Matthias Güntert

Matthias Güntert

Lokalredakteur Singen
Matthias Güntert ist seit 2019 beim Südkurier tätig. Seit Oktober 2020 hat es ihn nach Singen unter den Hohentwiel in die Redaktion verschlagen. Bereits vor seinem Volontariat sammelte er während seines Studiums erste Einblicke in den Journalismus beim SÜKDURIER in der Lokalredaktion in Singen und im Regionalsport. Der studierte Germanist und Historiker ist im Hegau tief verwurzelt und leidenschaftlicher Handballer. Als Kind der Region kennt er die Gegend und die Menschen, die darin leben, also fast so gut wie seine Handballtasche.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Matthias Güntert schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Singen Neue Teststrategie an Kitas: Singen und Hegau-Gemeinden weiten Angebot aus
Anders als an den Schulen sind die Tests für die Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegen noch freiwillig. Die ersten 10.000 Testkits an die Singener Einrichtungen sind bereits ausgeliefert worden. Welches Angebot Eltern nun wahrnehmen können
Die ersten 10.000 Testkits sind nicht nur in Singen schon eingetroffen: Auch der Volkertshausener Bürgermeister Marcus Röwer und Hauptamtsleiter Martin Gschlecht hat die ersten Exemplare an Kita-Leiterin Marlies Breininger übergeben.
Singen-Bohlingen Die Entscheidung fiel nicht leicht: 2021 wird es wieder keine Sichelhenke in Bohlingen geben
Der SV Bohlingen hatte bis zuletzt gehofft, nun steht fest: Das Volksfest im Singener Stadtteil mit über 2000 Besuchern muss zum zweiten Mal nach 2020 pandemie-bedingt abgesagt werden
2019 fand die Sichelhenke in Bohlingen zum letzten Mal statt. Auch in diesem Jahr muss das Volksfest wegen Corona abgesagt werden. (Archivbild)
Singen Er ist der neue Herr der Oldtimers: Emmanuel Bacquet ist der neue Kurator im MAC
Der 55-jährige Franzose hat Benzin im Blut und will die Geschichte von Autos, Rennwagen und Oldtimern erlebbar machen. „Autos sind ein Teil unseres Vermächtnisses, ein Teil unserer Geschichte“, sagt er
Er brennt für Autos, wertvolle Oldtimer und Wagen mit ordentlich PS unter der Haube: Emmanuel Bacquet ist seit Anfang des Jahres neuer Kurator im Museum Art and Cars in Singen.
Singen Der Tod gehört zu seiner Arbeit dazu: Fritz Möhrle aus Singen ist seit vielen Jahren Notfallseelsorger
Der 65-Jährige rückt immer dann aus, wenn etwas Schlimmes passiert ist. Oft sind es tragische Unfälle oder Suizide. Dann leistet der Ur-Singener erste Hilfe an der Seele. Eine unverzichtbare Arbeit, wenn die Not groß ist
Oft braucht es nicht mehr als ein offenes Ohr und eine Umarmung: Die Notfallseelsorger im Landkreis Konstant sind da, wenn man sie braucht. Bilder: Matthias Güntert
Singen Die Bagger rollen an: Netzhammer baut seinen Großmarkt im Singener Süden aus
Die Logistikfläche soll um 2000 Quadratmeter anwachsen. Dafür investiert das Unternehmen einen mittleren, einstelligen Millionenbetrag. Die Fertigstellung ist für Sommer 2022 vorgesehen
Von der Güterstraße aus sieht man einen kleinen Bauzaun und ein Bagger dahinter, verbirgt die eigentliche Größe der Baustelle beim Großmarkt Netzhammer. Dort soll bis 2022 ein Neubau entstehen (von links) Johannes und Pius Netzhammer sowie Statiker Norbert Baur und Architekt Jörg Wuhrer.
