Philipp Zieger

Philipp Zieger

Leiter Themenmanagement & Content
Philipp Zieger ist ein Kind der Region. Er ist in Rielasingen-Worblingen, Betonung liegt auf Worblingen, aufgewachsen. Seine journalistische Ausbildung zum Redakteur hat er beim SÜDKURIER durchlaufen, nachdem er eine Ausbildung zum fremdsprachlichen Wirtschaftskorrespondenten in Spanisch und Englisch absolviert hatte. Von 2008 bis Ende 2019 war Philipp Zieger Mitglied der Lokalredaktion Konstanz. Seit Januar 2020 leitet er das Team Themenmanagement & Content, das für die Qualitätssicherung von fünf Lokalausgaben des SÜDKURIER zuständig ist. Und wie es sich für ein Kind der Region gehört, ist er in seiner Freizeit gerne auf dem Wasser beim Windsurfen oder im Wasser mit dem Nachwuchs, aber natürlich auch auf dem Berg beim Skifahren.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Philipp Zieger schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Konstanz Der Verkehr wird umgeleitet: Die Sperrung der Mainaustraße in Allmannsdorf hat mit Schwierigkeiten begonnen
Die wichtige Verkehrsader in Richtung Fähre und Litzelstetten ist abgeschnitten: Seit Montag ist die Mainaustraße durch Allmannsdorf gesperrt – und das wird etwa drei Wochen lang so bleiben. Das Regierungspräsidium hat mit der Sanierung des dritten Bauabschnitts begonnen.
Hier geht es nicht mehr weiter: Die Mainaustraße erhält auch einen neuen Fahrbahnbelag und wird etwa drei Wochen lang gesperrt sein.
Konstanz Das Beste vom Jakobiner-Tribunal: Ein Rückblick auf die Verhandlungen der vergangenen Jahre
Es ist einer der Höhepunkte am Schmotzigen Dunschtig in Konstanz. Wenn die ersten großen Sausen am Vormittag dem Ende entgegensehen, und bevor die nächsten ihren Anfang nehmen, zerren die Jakobiner den Delinquenten auf die Bühne: Stets pünktlich um 13 Uhr.
Der Kopf ist ab. Das blieb Norbert Reuter im vergangenen Jahr erspart, als ihn die Jakobiner auf dem Obermarkt verurteilt haben.
Allensbach Schauen Sie mal: Hier grüßen zwei Narren mit ihren Fasnachtsliedern
Fasnet dehom, so lautet das Motto in diesem Jahr. Timo Büglmeier aus Allensbach und Matthias Zappel Graf von den Reichenauer Grundel singen von zu Hause aus Fasnachtslieder und grüßen damit die närrische Welt.
Singen für alle Mäschgerle: Timo Büglmeier (links) und Matthias Zappel Graf.
Konstanz/Kreuzlingen Es wird wieder nichts: Auch die Schweizer sagen den grenzüberschreitenden Flohmarkt ab
Konstanz hatte bereits im November verkündet, die Veranstaltung mit Zehntausenden Besuchern in diesem Jahr ausfallen zu lassen. Zum zweiten Mal, und das wegen Corona. Nun ziehen die Schweizer Nachbarn nach.
Auf der Laube – hier unverkennbar mit dem Lenk-Brunnen – tummelten sich am Samstagabend die Besucher, wo sonst nur Autos kursieren. Bild: Aurelia Scherrer
Konstanz Konstanz ruft die Fasnacht aus – per Video: Ab sofort können Sie es sich ansehen
6. Januar: Für Freunde der schwäbisch-alemannischen Fasnacht ist das ein Tag der Freude. Beginnt für sie doch an Dreikönig die fünfte Jahreszeit und die Hästräger stauben die Masken ab. In diesem Jahr ist alles anders.
Die Vielfalt der Konstanzer Fasnacht und Maskengestalten ist schier unerschöpflich. Einige Masken liegen auch schon zum Abstauben parat, wie hier (von links) Konstanzer Frichtle, Saubachgeist und Troll.
Video Es geht los! Die Konstanzer Fasnacht wird ausgerufen – und Sie können digital dabei sein
In diesem Jahr findet der traditionelle Fasnachtsauftakt und das Abstauben per Video statt. Geplant, vorbereitet und gedreht haben es die Alt-Konstanzer Hansele gemeinsam mit dem SÜDKURIER. Das Ergebnis der Zusammenarbeit sehen Sie in diesem Artikel und auf SK on Air.
Vor dem Schnetztor geht der Fasnachtsausrufer noch einmal seinen Text durch. Ein bisschen nervös ist er, schließlich wird er gleich vor der Kamera stehen.
Konstanz Wo über die Feiertage im Landkreis Corona-Tests möglich sind
Wer sich auf eine Infektion mit Covid-19 untersuchen lassen möchte, muss nicht bis nach Weihnachten und Silvester warten.
Hier geht es lang: zum Abstrichzentrum am Singener Krankenhaus.
