Nikolaj Schutzbach

Freier Mitarbeiter
Nikolaj Schutzbach ist ein klassischer Seiteneinsteiger in den Journalismus. Während seiner Schulzeit hätte wohl niemand darauf gesetzt, dass er Schreiben als Leidenschaft entdecken würde. Erfahrungen erwarb sich der Physiker unter anderem als Pressesprecher der Freiwilligen Feuerwehr Konstanz. Er ist seit 1994 freier Mitarbeiter beim SÜDKURIER.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Nikolaj Schutzbach schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Kaltbrunn Erntedankfest auf dem Müllerhof: Moderne Technik rettete die Ernte
Bei der Erntedankfeier auf dem Müllerhof machen die Pfarrer auf die schwierigen Bedingungen in diesem Sommer aufmerksam. Nicht nur vom Regen war die Rede, sondern auch von den Einschränkungen durch die Pandemie.
An der Erntedankfeier auf dem Müllerhof nehmen viele Kinder teil. Das freut die beiden Pfarrer Karsten Beekmann (links) und Frank-Uwe Kündiger.
Kreis Konstanz Bürger kritisieren 5G-Ausbau: Strahlen seien schlecht für die Gesundheit
Mobilfunkstrahlung soll Blut und Gehirn beeinflussen, der Meinung zumindest sind Wighard Strehlow und Hanna Tlach aus Allensbach sowie das Ehepaar Birgit Schnack-Iorio und Francesco Iorio aus Hegne. Sie berufen sich auf Studien, die das belegen sollen. Beweise dazu gibt es allerdings nicht. Das sagen das Robert-Koch-Institut und das Umweltbundesamt. Fest steht aber: Das Thema ist umstritten.
Auf einem der beiden Wohntürme des Konstanzer Klinikums ist eine ganze Batterie an Mobilfunkanlagen untergebracht. In den kommenden Jahren bauen die Mobilfunkbetreiber im Landkreis ihre 5G-Standorte aus.
Kreis Konstanz/Bodman Retter auf vier Pfoten und Drohnen: Die DLRG hat tierische und technische Verstärkung
Die DLRG im Kreis Konstanz ist manchmal mit Drohnen und Hunden im Rettungseinsatz. Sie helfen bei der Vermisstensuche auf dem Wasser. Die Hunde müssen dafür extra trainiert werden, dass sich sich vom Surren der Drohnen nicht irritieren lassen.
Der 17-jährige Jonas Ballinger demonstriert auf einer Wiese bei Bodman die Flugfähigkeit seiner Drohne. Zusammen mit der DLRG-Hundestaffel übt er mit Rettungshunden und gewöhnt diese an das surrende Flugobjekt.
Konstanz-Dettingen Es soll bald weitergehen im Baugebiet Brühläcker: Einige Familien bauen bereits im Konstanzer Stadtteil Dettingen
Der Bebauungsplan für das Neubaugebiet Brühläcker in Dettingen wurde geändert. Im Herbst soll er dann endgültig verabschiedet werden. Eigentlich hätte die Wobak mehrere Reihenhäuser bauen sollen, diese werden nun an eine oder mehrere Baugemeinschaften oder Baugenossenschaften vergeben.
Das Neubaugebiet Brühläcker in Dettingen wartet noch auf seine Vollendung. Im Hintergrund ist die Baustelle der Baugemeinschaft Bodanglück zu erkennen. Die Wiese davor soll noch überbaut werden.
Konstanz Ausbau von 5G-Netz im Landkreis Konstanz schreitet voran – Unternehmen wollen mehr Funkmasten aufstellen
Im Kreis Konstanz sind bereits mehrere Funkmasten im Betrieb, damit das 5G-Netz stabiler wird. Sowohl Vodafone, Telekom, Telefonica und 1&1 wollen bald schon weitere Funkmasten aufstellen. Die Pläne der Kommunikationsunternehmen für den Landkreis Konstanz sind schon sehr konkret. Auch weiße Flecken auf der Landkarte sollen verschwinden.