Singen Arbeiten am Limit: Auf der Singener Intensivstation zeichnet sich noch keine Entspannung ab
Chefarzt Frank Hinder beschreibt die Lage im Krankenhaus weiterhin als noch angespannt – trotz stetig sinkender Inzidenzwerte im Landkreis. Von 24 Intensivbetten sind zehn aktuell mit Corona-Patienten belegt. Gibt es Grund zur Sorge in der Singener Klinik? Wir haben mit dem Mediziner gesprochen
Die Lage auf den Intensivstationen des Gesundheitsverbundes Landkreis Konstanz bleibt weiter angespannt. Auch in Singen arbeiten Pfleger und Ärzte am Rande der Belastungsgrenze. Bild: Andrea Jagode / GLKN
Singen Spätestens Ende 2022: BW-Bank macht Singener Filiale dicht
Die Schließung ist für das vierte Quartal im kommenden Jahr vorgesehen. Der Grund: Immer weniger Kunden kommen in die Zweigstelle in der August-Ruf-Straße
Ende angekündigt: Die Filiale der BW-Bank in der Singener August-Ruf-Straße wird zum Ende des Jahres 2022 geschlossen. Bild: Sabine Tesche
Singen 16.500 Temposünder: Die Blitzereinnahmen gehen in Singen um ein Drittel zurück
Auch wegen Corona wurden unterm Hohentwiel deutlich weniger Temposünder zur Kasse gebeten als in den Jahren zuvor. Besonders viele Fotos wurden an den Ortsausgängen geschossen
Eine der stationären Blitzanlagen steht in der Ekkehardstraße. Im Jahr 2020 wurden in ganz Singen 16.500 Tempoverstöße vermerkt. Bild: Sabine Tesche
Singen Der neue Feuerwehrkommandant ist da: Mario Dutzi hat seinen Dienst in Singen aufgenommen
Der 38-Jährige ist Nachfolger von Andreas Egger. Bei seinem Dienstantritt wird deutlich: Der geplante Neubau der Feuerwehr bleibt in Singen ein wichtiges Thema. Auch OB Bernd Häusler stellt klar: „Eine moderne Feuerwehr sollte auch ein modernes Gebäude haben.“
Das neue Führungsduo der Singener Feuerwehr: Der neue Kommandant Mario Dutzi (links) und sein Stellvertreter Kai Olbrich, der jüngst in seiner Funktion vom Gemeinderat bestätigt wurde. Im Hintergrund steht das neue Löschfahrzeug LF 10.
Singen/Hegau Pack die Badehose ein? Freibäder in Singen und dem Hegau hoffen auf einen Badesommer 2021
Hinter der Badessaison 2021 steht weiterhin ein großes Fragezeichen: Denn vorerst müssen die Freizeiteinrichtungen wegen Corona weiter geschlossen bleiben. Dabei ist das Aachbad in Singen, wie viele andere Freibäder auch, startklar
Das Aachbad von oben. Wo normalerweise gerutscht wird, ist dieses Foto entstanden. Es zeigt das Dilemma der Freibäder ganz deutlich: Es wird geschrubbt und saniert – aber ein Beginn der Badesaison ist wegen Corona nicht in Sicht.
Singen Runter vom Gaspedal: Neue Tempo-30-Zone in der Singener Innenstadt
Grüne machen sich für eine Reduzierung von Tempo 50 auf 30 auf Teilstücken der Erzbergerstraße zwischen Widerhold- und Ekkehardstraße stark. Die Stadtverwaltung befürwortet dies, auch weil dort rund 500 Schüler auf die Ekkehardrealschule gehen
Für Autofahrer könnte es schon bald runter vom Gaspedal heißen: Der Abschnitt der Singener Erzbergerstraße zwischen Ekkehardstraße (vorne) und Freiheitstraße (im Hintergrund) soll auf Tempo 30 umgestellt werden.
Singen-Friedingen Das Ende einer 1600 Quadratmeter großen Brache: Grünes Licht für den neuen Pfarrgarten in Friedingen
Der Ausschuss für Stadtplanung, Bauen und Umwelt stimmt einstimmig für das 132.000-Euro-Vorhaben im Singener Stadtteil. Mit dem Bau soll noch dieses Jahr im Herbst begonnen werden
Auf der Brache hinter der Sankt-Leodegar-Kirche im Singener Stadtteil Friedingen soll noch in diesem Jahr ein neuer Pfarrgarten entstehen.
Singen Die nächsten Gebühren steigen: Ab dem 1. Oktober sollen Autofahrer für das oberirdische Parken tiefer in die Tasche greifen
Der Ausschuss für Stadtplanung, Bauen und Umwelt spricht sich mehrheitlich für die Gebührenerhöhung aus. Es ist die erste Anpassung im öffentlichen Straßenraum seit mehr als 30 Jahren
Das Parken auf den oberirdischen Parkplätzen in der Singener Innenstadt könnte zum 1. Oktober teurer werden. Autofahrer sollen dann zwei Euro pro Stunde zahlen.
Engen Nicht jede Schule im Hegau hatte genügend Tests: Heute soll Nachschub geliefert werden
Bürgermeister Johannes Moser lobt indes die Sinnhaftigkeit der Tests an den Schulen: Kleine Corona-Helden würden dafür sorgen, dass nicht die ganze Klasse in Quarantäne müsse
Daumen hoch für die Tests an den Engener Schulen: An der Welschinger Grundschule fielen alle Tests negativ aus. Bild: Matthias Güntert
Singen 75 Glaskugeln – eine für jeden Singener Toten der Pandemie
Mit einer Gedenkfeier hält die Stadt die Erinnerung an die Verstorbenen wach. Bei aller Trauer gibt es auch gute Nachrichten: Laut OB Bernd Häusler hätten auch mehrere hunderte Menschen die Folgen der Erkrankung überstanden
Die Glaskugeln von Elisabeth Paul am Trauerort beim Hospiz erinnert mit jeder Glaskugel an einen Toten, der bislang mit oder an Corona, verstarb.