Patrick Ganter

Patrick Ganter

Leiter Lokalredaktion St. Georgen
Patrick Ganter ist in St. Georgen aufgewachsen und hat seine journalistische Ausbildung im SÜDKURIER Medienhaus absolviert. Zuvor hat er Politik und Geschichte an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg studiert. Er war im Anschluss an das Volontariat als Redakteur in der Lokalredaktion Villingen tätig und dort für die sechs Umland-Gemeinden Brigachtal, Dauchingen, Königsfeld, Mönchweiler, Niedereschach und Unterkirnach verantwortlich. Seit Mai 2018 leitet er die Lokalredaktion in St. Georgen.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Patrick Ganter schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
St. Georgen 150 Dosen stehen zur Verfügung: St. Georgener Orthopäden planen einen Impfaktionstag
Die Impfungen mit dem Impfstoff von Johnson und Johnson finden in den Praxisräumen in der Gewerbehallestraße statt. Anmeldung für den 10. Juli ist ab sofort und für alle Erwachsenen möglich.
Die beiden Orthopäden Michael Zimmerer (links) und Micael Lopes Videira wollen in ihrer Praxis am Samstag, 10. Juli, 150 Dosen verabreichen.
St. Georgen/Königsfeld Impfaktionstag für St. Georgen und Königsfeld: 760 Personen können in der Roßbergsporthalle geimpft werden
Mobiles Impfteam kommt am Samstag, 19. Juni, aus Offenburg nach St. Georgen. Anzahl der Dosen wird nach der Ortsgröße aufgeteilt. Anmeldung startet am Montag.
Zum Einsatz kommt entweder der Impfstoff von Biontech/Pfizer, der hier auf einem Archivbild zu sehen ist, oder das Mittel von Moderna.
St. Georgen Blanka Amann nach langer Vakanz neue Kämmerin der Stadt St. Georgen
Wichtige Stelle war fast ein Jahr lang unbesetzt. Es warten große Aufgaben. In der Bergstadt stehen zahlreiche Investitionen an.
Die Vakanz ist beendet: Blanka Amann ist neue Kämmerin der Stadt St. Georgen. Sie wird begrüßt von Bürgermeister Michael Rieger (links) und Giovanni Costantino, Leiter Zentrale Steuerung und Dienste.
St. Georgen „Das fällt negativ auf alle anderen zurück“: Guido Eichenlaub, Betreiber des Testzentrums in der Marktpassage, ärgert sich über Schnelltest-Betrüger
Er selbst dokumentiert Namen der Getesteten und die Einkaufspreise für seine Tests. Weil viele bürokratische Hürden gefallen sind, sei aber auch nachvollziehbar, welche Lücken das System für Betrüger gelassen hat.
Guido Eichenlaub hat auch Ableger seines St. Georgener Testzentrums im Gewerbegebiet in Bad Dürrheim (Bild) und vor seinem Geschäft in der Villinger Fußgängerzone. Zu sehen sind (von links): Sina Föhrenbacher, Marika Menzel und Aleksa Wahl.
St. Georgen Metzgerei Hodler stellt Insolvenzantrag
Ziel ist Weiterführung des Betriebs. Finanzielle Schieflage auch durch Umsatzrückgang aufgrund der Corona-Pandemie.
Die Metzgerei Hodler hat einen Insolvenzantrag gestellt.
St. Georgen Letzte Handgriffe für die Badesaison: Am Samstag kann es am Klosterweiher losgehen
Um 13 Uhr ist das Anbaden geplant. Noch hat das Wasser aber nur rund 15 Grad, schätzt Schwimmmeister Konopke.
Schwimmmeister Sven Konopke platziert eine der vielen Sitzbänke vor dem Saisonstart am richtigen Platz.
Tennenbronn Wieder abgesagt: Metalacker-Festival findet auch 2021 nicht statt
Veranstalter sehen unter Pandemie-Bedingungen keine Chance zur Umsetzung. Für 2022 gibt es aber schon einen Termin.
Heavy Metal gibt es auf dem Metalacker-Gelände in Tennenbronn erst in 2022 wieder. Unser Bild zeigt das Festival des Jahres 2019.