Vodafone, Telekom, Telefonica und 1&1 wollen das 5G-NEtz im Landkreis Konstanz ausbauen.
Konstanz Die Stadtwerke Konstanz fahren zwar Verluste ein, kommen aber „bislang gut durch die Krise“
Vor kurzem haben die Stadtwerke Konstanz die Bilanz des Jahres 2020 vorgestellt. Die Corona-Krise hatte auf einige Geschäftsbereiche negative Auswirkungen. Trotzdem gelang dem Konzern eine Rekordinvestitionssumme im vergangenen Jahr.
Der Konstanzer Fähranleger aus der Luft.
Konstanz „Seine Freude war ansteckend“: Die Pfarrei Konstanz-Petershausen trauert um ihren Kooperator Luis Collantes
Im Alter von 55 Jahren ist Luis Collantes verstorben. Sein Lebensweg endete in Konstanz. Dieser Lebensweg hat ihn rund um die Welt geführt: von Manila über San Francisco ins spanische Salamanca, schließlich nach Rom und Freiburg und 2013 nach Konstanz. Seine Weggefährten beschreiben ihn als „Mensch mit Ecken und Kanten“ und Showtalent, das ihn dazu verleitete, Witze in seine Predigten einfließen zu lassen.
Luis Collantes, Kooperator der katholischen Pfarrei Konstanz-Petershausen, ist am 25. Juni gestorben.
Konstanz Auf der Blumeninsel stehen Veränderungen an: „Es geht um nichts Geringeres als die Zukunft der Mainau“
Der Weg ist nicht das Ziel. Die Umkehrung des bekannten Spruchs lässt sich auf die Zukunftsplanung der Insel Mainau anwenden. Der Wettbewerb „Mainau 2040“ hat einen eindeutigen Siegerentwurf hervorgebracht, der aufzeigt, wie das beliebte Tourismusziel einst aussehen könnte. „Wenn die Seilbahn kommt, kann man hier parken und damit in die Stadt fahren“, scherzt Gräfin Bettina Bernadotte.
Gartendirektor Markus Zeiler (links), die Geschäftsführer und Geschwister Björn Graf und Bettina Gräfin Bernadotte mit Modell, Juryvorsitzender Jörg Aldinger (rechts) und Baubürgermeister Karl Langensteiner-Schönborn mit dem Siegerentwurf. Bilder: Nikolaj Schutzbach
Konstanz Sicher im See: So kommen Sie sicher durch die Badesaison
Jedes Jahr muss die DLRG Menschen aus dem Wasser retten. Damit es gar nicht erst soweit kommt, geben die Lebensretter Tipps, damit der Ausflug an den Bodensee nicht in einer Katastrophe endet. Der wichtigste Ratschlag: sich selbst nicht überschätzen.
Emilie Müller mimt eine erschöpfte Schwimmerin. Benjamin Kohler und Stefanie Reimann ziehen sie mit Hilfe des Spineboards, einem speziellen Brett zur schonenden Rettung verletzter Personen, an Bord des Schlauchboots.
Konstanz Barfuß über Stock und Stein – ein besonderes Erlebnis für Körper und Geist
Hof Höfen bietet mit einem Barfußpark eine neue Attraktion. Auch Kindergärten und Schulen können das Angebot nutzen, dessen Realisierung ausgerechnet durch die Corona-Krise möglich wurde.
Jole und Nils, Franka mit Mama Simone Rommel und Papa Alex Rommel (auf der Wippe) sowie Christine Odersky-Rommel, Moritz und Oskar sowie Gerlinde Rommel präsentieren den Eingangsbereich des Barfußparks, der wie als Spielplatz gestaltet ist.
Konstanz Ein bisschen Regen schreckt keinen Camper ab: An Pfingsten werden die Campingplätze gut ausgebucht sein
Rechtzeitig zu Pfingsten kehrt ein Stück Urlaubsqualität zurück. Da im Landkreis Konstanz seit rund zwei Wochen die Sieben-Tage-Inzidenz spürbar unter 100 liegt, dürfen die Campingplätze endlich öffnen. Aber zu öffnen ist gar nicht so einfach, erzählen zwei Betreiber
Andrea und Sascha Feldmann vom Campingplatz Bruderhofer in Konstanz sind mitten in den Vorbereitungen für die Camper, die an Pfingsten kommen wollen.
