Michael Schwarz

Michael Schwarz

Korrespondent Stuttgart
Michael Schwarz hat bei der Heilbronner Stimme seine journalistische Ausbildung absolviert. Zuvor studierte er in Potsdam, Bergen/Norwegen und Konstanz Politikwissenschaften. Er leitete mehr als drei Jahre die Redaktion eines Heilbronner Wochenblattes, eher er im April 2012 in die Landeshauptstadt kam. Dort ist er als Korrespondent immer auf der Suche nach den Neuigkeiten, die bislang noch nirgendwo anders zu lesen waren. In Stuttgart betreibt der SÜDKURIER ein gemeinsames Büro mit der Heilbronner Stimme.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Michael Schwarz schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Corona Ab Montag gilt eine verschärfte Testpflicht in Kitas – doch was gilt genau? Das Land sorgt für Klarheit
Nicht nur in Schulen in Baden-Württemberg wird die Corona-Testpflicht verschärft, sondern auch in Kitas. Doch eines war dabei bisher offen: Dürfen Eltern ihre Kinder auch selbst testen? Das Land hat hier nun eine Entscheidung getroffen.
Ein Schnelltest in den Händen eines Kindergarten-Kindes – auch für sie greift ab 10. Januar eine verschärfte Testpflicht.
FDP FDP legt sich bei Impfpflicht mit Kretschmann an – Vorschlag aus Ravensburg für 500-Euro-Impfprämie wird abgeschmettert
Zwischen der Südwest-FDP und dem Staatsministerium ist ein Streit darüber entbrannt, ob das Land Baden-Württemberg auch selbst eine Corona-Impfpflicht einführen kann. Die FDP hält dies für möglich, ein Sprecher von Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) bestreitet dies. Die Idee eines Ravensburger FDP-Kommunalpolitikers über eine hohen Geldprämie für Impfungen schmetterten die Delegierten auf dem Landesparteitag ab.
Michael Theurer, Vorsitzender der FDP in Baden-Württemberg beim Landesparteitag. Die Partei stellt sich bei der Impfpflicht gegen Winfried Kretschmann. Eine Prämienmodell fand jedoch ebenfalls keine Zustimmung.
Corona Kinderimpfungen geraten ins Stocken, bevor sie richtig begonnen haben: Land fordert Ärzte auf, Hälfte des Impfstoffs zurückzuhalten
Ein Dauerärgernis der Corona-Pandemie: Knapper Impfstoff. Jetzt erwischt es die kleinsten: Die fünf- bis elfjährigen Kinder. Ihre Impfungen beginnen gerade – doch schon fordert das Land die Ärzte auf, erst einmal nur die Hälfte der Dosen zu verimpfen.
Ein Mädchen wartet mit ihrem Impfpass auf ihre Impfung. In Baden-Württemberg werden viele Kinder wohl etwas länger warten müssen – Impfstoffknappheit bremst den Fortschritt aus.
Corona „Der Protest wird immer lauter, immer heftiger, immer brutaler“ – wie das Land auf die jüngsten Corona-Demos reagieren will
Die Gewalt bei den Protesten gegen die Corona-Politik wächst. Die Stadt Reutlingen zieht erste Konsequenzen – und auch das Land ist alarmiert. Doch wie groß ist das Problem wirklich?
Im Land gab es am Wochenende mehrere Corona-Proteste – wie auch im gesamten Bundesgebiet, hier ein Bild aus Greiz in Thüringen vom Samstag.
Meinung Einfachste Zusammenhänge vergessen: Die Fehler der Ministerien von Kretschmann und Lucha überdecken den eigentlich richtigen Corona-Kurs
Die Landesregierung hat sich für einen scharfen Kurs in der Corona-Politik entschieden. Das ist wegen Pandemielage in Baden-Württemberg richtig. Jedoch gibt Grün-Schwarz wegen vieler handwerklicher Fehler momentan ein schlechtes Bild ab – besonders zwei Ministerien haben daran Anteil.
Wer macht was? In der Absprache der Corona-Regeln hapert es, verantwortlich dafür sind vor allem Ministerpräsident Winfried Kretschmann (links) und Sozialminister Manfred Lucha.
Bahn Niemand fährt in Baden-Württemberg zuverlässiger als die SBB: Seehas und Angebot am Hochrhein dominieren Bahn-Rangliste des Landes
Das baden-württembergische Verkehrsministerium vergibt ab sofort Punkte an Bahnbetreiber auf den Strecken im Land. Bewertet werden Sauberkeit, Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit. Klarer Sieger: Die SBB. Ihr Angebot auf der Hochrheinstrecke gewinnt den Landesvergleich, der Seehas fährt auf Platz 3 ein. Schlecht sieht es dagegen im Freiburger Raum aus.
Der Seehas – hier in Allensbach – fährt zwischen Engen und Konstanz meist pünktlich, sagt das Verkehrsministerium und vergibt Platz drei im Ranking.
Corona-Impfung Booster für Impfangebote in Baden-Württemberg: Das Land startet neue Offensive
Die Landesregierung will die Impf-Angebote vor Ort deutlich ausbauen. So sollen bis zu 23.000 Impfungen täglich möglich sein.
Reger Andrang herrschte gestern in einem Einkaufszentrum in Ludwigsburg vor einer mobilen Impfstelle. Die Landesregierung will die Angebote deutlich ausweiten.
Baden-Württemberg Was sich die Landesregierung von der neuen Marketing-Kampagne „The Länd“ verspricht
Ministerpräsident Winfried Kretschmann persönlich stellte in Stuttgart die Kampagne „The Länd“ vor. Der Südwesten will damit vor allem Fachkräften anlocken. Das Land lässt sich die Aktion 21 Millionen Euro kosten, was Kritik beim Bund der Steuerzahler und der Opposition im Landtag auslöst.
