Paul Haug

Freier Mitarbeiter
Paul Haug kam durch Zufall zum SÜDKURIER als freier Mitarbeiter. Seit September 1974 berichtet er über das Lokalgeschehen in der Region Geisingen.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Paul Haug schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Geisingen Einfädelungsspur auf die Bundesstraße 31 bei Geisingen kommt – Brücke soll Ende November fertig sein
Markus Villing vom Landratsamt Tuttlingen erklärt, dass eine Trossinger Firma den Zuschlag erhalten hat und kommende Woche mit den Arbeiten loslegt.
Die Einfädelungsspur von der Kreisstraße 5942 bei der Donaubrücke in die Bundesstraße 31 in Richtung Donaueschingen kommt definitiv. In der nächsten Woche wird mit den Arbeiten begonnen, Ende November soll die Baustelle Donaubrücke mit den Anschlüssen fertig sein.
Geisingen Die Sozialstation Geisingen kauft das Autohaus Brückner als Standortsicherung
Das Autohaus Brückner mit der Tankstelle in Geisingen schließt Ende September. Die Sozialstation Geisingen kauft das Gelände und sichert damit ihren Standort.
Eine Ära eines Autohauses endet. Die Sozialstation St. Beatrix hat das Autohaus Brückner in Geisingen erworben. Bernfried Huber (links) zweiter Vorsitzender der Sozialstation (im Hintergrund), sieht im Kauf eine wichtige Investition für die Zukunftssicherung des Standortes. Kurzfristig wird damit das Problem der Parkplätze gelöst. Stefan Brückner (rechts) der das Autohaus vor zehn Jahren erwarb, geht in den Ruhestand. Bild : Paul Haug
Geisingen Das Projekt Donaubrücke biegt in die Zielgerade: Einfädelungsspur soll noch dieses Jahr kommen
Die Schaffung einer Einfädelungsspur soll bestenfalls zusammen mit den Anschlussarbeiten an der Donaubrücke bei Geisingen erledigt werden. Doch woran es aktuell hakt, das lesen Sie hier.
In diesem Bereich soll noch eine Einfädelungsspur von der Kreisstraße 5942 bei der Donaubrücke Geisingen (vorne) in die Bundesstraße 31 in Richtung Donaueschingen gebaut werden. Allerdings wird die Maßnahme derzeit erst ausgeschrieben, man hofft aber auf einen nahtlosen Bau mit den Anschlussarbeiten an der Donaubrücke.
Geisingen Aus Dinkel wird Kaffeegenuss: Wie die Stadtmühle in Geisingen ein Trendgetreide verarbeitet
Seit vier Jahrzehnten wird in der Stadtmühle Dinkel verarbeitet. Die Betriebszeiten gehen den Bürgern in die Nase. Denn von der Rösterei weht bei günstigem Wind ein feiner Kaffeeduft in den Ort.
Die Stadtmühle Geisingen hat ein altes Getreide wiederentdeckt und weist einen bundesweiten Kundenstamm für ihre Dinkelprodukte aus.
Geisingen Darum beleuchten Wohnzimmerlampen jetzt die Hauptstraße in Geisingen
Kuriose Folgen für die Geisinger Straßenbeleuchtung hat ein Unfall, bei dem zwei Laternen beschädigt wurden.
Es gibt zwar hell, ein Wohnzimmer ist die Hauptstraße aber nicht. Ein verspäteter Maienscherz? Bei einer Straßenlampe in der Geisinger Hauptstraße hängen seit Samstagnacht Wohnzimmerlampen da die anderen Leuchtkörper durch einen Unfall zerstört wurden, Ersatz wird aber nicht mehr hergestellt.
Gutmadingen Vor 70 Jahren holte die Familie Brennenstuhl einen Kramer-Traktor im Werk in Gutmadingen ab – Zum runden Geburtstag kam der Enkel damit zurück auf Stippvisite
Einen besonderen Traktor-Geburtstag feierte die Familie Brennenstuhl aus Weil im Schönbuch in Gutmadingen mit einigen Kramerfreunden. Vor 70 Jahren holte die Familie in Gutmadingen einen Kramer-Traktor ab, er ist bis heute fahrbereit.
Nach 70 Jahren zurück nach Gutmadingen, um den Geburtstag ihres Traktors zu feiern: Die Familie Brennenstuhl aus Weil im Schönbuch feierte mit ihrem K12V vor dem Areal der ehemaligen Kramerwerke in Gutmadingen. Gerhard Brennenstuhl holte den Traktor am 31. August 1951 in Gutmadingen ab. Unser Bild zeigt die Familie Brennenstuhl zusammen mit Vorstandsmitgliedern der Kramerfreunde Gutmadingen.
Geisingen Mit 200 Traktoren zum Konzert: So begeistern die Dorfrocker ihre Fans bei den Kramerfreunden in Gutmadingen
Einen Volltreffer landeten die Kramerfreunde Gutmadingen mit ihrem Traktorkonzert der der bekannten Band „Die Dorfrocker“ aus dem Allgäu.
Die Dorfrocker rocken im Gutmadinger Krähenloch auf Einladung der Kramerfreunde. Zuerst angestrahlt von der untergehenden Sonne, dann von Scheinwerfern begeistern sie das Publikum.
Geisingen Schweizer Damen-Team trainiert in Arena für die Olympischen Winterspiele 2022
In der Arena Geisingen üben derzeit vier Schweizer Sportlerinnen auf Inline-Skatern für die Olympischen Spiele 2022 in Peking. Sie sind bisher das einzige Frauenteam im Schweizer Eisschnelllauf.
