Navid Moshgbar

Navid Moshgbar

Lokalredakteur Überlingen
Navid Moshgbar ist in Dortmund aufgewachsen und hat seine journalistische Ausbildung bei der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung im Ruhrgebiet absolviert. Zuvor hat er in Bochum, tief im Westen, Sozialwissenschaft studiert. Über zwei Lokalredaktionen am Rhein und an der Donau ist er im September 2019 an den Bodensee zum SÜDKURIER nach Überlingen gekommen.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Navid Moshgbar schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Überlingen Verfüllung der Druckleitung startet: Zweifel am Argument des Stadtwerks
Das Stadtwerk am See beginnt mit der Verfüllung der Druckleitung, die vom Andelshofer Weiher zum Wasserkraftwerk am Mantelhafen führt. Die Fraktion LBU/Grüne, die Klimaaktivisten von Fridays-for-Future und der Verein Bürgerenergie Überlingen üben Kritik.
Die Druckleitung, die den Andelshofer Weiher mit dem Wasserkraftwerk am Mantelhafen verbindet, ist 100 Jahre alt. Sie soll mit einem flüssigen Dämmstoff verfüllt werden.
Überlingen Stadtwerk bricht Verhandlungen ab – Verein zeigt sich überrascht und enttäuscht
Der Verein Bürgerenergie Überlingen will das Wasserkraftwerk am Mantelhafen vom Stadtwerk am See übernehmen. Die Fallleitung vom Andelshofer Weiher zum Kraftwerk müsste saniert werden, damit die gesamte Anlage zum Pumpspeicherkraftwerk umfunktioniert werden kann. Das lehnt das Stadtwerk aber ab.
Die Mitglieder des Vereins Bürgerenergie stehen vor der Karikatur von Stefan Roth: Eric Hueber (von links), Joachim Betten, Silke Rockenstein und Peter Riegger.
Überlingen Besucher lassen bei der Bürgerlounge Dampf ab
Rund 70 Bürger besuchen die Bürgerlounge im Café im Rathaus. Oberbürgermeister Jan Zeitler stellt sich den Fragen der Überlinger. Landesgartenschau und Bahnhof sind Themen der Fragen. Viele Wünsche und einige Klagen erreichen den OB: Polemische weist er zurück.
Oberbürgermeister Jan Zeitler hatte in das Rathauscafé geladen, um mit Bürgern ins Gespräch zu kommen. Das Angebot nimmt Ulrike Clauder gern an.
Überlingen Naturschützer fordern Sanierung der Druckleitungen
  • BUND/NABU-Ortsgruppe richten Appell an Gemeinderat und Oberbürgermeister Jan Zeitler: Die Möglichkeit nicht aufgeben, das Wasserkraftwerk wieder in Betrieb zu nehmen
Seit 2013 wegen der beschädigten Druckleitung außer Betrieb: Eine der beiden Turbinen im Wasserkraftwerk am Mantelhafen.
Überlingen Gemeinderäte sind beim Thema Wasserkraftwerk nicht mehr geschlossen
Das Stadtwerk am See legt in einer ausführlichen Stellungnahme offen, weshalb es das Wasserkraftwerk am See nicht reaktivieren will. Für die CDU-Fraktion ist das Thema damit beendet. Für die Grünen ist das Thema allerdings noch nicht durch.
Das Wasser für das Wasserkraftwerk am Mantelhafen kam bis 2013 vom Andelshofer Weiher.
Überlingen Das Wirtshaus zum Gundele in der Hafenstraße schließt nach 18 Jahren für immer – für die Überlinger Fastnacht entsteht dadurch eine große Lücke
Gerda und Karl Heinz Saum schließen zum Monatsende die Gaststätte „Zum Gundele“ an der Hafenstraße. Die beiden 63-Jährigen gehen in den Ruhestand. Damit verliert die Fastnacht eines ihrer Stammlokale. In der Gaststätte treffen sich auch einige Stammtische: Zum Beispiel die Männer des Vereins Altwieberich. Ein letztes Mal trifft sich ihr Stammtisch im Gundele.
Heitere Stimmung und angeregte Gespräche am angestammten Tisch (von links): Elmar Rohrer, Michael Nothelfer, Rudi Eppler, Silvan Mayer und Thomas Schäfer.