Konstanz Freie Fahrt in den Bärengraben: Am Freitag ist die Sanierung abgeschlossen
Ab Freitagmorgen können Radfahrer wieder ohne großen Umweg in die Altstadt gelangen. Dann ist die Baustelle am Rheintorturm weitgehend abgeschlossen und die Rampe zum Bärengraben wieder befahrbar. Konstanzer Radfahrer hatten sich bereits über die Dauer der Arbeiten geärgert. Welche Umstände führten dazu, dass die Sanierung mehr Zeit benötigte?
Nach monatelanger Sanierung wird bei der Fußgänger- und Fahrradrampe beim Rheintorturm nochmals der Belag ausgebessert werden müssen.
Konstanz Neue Boote für die Wasserrettung: DLRG soll besser ausgestattet werden
Die DLRG im Bezirk Bodensee-Konstanz soll neue Boote bekommen, da die Ausstattung der aktuellen nicht mehr zeitgemäß ist. Das Beschaffungsprogramm umfasst sechs Millionen Euro und soll über Jahre umgesetzt werden
Jürgen Schreiber, Simon Zachenbacher, Benjamin Kohler und Mareike Maier üben mit dem DLRG-Rettungsboot Philipp Hund vor dem Konstanz-Staader Hafen. Das Boot mit Baujahr 1980 genügt nicht mehr den Ansprüchen einer modernen Wasserrettung. Die Bodenseekonzeption sieht eine große Ersatzbeschaffungsaktion vor.
Konstanz Planung auf Sicht und ein überarbeitetes Konzept: Was ändert der neue Veranstalter am altbekannten Stadtgartenfest?
Veranstalter, Wirte, Bands und Künstler sind bereit fürs Stadtgartenfest, welches eigentlich vom 11. August bis 14. August stattfinden soll. Ob es in diesem Jahr durchgeführt wird, ist derzeit noch unklar. Klar ist aber, dass es im zukünftigen Konzept ein paar Neuerungen geben wird, die der neue Veranstalter am Dienstag schon einmal vorgestellt hat.
Vorfreude bei beim Veranstalter und den teilnehmenden Wirten auf das kommende Stadtgartenfest. Mit neuer Konzeption soll es im August stattfinden, sofern die Corona-Pandemie es zulässt. Die Konzertmuschel wird dann Schauplatz von Liveauftritten sein.
Radolfzell/Wallhausen Sie hat 25.000 Seemeilen zurückgelegt: Carola Habenicht blickt auf ihre Leistungen und die Geschichte der Radolfzeller Segelschule zurück
Die Radolfzeller Segelschule ist 50 Jahre alt und hat seit diesem Jahr eine neue Inhaberin. Ex-Besitzerin Carola Habenicht erzählt von ihrem Werdegang, der Entwicklung der Segelschule und besonderen Erlebnisse.
Die bisherige Inhaberin der Segelschule Radolfzell Carola Habenicht (rechts) und Geschäftsstellenleiter Janosch Brase holen die Leine ein, mit der die Ketten der Bojen im Winter miteinander verbunden sind, damit sie wiedergefunden werden können. Bild: Nikolaj Schutzbach
Konstanz Die Insel Mainau darf wieder für Besucher öffnen: Der Zutritt ist mit negativem Corona-Test und gebuchtem Zeitfenster erlaubt
„Machen wir auf?“, war gestern die am häufigsten gestellte Frage. „Ja“, lautete schließlich am Nachmittag die frohe Botschaft. Ab Samstag, 24. April, ist die beliebte Insel wieder für die Besucher zugänglich. Aber vorerst wird es nur einen sogenannten Probebetrieb geben, wie Pressesprecherin Andrea von Maur mitteilte.
Die italienische Blumen-Wassertreppe ist hergerichtet.