Silvia Bächle

Freie Mitarbeiterin
Silvia Bächle hat das „Journalisten-Gen“ von ihrem Patenonkel geerbt, der viele Jahre Chefredakteur renommierter Zeitungen war. Neben ihrem Beruf als Sozialfachmanager ist sie für Löffingen und das Ösch für den SÜDKURIER im Einsatz.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Silvia Bächle schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Löffingen Löffingen hat jetzt ein eigenes Liederbuch
Von alten Volkslieder bis hin zu modernen Stücken: Löffinger Bürger haben Lieder gesammelt, die mit ihrem Ort zu tun haben
Nina Schumacher, Bürgermeister Tobias Link und Gottfried Hummel (von links) stellen das Löffinger Liederbuch vor.
Löffingen Auslaufmodell Donald Trump: Brigitte Leber malte vor einem Jahr ein Bild des Klimawandel-Leugners
Mit der Abwahl des US-Präsidenten bekommt das Werk „Auslaufmodell“ der Löffinger Künstlerin eine zusätzliche Bedeutung.
Die Löffinger Künstlerin Brigitte Leber mit ihrem Bild „Auslaufmodell“, das Donald Trump als Klimawandel-Leugner zeigt. Mit der Abwahl von Trump bekommen das Bild und sein Titel eine neue Aktualität.
Löffingen In den Gasthof Alpenblick kehrt Leben zurück. Doch noch bremst Corona
Carola Kaltenbrunn und Janine Duschl übernehmen Traditions-Gasthaus. Möglich macht das ein Modell der Eigentümer, die sie erst einmal als Angestellte führen. Bis sie öffnen können, müssen sie aber noch warten.
Noch warten (von links) die Eigentümer Georg und Sabine Willmann zusammen mit den beiden neuen Wirtinnen Carola Kaltenbrunn und Janine Duschl, dass im Gasthaus Alpenblick wieder Bier gezapft werden darf.
Löffingen Diese Friseurin brennt für ihr Handwerk: Petra Trischtler legt großen Wert auf Ausbildung
Die Löffingerin engagiert sich auch im Verband. Zuletzt wurde sie im Amt der Vize-Obermeisterin bestätigt.
Als stellvertretende Obermeisterin der Friseurinnung Freiburg wirbt Petra Tritschler aus Löffingen für einen abwechslungsreichen und interessanten Beruf.
Löffingen Löffinger Mofaclub stellt Fotokalender vor
Tolle Männerkörper mit heißen Kisten: Die Bittenbach Latschis zeigen sich mit ihren Maschinen. Der Verkaufserlös des neuen Kalenders geht an Menschen mit Handicap.
Einen etwas anderen Kalender haben die Mitglieder des MC Bittenbach Latschis erstellen lassen: Coole Typen mit heißen Öfen (von links): Kevin Maier, Niko Hahn, Robin Selb, Samuel Sibold, Randy Isele, Tobias Nägele und Niklas Nägele.
Löffingen Adrian Knöpfle aus Löffingen ist dieses Jahr der beste Stuckateurmeister der Handwerkskammer Konstanz
Der 28-Jährige liebt seinen Beruf und tritt in die Fußstapfen von Vater und Großvater. Später will er die Leitung des Familienunternehmens übernehmen.
Mit diesem Meisterstück sicherte sich Adrian Knöpfle den Kammersieg, hier mit Vater Rainer.
Löffingen Kunstkalender geht mit Gulliver auf Reisen
Stadtmusik Löffingen und Haus Lebensheimat setzen ihre Kooperation fort. Im Corona-Jahr gibt es den Jahresbegleiter als Lieferung nach Hause oder als Jubliläumspaket mit Zusatzinhalt.
Bei der zweiten Vorsitzenden Bianca Zipfel und Ehemann Chris, Leiter Wirtschaftsbereich der Stadtmusik, laufen die Fäden für den Verkauf des Kalenders zusammen. Bild: privat
Löffingen-Bachheim Warum Marion Huber und Maria Burger jeden Morgen mit Kindern im Bus fahren
Im September haben die zwei Frauen aus Bachheim ein ganz besonderes Ehrenamt begonnen. Sie fahren mit Kindern in den Kindergarten. Und das im Bus. Aber warum?
