Martin Deck

Martin Deck

Lokalredakteur Überlingen
Martin Deck hat beim SÜDKURIER volontiert und ist seit 2016 Redakteur in der Lokalredaktion Überlingen. Zuvor hat er journalistische Erfahrungen unter anderem bei der Süddeutschen Zeitung und der Frankfurter Allgemeinen Zeitung gesammelt. Obwohl er im oberschwäbischen Ravensburg aufgewachsen ist, ist er Überlingen und der Region über familiäre Beziehungen seit jeher eng verbunden. Sein Fokus liegt vor allem auf der Berichterstattung über die Kommunalpolitik und die Stadtentwicklung in Überlingen.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Martin Deck schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Überlingen Kommen nun doch Motorradstellplätze in die Seestraße?
Eigentlich hatte der Verkehrsausschuss einen neuen Motorradparkplatz am See bereits abgelehnt. Nun bringt die Verwaltung diese Variante aber erneut ins Spiel. Grund sind Probleme beim zuletzt favorisierten Standort.
Geht es nach der Stadtverwaltung, könnten bald Motorräder statt Autos auf den Parkplätzen in der Seestraße stehen.
Überlingen Großreinemachen nach dem Unwetter: So laufen die Aufräumarbeiten
Nach dem Sturmwochenende sind die Mitarbeiter des Betriebshofs im Dauereinsatz, um die Stadt wieder auf Vordermann zu bringen. Viele Tonnen Schlamm und umgestürzte Bäume werden entfernt. Wir haben Betriebshofleiter Alexander Barth begleitet, der die Aufräumarbeiten koordiniert.
Die Betriebshofmitarbeiter (von links) René Stipp, Rainer Längle und Thomas Schäfer reinigen die Fläche oberhalb des Bahnhofs vom Schlamm. Hier wütete Samstag das Unwetter besonders stark.
Überlingen Hackerangriff auf Stadtverwaltung: Was Sie nun wissen müssen
Die Stadt Überlingen warnt die Bürger vor betrügerischen E-Mails, die vermeintlich von städtischen Mitarbeitern verschickt wurden. Wer den Anhang öffnet, muss mit Viren rechnen. Auch das Landeskriminalamt mahnt zur Vorsicht und gibt Handlungsempfehlungen.
Wer derzeit Post aus dem Rathaus erhält, sollte vorsichtig sein: Die Stadtverwaltung mahnt bei Mails, die vermeintlich von städtischen Mitarbeitern verschickt wurden, zur Vorsicht.
Überlingen Nach deutlichen Vorwürfen: Stadt widerspricht dem Hafenstraßen-Investor
Es waren deutliche Anschuldigungen, die Rahman Haider im SÜDKURIER-Interview im geplanten Bauvorhaben in der Hafenstraße gegen die Stadtverwaltung und einen Stadtrat erhoben hat. Nun meldet sich die Verwaltung zu Wort und weißt die Vorwürfe des entschieden zurück. Darum geht es.
Der Eigentümer möchte die Gebäude 16 und 18 in der Hafenstraße abreisen und durch ein größeres Mehrfamilienhaus ersetzen. Die Stadt lehnt dies ab.
Überlingen Mit Klimmzügen zur Kletterhalle beim Überlinger Schulcampus
Das Projekt war zwischenzeitlich wieder gefährdet, denn die für den Alpenverein aufgebauten Hürden schienen unüberwindbar. Nun hofft der DAV hofft auf die Genehmigung ihres Bauantrags, und so wäre ein Baubeginn Ende des Jahres denkbar. Dazu ein Gespräch mit Alpenvereins-Chef Klaus Haberstroh.
So soll die Überlinger Kletterhalle einmal aussehen.
Überlingen Das Dixie-Schiff sticht wieder in See
500 Gäste feiern am 14. Juni auf dem See die "Mississippis' Shuffle Boat Party". Heute startet der Am Donnerstag startet der Vorverkauf.
Die Mississippi Steamboat Chickens um Bandleader Jürgen Herr treten traditionell auf dem Oberdeck auf.