? Darüber gibt das Burg-Plakat leider keine Auskunft.
Auf zum Geisterball nach Görwihl!