Mona Lippisch

Mona Lippisch

Digitalreporterin
Mona Lippisch sammelte ihre ersten journalistischen Erfahrungen 2015 als freie Mitarbeiterin in der Lokalredaktion Friedrichshafen. Am Bodensee aufgewachsen kennt sie die Region und die Menschen am See seit Kindertagen. Nach einem Dualen Studium der Medien- und Kommunikationswirtschaft, bei dem sie die Praxisphasen in den SÜDKURIER-Redaktionen verbrachte, arbeitete sie als Juniorredakteurin. Nun ist sie als Digitalreporterin im Bodenseekreis tätig.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Mona Lippisch schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Meersburg/Uhldingen-Mühlhofen Bus kommt bei Meersburg von der Fahrbahn ab – Polizei schätzt Schaden auf etwa 80 000 Euro
Die Landesstraße zwischen Unteruhldingen und Meersburg war am Freitagnachmittag etwa drei Stunden lang wegen eines Busunfalls komplett gesperrt. Der Busfahrer und zwei weitere Insassen wurden mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus gebracht.
Der Bus ist in der Front komplett demoliert. Die Deutsche Bahn ist für das Abschleppen zuständig.
Überlingen Ein junges Paar übernimmt den Gasthof Engel – und hat mit dem Restaurant einiges vor
Der Gasthof Engel an der Hofstatt in Überlingen hat ab November neue Betreiber: Jonas Gericke und Vanessa Weber übernehmen das Restaurant. Ihr Konzept: Gut bürgerliche Küche und spannende, kulturelle Veranstaltungen für alle – nicht nur Touristen.
Jonas Gericke, seine Freundin Vanessa Weber und Hund Erwin freuen sich auf einen Neuanfang: Ab 1. November betreiben sie das Gasthaus Engel an der Überlinger Hofstatt.
Bodenseekreis Alle Jahre wieder kommt der Nebel: Doch wie häufig tritt das Wetterphänomen am Bodensee eigentlich auf?
Herbstzeit ist Nebelzeit, besonders am Bodensee. Auch am kommenden Wochenende sind die Voraussetzungen für Nebelschwaden wieder gegeben. Ein Meteorologe erklärt, was es mit dem Wetterphänomen auf sich hat und welche Rolle der See dabei spielt.
Von oben kann der Nebel durchaus schön sein, wie dieses Bild beweist. Lesereporter Reinhold Köfer fotografierte den Gehrenberg und die Alpenkette, die über dem Nebel herausragen, im Dezember 2020 zwischen Wahlweiler und Deggenhausen.
Überlingen Viel Fahrradverkehr und kein Parkplatz mehr: Anwohner der Hafenstraße in Überlingen ärgern sich über das Verkehrskonzept
Franz und Anita Seehuber wohnen in der Hafenstraße in Überlingen. Mit der Verkehrssituation vor Ort sind sie nicht zufrieden, wie sie dem SÜDKURIER schildern. Denn Anita Seehuber ist gehbehindert und stößt in der Straße täglich auf Herausforderungen. Wie die Stadt das Konzept in der Hafenstraße anpassen möchte – und welche Hürden bleiben.
Anita und Franz Seehuber wohnen seit mehr als 45 Jahren in der Hafenstraße. Die aktuelle Verkehrssituation möchten sie nicht einfach hinnehmen – und fordern mehr Rechte für Anwohner.
Heiligenberg Auf die Walz, zur Meisterschule oder zum Studieren? Diese Pläne haben drei frischgebackene Handwerksgesellen
Drei junge Handwerker aus Heiligenberg wurden mit dem Nachwuchsförderpreis ausgezeichnet. Wir haben die Gesellen bei der Arbeit besucht: Warum haben sie sich für einen handwerklichen Beruf entschieden – und wie stellen sie sich ihre Zukunft vor?
Zimmerer Sebastian Gleixner (von links), Zimmerin Mirka Müller und Schreiner Nikolas Jaspers wurden dieses Jahr zum Ende ihrer Ausbildung mit dem Nachwuchsförderpreis des Handwerks ausgezeichnet.