Das derzeit erfolgreichste Schweizer Frauenteam im Eisschnelllauf trainiert in der Arena. Ziel ist die Qualifikation und dann eine erfolgreiche Teilnahme an Olympischen Winterspielen in Peking im nächsten Jahr. Das schnelle Quartett besteht aus (von links) Kaitlyn McGregor, Nadja Wenger, Ramona Härdi und Vera Güntert.
Geisingen Kramerfreunde Gutmadingen organisieren Traktorkonzert mit den Dorfrockern
Im Geisinger Stadtteil Gutmadingen gibt es am 26. August ein Traktorkonzert mit der bekannten Band „Die Dorfrocker“. Organisatoren sind die Kramerfreunde Gutmadingen.
Dort, wo die ersten Kamertreffen stattfanden, im Krähenloch, gibt es am Donnerstag, 26. August, ein Traktorkonzert mit den Dorfrockern. Schon 2003 fanden sich viele Traktoren ein, wie unser Archivbild zeigt.
Geisingen Die Schmiede in Geisingen schließt Ladengeschäft und Kleinkunstbühne
Coronabedingter Stillstand und das Fehlen staatlicher Hilfen zwingen zur Aufgabe der Räumlichkeiten an der Hauptstraße. Als Organisator von Veranstaltungen bleiben die Stofflers aber im Spiel.
Die Kleinkunstbühne und der Shop für Hobbykünstler in Geisingen, die Schmiede, schließt zum 30. September. Eineinhalb Jahre Stillstand wegen Corona ließen Holger und Daniela Stoffler (im Hintergrund bei der Eröffnung vor drei Jahren) führten zum Entschluss. Sie wollen aber weiter über die Schmiede Kultur und Aktionen anbieten, wo, steht noch nicht fest. Archivbild: Paul Haug
Anzeige Neues Hotel in Geisingen: Geisingen hat nun ein Hotel aus der Zukunft
Geisingen – Ehrgeizig war die Terminnennung für die Fertigstellung des Hotels beim Spatenstich im September 2020 In zehn Monaten wollte man fertig sein und das Hotel in Betrieb nehmen. Trotz vieler erschwerter Rahmenbedingungen konnte das Ziel eingehalten werden: 40 Zimmer in zwei Gebäuden sind fertig und werden bereits belegt.
Behaglich und ansprechend ausgestattet sind die 40 Zimmer des Hotelkomplexes. Alle mit Nasszellen und Klimaanlagen. die Module wurden vorgefertigt angeliefert. <em>Bilder: Paul Haug</em>
Geisingen Die Kramerfreunde Gutmadingen planen wieder Ausfahrten – und ein Traktor-Open-Air-Konzert mit den Dorfrockern
Gutmadingens größter Verein, die Kramerfreunde, sind wieder aktiv. Am 26. August ist ein Traktor-Open-Air Konzert mit den Dorfrockern vorgesehen. Und an Pfingsten 2022 soll es das überregionale Kramer-Treffen geben.
Endlich wieder einer Ausfahrt: Einige Kramer-Freunde unternehmen eine Tour nach Tannheim. Markus Kramer, Hubert Tritschler, Reinhard Huber, Albert Kopp sowie Stefan und Margot Bensel (von links) vor dem Start. Am 27. August ist nun in Gutmadingen ein Kramer-Open-Air-Konzert.
Geisingen Der Ortschaftsrat Kirchen-Hausen lehnt einen neuen Mobilfunkmasten vorerst ab
Ein Tochterunternehmen der Telekom würde bei Kirchen-Hausen nahe der Autobahnabfahrt gerne einen 40 Meter hohen Masten für Mobilfunk errichten. Doch der Ortschaftsrat sieht das kritisch und will zuerst Antworten auf ein Bündel von Fragen.
Vorerst abgelehnt hat der Ortschaftsrat Kirchen-Hausen den Bauantrag zur Errichtung eines 40 Meter hohen Mastens, der auf dem Platz links, wo derzeit das Käferholz lagert, errichtet werden soll. Ob es nur diesen Standort gibt, wurde gefragt, ob Alternativen untersucht wurden, Kirchen-Hausen sei schon genug belastet. Rechts die Autobahnabfahrt.
Geisingen Fußballschule Geisingen leitet unter Spielermangel – Corona verschärft Rückgang
Die Fußballschule Geisingen hat nur dann eine Zukunft, wenn wieder mehr Jugendliche kommen. Um dem Schwund entgegenzuwirken, sollen auch Gespräche mit anderen Vereinen geführt werden.
Einige Veränderungen gab es im Vorstandsteam der Fußballschule Geisingen. Christopher Frank (von links) wurde verabschiedet. Winfried Weiler vertritt Aulfingen, Michael Gronmayer Kirchen-Hausen, Martin Huber vertritt Leipferdingen und Patrick Nehlich Geisingen.
Geisingen Tankstellen-Pächterin und Gastwirt sind sauer: Bau des Kreisverkehrs auf der B 31 bei Geisingen blockt Kunden ab
Zuerst kam Corona, nun erlebt die Shell-Tankstelle bei Geisingen den Bau des Kreisels an der Einmündung der Straße aus Blumberg auf die Bundesstraße 31. Von der B 31 ist die Tankstelle jetzt nicht mehr direkt anfahrbar. Die Pächterin kritisiert das Regierungspräsidium wegen fehlender Information – und der „Adler“-Wirt aus Aulfingen stößt ins selbe Horn. Die Behörde wehrt sich.
Drei Generationen Adlerwirt Aulfingen: Marcel Wiehl, Melanie Haupter, Andrea und Rolf Wiehl. Das Tagesgeschäft fehlt dem Adler, weil die L 185 wegen des Kreisverkehrbaus auf der B 31 für den Durchgangsverkehr gesperrt ist.