Maria Burger und Marion Huber mit den Kindern am Bus nach Unadingen. Über ihre Begleitung freuen sich (von links) Philipp, Alisa, Emmy, Vanessa und auf dem Arm von Marion Huber Nils.
Löffingen Klare Abfuhr: Dittishausen will Funkmast am Ortsrand nicht
Ein Tochterunternehmen der Telekom hat einen Bauantrag gestellt. Der Ortschaftsrat lehnt ihn ab, der Technische Ausschuss berät nun darüber.
In dieser Region am Ortsrand von Dittishausen ist ein über 40 Meter hoher Funkmast auf Privatgelände geplant. Bild: Gerold Bächle
Löffingen Zu wenige erwachsene Mitglieder: Trachtengruppe steht vor dem Aus
Alle Versuche der Löffinger Trachtengruppe, neue erwachsene Mitglieder zu gewinnen, haben nicht gefruchtet. Als Konsequenz soll der Verein aufgelöst werden. Aber immerhin ist für die Kindergruppe eine Lösung in Sicht.
Bald wird es dieses Bild der Löffinger Trachtengruppe nicht mehr geben. Der Verein steht vor der Auflösung. Von links: Gabi Senn, Vorsitzender Rudolf Nägele, Felicitas Zepf, Dieter Vierlinger, Inge Sibold, Tanzlehrer Thomas Haag, Claudia und Hans-Peter Heer.
Löffingen Aus einer Millionenstadt in Indien nach Löffingen: Die Pfarrei Heilig Kreuz hat zum ersten Mal einen Vikar aus der Weltkirche
Anthoniraj Rex Babu, oder kürzer Pater Babu, ist 35 Jahre alt, lebt seit vier Jahren in Deutschland und soll das Seelsorgeteam voraussichtlich drei Jahre verstärken.
Erstmal hat die Pfarrei Hl. Kreuz Löffingen einen Vikar aus der Weltkirche. Der 35-jährige Pater Babu stammt aus Indien. Bild: Silvia Bächle
Löffingen Wie Nina Schuhmacher das Erscheinungsbild der Stadt aufpolieren will
Nina Schuhmacher kann im Jahr der Corona-Pandemie ihre Arbeit als Leiterin des Löffinger Stadtmarketings nicht wie geplant angehen. Genug Ideen hat sie allerdings.
Mit neue Ideen möchte die neue Stadtmarketingleiterin Nina Schuhmacher das Baarstädtchen Löffingen weiter nach vorne bringen.
Löffingen Die Geduldsprobe hat ein Ende: Bachheim ist wieder über alle Straßen erreichbar
Vier Monate dauerte die Sanierung der Kreisstraße. In dieser Zeit mussten die Bürger Umleitung über Unadingen oder Reiselfingen nutzen.
Die Kreisstraße zwischen Löffingen und Bachheim ist wieder befahrbar.
Löffingen Wegen der Pandemie: Der Löffinger Nikolausmarkt wird zum Mini-Markt
Die beliebte Institution wird Corona-bedingt diesmal nur aus einem einzigen Stand bestehen. Diesen sollen wechselnde Gruppen betreiben.
Der Löffinger Nikolausmarkt ist weit über die Heimatgrenzen hinaus bekannt. Corona-bedingt wird es diesmal nur einen einzigen Stand geben können. Archivbild: Gerold Bächle
Löffingen Der Löffinger Pfarrer Johannes Kienzler übernimmt auch die Gemeinde Friedenweiler-Eisenbach
Das Seelsorgeteam um Johannes Kienzler ist nun für 13 Gemeinden zuständig. Es plant für jeden Ort wöchentliche Gottesdienste, gehalten nicht nur Kienzler, sondern auch von anderen Gemeindemitgliedern.
Hat nun 13 Gemeinden zu betreuen: das Seelsorgeteam mit Pater Anthoniraj Rex Babu (l.), Pfarrer Johannes Kienzler und Gemeindereferentin Ingrid Bausch. Bild: S. Bächle
Löffingen Die Stadtkasse gibt nicht mehr viel her: Die Sanierung der Bergstraße hat aber Priorität
Die wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie lassen in Göschweiler nicht viel Spielraum. An einem Projekt wird in der Gemeinde aber nicht gerüttelt.
Auf der Prioritätenliste ganz oben steht die Sanierung eines weiteren Abschnitts der Bergstraße.