Nicole Rieß

Nicole Rieß

Redakteurin Kultur/Leute!
Nicole Rieß hält in der SÜDKURIER-Redaktion die thüringische Fahne hoch – und hat jederzeit die neuesten Meldungen aus der Welt der A- bis Z-Promis parat. An den Bodensee zog es sie 2006 – nach dem Studium in Leipzig und der obligatorischen Praktikums-Phase. Als Leute!-Redakteurin ist zu Hause der Held, wenn sie ihrer Familie erzählen kann, wen sie heute wieder interviewt hat.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Nicole Rieß schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Fernsehen Warum die Schauspielerin Henriette Richter-Röhl mit ihrem Beruf „einfach total glücklich“ ist
Mit Rollen in „Marienhof“ und „Sturm der Liebe“ wurde Henriette Richter-Röhl bekannt – seitdem ist die 37-Jährige aus dem deutschen Fernsehen nicht mehr wegzudenken. Im Interview spricht sie über ihre Rolle als Winzerin in der ARD-Reihe „Weingut Wader“, den manchmal schwierigen Spagat zwischen Arbeits- und Privatleben, ihr Interesse am Umweltschutz und warum sie die Adventskalender für ihre Kinder dieses Jahr nachts bastelt.
Henriette Richter-Röhl spielt in der ARD-Reihe „Weingut Wader“ die Hauptrolle: Bio-Winzerin Anne Wader. Der vierte Teil, „Neue Wege“, läuft am 29. November 2019 um 20.15 Uhr.
Fernsehen Früher war „Ein Fall für zwei“ die Lieblingsserie von Antoine Monot, Jr. – heute spielt er dort selber mit
Der Schauspieler Antoine Monot, Jr. gehört zu Deutschlands bekanntesten Film- und Fernsehgesichtern. Ab dem 29. November ist der 44-jährige in einer neuen Staffel des Krimi-Dauerbrenners „Ein Fall für zwei“ zu sehen. Im Interview erzählt er, was ihm an der Serie gefällt, warum er sich in der Schauspieler-Gewerktschaft engagiert und welche Erinnerungen er mit dem Bodensee verbindet.
Benni Hornberg (Antoine Monot, Jr., links) und Leo Oswald (Wanja Mues) besprechen die neuesten Informationen. Eine Szene aus der neuen Staffel der Serie „Ein Fall für zwei“.
Hollywood Liam Hemsworth gilt auch drei Monate nach der Trennung von Miley Cyrus noch als Hollywoods begehrtester Junggeselle
Die Trennung kam völlig überraschend – im August 2019 verkündeten Sängerin Miley Cyrus und Schauspieler Liam Hemsworth das Ende ihrer Ehe. Nicht mal acht Monate nach der romantischen Hochzeit kam das Aus. Während Cyrus seitdem flirtet und datet, was das Zeug hält, hat Hemsworth sich eher zurückgezogen. Ist er tatsächlich noch Single?
Da war er noch (vermutlich) glücklich verheiratet: Liam Hemsworth bei einer Gala im Mai 2019.
Fernsehen Den Tatort am Sonntag sollten Sie sehen – Schauspieler Michael Glantschnig sagt warum
Der österreichische Schauspieler Michael Glantschnig war schon des Öfteren im deutschen Fernsehen zu sehen. Am 24. November 2019 um 20.15 Uhr gehört der 28-Jährige zum Ermittler-Team des neuen Tatorts mit Harald Krassnitzer und Adele Neuhauser – eine Rolle, die er am liebsten noch öfter spielen würde. Wie es war, in seiner Heimat zu drehen, und wie es war, für einen James-Bond-Film vor der Kamera zu stehen, hat er uns erzählt.
Ein Szene aus dem Tatort „Baum fällt“ (24. November 2019, 20.15 Uhr, ARD): Friedl Jantscher (Michael Glantschnig) und Bibi Fellner (Adele Neuhauser) sichten Videoaufnahmen vom Tatort.
Fernsehen Mutter zu sein ist nicht immer leicht – das weiß auch Schauspielerin Anna Schäfer
Fernsehzuschauer kennen Anna Schäfer vor allem aus der Sketch-Comedy „Knallerfrauen“. Ab dem 20. November 2019 um 20.15 Uhr ist die 46-Jährige in der ARD-Serie „Bonusfamilie“ zu sehen. Im Interview spricht sie über ihre Rolle in dem Format und über die Herausforderung, in ihrem Job genug Zeit für die eigene Familie zu finden, und sagt, warum sie als Schauspielerin immer die Abwechselung sucht.
