Michael Buchholz

Michael Buchholz

Redakteur Newsdesk See-West
Michael Buchholz ist Jahrgang 1959 und absolvierte nach Abitur und Zivildienst eine Hospitanz beim Alb-Bote in Waldshut. 1984 begann mit einem Volontariat seine zweijährige Ausbildung zum Lokalredakteur. Nach einigen Berufsjahren in Waldshut wechselte er 1991 in den Bereich Redaktionstechnik beim SÜDKURIER in Konstanz, um bei der Einführung des ersten PC-gestützten Redaktionssystems des SÜDKURIER mitzuwirken. Nach Einführung des folgenden Redaktionssystems wechselte Michael Buchholz zurück in den Bereich Lokalredaktion.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Michael Buchholz schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Konstanz Eine Schifffahrt kann auch im Herbst lustig sein
An vier Wochenenden im Oktober und November bietet die Schifffahrtsgesellschaft Untersee und Rhein zu günstigen Preisen erstmals herbstliche Kreuzfahrten auf dem Untersee an. Zahlreiche Angebote an Land sollen das grenzenlose Herbst-Hopping zu einer runden Sache machen.
Begegnung zweier Linienschiffe: Während sich das fast voll besetzte Motorschiff „Reichenau“ gegen Ende der Herbstsaison auf zur namensgebenden Insel macht, wartet die „Arenenberg“ im Hintergrund darauf, den Landeplatz Mannenbach anzufahren. An vier Herbstwochenenden wird die Schifffahrtssaison auf dem Untersee ab 19. Oktober erstmals durch Kreuzfahrten verlängert. Dafür soll voraussichtlich die „Schaffhausen“ mit etwa 370 Sitzplätzen eingesetzt werden.
Konstanz Wie jeder Einzelne seinen Teil zum Artenschutz leisten kann
Im Umfeld des Volksbegehrens Artenschutz „Rettet die Bienen“ geben Eberhard Koch vom BUND westlicher Hegau und Philipp Haug von der Insel Mainau Tipps zu Gärten und Konsum. Der SÜDKURIER lädt auf 8. Oktober zu einer Podiumsdiskussion über das Volksbegehren ein.
Philipp Haug, hier im Weinberg, berät die Insel Mainau in Fragen der Nachhaltigkeit. Er rät zu gut gewählter Mischung und Geduld bei Balkon- und Gartenbepflanzungen. Dann lasse sich auch ohne Gift ein Schädlingsbefall in Grenzen halten.
Konstanz Wie eine Bodensee-S-Bahn das Reisen angenehmer machen könnte
Aus der Schweiz kommt eine Studie und eine Initiative zur Verbesserung des grenzüberschreitenden Eisenbahnverkehrs. Deutsche Stellen sind an dem sogenannten Agglomerations-Programm beteiligt, das weit in die Zukunft reicht. Für eine Bodensee-S-Bahn müsste die Alte Rheinbrücke in Konstanz doppelgleisig ausgebaut werden.
Die Alte Rheinbrücke in Konstanz hat bislang nur ein Gleis für Züge. Deshalb ist sie ein Nadelöhr, wenn es um die Schaffung einer Bodensee-S-Bahn geht. Deren Initiatoren sprechen sich für einen zweigleisigen Ausbau aus. Rechts vor der Brücke ist ein Schwarzwald-Express mit Ziel Karlsruhe zu sehen.
Konstanz Konstanzer CDU verlangt vom Land mehr Einsatz für die Grundschulen
Gleiches Recht für alle verlangen die Konstanzer CDU-Gemeinderatsfraktion und der Kreisverband der Jungen Union. Beide kritisieren eine fehlende Landesunterstützung für Grundschulen. Gegenüber Ganztagesschulen seien sie finanziell benachteiligt, unter anderem, weil die Kommunen Investitionen komplett tragen müssten.
Das Ziel fest im Blick haben diese Bälle werfenden Güttinger Grundschüler während eines Aktionstages unter dem Titel „Fit für die Zukunft“. Ähnliche Zielstrebigkeit verlangen CDU und Junge Union von der Landesregierung: Diese soll die Betreuung von Kindern in Grundschulen in gleichem Maße fördern wie jene an Ganztagesschulen.
Radolfzell Ab Montag ist die Markelfinger Ortsdurchfahrt dicht
Die Markelfinger Ortsdurchfahrt wird nicht nur von den Einwohnern genutzt, sondern auch gerne von anderen motorisierten Verkehrsteilnehmern. Diese müssen für die nächsten sechs Wochen aber über die B33 fahren, denn die Ortsdurchfahrt wird wegen einer Sanierung gesperrt. Nur Anwohner können meist zu ihren Grundstücken fahren.
Auch wenn auf der Markelfinger Ortsdurchfahrt Tempo 40 gilt, wird sie von überörtlichen Verkehr gern genutzt. Allerdings nicht in den nächsten etwa sechs Wochen. In diesem Zeitraum wird die Straße saniert und ist für den überörtlichen Verkehr gesperrt.
Kreis Konstanz Ende der Problemschranken: Bahn erneuert Technik an fünf Bahnübergängen
Besonders in feuchten Monaten verursacht die störanfällige Technik an fünf Bahnübergängen zwischen Allensbach und Markelfingen Zugverspätungen. Ende 2020 soll durch Sanierungen damit Schluss sein. Auch die Kreuzungsbereiche mit den Straßen werden verbessert.
Der Bahnübergang am Markelfinger Campingplatz ist der westlichste von fünf Übergängen zwischen Radolfzell und Allensbach, die modernisiert werden. Dabei sollen die störungsanfällige Schrankentechnik ersetzt und die Kreuzungsbereiche verbessert werden. Die Kosten werden auf über sechs Millionen Euro geschätzt.
Konstanz Gleich drei frühere Kreisräte dürfen den Ehrenring tragen
Der Ehrenring ist die höchste Auszeichnung des Landkreises Konstanz. Bei der Verabschiedung der ausscheidenden Kreisräte wurde er an drei von ihnen vergeben: Helmut Kennerknecht, Artur Ostermeier und Jürgen Leipold. Eine Ausnahme, aber absolut verdient, wie Landrat Zeno Danner betont.
Alle zeigen ein Schmuckstück mit Symbolkraft vor: die neuen Ehrenringträger Artur Ostermaier (2. v. l.), Jürgen Leipold und Helmut Kennerknecht, flankiert von Alt-Landrat Frank Hämmerle (links), Franz Ziwey und Franz Moser (2. und 3. v. r.), die die Auszeichnung bereits bei früherer Gelegenheit erhalten haben.
Konstanz IHK stellt sich klar gegen eine Bagatellgrenze
150 Zöllner stempeln jedes Jahr 15 Millionen Ausfuhrscheine für Schweizer Einzelhandelskunden ab. Für den Frust bei vielen von ihnen hat Claudius Marx, Hauptgeschäftsführer der IHK Hochrhein-Bodensee, Verständnis. Aber statt einer Bagatellgrenze hält er einen digitalen Ausfuhrschein für das Mittel der Wahl.