Marcel Jud

Volontär
Marcel Jud absolviert seit Oktober 2018 seine journalistische Ausbildung als Volontär beim SÜDKURIER. Die Bodenseeregion kennt er seit Kindertagen: Er ist im appenzell-ausserrhodischen Teufen in der Nähe von St. Gallen aufgewachsen. Nach dem Studium der Geschichte und Kulturanthropologie in Basel sowie ausgedehnten Reisen durch Südamerika hat er in Leipzig Journalistik im Master studiert. Erste journalistische Erfahrungen sammelte er als Praktikant und Freier Mitarbeiter bei Zeitungen in der Ostschweiz.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Marcel Jud schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Bodenseekreis So wirkt sich die Corona-Pandemie auf den Bau der Bundesstraße 31-neu aus
Die Arbeiten auf der B-31-Baustelle bei Friedrichshafen gehen derzeit größtenteils normal weiter. Aber es zeichnen sich bereits Lieferengpässe und Personalmangel ab. Wir haben mit der zuständigen Planungsgesellschaft Deges über die derzeitige Situation gesprochen und zeigen aktuelle Bilder von der Großbaustelle.
Friedrichshafen Giovanna Lo Cicero sucht seit drei Jahren verzweifelt eine Wohnung in Friedrichshafen: Findet sie bis Ende Mai keine Lösung, ist sie obdachlos – wieder einmal
Mehr als 200 Bewerbungen, unzählige Behördengänge: Giovanna Lo Cicero versucht seit drei Jahren, für sich und ihre 17-jährige Tochter eine Wohnung in Friedrichshafen oder der weiteren Umgebung zu finden. Dabei hat sie schon einiges erlebt: von dreisten Vermietern, die sanierungsbedürftige Wohnungen anbieten, bis zu sexueller Belästigung.
Giovanna Lo Cicero auf dem Balkon der Ferienwohnung in Friedrichshafen, in der sie derzeit wohnt. Ende Mai muss sie dort raus. Bis jetzt weiß die alleinerziehende Mutter nicht, wo sie danach unterkommen soll.
Friedrichshafen Mit welchen Vorurteilen tanzende Männer noch immer zu kämpfen haben
Bei „Jungssportarten“ denkt man zuallererst an Fußball, Eishockey oder Boxen. Tanzen gehört auf jeden Fall nicht dazu. Noch immer gilt der Sport bei vielen als unmännlich. Wir waren in einer Häfler Tanzschule und haben gefragt, warum das so ist und welche Vorteile das Tanzen auch für Jungs und Männer hat.
Dominik Heinrich übt mit einem seiner Tanzschüler Schritte ein. Männer seien an seiner Häfler Tanzschule noch immer Mangelware, sagt der Profitänzer.
Friedrichshafen/Markdorf Hier brennen in und um Friedrichshafen und Markdorf am Wochenende die Funken
Am Wochenende werden im Bodenseekreis wieder etliche Funkenfeuer entzündet. Bis zum Funkensonntag stecken Narrenvereine und Funkenbuben reihum noch in den Vorbereitungen. Einen Überblick zu den Feuern, die am Samstag und Sonntag, 29. Februar und 1. März, in Friedrichshafen, Markdorf und der Umgebung entzündet werden, finden Sie hier.
Dieses Wochenende ist es wieder soweit: Überall in der Region werden Funken entzündet, wie hier 2019 in Immenstaad.
Friedrichshafen/Immenstaad Was wird eigentlich aus der alten B 31 zwischen Friedrichshafen und Immenstaad, wenn die neue Umfahrungsstraße fertig ist?
Ende 2020 soll die Bundesstraße 31-neu zwischen Friedrichshafen und Immenstaad fertiggestellt sein. Was wird dann eigentlich aus der bisherigen B 31, die die beiden Bodenseegemeinden heute verbindet? Wird aus ihr eine Gemeindestraße und was hat das für Folgen für die Autofahrer? Wir haben bei der Stadtverwaltung nachgefragt.
Die Ortseinfahrt von Fischbach im September 2019. Noch ist unklar, was aus der alten Bundesstraße wird, die den Häfler Stadtteil mit Immenstaad verbindet.
Friedrichshafen/Owingen Hans-Georg Benz zeigt in vielen Bildern und Videos, wie er die Masken der Schotterwälder aus Berg schnitzt
Wie entstehen die aufwendigen Häser der Häfler Narren? Wir zeigen es am Beispiel der Schotterwälder aus Berg und halten fest, wie ihr Haarschmuck, ihre Maske und die gemalten Motive auf ihren Hosen und Jacken entstehen. Diesmal sind wir im Atelier von Hans-Georg Benz zu Gast. Der Holzbildhauer aus Owingen schnitzt die schelmisch lächelnden Masken der Schotterwälder.