Alexander Michel

Alexander Michel

Redakteur Leben und Wissen
Alexander Michel hat in den letzten 30 Jahren für ein Dutzend deutsche Tageszeitungen geschrieben und Geschichte und Germanistik in Mainz, Frankfurt, Regensburg und Tübingen studiert. Nach seiner Promotion volontierte er in Calw und kam über die „Stuttgarter Nachrichten“ 2001 zum SÜDKURIER. Dort ist er seit acht Jahren für die Seite „Leben und Wissen“ verantwortlich, bleibt aber auch für die Politik-Seiten aktiv und beliefert die Kulturseite mit Glossen.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Alexander Michel schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Meinung Achtung Pubertät! Wenn am Waschbecken eine Armee aus Lippenstiften, Pinseln und Puderquasten anrückt
Alle Mütter von Mädchen sagen irgendwann diesen einen Satz: „Wo ist mein Lippenstift!?“ Aber die Krisenlage kann sich noch viel mehr zuspitzen.
Ab 13 Jahren kommt der Lippenstift ins Badezimmer. Oder vielmehr: 13 Lippenstifte. Vielleicht auch mehr.
Karlsruhe Neue Ausstellung gibt Geheimnisse über den Winterbergtunnel preis
Eine neue Ausstellung, die im Herbst auch nach Konstanz kommt, macht das Drama im Winterbergtunnel greifbar. In ihm wurden im Ersten Weltkriege südbadische Soldaten verschüttet. Mehrere Exponate haben Bezug zur Region.
Zum Plakatmotiv der Ausstellung „Der Tod im Winterbergtunnel“ wurde der deutsche Stahlhelm, der bei der Suche nach dem ...
Geschichte Die finnische Heldensaga: Wie sich das Land im Winterkrieg gegen die Rote Armee hielt
Der Krieg in der Ukraine treiben Finnland und Schweden in die Arme der Nato. Bei den Finnen spielt dabei auch eine Rolle, dass auch sie gegen eine Invasion aus Russland ihren Mann stehen mussten.
Eine finnische Infanterie-Abteilung auf Skiern, ausgerüstet mit Schneeanzügen, wie sie später von der Roten Armee und der Wehrmacht ...
Meinung Dass Baden-Württemberg an der Maskenpflicht in Bus und Bahn festhält, ist falsch
Es erinnert an die Fehler der Vergangenheit: Während im Bund das Aus der Maskenpflicht in Bus und Bahn diskutiert wird, möchte das Land kategorisch an ihr festhalten. Das wirkt arrogant und volksfern.
Dieses Bild wird uns wohl noch länger erhalten bleiben: Ein Mann trägt Maske in einer U-Bahn. Baden-Württemberg möchte an der ...
Meinung Mut statt Zögern! Warum die deutsche Waffenhilfe für die Ukraine mehr Elan braucht
Die ukrainische Armee ist im Kampf gegen die russische Invasion auch auf westliche Panzer angewiesen. Hier könnte Deutschland mehr tun als bisher. Aber der Wille fehlt.
Leopard-Panzer vom Typ Leopard 1 A5 aus dänischen Beständen stehen in Flensburg in einer Halle, hier ein Bild aus dem Jahr 2010. Dieser ...
Visual Story Ähnlich wie beim Winterbergtunnel: So holte die Bundeswehr 330 tote Württemberger aus einem Stollen
Im Winterbergtunnel sind im Ersten Weltkrieg viele Soldaten aus Baden gestorben. Bei Reims kamen 1917 hunderte Württemberger um Leben. 1974 und 1975 rückte die Bundeswehr an und barg die Toten. Wir zeigen Ihnen Bilder.
Am Ende der ersten Grabungskampagne 1974: Die Särge der gefallenen Württemberger stapeln sich auf dem Mont Cornillet unter einer ...
Frankreich Ernüchterung nach erstem Erfolg: Kamera zeigt im Winterbergtunnel wenig – Abbruch wahrscheinlich
Die Suche nach fast 90 südbadischen Soldaten, die 1917 im Winterbergtunnel in Frankreich verschüttet wurden, ist vorangekommen. Eine Kamera konnte in einen Hohlraum gebracht werden. Doch es folgte eine Enttäuschung.
Die Horizontalbohrmaschine im Einsatz im Wald von Craonne. Hier befand sich der Winterbergtunnel. Am 4. Mai 1917 wurden hier fast 90 ...
