Markus Baier

Markus Baier

Lokalredakteur Bad Säckingen
Markus Baier lernte das Journalisten-Handwerk zunächst als freier Mitarbeiter. Nach einem Magister-Studium in Geschichte und Englisch, folgte die Redakteursausbildung beim SÜDKURIER. In dieser Zeit lernte er das SÜDKURIER-Land in all seiner Vielfalt kennen und schätzen. Seit Sommer 2011 ist er Redakteur in Bad Säckingen. Neben der Bearbeitung der thematischen Vielfalt der spannenden Region Hochrhein ist er unter anderem verantwortlich für den redaktionellen Facebook-Auftritt.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Markus Baier schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Bad Säckingen Ende des Corona-Einsatzes: Stadt Bad Säckingen organisiert Test und Impfungen neu
Gut fünf Monate lang war das städtische Testzentrum im Kursaal in Betrieb. Fast 12.000 Tests wurden hier genommen. 1500 Menschen wurden bei von der Stadt organisierten Impfaktionen geimpft. Nun ist Schluss. Die Angebote sollen durch Alternativen abgelöst werden.
Hand in Hand arbeiteten Vertreter verschiedener DRK-Ortsverbände und das THW Bad Säckingen im Testzentrum Kursaal zusammen. Aufgaben gab es zwischen Registrierung, Testentnahme und der Auswertung eine ganze Menge.
Kreis Waldshut Großes Restaurantsterben bleibt nach Ende des Lockdowns (bisher) aus – aber Dehoga sieht noch keinen Grund zur Entwarnung
Hart wurde die Gastronomie durch die Corona-Pandemie in Mitleidenschaft gezogen. Monate lang ging in Folge des Lockdowns gar nichts mehr. Entsprechend düster fielen die Prognosen von Experten im Hinblick auf die Konsequenzen aus. Doch war die Angst vor einem großflächigen Gaststättensterben berechtigt? Und wie geht es jetzt weiter?
Bilder wie diese vom Bad Säckinger Münsterplatz gehörten monatelang zum traurigen Alltag. Nun ist der Corona-bedingte Lockdown für die Gastronomie beendet – doch es tun sich zahlreiche neue Probleme aus.
Grenzach-Wyhlen Altlasten in der Kesslergrube: BUND scheitert vor dem Verwaltungsgerichtshof Mannheim
Erneut ist der BUND mit seiner Klage gegen die von der BASF geplante Altlastensanierung der Kesslergrube in Grenzach-Wyhlen gescheitert. Der Verwaltungsgerichtshof Mannheim hat jetzt die Klage abgewiesen.
Kreis Waldshut Querung der Wehratalbahn, Bauzeit, Kosten: Drei Fragen zur Vorzugs-Trasse an die Autobahnplaner der Deges
Die Deges hat in ihrer Planung für den Autobahn-Lückenschluss zwischen Schwörstadt und Murg viele Belange berücksichtigt und zahlreiche Aspekte eingearbeitet. Und doch gibt es einige Punkte, bei denen die Autobahnplaner Antworten auf wichtige Fragen schuldig geblieben sind. Wir haben an drei Stellen nachgehakt
Eine Demo der Autobahnbeführworter in Schwörstadt aus dem Jahr 2014. Nun gibt es Fortschritte in der Planung. Wie schnell gebaut werden kann, ist aber offen.
Kreis Waldshut „Haben diesen Tag herbeigesehnt“: So bewerten Vertreter der Region die neue Trassenvariante für die Autobahn
Die Pläne, die die Deges jetzt für die Trassenführung der Autobahn zwischen Schwörstadt und Murg vorgestellt hat, sind ambitioniert. Doch wie fällt die erste Einschätzung der Akteure vor Ort aus?
Mehr Verkehr wegen der A98? Von Bürgerinitativen und Umweltverbänden kommt harsche Kritik am kürzlich vorgestellten Verkehrsgutachten.
