Paul Haug

Freier Mitarbeiter
Paul Haug kam durch Zufall zum SÜDKURIER als freier Mitarbeiter. Seit September 1974 berichtet er über das Lokalgeschehen in der Region Geisingen.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Paul Haug schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Geisingen Tankstellen-Pächterin und Gastwirt sind sauer: Bau des Kreisverkehrs auf der B 31 bei Geisingen blockt Kunden ab
Zuerst kam Corona, nun erlebt die Shell-Tankstelle bei Geisingen den Bau des Kreisels an der Einmündung der Straße aus Blumberg auf die Bundesstraße 31. Von der B 31 ist die Tankstelle jetzt nicht mehr direkt anfahrbar. Die Pächterin kritisiert das Regierungspräsidium wegen fehlender Information – und der „Adler“-Wirt aus Aulfingen stößt ins selbe Horn. Die Behörde wehrt sich.
Drei Generationen Adlerwirt Aulfingen: Marcel Wiehl, Melanie Haupter, Andrea und Rolf Wiehl. Das Tagesgeschäft fehlt dem Adler, weil die L 185 wegen des Kreisverkehrbaus auf der B 31 für den Durchgangsverkehr gesperrt ist.
Geisingen Kinder feiern mit Luftballons: Geisingen eröffnet neuen Spielplatz in der Banatstraße
Die Umgestaltung war deutlich günstiger als geplant: weil der Bauhof die Arbeiten in Eigenregie durchführte, wurden statt 80.000 nur 65.000 Euro gebraucht.
Mit einem Luftballonstart wurde der Spielplatz in der Banatstrasse nach viermonatiger Bauzeit seiner Bestimmung übergeben. Die Kinder, Bürgermeister Martin Numberger (rechts) sowie Bauhofleiter Simon Glunk (Mitte) freuen sich über den neuen Platz.
Geisingen Garagenflohmarkt in Geisingen setzt Zeichen
Nach dem längeren Lockdown war beim Geisinger Garagenflohmarkt für die Bevölkerung endlich wieder einmal Bummeln möglich.
Auf zum Flohmarkt, zum Geisinger Garagen- und Straßenflohmarkt machten sich etliche Interessenten. Sei es zum Schauen, aber auch zum Kaufen und zum Feilschen. Bild: Paul Haug
Geisingen Die Donaubrücke in Geisingen nimmt jetzt Form an
Das Millionenprojekt neue Donaubrücke liegt im Zeitplan. Das erhöht die Chancen, dass die Brücke Ende des Jahres befahrbar sein könnte. Derzeit betonieren Arbeiter die Seitenteile. Nur im Teil über der Donau steht noch ein Gerüst.
Am Oberbau der Brücke gehen die Arbeiten weiter. Derzeit werden die Fahrbahnübergänge eingebaut (rechts), links Arbeiter beim Einbau der Schalung für die sogenannten Kappen, quasie die Seitenteile der Brücke. Polier Martin Benedikt (hinten) kontrolliert die Maße.
Geisingen Arbeiten beginnen: Gefährliche Kreuzung zwischen L185 und B31 soll durch Kreisverkehr sicherer werden
Ursprünglich war der Baubeginn für Mitte Juli geplant, nun geht es laut Regierungspräsidium Freiburg bereits eine Woche früher los.
Am Montag, 5. Juli, geht es mit dem Bau des 1,9 Millionen teuren Kreisverkehrs an der Kreuzung L 185/B 31 bei Kirchen-Hausen los. Im Zuge der Arbeiten kommt es zu Umleitungen und Sperrungen. Die Arbeiten können bis Jahresende andauern.
Geisingen Nordic Walking tut ihnen gut: Die Geisinger Grundschüler sind regelmäßig mit Wanderstöcken unterwegs
Dadurch haben die Kinder mehr Bewegung an der frischen Luft und sind anschließend im Unterricht ruhiger und konzentrierter.
An die Stöcke, fertig, los: Die Kinder an den Geisinger Schule machen gerne beim wöchentlichen Nordic Walking mit. Lehrerin Marion Berger-Erbis (rechts) hat diese wichtige Aktion vor zwei Jahren ins Leben gerufen.
Geisingen Auch Feldspritzen müssen zum TÜV
Alle drei Jahre müssen die Geräte überprüft werden. Das Same-Deutz-Fahr-Zentrum Geisingen bietet diesen Service an.