Ebenfalls Teil der Kampagne: Willkommensschilder unter Ortsschildern.
Umwelt Land plant neue Windräder in den Kreisen Lörrach, Rottweil, Ravensburg und Reutlingen: Auch im Altdorfer Wald sollen sich bald die Rotoren drehen
Der Ausbau der Windkraft in Baden-Württemberg ist nahezu zum Erliegen gekommen. Das will das Land ändern und hat Standorte im Staatswald benannt, die dafür tauglich sein sollen. Nun wurden erste Standorte bekannt – und die bis zu 90 Windräder sind allesamt im Süden Baden-Württembergs geplant.
Zwei Windräder stehen am Fuße des Berges Schauinsland im Schwarzwald über dem Nebelmeer im Tal. Bald könnten unter anderem auch am Blauen im Kreis Lörrach weitere Räder entstehen. Ein anderer Standort ist ganz besonders umstritten.
Corona PCR-Test-Pflicht oder gar Zutrittsverbot für Ungeimpfte? Welche Corona-Maßnahmen das Land plant und wie es sie begründet
Die neue Corona-Verordnung des Landes soll bald bekannt gegeben werden, schon jetzt sind die wichtigsten Eckpunkte bekannt: Je nach Intensiv-Auslastung droht Ungeimpften eine PCR-Testpflicht oder gar ein Zutrittsverbot für einige Bereiche des öffentlichen Lebens. Amtschef Uwe Lahl verteidigt das mit deutlichen Worten.
Immer öfter heißt es bei Veranstaltungen, Freizeitaktivitäten oder im Restaurant: nur für Geimpfte und Genesene. Die meisten Deutschen sind vollständig geimpft und haben kein Problem damit. Doch eine Minderheit von 20 Prozent findet das laut einer Umfrage nicht gut.
Corona-Schreiben Zu spät und nicht mehr aktuell: Harsche Kritik an Corona-Impfbrief
Die Opposition im Landtag kritisiert den vom Landessozialministerium verschickten Impf-Brief an sämtliche Bürger Baden-Württembergs scharf. Tatsächlich sind die Angaben im Brief inzwischen nicht mehr aktuell.
Die Vergabe von Terminen für Erstimpfungen muss im Tuttlinger Kreisimpfzentrum ab 31. Mai ausgesetzt werden, weil Impfstoff fehlt.
Baden-Württemberg Wie ist die Corona-Lage in den Altenheimen und wie kommen dort die Impfungen voran? Selbst Minister Lucha ist unzufrieden
Knapp 2500 Menschen starben in Baden-Württembergs Pflegeheimen und Altenheimen bisher an Corona. Die Impfungen in den Heimen kommen im Vergleich zum Bundesschnitt eher schlecht voran.
Zwei Altenpflegerinnen in einem Tübinger Seniorenheim. Die Heime sind ein Brennpunkt der Pandemie – mittlerweile gelten aber auch strenge Vorschriften.
Baden-Württemberg Schlechte Statistik bei Impfungen gegen Corona
In keinem Bundesland ist der Anteil der gegen Corona geimpften Menschen derzeit niedriger als in Baden-Württemberg. Der zuständige Minister Manne Lucha sieht sich starker Kritik ausgesetzt. Sein Ministerium sieht das Hauptproblem beim Bund und versucht, sich zu rechtfertigen. Lucha will jetzt sechs Millionen Briefe an die Baden-Württemberger verschicken, um zu erklären, wie es weiter geht.
Sozialminister Manne Lucha in einer Corona-Teststation. Er bittet Baden-Württemberg seit Wochen um Geduld beim Thema Impfen – mittlerweile ist das Land bundesweites Schlusslicht bei der Impfquote.
Friedrichshafen/Stuttgart Land plant Mini-Finanzspritze für Regio-Flughäfen in Baden-Württemberg
Die Landesregierung schnürt ein Rettungspaket, das mit 4,6 Millionen Euro allerdings recht klein daherkommt. Auch der strauchelnde Bodensee-Airport könnte davon profitieren. Ob die Hilfsgelder fließen, ist aber noch nicht klar.
Ein Flugzeug startet vom Bodensee-Airport in Friedrichshafen. Er ist für Firmen wie ZF oder RRPS ein wichtiger Standortfaktor.
Stuttgart Sie will Kretschmann schlagen: Wer ist Susanne Eisenmann? Die CDU-Ministerin hat viel vor – und einen wunden Punkt
Susanne Eisenmann will als erste Frau das Land regieren. Bei ihrer Wahlkampf-Tour hört die CDU-Ministerin viel zu – und bekommt dabei vor allem zu einem Thema etwas zu hören.
Susanne Eisenmann geht bei ihrer Tour durch alle Wahlkreise auf die Befindlichkeiten der Zuhörer ein. Sie will es vom Kultusministerium in die Villa Reitzenstein schaffen.
Gesundheit Dreimal weniger Plätze für Corona-Patienten freihalten: Land will neues Intensivbetten-Konzept beschließen
Bisher wird jeder dritte Intensiv- und Beatmungsplatz an Klinken in Baden-Württemberg für Corona-Kranke reserviert. Jedoch sind sie fast alle leer, was Geld kostet und andere Behandlungen behindert. Deswegen will das Land die Quote nun deutlich reduzieren.
Zwei Pflegerinnen gehen im Bundeswehrkrankenhauses in Ulm durch die Intensivstation.