Reiner Jäckle

Freier Mitarbeiter
Reiner Jäckle ist seit 2010 Redakteur der SeeWoche in Überlingen, einer Wochenzeitung des SÜDKURIER Medienhauses, und zudem Freier Mitarbeiter bei der Tageszeitung. Er arbeitet seit 1999 für den SÜDKURIER und hat dort seine journalistische Ausbildung absolviert. Als Online-Redakteur hat er 2008 das Web-TV-Format aufgebaut. Seine Spezialgebiete sind Sport, Reise und Interviews.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Reiner Jäckle schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Uhldingen-Mühlhofen Eine schwerverletzte Frau nach Unfall in Mühlhofen
Eine 80-jährige Frau fuhr am Dienstagnachmittag mit ihrem Mercedes auf der Hauptstraße in Richtung Oberuhldingen, als sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor.
Ein Mercedes liegt nach einem Unfall auf der Hauptstraße in Mühlhofen auf dem Dach. Die Fahrerin wurde schwer verletzt.
Überlingen Pizzeria-Mitarbeiter räumen den Landungsplatz auf. Den Müll müssen sie aufgrund eines Missverständnisses aber selbst entsorgen
Nach Kritik von Oberbürgermeister Jan Zeitler haben der Geschäftsführer und Mitarbeiter der Pizzeria „Allegretto“ den Landungsplatz an einem sonnigen Wochenende, an dem sich Pizza-Kartons und Eisbecher wieder bergeweise stapelten, aufgeräumt. Hunderte Kartons mussten sie allerdings selbst entsorgen. Denn der Müll soll an einer bestimmten Stelle stehen, sonst nimmt ihn der Bauhof nicht mit.
Angelo Zittelli, Mitarbeiter der Pizzeria „Allegretto“ in Überlingen, beim Aufräumen der gebrauchten Pizza-Kartons auf dem Landungsplatz.
Markdorf Aufgeben ist für ihn keine Option: Marcel Wunn aus Hepbach ist Extremhindernisläufer
Marcel Wunn aus Markdorf-Hepbach betreibt Extremhindernislauf: 50 Kilometer, 70 Hindernisse, 2000 Höhenmeter – und das oft auch in sengender Sonne. Dafür trainiert der 33-jährige Familienvater täglich. Und die Schinderei zahlt sich aus: Er ist nun für die Europameisterschaft qualifiziert.
Auch Hangeln gehört dazu: Marcel Wunn beim Training mit Gewichtsweste auf dem Trimm-Dich-Pfad in Markdorf.
Uhldingen-Mühlhofen Und plötzlich hat es gefunkt: Storch überlebt Stromschlag, startet kurze Zeit später aber wieder
Ein Mühlhofer Storch ist in eine Hochspannungsleitung geflogen. Den Stromschlag überlebte er aber scheinbar problemlos. Auf dem Schornstein der ehemaligen Fabrik kümmert er sich um fünf Küken.
Der Storchenhorst auf dem Mühlhofer Schornstein. Das Storchenpaar hat mittlerweile fünf frisch geschlüpfte Küken. Ein Elternteil wäre beim Flug in eine Hochspannungsleitung fast ums Leben gekommen, hat es aber überlebt und kann den Nachwuchs weiterhin mit versorgen.
Uhldingen-Mühlhofen Ein „Salon Berlin“ mitten in Mühlhofen: In der Alten Fabrik ist anstelle des Kursbetriebs nun ein Café eingerichtet
In der Alten Fabrik in Mühlhofen gibt es anstatt Kursen jetzt ein Café. Pandemiebedingt konnten die Kurse nicht mehr stattfinden. Also starteten die beiden Macher ein neues Projekt. Ab Pfingsten wird samstags und sonntags hausgemachter Kuchen zur Abholung angeboten. Doch der Blick richtet sich bereits auf einen Regelbetrieb nach Corona.