Beim Spritzen-TÜV in der Halle der Familie Schmid wurden die Geräte getestet. Vorne links Christian Merz aus Aulfingen, der seine Feldspritze testen lässt, rechts Michael Albers im Gespräch mit dem Besitzer. Vorne am Boden der computergesteuerte Prüfstand.
Geisingen Sie sind seit 65 Jahre verheiratet: Karl und Erika Draxler feiern in Gutmadingen ihre Eisenhochzeit
An ihrem Hochzeitstag am 30. Juni 1956 schien endlich wieder – nachdem es zuvor sechs Wochen lang geregnet hatte – die Sonne.
Das seltene Fest der Eisenhochzeit feiern heute in Gutmadingen Erika (geborene Rapp) und Karl Draxler: Sie sind seit 30. Juni 1956 verheiratet.
Geisingen Bei den Musikvereinen geht es wieder los: Mit Selbsttest zu Probe und Einkehr
Fünf Musikvereine proben wieder, der MV Aulfingen wird bald nachziehen. Vereine haben geschulte Mitglieder, die die Testbescheinigung ausstellen dürfen: Damit ist auch die „Nachprobe“ möglich.
Corona-Test unter Aufsicht: Annika Tritschler, Jessica Bühler, erster Vorsitzender Tobias Buss, Bürgermeister Martin Numberger, der war bei der Testaktion vor der Probe ebenfalls dabei, Tabea Bamberger, Norbert Stoffler und Johannes Tritschler.
Geisingen Das Begrüßungsschild am Ortseingang von Geisingen steht wieder
Die Gemeinde Geisingen heißt Radfahrer am Ortseingang wieder mit einem Schild und Prospekten willkommen. Auch das Schild an der Kötachbrücke ist wieder da.
Veronika Kaiser-Gleichauf (von links), Roland Seemann, Alexandra Hog-Hafner, Bauhofleiter Simon Glunk und Bürgermeister Martin Numberger freuen sich, dass das Begrüßungsschild am westlichen Ortseingang von Geisingen wieder steht.
Geisingen Hier lernen Kinder den richtigen Umgang mit Müll
Drittklässler an der Grundschule Geisingen wissen nun, welches Material in welche Abfalltonne gehört. Hierfür war ein Berater des Landratsamt im Unterricht.
Thomas Kremer inmitten der Schüler: Er zeigt den Kindern, wie aus Altpapier ein neues Blatt entstehen kann.
Geisingen Spielervorstellung und öffentliches Training: Der FC Gutmadingen lädt zur ersten Jubiläumsaktion ein
Der FC Gutmadingen will mit den Bürgern sein Jubiläum begehen. Den Start in die Feiern zum 100-Jährigen macht eine Aktion am Freitag: Dann gibt es auf der Clubanlage die Spielervorstellung und öffentliches Training.
Trainer Steffen Breinlinger (vorn, links) und Vorstandsmitglied Christian Ohnmacht (vorn r.) bei eier früheren Vorstellung neuer Spieler. Auch zum Start der neuen Saison soll es die Aktion wieder geben.
Geisingen Spatenstich für 38 Bauplätze: Stadt Geisingen investiert 1,75 Millionen Euro
Mit einem symbolischen Akt beginnen die Arbeiten im neuen Baugebiet Westäcker.
Beim Spatenstich im Baugebiet Westäcker (v.l.): Josef Benkler (Strabag), Planer Karl Hermle, Bürgermeister Martin Numberger, Ortsvorsteher Norbert Weber, Ortsbaumeister Christian Butschle, Tiefbauplaner Peter Kühnle, Stefan Ettwein und Tilo Mutzel (Strabag).
Geisingen Förderverein für Bildungsprojekte in Tanzania verzeichnet finanzielle Einbußen
Die Pandemie hat dem Förderverein Asante Sana Tanzania Einbußen gebracht. Dennoch wurden 14.000 Euro für drei Hilfsprojekte überwiesen.
Der Verein Asante Sana Tanzania tagte virtuell. In Geisingen nahmen Alexandra Hog-Hafner, Heidrun Hog-Heidel und Brigitte Schnekenburger teil. Auf dem Bildschirm von links oben Isabel Schnekenburger, Sandra Maier, Tanja Schnekenburger und Lena Zinth.