Nathalie Göbel

Nathalie Göbel

Lokalredakteurin Villingen-Schwenningen
Nathalie Göbel hat ihre ersten journalistischen Erfahrungen 1999 in der Lokalredaktion Villingen gesammelt, unter anderem als Reporterin für die Jugendseite "Punkt!" und für die Lokal- und Umlandredaktionen. Während ihrem Redaktionsvolontariat hat sie unter anderem in Donaueschingen, Pfullendorf, Radolfzell und Waldshut gearbeitet. Seit 2006 ist sie für die Lokalredaktion St. Georgen zuständig. Ihre Schwerpunktthemen: Gesellschaft, Kommunalpolitik - und alles, was sonst eine Lokalredaktion beschäftigt.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Nathalie Göbel schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Schwarzwald-Baar Tabuthema Abtreibung: Aktionstag mit Filmabend und Diskussion für die weibliche Selbstbestimmung
Am 28. September ist „Safe Abortion Day“. Der weltweit Aktionstag will auf die Nöte ungeplant schwangerer Frauen aufmerksam machen und fordert zugleich den Zugang zu sicheren und entkriminalisierten Abbrüchen. Pro Familia, Caritas und Diakonie organisieren dazu gemeinsam einen Filmabend mit anschließender Diskussion.
Im Schwarzwald-Baar-Kreis bieten Pro Familia, Caritas und Diakonie Schwangerenberatung an. Gemeinsam veranstalten sie zum „Safe Abortion Day“ einen Kinoabend mit anschließender Diskussion.
Villingen-Schwenningen Nach Aufhebung des Haftbefehls: Hausverwalter muss Reisepass und Ausweis abgeben
Konstanzer Landgericht hebt Beschluss des Villinger Amtsgerichts auf. Finanzbeamter ist auf freiem Fuß, aber mit strengen Auflagen. Zum Beispiel darf er das Gebiet der Bundesrepublik Deutschland ohne Zustimmung der Staatsanwaltschaft Konstanz nicht mehr verlassen.
Das Villinger Amtsgericht hatte den Hausverwalter im Juni verurteilt. Er ist auf freiem Fuß – jedoch unter strengen Auflagen.
VS-Villingen Neues Wohngebiet Von Richthofen-Park: Die meisten Wohnungen sind bereits verkauft
Auf dem ehemaligen Kasernengelände Lyautey ziehen im Winter bereits die ersten Mieter ein und die Baugenossenschaft erwirbt ein neues Wohngebäude. Wir zeigen Ihnen in Bildern und Videos, wie weit die Bauarbeiten bereits fortgeschritten sind.
Villingens größte Baustelle: Der Von-Richthofen Park auf dem ehemaligen Kasernengelände Lyautey.
Villingen-Schwenningen Die Welt durch den Tunnelblick: Vanessa Buer und Fabian Riegger sind schwer sehbehindert und wollen mit ihrem Instagram-Kanal Mut machen
Zwei junge Menschen, dieselbe seltene Erkrankung: Die beiden Villinger lassen die Welt auf Instagram an ihrem Leben mit Retinitis pigmentosa teilhaben. Die erblich bedingte Netzhauterkrankung kann zur vollständigen Erblindung führen.
Fabian Riegger und Vanessa Buer sind stark sehbehindert. Mit ihrem Instagram-Kanal wollen sie auf Sehbehinderungen aufmerksam machen und anderen Mut machen, ihr Leben in die Hand zu nehmen.
VS-Villingen In der Krise in die Selbstständigkeit: Ehemalige Kollegen eröffnen das Restaurant „Zum Kuckuck“
In der Färberstraße gibt es demnächst ein gastronomisches Ziel mehr. Ab Mitte Oktober wird im ehemaligen Bekleidungshaus Wenusch regionale Küche geboten.
Nico Heinisch (links) und Jochen Schwarzwälder (rechts) eröffnen im Oktober das Restaurant „Zum Kuckuck“. Komplettiert wird die Führungsriege durch Restaurantfachmann Andy Ollinger.
Villingen-Schwenningen Demnächst fehlt noch ein Kinderarzt: Fachärztemangel im Schwarzwald-Baar-Kreis verschärft sich
In Villingen schließt zum Jahresende eine Kinderarztpraxis – ohne Nachfolger. Im schlimmsten Fall droht der Praxissitz zu verfallen.
Vor allem jüngere Kinder sind häufig krank. Fieber, Husten, Ohrenschmerzen machen häufig einen Arztbesuch nötig. Im Landkreis droht jedoch eine Versorgungslücke: Nachdem St. Georgen bereits seit vier Jahren keinen Kinderarzt mehr hat, fällt in Villingen ab Januar die Praxis von Christoph Leonhardt weg.
VS-Villingen Die Tage des Sex-Kinos in der Waldstraße sind gezählt – doch vor dem Ende gibt es einen Blick hinter die Kulissen
Das Wali in Villingen wird abgerissen. Hier waren vier Jahrzehnte lang offiziell alle Sünder willkommen. Ein Rundgang mit Betreiber Robert Drengner führt durch das inzwischen geschlossene Kino mit seiner über 100 Jahre alten Vorgeschichte – und zu manch skurrilen Überbleibseln aus der Vergangenheit.
Robert Drengner hat das Wali-Kino in VS-Villingen mehr als 30 Jahre lang betrieben. Jetzt ist Schluss.
VS-Villingen Gibt es eine Rattenplage am Eisweiher? Das sagt die Stadtverwaltung dazu
Die Nager sind immer wieder am Villinger Eisweiher zu sehen. Muss da eingegriffen werden? Wie das Rathaus die Lage einschätzt und was man selbst tun kann, um Haus und Garten gegen Ratten zu wappnen.