Die beiden Macher des Café Salon Berlin in Mühlhofen (von links): Martin Möcking und Matthias Becht. Die Außenterrasse ist so gut wie fertig. In den kommenden Wochen sollen noch weitere Sitzmöglichkeiten im Freien entstehen.
Meersburg Corona zum Trotz: Jörn Wanschura eröffnet in Meersburg sein Lokal „Wittkoop – Alte Bank“
Das neue Restaurant „Wittkoop – Alte Bank“ am Meersburger Schlossplatz ist auf Burger und Steaks spezialisiert. Gastronom Jörn Wanschura bietet aufgrund der aktuellen Lage lediglich Liefer- und Abholservice, hofft aber auf Gäste im Sommer.
Freut sich auf die Zeit in Meersburg und ist mit seiner Familie bereits an den Bodensee gezogen: Jörn Wanschura.
Uhldingen-Mühlhofen/Owingen Holzpreis schnellt in die Höhe, Lieferzeiten verlängern sich: Wie Handwerksbetriebe in Mühlhofen und Owingen damit umgehen
Eklatante Preiserhöhungen und lange Wartezeiten auf Bauholz belasten die Handwerksbetriebe. Michael Egger aus Mühlhofen und Alexander Schechter aus Owingen geben Einblicke in ihrer Betriebe. Der Holzpreis ist explosionsartig gestiegen. Obwohl eine Anpassung längst nötig war, hat sie gravierende Auswirkungen.
Zimmermann Michael Egger, hier in seinem Betrieb in Mühlhofen, hat gerade noch eine größere Holzlieferung erhalten. Die nächste ist, wenn sie überhaupt kommt, bereits empfindlich teurer, da der Holzpreis fast täglich steigt.
Überlingen Obstbauern setzen bei Nachtfrost auf Feuer, Wärme und Eis gegen Frostschäden an den Blütenknospen
Zahlreiche Obstbauern in der Region Überlingen sind derzeit auch nachts unterwegs: Sie versuchen, die teilweise schon blühenden Bäume vor dem Nachtfrost zu schützen. Denn erfrieren die Blüten, fällt die Ernte mager aus. Die Landwirte setzen bei ihrem Einsatz auf Feuer, Wärme und Eis.
Ein beeindruckendes Bild: Auf einer Obstplantage in Lippertsreute brennen in der Nacht zahlreiche Feuer in Metalltöpfen. Die Wärme soll bei nächtlichen Minusgraden verhindern, dass an den bereits blühenden Bäumen Frostschäden entstehen.
Uhldingen-Mühlhofen Ein Sternekoch hinter der Fleischtheke: Markus Philippi hilft im Supermarkt aus und freut sich über Beschäftigung
Wer bei Edeka Knoblauch in Oberuhldingen einkaufen geht und sich ein gutes Stück Fleisch gönnen möchte, kann momentan durchaus auf einen Sternekoch treffen. Markus Philippi, der normalerweise die Küche des Romantik-Hotels „Residenz am See“ in Meersburg leitet, jobbt momentan in Oberuhldingen.
Sternekoch Markus Philippi, der normalerweise die Küche des Romantik Hotel Residenz am See in Meersburg leitet, jobbt in der Corona-Zeit im Edeka Knoblauch in Oberuhldingen hinter der Fleischtheke. Hier hat er ausnahmsweise seine Kochjacke an.
Laufsport Erfolgreicher Saisonstart für Benedikt Hoffmann
Der Wahlwieser Trailläufer siegt in der Sierra Nevada mit fünf Minuten Vorsprung nach 42 Kilometern. Mehr als 4000 Höhenmeter hatte Hoffmann dabei zu bewältigen und erreichte einen Streckenrekord.
Benedikt Hoffmann überglücklich im Ziel beim Marathon im Rahmen des „Ultra Sierra Nevada“. Er hat gewonnen und den Streckenrekord um 29 MInuten pulverisiert.