Engen Schwerer Unfall auf A81: Falschfahrer stirbt bei Frontalcrash
Ein tödlicher Verkehrsunfall hat sich nahe dem Autobahnkreuz Hegau ereignet. Ein 61-Jähriger ist dabei ums Leben gekommen. Er war bei Engen falsch auf die Autobahn gefahren und frontal mit einem Mercedes kollidiert.
Allensbach Eine heimliche Aktion: Kinder basteln 1400 Sterne für Senioren im Ort
Mit einer außergewöhnlichen Aktion denken Kinder an die ältere Generation. Weil die Seniorennachmittage am ersten Adventswochenende nicht stattfinden konnten. Alle im Alter von über 70 Jahren erhalten nun Briefe mit Sternen und einem Schreiben.
Ein Teil der gebastelten Sterne für Allensbachs Senioren, und am unteren Bildrand ist der Briefkopf des Anschreibens an die Senioren zu sehen.
Musik 1990: Das Jahr, in dem Weichen für die Zukunft des Heavy Metal gestellt wurden
Sie haben 1990 Ihr Abitur gemacht, sind in die Schule gekommen oder gar geboren worden? Schauen Sie mal, wie wichtig jenes Jahr für den Heavy Metal war – und wie sich namhafte Bands wie Metallica zu dieser Zeit neu erfunden haben, um weiterhin in der Welt des Metal zu bestehen.
James Hetfield und der Metal-Gruß: Seine Band Metallica bei einem Konzert in Manchester. Im Jahr 1990 haben die Amerikaner für ihr Anti-Kriegslied „One“ einen Grammy gewonnen.
reichenau Zwei Corona-Fälle im Rathaus: Gemeindratssitzung fällt aus
Bürgermeister Wolfgang Zoll ist in Quarantäne – vorsorglich, sein Test ist negativ ausgefallen. Seine große Bitte ist, dass Bürger persönliche Besuche im Rathaus vorerst, wenn möglich, vermeiden.
Das Reichenauer Rathaus: Zwei Mitarbeiter der Verwaltung sind an Covid-19 erkrankt, wie Reichenaus Bürgermeister Wolfgang Zoll erklärte. Bild: Thomas Zoch
Kreis Konstanz Zahl der Arbeitlosen bleibt weiterhin hoch – Manche Branchen spüren davon aber nichts
7614 Menschen waren im September im Landkreis Konstanz ohne Job. Dagegen gehen immer weniger Anträge auf Kurzarbeit ein.
Der Baubranche geht es gut, trotz Corona-Pandemie konnten die Firmen und vor allem Angestellten weiterarbeiten.
Konstanz Zehntausende erwartet: Konstanz bereitet sich auf das Demo-Wochenende vor
Querdenker und Gegendemonstranten kommen am 3. und 4. Oktober an den Bodensee. Die Stadtverwaltung rechnet mit mehr als 25.000 Teilnehmern. Es sind an diesem Wochenende 27 Demos und Gegenaktionen angemeldet.
So sieht es aus, wenn Querdenker auf die Straße gehen. Ein Bild von der Demonstration in Berlin im August, organisiert von Querdenken 711 aus Stuttgart. Sie ruft auch zur Demo in Konstanz am Wochenende auf.
Kreis Konstanz Die Zahl der Infizierten ist im Landkreis Konstanz wieder gesunken
Der Trend von vergangener Woche hat sich nicht fortgesetzt. Von einer Entspannung will das Landratsamt aber nicht sprechen.
Dieses Symbolbild zeigt eine Frau beim Corona-Test. In den Abstrichzentren der Kassenärztlichen Vereinigung im Landkreis ist insbesondere montags viel los.
Kreis Konstanz Haben Sie sich auch schon über diese seltsamen Verkehrsschilder gewundert? Wir verraten Ihnen, was dahinter steckt
Verbote bei Sonnenschein und Regen – für Autofahrer zum Beispiel. Was soll das denn? Und warum hat das Land Schilder mit diesen Botschafte gerade im Landkreis Konstanz aufgestellt? Es will auf ganz spezielle Gefahren aufmerksam machen.
Was ist hier bei Regen verboten? Eine Verkehrskampagne des Landes. Ob Autofahrer während der Fahrt so schnell das Geschriebene lesen können, ist zweifelhaft.
Kreis Konstanz Die Infektionszahlen gehen zwar zurück: Doch von Entspannung ist keine Spur
Am Dienstagmorgen gibt es laut Landratsamt noch 15 mit Covid-19 Infizierte im Landkreis. Doch das Landratsamt weiß, dass dies nur vorübergehend sein kann. Deshalb appelliert Landrat Zeno Danner an die Bürger, Regeln einzuhalten. Vermehrt missachten wohl Gastronomen Auflagen, wie in Konstanz zu erkennen sei.
Hinweise an einer Konstanzer Berufsschule: Das Landratsamt mahnt dringend, Regeln zur Vermeidung einer Ansteckung einzuhalten.