Katja (Anna Schäfer) stößt mit ihrem Kollegen Hendrik (Matthias Lier) an – eine Szene aus der ARD-Serie „Bonusfamilie“. Die erste Folge läuft am 20. November um 20.15 Uhr.
Fernsehen Herr Bartholomäi, warum spielen Sie immer so undurchsichtige Charaktere?
Fernsehzuschauer kennen den Schauspieler Florian Bartholomäi vor allem von diversen Auftritten als Mörder im Tatort. Jetzt ist der sympathische 32-Jährige als undurchsichtiger Schuldirektor Bastian Tess in der neuen Vox-Serie „Rampensau“ (mittwochs, 20.15 Uhr). Wir haben mit ihm über die Serien, seine Vorliebe für abgründige Rollen, seine Erinnerungen an die Schule und den Reiz des Langsamfahrens gesprochen.
Schuldirektor Bastian Tess (Florian Bartholomäi) lädt die gesamte Schülerschaft auf eine Party ein. Die Serie „Rampensau“ ist mittwochs bei Vox und vorab bereits auf www.tvnow.de zu sehen.
Fernsehen Warum sich Massimo Sinató beim Tanzen wie Obelix fühlt
Profitänzer Massimo Sinató versucht sich jetzt auch als Schauspieler – während er gerade mit „Let‘s Dance“ auf Tour ist, ist der 38-Jährige in einer Folge der ZDF-Krimiserie „Heldt“ zu sehen. Uns hat er erzählt, wie es dazu kam, warum das Tanzen bei ihm Glückshormone freisetzt und warum jeder Mann einen Tanzkurs machen sollte.
Massimo Sinató beim Dreh der ZDF-Serie „Heldt“. Seine Rolle: ein Tänzer auf Drogen.
Royals William und Harry haben sich immer noch nicht viel zu sagen
Zum Weltkriegsgedenken sind die britischen Prinzen William und Harry erstmals seit längerer Zeit wieder gemeinsam in der Öffentlichkeit zu sehen gewesen. Die erhofften deutlichen Anzeichen für wiedergewonnene Nähe zwischen den Brüdern blieben allerdings aus.
Kate und William haben Plätze in der ersten Reihe (links von der Queen), Harry und Meghan dagegen stehen ganz hinten rechts. Ist diese Distanz gewollt.
Fernsehen Das britische Fernsehen schickt angeblich Caitlyn Jenner in den Dschungel
Offiziell bestätigt ist die Personalie noch nicht – aber Medien in Großbritannien sind sicher: US-Reality-TV-Sternchen Caitlyn Jenner geht noch in diesem Monat in den australischen Dschungel. Die 70-Jährige könnte der Show „I‘m A Celebrity – Get Me Out Of Here“ hohe Einschaltquoten bescheren. Als Mitglied des Kardashian-Clans hat sie vermutlich einiges zu erzählen …
Caitlyn Jenner soll der britischen Ausgabe des Dschungelcamps hohe Einschaltquoten bringen.
Meinung Harry und William, bitte vertragen Sie sich wieder!
Immer samstags schreiben wir jemandem, der gerade in den Schlagzeilen ist. Heute: die britischen Prinzen Harry und William, die sich angeblich nicht mehr sonderlich gut verstehen. Es wird, dass sich das ändert.
Fernsehen Für eine gute Serie lässt Moderatorin Annie Hoffmann alles stehen und liegen
Fernsehzuschauer kennen Annie Hoffmann vor allem als Moderatorin der Vox-Show „Grill den Henssler“. Nun frönt sie in der Sendung „Seriös – Das Serienquartett“ einer ganz anderen Leidenschaft: Der bekennende Serienjunkie spricht über … Serien. Was sie guckt, warum und wie, hat sie uns im Interview erzählt.
Das Serienquartett: Komiker Kurt Krömer (von links), die Drehbuchautoren Annette Hess und Ralf Husmann sowie Moderatorin Annie Hoffmann stellen am 25. Oktober ab 21 Uhr auf ONE „The Marvellous Mrs. Maisel“, „Fleabag“, „Better Things“ und „Haus des Geldes“ vor.