Uhldingen-Mühlhofen Nester wie diese sind in der Region selten: Störche bauen Horste mitten im Wald
Oberhalb des Killenweihers haben sich Störche im Wald niedergelassen. Insgesamt drei Horste wurden auf hohen Baumstümpfen gebaut. Die drei Nester haben Seltenheitswert, sagt Sylvia Altheimer, Storchenbeauftragte am Affenberg Salem.
Ein Storchenpaar im Waldhorst zwischen Mühlhofen und Grasbeuren. Diese Nester sind in dieser Art in unserer Region recht selten.
Uhldingen-Mühlhofen In einem Garten in Mühlhofen hat das große Schlüpfen begonnen
Wer draußen ein Insektenhotel aufgehängt hat, wie SÜDKURIER-Mtarbeiter Reiner Jäckle, kann jetzt im wärmenden Sonnenlicht des Frühlings reges Treiben rund um die Kerbtierbehausung beobachten. Nicht nur für die Mauerbienen, auch für viele andere Arten, beginnt jetzt die Paarungszeit.
Zwei „Gehörnte Mauerbienen“ bei der Paarung. Das Männchen mit den weißen Haaren sitzt oben, das Weibchen unten. Nach der Paarung kümmert sich das Weibchen alleine um die Eiablage.
Salem Am Forellenteich in Lellwangen hat die Angel-Saison für Saiblinge schon begonnen
Zum Start der Saison am Forellenteich in Lellwangen ist wieder viel Leben eingekehrt: Per Lastwagen sind Saiblinge von einer Zucht im Linzgau in den idyllisch gelegenen Teich eingezogen. Tobias Jäckle betreibt den privaten Forellenteich zwischen Salem und Deggenhausertal seit 2020. Hier ist das Angeln ohne Angelschein erlaubt.
So kommen die Saiblinge in den Forellenteich Lellwangen: Über eine Rutsche geht es vom Tank auf einem Lastwagen ins Wasser.
Uhldingen-Mühlhofen Beim Wohnmobil-Dinner auf dem Parkplatz des Sternen feiern die Gäste Hochzeitstage und andere Jubiläen
Bis zu 15 Wohnmobile parken am Wochenende auf dem Parkplatz des Gasthauses Sternen in Mühlhofen. Die Gäste lassen sich in ihrem rollenden Zuhause das Wohnmobil-Dinner schmecken, das Martin Möcking und sein Team für sie kochen. Aus der Notlösung des Wirts wurde ein Dauerbrenner und auf dem Parkplatz wurden seit Anfang November schon viele private Anlässe gefeiert – ganz coronakonform.
Der Parkplatz des Gasthauses Sternen in Mühlhofen gleicht an den Wochenenden momentan einem Campingplatz. Hier findet das Wohnmobil-Dinner statt. Nach dem Essen verlassen die Gefährte den Parkplatz wieder.
Meersburg Ein Ostermenü aus der Region: Zum Dessert wird ein Schokoladentörtchen serviert
Sternekoch Manfred Lang aus Meersburg setzt beim SÜDKURIER-Ostermenü mit einem Schokoladentörtchen den süßen Schlusspunkt. Er gibt Tipps, wie das Dessert besonders gut gelingt. Die Früchte können variiert werden.
So sieht das soufflierte Schokoladentörtchen mit Himbeeren aus, wenn es Manfred Lang zubereitet.
Überlingen Ein Ostermenü aus der Region: Zum Hauptgang gibt es Linzgauer Lamm
Spitzenkoch Andreas Liebich verrät Tipps und Tricks. Er findet: In der Schlichtheit liegt die Raffinesse. Als saisonale Beilage zum Linzgauer Lamm reicht er Bärlauch-Gnocchi.
Spitzenkoch Andreas Liebich vom Romantik Hotel Johanniter Kreuz in Andelshofen mit dem Hauptgang vor dem Kräutergarten des Hauses.