Philipp Zieger

Philipp Zieger

Leiter Themenmanagement & Content
Philipp Zieger ist ein Kind der Region. Er ist in Rielasingen-Worblingen, Betonung liegt auf Worblingen, aufgewachsen. Seine journalistische Ausbildung zum Redakteur hat er beim SÜDKURIER durchlaufen, nachdem er eine Ausbildung zum fremdsprachlichen Wirtschaftskorrespondenten in Spanisch und Englisch absolviert hatte. Von 2008 bis Ende 2019 war Philipp Zieger Mitglied der Lokalredaktion Konstanz. Seit Januar 2020 leitet er das Team Themenmanagement & Content, das für die Qualitätssicherung von fünf Lokalausgaben des SÜDKURIER zuständig ist. Und wie es sich für ein Kind der Region gehört, ist er in seiner Freizeit gerne auf dem Wasser beim Windsurfen oder im Wasser mit dem Nachwuchs, aber natürlich auch auf dem Berg beim Skifahren.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Philipp Zieger schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Musik 1990: Das Jahr, in dem Weichen für die Zukunft des Heavy Metal gestellt wurden
Sie haben 1990 Ihr Abitur gemacht, sind in die Schule gekommen oder gar geboren worden? Schauen Sie mal, wie wichtig jenes Jahr für den Heavy Metal war – und wie sich namhafte Bands wie Metallica zu dieser Zeit neu erfunden haben, um weiterhin in der Welt des Metal zu bestehen.
James Hetfield und der Metal-Gruß: Seine Band Metallica bei einem Konzert in Manchester. Im Jahr 1990 haben die Amerikaner für ihr Anti-Kriegslied „One“ einen Grammy gewonnen.
reichenau Zwei Corona-Fälle im Rathaus: Gemeindratssitzung fällt aus
Bürgermeister Wolfgang Zoll ist in Quarantäne – vorsorglich, sein Test ist negativ ausgefallen. Seine große Bitte ist, dass Bürger persönliche Besuche im Rathaus vorerst, wenn möglich, vermeiden.
Das Reichenauer Rathaus: Zwei Mitarbeiter der Verwaltung sind an Covid-19 erkrankt, wie Reichenaus Bürgermeister Wolfgang Zoll erklärte. Bild: Thomas Zoch
Kreis Konstanz Zahl der Arbeitlosen bleibt weiterhin hoch – Manche Branchen spüren davon aber nichts
7614 Menschen waren im September im Landkreis Konstanz ohne Job. Dagegen gehen immer weniger Anträge auf Kurzarbeit ein.
Der Baubranche geht es gut, trotz Corona-Pandemie konnten die Firmen und vor allem Angestellten weiterarbeiten.
Konstanz Zehntausende erwartet: Konstanz bereitet sich auf das Demo-Wochenende vor
Querdenker und Gegendemonstranten kommen am 3. und 4. Oktober an den Bodensee. Die Stadtverwaltung rechnet mit mehr als 25.000 Teilnehmern. Es sind an diesem Wochenende 27 Demos und Gegenaktionen angemeldet.
So sieht es aus, wenn Querdenker auf die Straße gehen. Ein Bild von der Demonstration in Berlin im August, organisiert von Querdenken 711 aus Stuttgart. Sie ruft auch zur Demo in Konstanz am Wochenende auf.
Kreis Konstanz Die Zahl der Infizierten ist im Landkreis Konstanz wieder gesunken
Der Trend von vergangener Woche hat sich nicht fortgesetzt. Von einer Entspannung will das Landratsamt aber nicht sprechen.
Dieses Symbolbild zeigt eine Frau beim Corona-Test. In den Abstrichzentren der Kassenärztlichen Vereinigung im Landkreis ist insbesondere montags viel los.
Kreis Konstanz Haben Sie sich auch schon über diese seltsamen Verkehrsschilder gewundert? Wir verraten Ihnen, was dahinter steckt
Verbote bei Sonnenschein und Regen – für Autofahrer zum Beispiel. Was soll das denn? Und warum hat das Land Schilder mit diesen Botschafte gerade im Landkreis Konstanz aufgestellt? Es will auf ganz spezielle Gefahren aufmerksam machen.
Was ist hier bei Regen verboten? Eine Verkehrskampagne des Landes. Ob Autofahrer während der Fahrt so schnell das Geschriebene lesen können, ist zweifelhaft.
Kreis Konstanz Die Infektionszahlen gehen zwar zurück: Doch von Entspannung ist keine Spur
Am Dienstagmorgen gibt es laut Landratsamt noch 15 mit Covid-19 Infizierte im Landkreis. Doch das Landratsamt weiß, dass dies nur vorübergehend sein kann. Deshalb appelliert Landrat Zeno Danner an die Bürger, Regeln einzuhalten. Vermehrt missachten wohl Gastronomen Auflagen, wie in Konstanz zu erkennen sei.