St. Georgen Inzidenz seit Tagen unter 100: Anbaden am Klosterweiher kann voraussichtlich am 5. Juni stattfinden
Durch die ersten Lockerungen, die ab Montag gelten sollen, kann auch der Klosterweiher kommende Woche öffnen
Das Anbaden im Klosterweiher musste verschoben werden, ausfallen wird es nicht. Der Termin ist jetzt am Samstag, 5. Juni.
St. Georgen Würdigung der guten Arbeit: Bürgerstiftung bekommt im zehnten Jahr des Bestehens eine besondere Auszeichnung
St. Georgener Bürgerstiftung bekommt Gütesiegel des Bundesverbands Deutscher Stiftungen. Die Bürgerstiftung musste dafür zehn bestimmte Kriterien erfüllen.
Ute Scholz, Stiftungsratsvorsitzende, und Erwin Müller, Vorstandsvorsitzender der Bürgerstiftung, präsentieren das neue Siegel.
St. Georgen Vorbereitungen für Umzug laufen schon: Firma Wahl will im ersten Quartal 2022 ins Hagenmoos ziehen
Bislang ist man beim Neubau voll im Zeitplan. Die Investitionssumme liegt im zweistelligen Millionenbereich. Wahl kommt gut durch die Corona-Pandemie und kann Kurzarbeit vermeiden.
Links befindet sich das Produktionsgebäude, das sich noch weit nach hinten zieht. Rechts ist das Verwaltungsgebäude zu sehen. Zusammen umfassen sie rund 13 500 Quadratmeter. Am unteren Bildrand verläuft die Landstraße nach Königsfeld.
St. Georgen 17 Häuser sollen auf dem Haller-Areal entstehen
Gemeinderat billigt die Bauvoranfrage. Offene Fragen gibt es zu Müllentsorgung und Winterdienst. Die Abrissarbeiten könnten schon bald beginnen.
So könnte die Bebauung auf dem Haller-Areal aussehen. Einziger Unterschied ist, dass die linke Reihe (kleines Bild) in der aktuellen Planung ein Geschoss mehr bekommen wird.
St. Georgen Aktuell bei 5,16 Millionen Euro: Die Spannende Frage nach den Baukosten beim „Roten Löwen“
Das Millionenprojekt in St. Georgens Innenstadt steht immer wieder in der Kritik. Das Ergebnis der Ausschreibung soll im Juli vorliegen.
Der Anbau an den „Roten Löwen“ soll nach neuesten Plänen ein Flachdach bekommen.
St. Georgen Blick auf die Nachbarkommunen: Der St. Georgener Wunsch nach einer eigenen Impfaktion
  • In Furtwangen sollen 1700 Personen geimpft werden
  • St. Georgens früher Vorstoß im Februar scheiterte
  • Noch ist die Hoffnung aber nicht ganz aufgegeben
Ärztin Hertha-Maria Potschaske impft Christa Obergfell. Sie hat ihre Enkelin Yvonne Obergfell dabei. Das Bild entstand zum Impfstart in den Arztpraxen Anfang April.
St. Georgen Nachfrage steigt weiter: Schon rund 3000 Schnelltests gemacht
Angebot in Marktpassage wird sehr gut angenommen. Ein verstärktes Testangebot gibt es am Pfingstwochenende.
Behutsam führt Willi Hils das Wattestäbchen in die Nase der zu testenden Person ein. Das Bild entstand im März, als das DRK in größerem Umfang mit den Tests begonnen hat.
St. Georgen Nur getestet, geimpft oder genesen an den Klosterweiher: Start der Badesaison ist aber derzeit noch offen
Eine Öffnung ist möglich, sobald die Inzidenz fünf Tage lang unter 100 ist. Registrierung mit Luca-App ist dann ebenfalls nötig. Außerdem ist die Besucherzahl begrenzt.
Noch ist der Starttermin der Badesaison am Klosterweiher offen.
St. Georgen Keinen Nachfolger gefunden: Die Apotheke an der Lorenzkirche wird Ende Juni schließen
Apotheker Thomas Schöllhorn geht in den Ruhestand. Die Zahl der Apotheken ist in Deutschland seit Jahren rückläufig. In St. Georgen gibt es künftig noch zwei Stück.
Die Apotheke an der Lorenzkirche wird Ende Juni geschlossen. Künftig wird es damit nur noch zwei Apotheken in St. Georgen geben.