Eine Ratte sucht auf der Straße nach Nahrung. Vor allem in der Nähe von Wasser fühlen sich die Tiere wohl – so auch am Villinger Eisweiher.
Villingen-Schwenningen Wenn die Wespen-Experten selbst ein Nest im Rollladenkasten haben: So wird die Stech-Gefahr gebannt
Als Fachberater für Wespen und Hornissen helfen Ellen und Ralf Claaßen normalerweise anderen Menschen dabei, mit den mitunter lästigen Insekten klarzukommen. Was sie dabei machen, erklären sie am praktischen Beispiel im eigenen Haus, wo sich ein Wespenvolk im Rollladenkasten niedergelassen hat – mit Video!
An verschiedenen Merkmalen, unter anderem an der Kopfzeichnung – lassen sich die 16 Wespenarten voneinander unterscheiden. Das Bild auf einem Handy zeigt eine gewöhnliche Wespe.
VS-Villingen Von Hundert auf Null und wieder zurück: Wie sich Gastronomin Mirella Fanelli von der Corona-Krise nicht unterkriegen lässt
Lockdown, Kontaktbeschränkungen, Lockdown light, wieder alles dicht – die vergangenen eineinhalb Jahre waren für die Gastronomie eine Achterbahnfahrt. Nicht alle haben sie überstanden. Nicht so Mirella Fanelli. Sie lässt sich nicht unterkriegen. Dabei schwört sie auf ein stabiles soziales Netzwerk und ihren italienisch-deutschen „Klüngel-Clan“, wie sie ihre Familie scherzhaft nennt.
Mirella Fanelli auf der Treppe vor dem „Gleis 1“. Die Gastronomin hat mehrere Standbeine – eines davon ist der ausrangierte Eisenbahnwaggon, an dem sich Radfahrer und Spaziergänger sonntags mit Grillwürsten und Getränken stärken können.
Bad Dürrheim Fast hätte er alles hingeschmissen: Wie ein Geflüchteter doch noch Koch in der Waldeck-Klinik wird
Der junge Gambier Bakary Kambi baut sich Schritt für Schritt ein neues Leben in Deutschland auf.
Bakary Kambi in der Küche des Waldeck. Vor Kurzem hat der junge Mann seine Ausbildung zum Koch erfolgreich beendet und nun einen festen Arbeitsvertrag bekommen.
Schwarzwald-Baar „Ertrinkende Kinder schreien nicht um Hilfe“: Interview mit DLRG-Arzt Johannes Guhl
Internist Johannes Guhl aus Schwenningen ist Bezirksarzt bei der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG). Er hat schon viel erlebt – auch die Bergung Ertrunkener. Im Interview erklärt er, weshalb Schwimmhilfen Eltern in falscher Sicherheit wiegen und warum Alkohol und Wasser keine gute Kombination sind.
Internist Johannes Guhl ist als Bezirksarzt für den DLRG-Bezirk Schwarzwald-Baar unter anderem für die medizinische Versorgung der Einsatztaucher zuständig. Bei Bedarf ist er aber auch als Notarzt im Dienst.
Schwarzwald-Baar Lange Wartelisten und fehlende Trainingsmöglichkeiten: Auch in der Region sind Schwimmkurse rar
Was schon vor der Pandemie ein Problem war, hat sich durch Corona verschärft: Viele Kinder haben in den vergangenen eineinhalb Jahren nicht schwimmen gelernt. Eine Bestandsaufnahme.
Die Bambinis im Villinger Schwimmclub werden spielerisch an den Schwimmsport herangeführt. In der hinteren Reihe ist ein Teil des Trainerinnen-Teams zu sehen, von links Mia Turina, Vivienne Arno, Lena Käding und Leonie Mann.
Bilder-Story Zehn Jahre Villinger Kikripp: Zum Geburtstag heißt es „Manege frei“
Die Villinger Kita Kikripp hat ihr zehnjähriges Bestehen mit einem großen Zirkusfest gefeiert. Hier gibt es die schönsten Bilder
Kleine Stars in der Manege: Von den Kleinsten aus der Krippe bis zu den Kindergartenkindern und Schulanfängern haben alle Gruppen ihren Auftritt in der Manege.
Schwarzwald-Baar „Man biegt um die Ecke und ist im Krieg“: So haben Helfer aus dem Schwarzwald-Baar-Kreis die Hochwasserkatastrophe erlebt
Ganz Deutschland hilft den Hochwasseropfern. Sei es durch Spenden oder direkt vor Ort. Maximillian Riegger und Michael Weißer berichten über ihren Einsatz im Katastrophen-Landkreis Ahrweiler in Rheinland-Pfalz.
Verbogene Bahngleise und eine eingestürzte Brücke: Den Landkreis Ahrweiler hat die Hochwasserkatastrophe besonders hart getroffen.
VS-Villingen Wenn der Delfin den Steinzeitmenschen beruhigt: Britta Hahn verhilft Eltern zu mehr Gelassenheit im Alltagswahnsinn
Wenn Eltern ihre eigenen Gefühle regulieren können, gestaltet sich das Leben mit Kindern deutlich entspannter. Die Villinger Psychotherapeutin und Ärztin Britta Hahn widmet diesem Thema ihr neues Buch.
Britta Hahn erklärt die Polyvagal-Theorie gerne mit Hilfe von Plüschtieren. Der sanftmütige Delphin nimmt dabei die Rolle des vorderen Vagusnervs ein, der für Entspannung sorgt.