Lörrach Leichter zum Impftermin: Landkreis Lörrach setzt ab sofort eigenes Buchungstool ein
Die bundesweit einheitliche Plattform zur Buchung von Impferminen hat im Landkreis Lörrach ausgedient: Ab sofort können Termine über ein kreiseigenes Tool gebucht werden. Wir zeigen, wie es funktioniert
Das Kreisimpfzentrum Lörrach ist seit 22. Juni in einer neuen Zelt-Container-Kombination gegenüber des bisherigen Standorts (Halle des Freizeitcenters Impulsiv) untergebracht.
Bad Säckingen Planung mit vielen Optionen: Das hat die Stadt Bad Säckingen im Kurgebiet vor
Nach dem städtebaulichen Wettbewerb ist vor dem Masterplan: Wie es in Zukunft im Kurgebiet weitergehen könnte, darüber machen sich aktuell Fachleute intensiv Gedanken. Spezielles Augenmerk legten die Stadtplaner vom Büro K9 zunächst auf den östlichen Bereich des Kurgebiets. Drei Gebäude, ein Parkplatz und die Grünzone, die das Kurgebiet durchzieht, wurden bei dem nun vorgestellten Masterplan einbezogen. Jetzt wurden erste Ergebnisse vorgestellt.
So sieht die Masterplanung für den östlichen Bereich des Kurgebiets aus.
Wehr Berufung durch den Weihbischof: Carmen Horvatic wird offiziell Gemeindereferentin in Wehr
Es ist so etwas wie ein lebenslanger Berufswunsch, der am kommenden Samstag in Erfüllung geht: Dann wird Carmen Horvatic offiziell von Weihbischof Peter Birkhofer im Freiburger Münster als Gemeindereferentin der Seelsorgeeinheit beauftragt. Dort ist die gebürtige Öflingerin bereits seit zwei Jahren seelsorgerisch tätig. Die offizielle Ernennung ist aber gewissermaßen das I-Tüpfelchen auf ihrer Laufbahn im Dienst der katholischen Kirche – und zugleich Ansporn, was die Aufgaben und Herausforderungen vor Ort anbelange, wie die 43-Jährige im Gespräch mit unserer Zeitung erklärte.
Carmen Horvatic wird am Samstag offiziell als Gemeinderaferentin beauftragt. Bild: Michael Gottstein
Bad Säckingen Ausschreitungen nach EM-Spiel: Fußballfans gehen auf Polizisten los – ein Verletzter
Hunderte feiernde Fußballfans haben in der Bad Säckinger Innenstadt am Freitag die Nacht zum Tage gemacht. Dabei kam es auch zu Auseinandersetzungen mit der Polizei. Ein Beamter wurde verletzt.
Viele hundert Menschen feierten friedlich den Einzug der italienischen Nationalmannschaft ins EM-Halbfinale in Bad Säckingen am Freitag. Aber es kam auch zu handgreiflichen Auseinandersetzungen zwischen Fans und Polizei.
Bad Säckingen Weiter auf dynamischem Wachstumskurs: Volksbank Rhein-Wehra legt beeindruckende Bilanz für Pandemie-Jahr vor – und führt trotzdem Negativzins ein
Auch unter den schweren Bedingungen des Pandemie-Jahres 2020 konnte die Volksbank Rhein-Wehra ihren Wachstumskurs fortsetzen und sogar noch steigern. Dennoch bleibt das Gesamtumfeld schwierig und nicht berechenbar. Daher seien wesentlich größere Anstrengungen notwendig, um diesen Kurs beizubehalten. Und: Auch die Volksbank Rhein-Wehra komme nicht mehr um Instrumente wie den Negativzins herum, so Thomann.
Auch in unsicheren Zeiten bewähre sich das Genossenschaftsmodell der Volksbank Rhein-Wehra, wie der Vorstand nun den Mitgliedern bei der Vertreterversammlung präsentierte. Bild: Frank Linke
Kreis Waldshut Falsche Polizisten am Telefon: Aktuell gibt es zahlreiche Anruf-Betrugsfälle am Hochrhein – die echte Polizei mahnt zur Vorsicht
Eine auffällige Häufung von versuchten Betrugsfällen via Telefon hat die Polizei am Dienstag im Kreis Waldshut festgestellt. Sie bittet die Menschen in der Region um verstärkte Vorsicht.