Überlingen Traurige Nachricht für Narren: Das Viererbund-Treffen 2023 in Oberndorf wird um ein Jahr verschoben
Das Treffen des Viererbundes in Oberndorf 2023 findet nicht statt. Wie die Narren mitteilen, muss die Veranstaltung verschoben werden. Grund sind aktuelle Sanierungsmaßnahmen an den Sporthallen in Oberndorf – dort sollte planmäßig die Bewirtung der Teilnehmer und Besucher stattfinden.
Passend zur Verschiebung des Narrentags in Oberndorf: Ein Oberndorfer Hansel trägt Tränen auf seiner Maske und zückt sein Taschentuch. Das Bild entstand beim vergangenen Viererbund-Treffen 2020 in Überlingen.
Überlingen 69-jähriger Autofahrer stirbt bei einem Unfall in Überlingen – Unfallursache noch unklar
Zu einem tödlichen Unfall ist es in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag auf der Kreisstraße 7786 zwischen Aufkirch und Nesselwangen gekommen. Ein 69-jähriger Autofahrer ist von der Straße abgekommen und kollidierte mit zwei Bäumen. Dabei wurde er aus dem Auto geschleudert und verstarb kurze Zeit später. Die Unfallursache ist laut Polizei noch unklar.
Polizei-Symbolbild
Daisendorf Anwohner müssen sich gedulden: Arbeiten rund um Schulstraße/Am Wohrenberg in Daisendorf deutlich im Zeitverzug
Die Sanierungsmaßnahmen im Bereich der Schulstraße in Daisendorf haben im März begonnen und sollten eigentlich Ende 2021 fertiggestellt werden. Doch der Zeitplan hat sich verschoben, das neue Ende der Arbeiten ist auf Herbst 2022 datiert. Warum verzögern sich die Straßenarbeiten?
Blick in die Schulstraße: Hier wurden in den vergangenen Monaten unter anderem neue Wasserleitungen gelegt, Stützmauern neben der Straße errichtet und Randsteine erneuert.
Bodenseekreis Mehr Sicherheit bei Bergungsaktionen im Bodensee: Die DLRG arbeitet bei Einsätzen nun mit einem Druckluft-Hebesystem
Die Deutsche Lebensrettungs-Gesellschaft (DLRG) hat sich ein spezielles Druckluft-Hebesystem zugelegt, um gekenterte Schiffe oder Autos aus dem Bodensee zu bergen. Wolfgang Nickl von der DLRG Meckenbeuren hat uns gezeigt, wie das System funktioniert. Mit Erklärvideo.
Früher benutze Rettungstaucher Wolfgang Nickl bei Bergungsaktionen im Bodensee sogenannte Hebesäcke der Feuerwehr (weiß). Mit dem neuen Druckluft-Hebesystem (rechts) gelingt die Bergung sicherer, wie Nickl erklärt.
Bodenseekreis Grünes Licht für Weihnachtsmärkte: Diese Adventsbasare sollen 2021 im Bodenseekreis stattfinden
Das Land Baden-Württemberg hat kürzlich bestätigt, dass Weihnachtsmärkte dieses Jahr stattfinden sollen. Die Veranstalter im Bodenseekreis stehen bereits in den Startlöchern – und warten immer noch auf konkrete Vorgaben.
Die Stadt Friedrichshafen ist optimistisch und hat Hoffnungen, dass die Bodensee-Weihnacht dieses Jahr stattfinden kann. Dieses Bild entstand beim Häfler Weihnachtsmarkt 2017, es zeigt die Weihnachtspyramide.
Bodenseekreis, Sipplingen Wie die Bodensee-Wasserversorgung klimaneutral werden möchte – und warum neue Entnahmestellen im See entstehen
Die Bodensee-Wasserversorgung plant bis 2022 einen CO2-neutralen Strombezug. Doch eigene Fotovoltaikanlagen reichen für dieses Vorhaben nicht aus. Über die Ziele und Zukunftsaufgaben des Zweckverbands.
