Markus Baier

Markus Baier

Lokalredakteur Bad Säckingen
Markus Baier lernte das Journalisten-Handwerk zunächst als freier Mitarbeiter. Nach einem Magister-Studium in Geschichte und Englisch, folgte die Redakteursausbildung beim SÜDKURIER. In dieser Zeit lernte er das SÜDKURIER-Land in all seiner Vielfalt kennen und schätzen. Seit Sommer 2011 ist er Redakteur in Bad Säckingen. Neben der Bearbeitung der thematischen Vielfalt der spannenden Region Hochrhein ist er unter anderem verantwortlich für den redaktionellen Facebook-Auftritt.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Markus Baier schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Die Rehaklinik Bad Säckingen – das Gebäude ist in die Jahre gekommen. In den nächsten drei Jahren soll eine Entscheidung fallen, ob das Haus modernisiert wird oder die Klinik in den Campus-Komplex umzieht.
Bad Säckingen Rehaklinik Bad Säckingen erzielt wieder Gewinne – und hat große Pläne auf dem Gesundheitscampus
Das Ende des Insolvenzverfahrens bei der Rehaklinik Bad Säckingen ist nach Aussage des Geschäftsführers Peter Mast zum Greifen nahe. Nachdem sich die wirtschaftliche Situation in den vergangenen Monaten äußerst vorteilhaft entwickelt habe, rechne er mit einem Verfahrensabschluss noch in diesem Jahr. Hervorragende Perspektiven ergebens sich aus Sicht von Mast durch die enge Kooperation mit dem benachbarten Gesundheitscampus, in dem die Klinik ein wichtiger Bestandteil sein soll.
Vertrocknete Maispflanzen stehen auf einem Feld.
Bad Säckingen Zwischen Ernteeinbußen und Waldbrandgefahr: Das sind die Schattenseiten des Mega-Sommers am Hochrhein
Badewetter von April bis in den September, Monate lang kaum Regen – und kein Ende in Sicht: Was den einen Anlass zur Freude gibt, sorgt bei vielen Menschen für arge Sorgen. Denn die lange Trockenheit hat in der Region gravierende Spuren und sogar Schäden hinterlassen. Die Folgen sind vielfältig. Und wie gravierend das Ausmaß ausfällt ist noch gar nicht in allen Bereichen absehbar. Vieles hängt vom Herbst und Winter ab.
Bildunterschrift
Hochsal Zwei schwere Motorradunfälle: Ein Toter und ein Schwerverletzter auf der L151a bei Hochsal
Innerhalb weniger Minuten haben sich auf der L151a zwischen Rotzel und Laufenburg am Sonntagvormittag zwei schwere Motorradunfälle ereignet. Ein Mann starb, einer wurde schwer verletzt. Beide Unfallopfer stammen aus der Schweiz, beide waren wohl zu schnell unterwegs, so die Polizei. Die Straße war erst vor wenigen Tagen nach einer grundlegenden Sanierung wieder für den Verkehr freigegeben worden.
Bad Säckingen Reaktion auf Pro Spital-Kritik: Spitäler-Chef Schlaudt bezeichnet Vorwürfe als "unanständige Falschaussagen"
Mit deutlichen Worten hat der Geschäftsführer Kritik des Fördervereins Pro Spital zu Krankenhausversorgung und Gesundheitscampus scharf zurückgewiesen. Unter anderem wirft er dem Vereinssprecher Wolfgang Köster die Verbreitung von Unwahrheiten vor, die den Ruf des Krankenhauses und seiner Mitarbeiter schädigten. All dies sei Teil einer Diskussion, die gerade in sozialen Netzwerken "erschreckend enthemmt" geführt werde, so Schlaudt.
Bad Säckinger Feuerwehrleute wurden von einem Unbekannten beleidigt.
Bad Säckingen Mann beleidigt Feuerwehrleute im Einsatz "aufs Unflätigste"
Von einem Unbekannten beleidigt wurden am Dienstagabend in der Bad Säckinger Innenstadt mehrere Feuerwehrleute, die dort nach einem Brandalarm in einen Kaufhaus im Einsatz waren. Es ist der erste Vorfall dieser Art für Bad Säckingens ehrenamtliche Rettungskräfte, sagt Stadtkommandant Tobias Förster. Allerdings werden die Feuerwehrleute bei ihren Einsätzen immer wieder mit anderen Problemen konfrontiert.
Das Haus am Tag danach. Es ist nicht mehr bewohnbar.
Rickenbach Nach Großbrand in Hütten: Hausbewohner erhalten Unterstützung von der Gemeinde
Nach dem verheerenden Brand eines ehemaligen Bauernhauses im Rickenbacher Ortsteil ist das Gebäude wohl nicht mehr zu retten. Betroffen sind laut Bürgermeister Dietmar Zäpernick eine sechsköpfige Familie sowie ein Mann, die das Haus bewohnt haben. "Wir tun alles, um diesen Menschen seitens der Gemeinde zu helfen", so Zäpernick. Immerhin zeichne sich ab, dass für alle Betroffenen eine Unterkunft gefunden werden kann.
Kreis Waldshut Trockenheit: Landkreis Waldshut erlässt Wasserentnahmeverbot für Flüsse, Seen und Bäche
Die anhaltende Trockenheit in Verbindung mit der Rekordhitze sorgt an Flüssen, Seen und Bächen in der Region für sinkende Pegelstände. Nun ist nach Einschätzung des Landkreises Waldshut ein derart kritischer Punkt erreicht, dass ab Samstag für alle Oberflächengewässer mit Ausnahme des Rheins ein Wasserentnahmeverbot erlassen wird. Bei Verstoß´gegen das Verbot werden Bußgelder von bis zu 10.000 Euro fällig.
Hochsal/Stuttgart Kreuzung in Hochsal: Kreisverkehr "noch nicht vom Tisch" – aber auch Ampelregelung denkbar
Noch bestehen für die unfallträchtige Kreuzung in Hochsal weiterhin Chancen auf Bau eines Kreisverkehrs. Auch der Bau einer Ampelanlage liegt im Bereich des Möglichen, wie die SPD-Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretärin Rita Schwarzelühr-Sutter erklärt. Allerdings will das Verkehrsministerium erst andere Maßnahmen ausprobieren, um die Gefahrenlage zu reduzieren.
Ein echter Renner ist die Hans-Thoma-Schule Laufenburg. Die Einrichtung macht in der Schullandschaft ganz schön von sich reden – zugleich sind die Kapazitäten bei Schülern erreicht.
Laufenburg/Kreis Waldshut Erfolg bringt neue Herausforderungen: Hans-Thoma-Schule Laufenburg hat keinen Platz für noch mehr Schüler
Besser könnte es für die Hans-Thoma-Schule Laufenburg eigentlich nicht laufen: Gerade hat die Schule für ihre vorbildliche Arbeit das Prädikat "Hospitationsschule" erhalten, alle offenen Stellen im Kollegium und in der Schulleitung konnten zum neuen Schuljahr besetzt werden. Und auch vor Nachfragen von Schülerseite kann sich die Schule kam retten. Doch nun ist die Kapazitätsgrenze erreicht.