Michael Schnurr

Freier Mitarbeiter
Michael Schnurr hat seine journalistische Ausbildung in Bielefeld absolviert. Während seines sich anschließenden Geschichts-, Soziologie- sowie Jurastudiums zog er in den 1980er-Jahren seine beiden Kinder groß. Hörfunk- und Fernsehreportagen führten ihn um die ganze Welt, als er 1991 seine eigene Filmproduktionsfirma gründete. Seit 2007 liefert er dem SÜDKURIER als freier Autor redaktionelle Beiträge zu.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Michael Schnurr schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Sipplingen Wasserverluste: Nach Rohrbruch geht Suche weiter
Die großen Wasserverluste in Sipplingen sind immer noch ungeklärt. Nun wurden auch noch Wasserrohrbrüche entdeckt. Bürgermeister Oliver Gortat erklärt das weitere Vorgehen.
Hier ein Bild aus der Bodensee-Wasserversorgung bei Sipplingen.
Sipplingen Granatenfund auf Baustelle in Sipplingen
Bei Arbeiten auf einer Baustelle im Breitenweingarten in Sipplingen wurde eine Granate entdeckt, die vermutlich aus dem Zweiten Weltkrieg stammt.
Gegen Mittag wurde der Breitenweingarten von der Polizei abgesperrt, nachdem auf dem Gelände einer Baustelle eine Granate entdeckt wurde, die vermutlich aus dem Zweiten Weltkrieg stammt.
Überlingen Überlinger Filmemacher in Las Vegas erfolgreich
Der Überlinger Filmemacher Jeffey van Davis erhält Auszeichnung für die beste Regieleistung auf dem „Action on Film Festival“ in den USA. Seine Hauptdarstellerin Marisa Roman wird als beste Schauspielerin des Wettbewerbs geehrt.
Marisa Roman und Jeffrey van Davis wurden in Las Vegas ausgezeichnet. Das Bild zeigt sie am Filmset in Überlingen.
Sipplingen Dem Sipplinger Wasser-Phantom auf der Spur
Wohin verschwindet nachts in Sipplingen so viel Trinkwasser? 22 Kubikmeter pro Nacht sind zu viel. Die Bodensee-Wasserversorgung begab sich in Begleitung des SÜDKURIER auf Spurensuche. Außerdem äußert sich Ex-Bürgermeister Anselm Neher zum Wasserproblem.
Auf der Suche nach dem Phantom: Mitarbeiter der Bodensee-Wasserversorgung stiegen nachts in Sipplingen hinab in die Kanalisation.
Sipplingen Sind in Sipplingen Wasserdiebe unterwegs?
Seit neun Jahren verschwindet teils über die Hälfte des Trinkwasser auf mysteriöse Weise. Das marode Rohrnetz allein bietet keine Erklärung. Die Gemeinde sucht nach den Verursachern, noch ist die Staatsanwaltschaft nicht eingeschaltet
Meinung Fahrlässig
Teils über 100.000 Kubikmeter Wasser verschwinden spurlos aus dem Trinkwassernetz der Gemeinde Sipplingen. Jahrelang stört das offensichtlich niemanden, da es Sipplingen nichts kostet. Ein Skandal.
Überlingen Nach Filmdreh: Anruf aus Hollywood in Hödingen
Hohe Aufmerksamkeit für Jeffrey van Davis. Der Filmautor und ehemalige Lehrer am Salem-College hatte in einem Überlinger Hotel gedreht. Nun wurde der Film „All my Tomorrows“ in Houston prämiert.
Filmautor und -produzent Jeffrey van Davis mit Hauptdarstellerin Marisa Román bei den Dreharbeiten zu seinem Film „All my Tomorrows“ im Hotel Rosengarten in Überlingen. Van Davis führte auch Regie. Bild: Alexander Bergmann
Überlingen Bronze, Silber oder Gold? Spielfilm „All my Tomorrows“ vom Bodensee wird am 14. April mit Preis bei Festival in Texas ausgezeichnet
  • Jeffrey van Davis, der in Hödingen lebt, dreht Spielfilm im Hotel "Rosengarten" in Überlingen
  • 76-jähriger Filmemacher war bis zu seiner Pensionierung Lehrer am Salem College
  • Team von Profis aus der Bodenseeregion bei Dreharbeiten im Einsatz
  • Hispanische Prostituierte und reicher weißer Rassist als Protagonisten des einstündigen Films
Jeffrey van Davis mit dem Plakat zu seinem Film „All my Tomorrows“ und einer Urkunde, mit der er für eine Kurzversion seines Filmes schon vergangenes Jahr ausgezeichnet wurde.