Eine Fotovoltaikanlage wurde erst vor wenigen Wochen auf dem Dach der Filterhalle des Wasserwerks am Sipplinger Berg installiert. Weitere Anlagen sollen in den kommenden Jahren folgen.
Uhldingen-Mühlhofen „Habt ihr ein Rad ab?“ Mitarbeiter eines Wertstoffhofs wird beschimpft, wenn er Kunden auf die Maskenpflicht hinweist
Stefan Anders arbeitet beim Wertstoffhof in Uhldingen-Mühlhofen. In der Corona-Pandemie wird er regelmäßig verbal angegriffen, wenn er Menschen auf die Maskenpflicht hinweist. Mit dem SÜDKURIER spricht der Rentner darüber, wie er mit Anfeindungen umgeht und wie sich die Situation seit dem Mord in einer Tankstelle in Idar-Oberstein für ihn geändert hat.
Stefan Anders arbeitet seit etwas mehr als zwei Jahren beim Wertstoffhof in Uhldingen-Mühlhofen. In der Corona-Krise wird der Rentner bei seiner Arbeit regelmäßig beschimpft – weil er die Kunden dazu auffordern muss, eine Maske zu tragen.
Bodenseekreis Kreisimpfzentrum an der Messe stellt nach acht Monaten seinen Betrieb ein – eine Bilanz
Acht Monate lang wurden in der Messehalle A2 in Friedrichshafen zahlreiche Menschen gegen das Coronavirus geimpft. Am Donnerstag hat das Kreisimpfzentrum seinen Betrieb eingestellt. Was Helfer nun vermissen werden – und ein Blick auf die Zahlen.
Letzter Arbeitstag für eine Handvoll der Helfer im Kreisimpfzentrum: Insgesamt 650 Mitarbeiter halfen in der Messehalle A2 in den vergangenen Monaten für einen reibungslosen Ablauf.
Überlingen Aufnahmen vom Rand des Weltraums: Fotograf Achim Mende will seinen Kameraballon in die Stratosphäre steigen lassen
Bilder von Überlingen und dem Bodensee aus einer ganz neuen Perspektive sollen am Sonntag bei einer Aktion von Fotograf Achim Mende auf dem Landesgartenschau-Gelände entstehen. Er will seinen Kameraballon in die Stratosphäre aufsteigen lassen.
Ein großer Luftballon mit Kamera und viele weitere kleine Ballone werden am Sonntag auf dem Gelände der Landesgartenschau in Überlingen in die Luft gelassen.
Salem Erneut sind Flyer von Reichsbürgern unterwegs, die das Bild des Markgrafen Max von Baden zeigen. Das Haus Baden ist mit der Polizei in Kontakt
Zum wiederholten Mal sind kuriose Flyer in Salem im Umlauf. Laut Polizei ist das Papier dem Reichsbürgermilieu zuzuordnen. Weil auf dem Flyer ein Bild des Markgrafen Max von Baden zu sehen ist, steht das Haus Baden in Kontakt mit der Polizei – diese ermittelt „in jedem Fall“ zur Urheberschaft des Papiers.
Sie kursieren dieser Tage erneut durch Salem: Kuriose Flyer, deren Macher dem laut Polizei dem Reichsbürgermilieu zuzuordnen sind.
Bodenseekreis Etwa 1000 Corona-Auffrischungsimpfungen: Wie sieht die Situation in Pflegeheimen im Bodenseekreis aus?
Seit September können sich Menschen über 80 Jahren und Risikogruppen per Auffrischimpfung erneut gegen Covid-19 impfen lassen. Doch wird das Angebot der erneuten Impfung im Bodenseekreis überhaupt angenommen?
Dieses Bild zeigt eine Impfung gegen das Coronavirus im Kreisimpfzentrum Friedrichshafen. Dort fanden seit Anfang September bereits rund 300 Auffrischimpfungen für Menschen über 80 Jahren und Menschen aus Risikogruppen statt.