Natur Die Igel kommen wieder in den Garten: Warum eine Expertin zum „Apfel-Test“ rät
Nach der Winterpause machen sich die Igel wieder in freier Natur bemerkbar – und sind bei Gartenarbeiten gefährdet. Eine Hegauer Igelschützerin Manuela Martin erklärt, wie man sie schützen kann.
Vorsicht! Auch unter einer dünnen Blätterschicht kann ein Igel sitzen.
Meinung Auch Hinterbliebenen aus Russland soll es möglich sein, am Bodensee zu trauern
Nach der Flugzeugkatastrophe von Überlingen vor 20 Jahren gibt es angesichts des Ukraine-Krieges kaltherzige Debatten um die Tage der Erinnerung.
Bodensee Zwei Flugunfälle an einem Tag: Hat die Freizeit-Fliegerei ein Sicherheitsproblem?
Zwei Flugunfälle am Bodensee innerhalb eines Tages: Liegt das an mehr Fliegern in der Luft oder kann es auch andere Ursachen geben? Experten sagen: An der Sicherheit muss gearbeitet werden. Dafür gibt es mehrere Gründe.
Feuerwehr und Polizei im Einsatz: Vermutlich wegen eines Bodenhindernisses überschlug sich am Mittwoch diese zweisitzige ...
Flugzeug Auftrieb für die Wellblech-Tante: Warum ein Kölner Unternehmer am Bodensee die Ju 52 nachbauen will
Die Firma Junkers als Flugzeugbauer kam 1945 an ihr Ende. Bis Dieter Morszeck auftauchte und das Traditionswerk neu gründete. Einige Retro-Maschinen fliegen schon. Jetzt kommt die berühmteste dazu.
Das Modell der Ju 52 „New Generation“ am Stand der Junkers Flugzeugbau AG bei der Aero in Friedrichshafen.
Bodensee Eine Legende soll wieder fliegen: „Tante Ju“ entsteht als Retro-Nachbau am Bodensee
Die Trauer unter allen Luftfahrt-Begeisterten war groß als es hieß: In Deutschland und der Schweiz sind Flüge mit der „Tante Ju“ nicht mehr möglich. Jetzt darf man wieder hoffen: Auf die Ju 52 „New Generation“.
Die schweizerische Ju 52 mit dem Kennzeichen „HB-HOS“ war oft am Bodensee zu sehen. Sie wird nicht mehr fliegen, dafür ist ...
Ukraine-Krieg Keine deutschen Panzer für die Ukraine ohne Schweizer Zustimmung? Was daran falsch gedacht ist
Wie auch immer die deutsche Bundesregierung die Nicht-Lieferung des Schützenpanzers „Marder“ an die Ukraine begründen will – das am Wochenende viel diskutierte Schweizer Nein zu einem Munitionsexport taugt dafür nicht.
Der Schützenpanzer „Marder“ der Bundeswehr bei einer Übung. Seine Maschinenkanone verschießt Munition vom Kaliber 20 ...
Politik Deutsch-russischer Vertrag vor 100 Jahren: Warum wir uns jetzt
an Rapallo erinnern sollten
Zwei Staaten mit schlechtem Image fanden im April 1922 an der ligurischen Küste zueinander: Deutschland und das Sowjet-Reich. Der Freiburger Historiker Jörn Leonhard erläutert, warum das Thema wieder aktuell ist.
Deutsch-sowjetisches Einvernehmen an der ligurischen Küste in Rapallo. Von links (im Frack) Reichskanzler Joseph Wirth, der ...
Ukraine-Krieg Deutsche Panzer als Verstärkung: Würden „Marder“ und „Leopard 1“ den Ukrainern überhaupt helfen?
Immer lauter wird in Deutschland der Ruf nach schweren Waffen für die bedrängte ukrainische Armee. Politisch ist das umstritten – und jetzt spricht ein Bundeswehr-Offizier gegenüber dem SÜDKURIER praktische Probleme an.
Zwanzig Jahre lang war der 42 Tonnen schwere „Leopard 1“ (hier in einer frühen Version) das Haupt-Waffensystem der ...
Visual Story Unterwegs in den Bunkern bei Kreuzlingen: Selbst die Waffen lehnen noch an der Wand
Von außen Holzhütte, tatsächlich Abwehrbollwerk mit Kanonen: Milliarden von Franken gab die Schweiz einst für militärische Schutzräume aus. Wir haben uns umgesehen und waren erstaunt – Einblicke mit Videos und Bildern.
Einstieg im Wald: Urs Ehrbar, Oberst a.D. der Schweizer Armee, ist Vizechef des Verein Festungsgürtel Kreuzlingen und führt durch ...