Hinweise an einer Konstanzer Berufsschule: Das Landratsamt mahnt dringend, Regeln zur Vermeidung einer Ansteckung einzuhalten.
Reichenau Schwerer Unfall bei der Waldsiedlung mit Verletzten
Zwei Autofahrer sind ins Krankenhaus eingeliefert worden, nachdem sie auf der Landesstraße in einen Unfall verwickelt waren. Einer der Fahrer prallt mit seinem Wagen gegen einen Baum.
Ein Abschleppdienst transportiert den Geländewagen ab, die Feuerwehr hilft dabei. Der Fahrer ist schwer verletzt worden.
Konstanz Gruppe besetzt Haus in Petershausen: Polizei beobachtet die Lage
Das kennt man eigentlich nur aus Großstädten: Mehrere Personen haben am Wochenende ein leer stehendes Haus eingenommen. Sie wollen damit auf die Wohnungsnot aufmerksam machen. Die Linke Liste solidarisiert sich mit den Besetzern. Zuvor hatte es eine Demonstration zum Wohnraummangel gegeben, an der OB-Kandidat Luigi Pantisano teilnahm und sprach. Mit der Besetzung habe er nichts zu tun, erklärte er am Sonntag.
Polizisten kontrollieren an der Markgrafenstraße 10 (links mit Bannern) Besucher und wohl auch Hausbesetzer. Die Beamten haben das Gebäude aber nicht geräumt.
Konstanz Vermisster 50-Jähriger ist tot
Seit dem 26. Juni fehlte jede Spur eines Mannes, der freiwillig im Reichenauer Zentrum für Psychiatrie war. Zuletzt war er in Konstanz gesehen worden – nun steht fest: Er ist gestorben.
Steißlingen Unfall mit zwei schwer Verletzten: Verursacher flüchtet einfach
Ein Taxifahrer muss auf der B33 eine Vollbremsung einlegen und schleudert gegen einen Citroen. Und das, weil ein Autofahrer ohne auf den Verkehr zu achten die Spur wechselte. Schaden: 35.000 Euro.
Das Syombilbild zeigt: Achtung, Unfall. Die B33 war nach dem Unfall für mehrere Stunden gesperrt.
Meinung Wenn in Zeiten von Corona manche Regeln plötzlich nicht mehr gelten
Radfahrer in der Fußgängerzone, viele parken wild, Abstandsgebote sind plötzlich tabu. Wie soll ich das bloß meinem Kind erklären? Diese Frage stellt sich Autor Philipp Zieger in einer Kolumne.
Auch wenn das Radfahren in der Fußgängerzone nur zwischen 22 und 10 Uhr bei Schrittgeschwindigkeit gestattet ist – interessiert die Verkehrsregelung die wenigsten Radler. Hier ein Szenenbild kurz nach 11.30 Uhr am Obermarkt.
Konstanz Kliniken im Landkreis Konstanz wollen schon bald zurück zur Normalität
Die Krankenhäuser haben angesichts Corona ein ruhiges Osterwochenende erlebt. Das werten die Ärztlichen Direktoren und der Landrat zwar nicht als Trendwende. Allerdings sollen die Kliniken sich auch wieder auf anderes konzentrieren – nach einer behutsamen Rückkehr zur Normalität.
Hier liegen 13 Patienten mit Covid-19: im Konstanzer Klinikum.
Konstanz Kita-Kinder zu Hause betreuen: Die vergangene Woche war erst der Anfang
Eine Woche ohne Kita: Gerade mit Kindern muss man das Beste daraus machen. Wie lange geht das noch gut? Ein Ende der Corona-Krise scheint lange nicht in Sicht. Der neue Teil der Kolumne „Der Papa hat‘s gesagt“ von Philipp Zieger.
Konstanz Die Stadt erhält drei Millionen Euro als Abgabe: Warum das Casino in Konstanz beim Umsatz wieder kräftig zulegt
Nach dem Umbau in der Spielbank an der Seestraße scheinen die Besucher zurückzukehren. Was bedeutet: Das Casino hat 2019 einen Spielertrag von 23,4 Millionen Euro erzielt.
Das Konstanzer Casino nach den Bauarbeiten. Zwischenzeitlich hat es einen Aufzug, und auch der Parkplatz ist erneuert worden. Somit kehren die Besucher wohl wieder zurück.
Konstanz Frauen zeigen Zivilcourage, als ein Busfahrgast auf einen 36-Jährigen einschlägt
Der 27-Jährige Angreifer ist zwischenzeitlich in eine Psychiatrie gebracht worden. Er hatte wohl auch einen Jogger verletzt.
Symbolbild