Kreis Waldshut Kommen jetzt die Autoposer vom Bodensee an den Hochrhein? So bereitet sich die Polizei auf eine mögliche Verlagerung der Szene vor
Die Städte Singen und Konstanz haben Autoposern den Kampf angesagt und versuchen mit gezielten Maßnahmen, Treffen der Szene und die damit verbundenen Begleiterscheinungen zu unterbinden. Experten befürchten, dass dadurch das Problem nicht gelöst, sondern lediglich an andere Orte verlagert wird. Doch die Polizei in den Kreisen Waldshut und Lörrach ist auf mögliche Probleme mit Auto-Posern vorbereitet.
Polizeibeamte kontrollieren sogenannte Autoposer. “Autoposer„ fahren mit ihren oftmals getunten Fahrzeugen vor allem in den Abendstunden durch die Innenstadt und zeigen lautstark, wie viel PS ihr Wagen hat.
Visual Story Schildkröte mit Schweinenase: Die Papua-Weichschildkröte ist der heimliche Star im Basler Zoo
Eigenartige Exemplare der Tierwelt gibt es im Zoo von Basel eine ganze Reihe. Sicherlich eines der außergewöhnlichsten: Die Papua-Weichschildkröte, die Merkmale von gleich mehreren verschiedenen Tieren zu vereinen scheint.
Ganz schön neugierig: Eine Papua-Weichschildkröte ist ins Aquarium des Lungenfisches im Zoo Basel eingezogen. Diese sonderbaren Wasserschildkröten haben eine Nase wie ein Schwein und weitere Besonderheiten.
Bad Säckingen Wenn es auf der B34 kracht, wird es in Wallbach eng: Blechlawine in der Ortsdurchfahrt sorgt bei Bürgern für Sorge
Ereignet sich auf der B34 zwischen Bad Säckingen und Wehr ein Unfall, wird Wallbach schnell zum Nadelöhr. Denn durch den Ortsteil führt die Umleitungsstrecke. Die Folge: Lastwagen und Autos quälen sich durch den Ort. Im Handumdrehen herrscht handfestes Verkehrschaos, wie sich zuletzt am Dienstag zeigte. Viele Wallbacher treibt dabei vor allem eine Frage um: Was passiert, wenn es in dem Dorf zeitgleich einen weiteren Notfall gibt? Wie soll zeitnah Hilfe ankommen? Wir haben nachgefragt
Kein Durchkommen? Wird die Ortsdurchfahrt von Wallbach zur Umleitungsstrecke für die B34, geht es eng zu. Anwohner sehen dies mit Sorge, Bild: Martin Thomann
Bad Säckingen 23 Autoaufbrüche in zwei Monaten: Serien-Autoknacker sucht den Hochrhein heim
Annähernd zwei Dutzend Autoaufbrüche hat die Polizei in den vergangenen gut zwei Monaten in der Region festgestellt. Dass hinter allen Taten derselbe Täter steckt, ist aus Sicht der Ermittler ziemlich sicher. Doch Autobesitzer können relativ leicht vor solchen Verbrechen schützen.
Blitzschnell ist das Auto aufgebrochen und der wertvolle Inhalt entwendet: Seit zwei Monaten sucht ein Autoknacker, wie hier in dieser gestellten Szene, die Städte im Westen des Landkreises Waldshut heim. Bislang gehen gut zwei Dutzend Diebstähle auf sein Konto, so die Polizei. (Symbolbild)
Kreis Waldshut Sie wollen der Region eine Stimme in Berlin geben: Diese Kandidaten treten im Wahlkreis 288 zur Bundestagswahl an
Noch sind es knapp drei Monate, bis die Wähler von Deutschland über die Zusammensetzung des neuen Bundestages entscheiden. Doch wichtige Weichen – insbesondere personeller Art – wurden zwischenzeitlich überall gestellt. Auch im Wahlkreis 288 haben die sechs im Bundestag vertretenen Parteien ihre Kandidaten nominiert. An den Start gehen zwei alte Bekannte und vier Neulinge, die aber teilweise bereits von sich Reden gemacht haben.
Andrea Zürcher.