Alexander Michel

Alexander Michel

Redakteur Leben und Wissen
Alexander Michel hat in den letzten 30 Jahren für ein Dutzend deutsche Tageszeitungen geschrieben und Geschichte und Germanistik in Mainz, Frankfurt, Regensburg und Tübingen studiert. Nach seiner Promotion volontierte er in Calw und kam über die „Stuttgarter Nachrichten“ 2001 zum SÜDKURIER. Dort ist er seit acht Jahren für die Seite „Leben und Wissen“ verantwortlich, bleibt aber auch für die Politik-Seiten aktiv und beliefert die Kulturseite mit Glossen.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Alexander Michel schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Baden-Württemberg Rechte Wahlplakate bringen Bürger auf: Am Ende behält Ausländerhass die Oberhand
In Radolfzell sind Gemeinderäte alarmiert. Die rechtsextreme Partei „Der dritte Weg“ tritt zur Europawahl an und hängt Plakate mit eindeutig rassistischem Inhalt an die Laternenmasten. Doch im Rathaus sieht man für Abhängen keine rechtliche Grundlage. Denn die Konstanzer Staatsanwaltschaft verbucht die kruden Slogans unter der Rubrik Meinungsfreiheit. Ein Jurist macht trotzdem Druck
Protest durch Sachbeschädigung: In der Radolfzeller Schützenstraße haben Unbekannte die Plakate von „Der dritte Wegs schwarz übersprüht.
Baden-Württemberg Nein zu Tempo 100 bei Geisingen
  • Verkehrsministerium beruft sich auf neue Lärmmessungen
  • Auch für neuen Schallschutz an A81 bestehe kein Bedarf
  • Aber Gesprächsangebot an Bürgermeister Hengstler
Winfried Hermann stellt an der A 81 bei Geisingen eine Kampagne gegen illegale Autorennen und Raserei vor. Bild: dpa
Meinung Die Geschröpften: Warum Ältere keine CO2-Steuer wollen
Einer neuen Umfrage zufolge ist die jüngere Generation in Deutschland einer CO2-Steuer etwa auf Sprit und Heizöl gegenüber aufgeschlossener als die Älteren. Ist das verwunderlich? Mit Steuern hatten sie noch nicht viel zu tun
Meinung Ein dickes Ei im Nest der GroKo: Die Idee der CO2-Steuer
Der Vorschlag einer CO2-Steuer für den Klimaschutz sorgt in der schwarz-roten Koalition für Streit. Die Kanzlerin zeigt sich skeptisch, der Finanzminister zögert – weil sie auch auf die Wähler schielen
Jena Von Krieg und Frieden
Wie sich der Blick auf den Dreißigjährigen Krieg in den Jahrhunderten danach gewandelt hat, erklärt der bekannte Jenaer Historiker Georg Schmidt
Georg Schmidt gilt als einer der angesehensten Experten für die Geschichte des Dreißigjährigen Krieges.
Meinung Vorsicht! Das Verbrechen wohnt hinter der nächsten Haustür
Ist Ihnen eigentlich klar, in welch gefährlicher Gegend Sie leben? Nein? Dann müssen nur abends nur den Fernseher anschalten und Krimis gucken. Dann wird Ihnen klar, dass die Mörder unter uns sind: Am Bodensee und natürlich im Schwarzwald